Windschild

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: Windschild

Beitragvon HarrySpar » 10.06.2010, 07:57

HarrySpar hat geschrieben:Jetzt habe ich noch was gefunden:

http://www.wunderlich.de/frame.php?prod ... 3=2&lay4=7

Höhe 405mm
Breite 370mm

Das müßte genau passen.
Das ist noch ein Stückchen größer als die Scheibe der F800ST, aber noch nicht zu wuchtig.
Und das kantige Design paßt hervorragend zu der Kontur der F800S-Verkleidung.

Habe mir nun diese Scheibe gekauft.
Paßt optisch hervorragend zur F800S und hält mir den Wind bestimmt vom Hals fern. Bin allerdings noch nicht damit gefahren.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7740
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Windschild

Beitragvon Skater » 27.06.2010, 09:26

War gestern auf der Autobahn. Mit 140 km/h lässt es sich mit dem Original-F800ST-Windschild (Scheibe) gut leben. Danach wird es immer unangenehmer.
Der Helm (Schuberth C2) drückt sich langsam gegen die Nase. Der Lärm nimmt expontetiell zu.
Mit 160 km/h (Drehmoment-Maximum) ging es dann in Richtung Heimat.
Die Verspannung im Schulterbereich wurden schmerzhaft. Ich konnte nicht mal mehr den Tageskilometerzählerknopf betätigen.
Auch jenseits der 200 km/h wird das Fahrgefühl nicht wirklich besser.
Sicherlich ist das Rasen auf der Autobahn für mich eine Ausnahme gewesen und wird nicht zur Regel.
Aber für diesen Fall wäre so ein vernüftig, hoher und breiter Aufsatz von wirklichem Nutzen. Scheißegal wie es aussieht.
Allerdings solte das Originalwindschild die Zusatzbelastung aushalten könne :!:
Leider ist die Beschreibung von Wunderlich Spoileraufsatz „ERGO-VARIO“
http://www.wunderlich.de/frame.php?prodid=8110025&groupid=1746
dürftig, was die Maße angeht.
Telefonat vom 28.06.2010: Scheibenfläche: 232 mal 82 mm
oder
http://www.mv-motorrad.de/lshop,showdetail,12245,d,1274190262-12245,003,906,,Tshowrub--003,.htm
große Scheibe: H 115 mm x B 200 mm inklusive Halter :!:

Für Dauertourer und Kilometerfresser kann eine echte Hardware von Nutzen sein.

@HarrySpar
Hast Du mittlerweile Erfahrung mit dem größeren Windschild sammeln können :?:
Wobei mein F800ST-Windschild die Maße:
Breite oben: 400mm
Höhe Mitte: 400mm
"Taille mitte": 380 mm
Somit wäre lediglich Wunderlich ERGO-EnduranceComfort transparent
http://www.wunderlich.de/frame.php?prodid=8110126&groupid=1746&lay1=2&lay2=11&lay3=2&lay4=7
Maße high: (BxH) 375mm x 445mm // Breite unten: 530mm

oder
Hornig
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/BMW-F-800-S-und-ST/Windschilder/Hohes-Windschild.html
Im Vergleich zur F800S Scheibe um 17cm höher und im Vergleich zur F800ST Scheibe um 7cm höher.

wesentlich größer

Die eigentlich Frage die sich mir stellt: "Wie schaffen die F800R-Kollegen das High-Speed-Fahren auf der Autobahn?
Selbst der F800S-Fraktion fehlen ein paar viele Zentimeter. Training? Haltung?"

Gruß Skater
PS
Die F800ST nahm die durchweg zügige Heimfahrt gelassen. Zu keinem Zeitpunkt war die Technik überfordert.
Schöner spurtreuer Geradauslauf, Fahrbahnwechsel, Spurrillen alles tadellos. 1/3 weniger verbraucht als die mitfahrenden Kollegen 8)
Der Throttle Rocker von Polo ließ eine entspannte Gashandhaltung zu.
https://www.polo-motorrad.de/de/throttle-rocker.html
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 754
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Windschild

Beitragvon HarrySpar » 13.07.2010, 09:20

Also ich bin nun mit meinem Windschild vom Wunderlich (H 405mm / B 370mm) gefahren.
Der Windschutz ist nun etwas besser, aber auch nicht viel besser.
Aber so kann ich damit leben. Das paßt jetzt für mich mit 181cm Größe.
Vor allem paßt diese Scheibe hervorragend zum gesamten F800S-Stil.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7740
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Windschild ST und S (Lärmbelstung)

Beitragvon F800STKalli » 06.03.2011, 19:51

schmidt hat geschrieben:Hallo liebe F800ST Fahrer,
wie in meiner Signatur zu lesen ist, fahre ich eine ST mit Lenkererhöung und R1200R Lenker.
Die Sitzbank habe ich abgepolstert, damit ich mit den Füßen sicher auf den Boden komme; bin ca 175cm lang.

Ich bin seit längerer Zeit daran eine Lösung wegen des Windlärmes am Helm zu finden.
Seit neuestem fahre ich einen Schuberth C3, welcher deutlich leiser ist, als mein 4er BMW Helm.

Ich hatte aber immer noch Windlärm, was sich besserte, wenn ich mich noch mehr gestreckt habe.

Als Versuch habe ich jetzt die kürzerer S Scheibe montiert, so dass der Windstrom nicht mehr so stark die Helmunterseite trifft. Dadurch ist der Geräuschpegel nochmals deutlich geringer geworden.

Die Windbelastung ist natürlich etwas mehr geworden.
Da ich aber versuche nicht Autobahn zu fahren ist das kein Problem. Auf der Autobahn kann man noch gut 140km/h längere Zeit fahren.
Ich wünsche Allen gutes Motorradwetter.
LG
schmidt


Kann mich hier nur anschließen. Bin 1,87 m groß, habe eine ST mit hoher Sitzbank. Mich störte immer der Lärm, wenn ich mich streckte war Ruh im Haus. Mein Gedanke ging zur S-Scheibe. Und wie es der Zufall will wurde hier im Forum ein fast neue S-Scheibe angeboten. Es ist in der tat hörbar leiser, wenn auch nicht im erhofften Maße (auch hier Deckungsgleich mit Schmidt). Aber es kommt etwa dem Lärmpegel des "nackten" Fahrens nahe. Wenn ich mich auch hier strecke, bekomme ich es noch leiser - wie nackig.

Der Winddruck, wie oben beschrieben, ist besonders im Schulterbereich deutlich höher. Aber wenn ich eine R fahren würde, dann wäre er noch höher.

Nebeneffekt: Durch Umbau auf S/R-Haltegriffe und niedriger Scheibe ist die sportliche Note in der Optik gestiegen.

Sonnige Grüße
Kalli
Wenn Du Schmetterlinge im Bauch haben willst, dann musst Du Dir Raupen in den Hintern stecken!

Ich würde mich ja gern mit Ihnen intellektuell duellieren, aber wie ich sehe sind Sie unbewaffnet...
F800STKalli
 
Beiträge: 438
Registriert: 28.06.2008, 13:39
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: Windschild

Beitragvon Skater » 13.03.2011, 10:28

Soeben bestellt:
http://www.spoileraufsatz.com/
Erfahrungsbericht folgt
Gruß Skater
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 754
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Windschild

Beitragvon Jensii » 13.03.2011, 11:25

Meine Erfarhungen an einer F800 S mit Suberbike-Lenker:

Originale Scheibe der S: Ab 130-140 km/h viel druck auf dem Kopf und den Schultern, Geräusche sehr human (mit Schubert C3)
Originale Scheibe der ST: Ab 160-170 viel Druck auf dem Kopf und den Schultern, Geräusche und verwirbelungen wesentlich doller als bei der "kleinen S-Scheibe"

Fazit:
Bin kaum richtig schnell unterwegs (nur mal kurz zum testen), daher habe ich die kurze S-Scheibe wieder drauf. Die Akustik finde ich da wichtiger.
Das nächste Mopped wird wieder eine nackte Maschine :wink:
Fuhr mal Honda NTV - Ein schweres Erbe für die F800!
Die Honda hatte nach 13 Jahren weniger Probleme als die F800s jetzt schon hinter sich gebracht hat :-(
Jensii
 
Beiträge: 392
Registriert: 18.09.2008, 19:20

Re: Windschild

Beitragvon renning » 15.03.2011, 23:59

Also ich hab mir für meine S diese hier bestellt:

http://www.powerbronze.co.uk/1713801/81 ... ble-Bubble)---BMW-F800S-06-11/F800ST-06-11---DARK-TINT.item

Bin ab und an auf der Rennstrecke und auch manchmal flott auf der Autobahn unterwegs.
Bin schon sehr gespannt, obs was bringt und werde bei Interesse berichten.
Benutzeravatar
renning
 
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2010, 20:04
Wohnort: Dülmen

Re: Windschild

Beitragvon Skater » 20.03.2011, 10:05

Soeben montiert
Bildergalerie hier
http://www.abload.de/gallery.php?key=jyhlAQ7L

Jetzt muss noch der Winkel optimal eingestellt werden.
(1) Lautstärke optimiert => Abrisskante auf Schulterhöhe, so dass der Helm sauber im Fahrtwind liegt
oder
(2) Wind optimiert => Vermutlich laut, aber kein (kaum) Winddruck auf dem Helm

Gruß
Skater
PS
Sieht nicht wirklich genial aus => "Form follows Function"
Zuletzt geändert von Skater am 20.03.2011, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 754
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Windschild

Beitragvon MyBert » 20.03.2011, 10:51

Ich habe mir das Hornig-Windschild hoch (siehe auf Website http://bmw.bert-erb.ch/) montiert und habe doch noch die Arme im Fahrtwind. Bei tieferen Minustemperaturen muss ich mich doch noch mehr um meine Arme kümmern, als mir lieb ist. Der Geräuschpegel ist nicht so hoch, lediglich bei 160km/h entsteht im BMW-Systemhelm 6, welchen ich auf meinem Kopf montiert habe, quasi ein Unterdruck, was sehr lästig auf den Ohren ist
Wer fragt, weiß mehr!
Benutzeravatar
MyBert
 
Beiträge: 32
Registriert: 08.10.2010, 07:59
Wohnort: CH-8303 Bassersdorf

Re: Windschild

Beitragvon roemerle » 20.03.2011, 16:20

Skater hat geschrieben:
Die eigentlich Frage die sich mir stellt: "Wie schaffen die F800R-Kollegen das High-Speed-Fahren auf der Autobahn?
Selbst der F800S-Fraktion fehlen ein paar viele Zentimeter.


Na ja, inzwischen konnte ich mal über 180km/h fahren, ab 160km/h gehst Du von alleine runter und bildest mit dem Tank eine harmonische Einheit, dann ist es erträglich, aber für ne längere Autobahnfahrt ist die R nicht so ganz geeignet.
BMW F800R, EZ 3/2011, Schwarz/Weiss, das Gas ist rechts :twisted:
Benutzeravatar
roemerle
 
Beiträge: 47
Registriert: 07.03.2011, 19:18
Wohnort: Mössingen

Re: Windschild

Beitragvon Skater » 22.03.2011, 21:20

Sodele - kleiner Feldversuch
Durch das Doppelgelenk kann der Spoiler "unendlich" variiert werden.
Ich habe ihn so ein gestellt das der Oberkörper im Windschatten liegt, jedoch der Helm voll im Fahrtwind.
Der Lärm bleibt wie er war, jedoch wird die Schulter stark entlastet. Somit vom Prinzip sehr ergebnisorientiert.
Es fährt sich wesentlich entspannter, obwohl der Spoiler nicht sehr groß ist.

Durch Veränderung lässt sich der Spoiler so einstellen, dass der Winddruck vom Helm verschwindet. Mein Helm war, mehr oder weniger, druckfrei.
Jedoch ist der Lärm enorm. Um hier eine Ruhe bekommen müsste der Spoiler wesentlich größer sein.

Fazit (vorerst)
:!: Lohnende Anschaffung :!:

Gruß Skater
PS
Allerdings habe ich aktuell kein Vertauen in die Verbindung mit dem Windschild. Mir erscheint das alles zu schwach ausgelegt.
Es soll sicherlich schnell montierbar und demontierbar sein (also keine Schraubensicherung verwenden oder mit Sekundenkleber ankleben).
Ich denke, dass ein kleiner Splint (1mm) durch die Scheibe den Adapter zu 100% sichert.
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 754
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Windschild

Beitragvon renning » 30.03.2011, 12:30

Ich habe meine Powerbronze "Airflow" scheibe jetzt auch auf der S.
Kurzes Feedback (ich bin circa 1,89m groß):

0 Km/h: Scheibe sieht toll aus, für mich besser als die MRA Touringscheibe, die ich vorher drauf hatte und alle, die ich bisher gesehen habe. Sehr sportlich.
50 Km/h: Kein Unterschied zur Touringscheibe
120 Km/h: Mehr Wind am Helm, Oberkörper unbelastet, keine Verwirbelungen.
ab 160 Km/h: Bei leicht geduckter Haltung optimal, sonst zuviel Wind am Helm. Verwirbelungsfrei, besser als Touringscheibe.

Fazit: Für mich die bessere Wahl, optisch und praktisch, auch wenn am Helm ungeduckt lauter als die Touringscheibe.
Benutzeravatar
renning
 
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2010, 20:04
Wohnort: Dülmen

Re: Windschild

Beitragvon Tuebinger » 13.09.2020, 14:15

Ist zwar ein alter Thread den ich hier ausgrabe, habe aber die besagte Scheibe von Powerbronze gekauft und jetzt erst den Beitrag hier gefunden...

Da ich knapp 10cm kleiner bin hoffe ich mal dass sich der Wind am Helm besser verhält bei mir - sitze aber aufrechter mit SB-Lenker... Man wird sehen. Aktuell fahre ich auch die Touring Scheibe von MRA in schwarz getönt.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 995
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Windschild

Beitragvon Roadster1962 » 13.09.2020, 20:03

Moin, hab auch die Powerbronze drauf, zuerst auf der alten S mit den original Stummeln was perfekt funktioniert hat. Jetzt auf der neuen mit den ST Lenker. Bißchen mehr Wind aber noch völlig ok, bin 1,87M

Und die Optik ist wesentlich besser

Gruß
Christian Bild[img]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20200913/e5ef9f1882044ee8b1492595379f4d59.jpg[/img]

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3008
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Windschild

Beitragvon Tuebinger » 13.09.2020, 20:07

Danke Christian für deine Rückmeldung! Da kommt Vorfreude auf... ThumbUP

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 995
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

VorherigeNächste

Zurück zu F800S + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste