hinterradabdeckung

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

hinterradabdeckung

Beitragvon oldie » 01.06.2018, 10:53

wer hat erfahrung mit dieser https://www.louis.de/artikel/puig-hinte ... 04a61c1e20
puig-abdeckung? reicht die aus? scheint mir nicht so weit nach hinten zu reichen, dass sie eine heckverschmutzung deutlich mindert, oder?
gibt es alternativen (bodystyle find ich sehr klobig)?
jörg
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 59
Registriert: 17.10.2015, 16:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW f800GT

hinterradabdeckung

Werbung

Werbung
 

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon GT_FAHRER » 01.06.2018, 11:15

Habe die Puig Hinterradabdeckung montiert.

Was ich bis jetzt sagen kann ist das das Federbein besser vor Verschmutzung geschützt ist.


lG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 133
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon Taunus_GT » 01.06.2018, 17:44

Die Puig-Radabdeckung ist bisher meine einzige Änderung an der GT. Bin gestern in einen Wolkenbruch geraten und anschließend ca. 1 Std. auf nassen Straßen gefahren. Natürlich ist der Bereich unter der Sitzbank und um Dämpfer und Schwinge nicht völlig sauber geblieben, im Gegensatz zu vorher (ohne Abdeckung) ist der Zustand aber deutlich besser. Ohne Abdeckung ist die GT nach meiner Erfahrung eine echte „Dreckschleuder“. Meines Erachtens ist diese Abdeckung sehr wirksam und durchaus empfehlenswert.

Viele Grüße Taunus_GT
Dateianhänge
798EB1EE-A246-43AC-9A81-E2361C59B5A5.jpeg
Benutzeravatar
Taunus_GT
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.08.2016, 21:07
Motorrad: F 800 GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon oldie » 01.06.2018, 18:07

danke für die einschätzung und tips.
dann werd ich sie mir auch anschaffen.
hg
jörg
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 59
Registriert: 17.10.2015, 16:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW f800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon Hartmut_HB » 01.06.2018, 19:09

Moin,
habe die Abdeckung auch dran. Hilft schon eine Menge. Zusätzlich habe ich noch die Heckverlängerung. Die schützt vor den hinten rausfliegenden Schmutz.
Dreckschleuder clap , so habe ich die GT auch nach meiner 1 Fahrt auf nasser Straße schon 2013 genannt.
Hartmut
Hartmut_HB
 
Beiträge: 179
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon EFANNGETE » 03.06.2018, 15:44

Hallo,
ich habe zu den Thema "rear hugger" im Internet gefunden:
- bodystyle, schlechte Anleitung, Einbau mit Klett & Kleben nogo
- puig, gute Anleitung, metallische Befestigung
- pyramid, Anleitung in Englisch & verbesserungsfähig, anscheinend Farbe möglich, metallische Befestigung.
- ermax, keine Anleitung
- Limberger Carbon
Die meisten Bilder sind leider falsch, keine F800GT oder nur die Riemenseite.
Bei Louis besteht die Möglichkeit, sich die bodystyle & puig Hinterradabdeckung zur Ansicht in eine Filiale liefern zu lassen.
Bevor ich eine Hinterradabdeckung kaufe, mag ich das Material mal anfassen. Auch kann dann geschaut werden, wie die tatsächlich angebracht wird.
ermax & pyramid scheint der selbe Hersteller in UK zu sein. https://www.pyramid-plastics.co.uk/
bodystyle ist von der Firma Fechter Drive Motorcycle. https://www.fechter.de/DE/
Onlineshop: https://ctc-bikeparts.de/VERKLEIDUNGS-TEILE_39
Gruß
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 134
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: hinterradabdeckung

Werbung


Re: hinterradabdeckung

Beitragvon oldie » 03.06.2018, 16:09

danke , @efanngete, für die ausführliche recherche. hatte mich auch umgesehen, habe jetzt puig bestellt, kann ich notfalls rückgeben o tauschen, wenn´s nicht passen sollte. wollte eine ausreichende länge haben, damit wirklich ein schutz gegeben ist. bodystyle schien mir kürzer, ist auch klobig, givi war von der länge noch eine alternative.
schöne, schadenfreie Saison,
jörg
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 59
Registriert: 17.10.2015, 16:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW f800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon Hartmut_HB » 03.06.2018, 18:08

Moin,
Puig passt genau, meiner Meinung nach gutes Material. Hält jetzt chon über 55.000Km
Hartmut_HB
 
Beiträge: 179
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon EFANNGETE » 04.06.2018, 21:00

@ Oldi,
bei Givi Online habe ich für die F800GT nichts gefunden und bei den Universal fehlt mir der Durchblick

@Hartmut_HB
der puig kommt immer mehr in die engere Auswahl winkG
Bist du persönlich zufrieden, was die Dreckschleuder betrifft?

3 mal putzen bisher und nur weil die Straßen feucht waren !!!!

Gute Fahrt,
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 134
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon oldie » 04.06.2018, 21:32

@ efanngete : hab direkt bei givi auch nichts gesehen, bei einem der vielen anderen anbieter war eine angeblich für die gt von givi, aber ist eben nicht.
schöne touren bei dem wetter :D
jörg
Benutzeravatar
oldie
 
Beiträge: 59
Registriert: 17.10.2015, 16:36
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: BMW f800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon Lord McFadden » 05.06.2018, 13:01

Hartmut_HB hat geschrieben:Moin,
Puig passt genau, meiner Meinung nach gutes Material. Hält jetzt chon über 55.000Km

Aber sowas von "puig" and play!
Man muss nicht studiert haben, um es anzubauen und das Material ist definitiv hochwertig!

Habe mich bis jetzt hier rausgehalten, die Hinterradabdeckung dafür einfach mal bestellt.
Fazit: das geht!!! ThumbUP

Hier noch das aktuelle Bild dazu:
Bild
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 127
Registriert: 06.02.2018, 08:27
Motorrad: F 800 GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon EFANNGETE » 14.06.2018, 21:10

Hallo zusammen,
ist euch bewusst, dass die Mutter SW15 an dem unteren Federbein eine mechanische Sicherung ist?
Das Abschrauben kam mir sehr komisch weich vor und daher sieht das Innengewinde auch wie ein EI aus!
Sie soll keine 2 mal benutzt werden. In der Puig Anleitung Bild 1+2 ist dies Info leider nicht enthalten.

Ich kuck das ich mir beim "Freundlichen" schnellstmögllich eine neue mechanische Sicherung SW15 besorge!
So mag ich kein Meter fahren.

@Puig Hinterradabdeckung: so live, macht einen guten Eindruck,
würdet ihr bei den M5x15mm Schrauben noch eine selbstsichernde Mutter anbringen? Oder hält der Gewindezylinder inklusive Schraubensicherung die Belastungen aus?
@Bodystyle: Vorderradabdeckung: klasse Sache, am besten ein Holzbohrer 4 mm, verwenden!!!!

Gruß
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 134
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon GT_FAHRER » 14.06.2018, 21:40

Bei mir war es keine selbstsichernde Mutter mit Kunststoffeinsatz, habe sie mit Loctite und vorgeschriebenen Drehmoment
wieder angezogen.

Sie hat sich auch nach gefahrenen 5000km nicht gelockert.


MfG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 133
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon EFANNGETE » 15.06.2018, 11:26

Hi Peter
es ist keine Mutter mit Kunststoffanteil.
Diese Musser ist aus einem weicheren Metall und wird als "mechanische Schraubensicherung" bezeichnet.
Der Gewindeverlauf war auch keine gleichmäßige Bohrung mehr sondern oval.
Gruß
Petra
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 134
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: hinterradabdeckung

Beitragvon Tuebinger » 15.06.2018, 11:37

Passt die auch an die S / ST die ja in dem Bereich gleich sein sollten? In der Artikelbeschreibung steht nur GT ...

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 490
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Nächste

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast