Dickere Griffgummis

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Dickere Griffgummis

Beitragvon HarrySpar » 25.07.2019, 09:59

Hat jemand einen Tip, wie ich meine Griffgummis dicker machen kann? Vielleicht im Durchmesser so 6mm mehr?
Heizgriffe hab ich keine.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon GT_FAHRER » 25.07.2019, 10:15

Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 520
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon HarrySpar » 25.07.2019, 10:52

OK. Ich weiß nicht. So ein weiches Moosgummizeugs gefällt mir irgendwie nicht so.
Aber der Wunderlich kommt nächstes Jahr vielleicht wieder nach Garmisch. Dann kann er das ja mal mitbringen und ich schau es mir mal an.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon pogibonsi » 25.07.2019, 10:57

Ich hatte die auf meiner 700er drauf und fand die auch sehr angenehm!

Leider wurde dadurch der Abstand zu Kupplungs-/Bremshebel zu groß und ich mußte sie wieder entfernen, tja leider...
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon Udo-MH » 25.07.2019, 11:18

Moin Harry.

Ich hab die Puppies auch auf meiner GT. Kann sie jedem der etwas größere Hände hat (Handschugröße 13) empfehlen. Mit ein wenig Spüliwasser aufziehen auswaschen abtrocken fertig. Der Komfortgewinn ist enorm. Die Griffe sind bequemer und auch mit Griffheizung (hab ich ja) kein Problem. Heizung kommt auf Stufe 1 langsam. Dafür gibts ja Stufe 2 zum aufheizen und dann auf Stufe 1 wird die Temperatur gut gehalten. Wer verstellbare Hebel hat kann die fehlenden mm nachstellen.

Dass die Lenkervibrationen ab 8000 U/min auch fast eliminiert werden ist ein schöner Nebeneffekt. Die Puppies habe ich von dem Anbieter hier: https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Bezuge ... Sw-0RbBdo9

Kosten inkl. Versand 10 EUR weniger. Ein wichtiger Entscheidungsgrund für Sparfüchse kiss

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 416
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon HarrySpar » 25.07.2019, 12:13

Also mit Vibrationen hab ich kein Problem.
Ich hätte nur gern größere Durchmesser.
Damit ich meine Griffel nicht so eng krümmen muss.
Vorstellen würde ich mir irgendwie sowas ähnliches wie die Elektroschrumpfschläuche.
Erst weich zum Drüberziehen. Dann erhitzen und sie legen sich fest und unverdrehbar und unverrutschbar fest an die originalen Griffe an.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon Dirk_HF » 25.07.2019, 12:32

Ich habe die Grip Puppies nun auch schon seit zwei Jahren verbaut und würde sie auch sofort wieder nehmen. Man kann damit längere Strecken ermüdungsfreier fahren, zumal auch Vibrationen gedämpft werden.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_HF
 
Beiträge: 102
Registriert: 11.11.2015, 13:49
Wohnort: Bünde
Motorrad: F800ST

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon HarrySpar » 25.07.2019, 12:35

Aber das ist doch irgendwie so ein weiches Schaumgummizeugs, oder?
Und wie werden die dann eigentlich verdrehsicher gemacht?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon Dirk_HF » 25.07.2019, 12:46

Ich habe die mit Haarspray aufgeklebt. So stand es in der Anleitung und hat auch funktioniert.
Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_HF
 
Beiträge: 102
Registriert: 11.11.2015, 13:49
Wohnort: Bünde
Motorrad: F800ST

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon SingleR » 25.07.2019, 12:54

Die Dinger sitzen derart stramm, dass sie sich nicht verdrehen. Dabei aber bei der Montage wie folgt vorgehen:

- Original-Griffgummis sorgfältig reinigen und von etwaigen Lederfetten befreien (Seifenlauge - unbedingt mit klarem Wasser nachspülen).
- Griffe trocknen lassen
- Grip-Puppies entgegen der Montageanleitung "trocken" (auch nicht nur mit Wasser als "Gleitmittel"!) montieren. Ist zwar schwierig, aber es geht. Ich habe seinerzeit die Dinger teilweise "auf links" gedreht und auf die Griffgummis geschoben. Für diejenigen, die Druckluft zur Verfügung haben, gibt es schöne Kurzanleitungen in der "Tube".

Für mich haben die Puppies einen weiteren Vorteil: die originalen Griffgummis verschleißen nicht mehr bis zu den Heizdrähten (sofern vorhanden). Bei BMW gibt es als Ersatz nur originale Griffarmaturen zu entsprechenden Preisen, und auch die Griffgummis, die der einschlägige Einzelhandel als Ersatz bereit hält, sind nicht nur teurer als die Puppies, sondern auch noch aufwändiger zu montieren.

Nachteil der "Puppy"-Lösung: für kleine Hände ist das nix... Bei mittelgroßen Händen kommt man gut damit klar, wenn man Kupplungs- und Bremshebel auf den kleinsten Abstand zum Griff einstellt.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2670
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon HarrySpar » 25.07.2019, 13:00

Vielleicht probier ich die mal.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon Charly49 » 25.07.2019, 14:00

SingleR hat geschrieben:Die Dinger sitzen derart stramm, dass sie sich nicht verdrehen. Dabei aber bei der Montage wie folgt vorgehen:

- Original-Griffgummis sorgfältig reinigen und von etwaigen Lederfetten befreien (Seifenlauge - unbedingt mit klarem Wasser nachspülen).
- Griffe trocknen lassen
- Grip-Puppies entgegen der Montageanleitung "trocken" (auch nicht nur mit Wasser als "Gleitmittel"!) montieren. Ist zwar schwierig, aber es geht. Ich habe seinerzeit die Dinger teilweise "auf links" gedreht und auf die Griffgummis geschoben. Für diejenigen, die Druckluft zur Verfügung haben, gibt es schöne Kurzanleitungen in der "Tube".

Für mich haben die Puppies einen weiteren Vorteil: die originalen Griffgummis verschleißen nicht mehr bis zu den Heizdrähten (sofern vorhanden). Bei BMW gibt es als Ersatz nur originale Griffarmaturen zu entsprechenden Preisen, und auch die Griffgummis, die der einschlägige Einzelhandel als Ersatz bereit hält, sind nicht nur teurer als die Puppies, sondern auch noch aufwändiger zu montieren.

Nachteil der "Puppy"-Lösung: für kleine Hände ist das nix... Bei mittelgroßen Händen kommt man gut damit klar, wenn man Kupplungs- und Bremshebel auf den kleinsten Abstand zum Griff einstellt.


Also ich hab die auch und bin sehr zufrieden damit.
Gruß Charly49
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 123
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Motorrad: F800R

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon GT_FAHRER » 25.07.2019, 17:02

Die Griff Puppies sitzen bombenfest und vermitteln ein super Griffgefühl.

Ist schon ein geiles Gefühl wenn man die Finger nicht mehr zweimal um den Griff wickeln kann :mrgreen:


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 520
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon oldie » 25.07.2019, 18:50

habe diese http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=11&pID=369 seit jahren. jetzt rutschen sie schon mal ganz leicht, lassen sich aber gut zurückpositionieren. griffheizung nicht merklich weniger, auch stufe 1 funktioniert.insgesamt für die zeit und den preis sehr zufrieden.
gruß
jörg
oldie
 

Re: Dickere Griffgummis

Beitragvon Roadster1962 » 30.07.2019, 10:01

Moin,
hatte die Puppies auch auf meiner alten S, war super zufrieden. Als sie dann nach ein paar Jahren unansehnlich wurden hab ich stattdessen Schrumpfschläuche über die Griffe gezogen.
Kaum ein Unterschied beim Umfang aber die original-Gummis waren schon arg abgenutzt und ich hatte auch Angst das irgendwann die Heizdrähte freiliegen.

Man kann das natürlich auch kombinieren, Puppies drauf und Schrumpfschläuche drüber, dann auf jeden Fall verdrehsicher aber für die Heizgriffnutzer unter uns vielleicht nicht so günstig - denke mal da kommt nicht mehr viel an.

Gruß
Christian
Zuletzt geändert von Roadster1962 am 30.07.2019, 11:06, insgesamt 2-mal geändert.
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3006
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Nächste

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste