F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Andre » 11.06.2018, 10:24

Hallo,

ich habe gestern (nach langen Jahren OHNE Probleme und zufriedenem fahren mit meiner ST) ein komisches Problem:
Und zwar kam ich in die Garage und hab gehört das das mein Tacho 'rattert' (Das Geräusch was es auch macht wenn man die Zündung einschaltet).

Nur war die Zündung aus, schon seit Tagen. Das Spiel hat sich alle paar Minuten wiederholt: Geräusch, Anzeige von Uhrzeit und km-Stand. Dann alles aus und Ruhe.

Ich hab dann mal eingeschaltet und wieder aus, keine Wirkung, nach ein paar Minuten wieder.
Habs dann über Nacht ans Ladegerät (noch war die Batterie nicht leer, wollte es aber nicht riskieren). Im Moment ist Ruhe...

Weis jemand was das ist? Was man da tut?

Viele Grüsse
Andre
greetings Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 360
Registriert: 19.08.2007, 13:41
Wohnort: Taunus

F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Werbung

Werbung
 

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon peter_n » 11.06.2018, 11:43

Batterie am Ende?
Peter


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 358
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Andre » 11.06.2018, 12:12

Hi,

nö, eigentlich nicht, ich hab sogar nen Spannungswarner drin der mir das melden würde wenn die Spannung zu niedrig ist.

Viele Grüsse
Andre
greetings Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 360
Registriert: 19.08.2007, 13:41
Wohnort: Taunus

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon TwinFan » 11.06.2018, 12:32

Die F800er sind, wie Autos seit 10+ Jahren auch schon, auch bei ausgeschalteter Zündung aktiv. Muss also erstmal nichts schlimmes sein. Es klingt, als würde ein Steuergerät einen Impuls bekommen, den es zu dem Zeitpunkt nicht bekommen sollte.

Je mehr Infos drumherum, desto besser: Verhält sich das ganze Bike wie "Zündung an"? Also Standlicht an, Lämpchen / LEDs / Tacho Hintergrundbeleuchtung ebenfalls? Dann wäre es eher ein elektrisches Problem in der Zündanlage.

Hört man nur das Tacho-Einschalten, oder bewegt sich tatsächlich die Nadel? Ist die Länge des "Effekts" eher zufällig, oder geht das GENAU 1 Sekunde an und wieder aus?

Könnte dann z.B. ein schlechter Kontakt, oder Massefehler sein.
Also wenn möglich mal die Stecker und Schraubkontakte an die man so herankommt prüfen (aber besser nicht lösen, könnte nur noch mehr Probleme verursachen).
Benutzeravatar
TwinFan
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.03.2016, 16:10
Motorrad: F800S, CB500

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Andre » 11.06.2018, 17:06

Hi,

OK, Details ;)

Also das Bike macht nichts außer dem was ich geschrieben habe.
Keine sonstigen Anzeichen für 'Eingeschaltet'
Kein Licht, keine Kontrolllämpchen etc.

Nur Uhr und Kilometerstand wenn ich das richtig gesehen habe, also 2 Zeilen im Computer.
Der Tacho bewegt sich auch nicht soweit ich das sehen kann, nur das rattern. Ich glaub das macht sie beim Ausschalten auch, ohne das sich was bewegt (schon immer).

Wie gesagt Batterie war ca. halb voll, also noch nichts von Unterspannung.

Viele Grüsse

Andre
greetings Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 360
Registriert: 19.08.2007, 13:41
Wohnort: Taunus

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Heiko-F » 11.06.2018, 19:57

Was für ein Bj ist deine ST ?. Kontrolliere mal dem Kabelbaum im Bereich des Lenkkopfes ob dort aufgescheuerte Stellen zu sehen sind . Bei meiner "S " die Bj 07 ist , habe ich während meines Umbaus dort 2 Stellen im Kabelbaum entdeckt die fast schon durchgescheuert waren. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt bereits die komplette Vorderfront, alle Plastikteile und die Airbox schon demontiert so war die Kontrolle recht einfach. Ich weiß, es ist erst einmal viel Arbeit, aber wenn man nicht mehr kommt wäre es noch eine Möglichkeit,
Gruß Heiko
Heiko-F
 
Beiträge: 3152
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Werbung


Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Andre » 12.06.2018, 22:27

Hi,

meine ist ne 2007er, und im Moment läuft sie komplett amok ... :(

https://youtu.be/sfrjH8B_Aso

Viele Grüsse
Andre
greetings Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 360
Registriert: 19.08.2007, 13:41
Wohnort: Taunus

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon GT_FAHRER » 13.06.2018, 21:03

Ich würde einfach mal ein paar Minuten die Batterie abklemmen, kann sein das sich da ein Prozessor
aufgehangen hat.

Wenn das System wieder angeklemmt wird fährt es komplett neu hoch.

Möglich das der Fehler dann weg ist.


MfG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon EFANNGETE » 13.06.2018, 21:34

Hi Andre,

dass ist kein Amok-Laufen.
Je mehr Technik in etwas steckt, desto heufiger treten unmögliche Fehler/ Fehlverhalten auf.
So wie GT_Fahrer schreibt, Stecker ziehen und neu booten, sprich die Batteri abklemmen.

Kopf hoch.

Die Idee mit einer offenen Leitung ist aber auch nicht zu unterschätzen!

Gruß Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 126
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: F 800 ST - Tacho 'aktiv' trotz ausgeschalteter Zündung

Beitragvon Andre » 16.06.2018, 11:12

Hi,

danke für Eure Rückmeldungen, das mit dem Amoklauf war natürlich nicht wörtlich gemeint, ist mir schon klar mit der Technik ;)

Interessant ist, es hat sich von selbst beruhigt, ich konnte an dem Tag nichts machen, musste arbeiten und habs erstmal ignoriert.
Am nächsten Tag, weg, nichts mehr, Ruhe....

Habe gestern mal am Lenker und den Kabeln gewackelt, keine Änderung immernoch Ruhe. Ich bin gespannt und werde weiter berichten.

Viele Grüsse
Andre
greetings Andre
Benutzeravatar
Andre
 
Beiträge: 360
Registriert: 19.08.2007, 13:41
Wohnort: Taunus


Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast