Seite 1 von 17

Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 16.01.2020, 18:23
von batchman
Moin,

hier schon mal der erste Fahrbericht auf youtube .... leider in spanisch , aber immerhin popcorn

https://www.youtube.com/watch?v=_USZ1jFeG-w&t=304s

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 16.01.2020, 20:19
von GT_FAHRER
Geiles TFT Display, das an meiner F800GT das wärs.


Ansonsten verstehe ich immer nur, wo ist die Einarmschwinge wo ist der Riemenantrieb.

Zu mehr reicht mein Spanisch nicht :mrgreen:

Aber zumindest geiles TFT Display. ThumbUP


lG Peter

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 16.01.2020, 20:29
von Tuebinger
batchman hat geschrieben:Moin,

hier schon mal der erste Fahrbericht auf youtube .... leider in spanisch , aber immerhin popcorn

https://www.youtube.com/watch?v=_USZ1jFeG-w&t=304s


Endlich... :mrgreen:

nur viel gefahren ist der aber nicht, zu sehen gibts wenig und vor lauter Gerede hört man noch nichtmal den Motorklang richtig arbroller

Gruß vom T.

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 16.01.2020, 21:29
von Graver800
Vor lauter Lobhudelei ist der Mensch gar nicht gefahren - er beschreibt in den höchsten Tönen die neue Maschine... wahrscheinlich weil er sie dafür ein paar Tage fahren durfte?

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 14:42
von batchman

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 15:27
von Tuebinger
ThumbUP

Wie bei allen ersten Fahrberichten immer überaus positiv.... Die 2 Kritikpunkte sind sicher berechtigt: bezüglich Wetterschutz vom Hinterrad ist aufgrund der Optik nicht wirklich überraschend und die Scheibe sieht eher gut aus als dass sie vernünftig schützt. Zumindest da wird der Zubehörmarkt bald Abhilfe schaffen...

Gruß vom T.

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 16:27
von Canax
Wenn das getestete Exemplar wie beschrieben voll ausgestattet ist und die Abbildungen dieses Bike repräsentieren, vermisse ich die Zusatzscheinwerfer, die bei Headlight Pro dabei sein sollten :?:

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 17:24
von Roadster1962
Canax hat geschrieben:Wenn das getestete Exemplar wie beschrieben voll ausgestattet ist und die Abbildungen dieses Bike repräsentieren, vermisse ich die Zusatzscheinwerfer, die bei Headlight Pro dabei sein sollten :?:


Moin,
das abgebildete Mopped muss nen anderes sein, die angeblich dezenten Kofferhalter - sehen aus wie Steigbügel ahh - sind auf den Bildern auch nicht drauf.

Gruß
Christian

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 18:55
von Tanke
Welche Kofferhalter sind schon schön... :roll:
Für mich wäre da wichtig, wie einfach sie sich an-/abbauen lassen :lol:
Zumindest wird man bei der 900er nicht mehr gezwungen die große Gepäckbrücke zu verwenden, wenn man nur die Seitenkoffer will.
Das ist schon mal ein Fortschritt.

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 19:36
von Spätstarter69
Also im Gegensatz zur XR ist die Preisgestaltung bei der R ja ziemlich moderat und auch so macht das Teil einen ganz anständigen Eindruck (bis auf das Heck).Also den Aufpreis von der R zur XR kann ich nicht nachvollziehen.

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 22:11
von SingleR
Dieses "HHH" (Hungerhakenheck) ist und bleibt eine designerische Katastrophe... Sind den Designern da nur die Ideen ausgegangen oder fehlte in Anbetracht des angestrebten VK-Preises nur das Geld, um noch ein paar Buntstifte für Reinzeichnungen zu kaufen? :mrgreen:

GT_FAHRER hat geschrieben:Geiles TFT Display....

Was findest Du daran so toll?

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 22.01.2020, 22:33
von ike
War heute Mal beim :) im BB Umland.
Hab mir die F9R , er hatte die in schwarz ,mal intensiv angeschaut.
Ist schon ein schickes Teil. Der Verkäufer war nett und auskunftsfreudig. Nettes Gespräch.
Bei Frage , wann die denn Vorgestellt wird , sagte er mir Mitte Februar. Es wird da aber nicht viel Party zu geben und jeder Händler hat eh schon eine stehen.
Dann noch folgenden Zusatz: bei Interesse einfach melden wenn etwas trocken +Sonne , dann kann man auch ne Runde drehen , er steckt dann Rote dann.

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 23.01.2020, 00:13
von batchman

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 23.01.2020, 00:59
von ike
Was ist da denn für ein Scheiß für die 900 als auch 800 geschrieben...voll daneben.
Die 900 als großes Wunder , haha ....

Re: Der erste Fahrbericht der F900R

BeitragVerfasst: 23.01.2020, 01:23
von Tanke
jaaaa alles bezahlte Werbung! Fake neeeews! arbroller