F 900 R (Titel korrigiert) auf der Eicma?

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon GT_FAHRER » 19.10.2019, 11:32

Der alte längs liegende K Motor war auch ein BMW Alleinstellungsmerkmal, bis er durch einen Vierzylinder
japanischer Bauart ersetzt wurde.

Bild


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon GT_FAHRER » 19.10.2019, 11:40

In der neuen MOTORRAD Zeitschrift ist eine Studie über ein BMW Motorrad mit kompakten 800er Boxer Motor
der doch nach Meinung von MOTORRAD die F Reihe mit China Motor ersetzen könnte.

Die Studie hätte mit Sicherheit mehr Erfolg als die China Böller die BMW jetzt anbietet.

Bild

lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon Bamberger » 19.10.2019, 12:29

Sieht ja ganz schick aus diese Boxer GS aber den Scheinwerfer der Teneree hätte man sich sparen können
Bamberger
 
Beiträge: 125
Registriert: 18.08.2016, 20:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon Spätstarter69 » 19.10.2019, 14:23

Über Geschmack und Optik lässt sich ja streiten. Bei dem Motor bin ich mir nicht sicher. Ok, der wird in China gefertigt und hatte Anlaufprobleme. Die Preisdiskussion kann man führen, vielleicht wären die Motorräder mit in Österreich oder Deutschland gefertigten Motoren noch teurer.
Wie ist das Teil den rein von der Motorleistung, Kraftentfaltung / Drehmoment und vom Klang? Ist er denn nun gut oder schlecht?
Ich finde die F850R nicht häßlich.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 191
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 14:40

GT_FAHRER hat geschrieben:... eine Studie über ein BMW Motorrad mit kompakten 800er Boxer Motor ...

Was soll denn da kompakt sein? Die Zylinder ragen meilenweit waagrecht zur Seite raus. Wie eh und jeh.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon EPN Itzehoe » 19.10.2019, 14:48

GT_FAHRER hat geschrieben:Der alte längs liegende K Motor war auch ein BMW Alleinstellungsmerkmal, bis er durch einen Vierzylinder
japanischer Bauart ersetzt wurde.

Bild


lG Peter


Ich hätte mir von BMW schon lange einen Vierzylinder-Boxer gewünscht. Echt BMW, keine Boxer- oder Nicht-Boxer Diskussion, Kardan selbstverständlich, Laufruhe wie Sechszylinder. Alleinstellungsmerkmal und Premium-Anspruch erfüllt. Und mit zwei Gehäuse-Größen wären alle mittleren und großen Hubraumklassen abgedeckt.
EPN Itzehoe
 
Beiträge: 42
Registriert: 26.09.2018, 01:51
Motorrad: F 800 GT

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 14:51

Da ragen die Zylinder doch auch meilenweit raus.
Vielleicht grad mal 15mm weniger.
Macht das Kraut nicht fett.
Also immer noch "Boxerdiskussion".
Und "nur" Alleinstellungsmerkmal ist mir egal. Z.B. die Desmodromik von Ducati.
Dieses Merkmal muss schon einen klaren Vorteil/Nutzen haben.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon GT_FAHRER » 19.10.2019, 17:03

Der Sechszylinder Boxer der Honda Gold Wing das wäre eigentlich ein BMW würdiger Motor gewesen.

Da hat BMW wohl damals gepennt nun baut ihn Honda schon Jahrzente lang und BMW baut stattdessen einen japanischen Reihensechszylinder.


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 17:14

Wenn schon 6-Zylinder - dann ist für mich das Beste der Horex Motor.
Aber was soll so ein Motor in einem Motorrad! Dann kann ich mir gleich ein Auto kaufen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon Tuebinger » 19.10.2019, 17:16

Je länger ich die Bilder der F850R anschaue, desto besser gefällt sie mir... :!: Sehr stimmig, viel besser als die R1250R mit den abstehenden Zylindern.

Eigentlich ein spontanes Haben-Wollen - aber mit 95PS bei erwarteten >220kg wird sie mir dann doch nicht dynamisch genug sein - wollte als Nachfolgein meiner F800S doch gerne wieder mehr Druck haben...

Warum baut BMW nicht die F Baureihe nicht in 3 Leistungsstufen: als 750er mit 75PS als Konkurrenz zu MT07 usw. als 850er mit 95PS für A2 und als 950er mit 120PS als knackige Variante, gerne mit einem hochwertigen Fahrwerk und in leicht? DAS wäre dann meine.... winkG

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 922
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 19:43

So etwas müssten dann drei komplett verschiedene Motorräder sein.
Ansonsten bestimmt die 120PS Version das ganze Drumrum und damit auch das Gewicht.
Und die 75PS Version ist dann einfach zu schwer.

Warum nur hat BMW nicht einfach den Rotax etwas erstarkt? Z.B. auf 900cm3 und 96PS!?!
Genau DAS ist es doch, was die meisten gerne hätten.
Ist doch kein Geheimnis. BMW liest sicher hier im Forum mit.
Und dann eben eine S, GT, R und GS!!!
S und GT wieder mit Zahnriemen.
Halt einfach nur etwas stärker und eben rundrum wieder auf neuestem Stand. Modernere Anzeigen.
Wäre voll simpel gewesen. Und sicher erfolgreich.
Ich kann mir das nur damit erklären, dass sich BMW mit Rotax völlig zerstritten hat.
Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 19.10.2019, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon Heiko-F » 19.10.2019, 19:45

Ja ,das wäre schön,wird aber niemals so kommen . Denn man duldet keine Konkurrenz zum Boxer !!!!!!
Heiko-F
 
Beiträge: 3316
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 19:48

Tja, aber BMW wird es sicher nicht gewollt haben, eine neue 850er F Baureihe auf den Markt zu bringen, die keiner kaufen will.
Und Boxerfans sind ein eigenes Volk. Die sind eigentlich keine nennenswerte Konkurrenz zu einer F Baureihe.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon Joe » 19.10.2019, 20:14

HarrySpar hat geschrieben:Ich kann mir das nur damit erklären, dass sich BMW mit Rotax völlig zerstritten hat.
Harry

nö,
in der Motorrad stand doch mal, dass sie den Motor mit allem an KTM verscherbelt haben im Zuge des Husquarna Verkaufs
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 359
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: F850R auf der Eicma?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2019, 20:19

Aha - und? Verbaut KTM diesen Motor? Nicht dass ich wüsste.
Dann sollen sie (BMW) den Motor halt von KTM wieder "zurückkaufen"!.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7500
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast