Gekauft ohne Probefahrt

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Dackelmann » 27.01.2020, 08:48

mit der gleichen Berechnung würde eine F 850 GS bei der VHV mit 70 KW auf 355€ mit SF13 kommen, das ist ein Bruchteil. Klar, die 900XR hat noch 7 KW mehr, aber das wird es nicht vervielfachen... Im Augenblick kann man die 900XR im VHV Konfigurator noch nicht auswählen... Übrigens alles mit Alleinefahrer 47 Jahre, steht draußen, Erst-/Zulassung heute, 3.000 Km /Jahr, Haftpflicht 100 Mio, Selbstbehalt TK/VK 500€ ohne weitere Extras wie Schutzbrief... Für mich war damit die VHV leider gestorben, obwohl ich vorher zufrieden war. Wenn man lange genug sucht findet man Versicherungen, bei denen man die 1000er auch (bei 100%) für ca. 3 statt 10k versichern kann.
Am Wochenende auf der EICMA '19, direkt danach bestellt: F900XR Vollausstattung :-)
Benutzeravatar
Dackelmann
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.11.2019, 08:54
Wohnort: MA/LU Vorderpfalz
Motorrad: F900XR F650GS TLR200

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Steff798R » 27.01.2020, 08:53

Was habt ihr denn für Versicherungen, dass das so teuer ist??
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 100
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Motorrad: S1000R, dav.F800R CP

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Dackelmann » 27.01.2020, 09:02

wie gesagt, mich hatte es auch schockiert. Der Freundliche hatte mich auf andere Versicherungsgesellschaften aufmerksam gemacht. Bei der Ergo oder Allianz war es deutlich besser. Die hatte ich nach langer Recherche identifiziert. Die 1000XR mit 160 PS war wohl noch billiger, aber über 160PS mit über 20.000€ Wert wollen manche Versicherungen anscheinend nicht mehr haben und drehen die Preise hoch... schade.
Am Wochenende auf der EICMA '19, direkt danach bestellt: F900XR Vollausstattung :-)
Benutzeravatar
Dackelmann
 
Beiträge: 38
Registriert: 15.11.2019, 08:54
Wohnort: MA/LU Vorderpfalz
Motorrad: F900XR F650GS TLR200

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon HarrySpar » 27.01.2020, 10:17

Wer zahlt denn bitte 10000€ für eine Vollkasko?
Für die Vollkasko würde ich maximal 10% vom Neuwert zahlen. Und maximal drei Jahre lang.
Wären bei 16000€ Neuwert 1600€.
Ich selber habe aber noch nie eine Vollkasko abgeschlossen. Weder bei Neuautos noch bei Neumotorrädern.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7090
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Steff798R » 27.01.2020, 10:21

Bin sehr verwundert über die hohen Preise.
Mein Vater hat seine neue R1250RS (Neupreis ca.19k) über ein Angebot von BMW versichert, welches über die Allianz läuft. Er zahlt für eine Vollkasko nur ca. 400€ im Jahr.
Mir ist das völlig fraglich, wie hier dann 10.000€ pro Jahr aufgerufen werden können, das sind ja Abschreckungspreise.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 100
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Motorrad: S1000R, dav.F800R CP

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Kajo » 27.01.2020, 10:37

Steff798R hat geschrieben:Bin sehr verwundert über die hohen Preise. Mein Vater hat seine neue R1250RS (Neupreis ca.19k) über ein Angebot von BMW versichert, welches über die Allianz läuft. Er zahlt für eine Vollkasko nur ca. 400€ im Jahr...


Die S 1000 R bzw. die S 1000 RR ist dann in der Vollkasko noch einmal deutlich teurer als der neue Boxer.

Um die jeweiligen Versicherungen vergleichen zu können, müssten dann auch die gleichen Parameter eingestellt werden.
So zahle ich für meine S 1000 R bei 55 % Beitragssatz in der Haftpflicht und 80 % in der Vollkasse für die Nutzung von 04 bis 10 über die BMW / Allianz 637,00 €.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5288
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Steff798R » 27.01.2020, 11:01

Kajo hat geschrieben:
Steff798R hat geschrieben:Bin sehr verwundert über die hohen Preise. Mein Vater hat seine neue R1250RS (Neupreis ca.19k) über ein Angebot von BMW versichert, welches über die Allianz läuft. Er zahlt für eine Vollkasko nur ca. 400€ im Jahr...


Die S 1000 R bzw. die S 1000 RR ist dann in der Vollkasko noch einmal deutlich teurer als der neue Boxer.

Um die jeweiligen Versicherungen vergleichen zu können, müssten dann auch die gleichen Parameter eingestellt werden.
So zahle ich für meine S 1000 R bei 55 % Beitragssatz in der Haftpflicht und 80 % in der Vollkasse für die Nutzung von 04 bis 10 über die BMW / Allianz 637,00 €.

Gruß Kajo


Dass der Vierzylinder teurer ist als der Boxer, ist auch nachvollziehbar, aber die Preise, die hier weiter oben genannt wurden, sind trotzdem jenseits von Gut und Böse.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 100
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Motorrad: S1000R, dav.F800R CP

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon OSM62 » 27.01.2020, 12:30

Bin ja irgendwo bei 35% Prämie.
Für meine K 1600 GT (Neuwert ca. 28000) habe ich im Jahr so um 750 Euro bezahlt.
Die R 1250 GS Adevnture (Neuwert ca. 21000) bezahle ich jetzt so um die 350 Euro per Anno.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1946
Registriert: 03.10.2004, 20:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Appela50 » 27.01.2020, 13:40

Hi, ich habe für meine R1200R letzte Saison von März - November 345,77 Euro Vollkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung bezahlt. Das ganze bei SF 8 (33%) bei der DEVK.

Bei Check24 komme ich bei der günstigsten Versicherung für die XR 900 auf 280 Euro Vollkasko mit Saisonkennzeichen.
Ich glaube es war auch die DEVK
Benutzeravatar
Appela50
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.01.2020, 20:03
Wohnort: Ingelheim
Motorrad: F900XR

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Hockenheim_Silber » 28.01.2020, 22:48

Moin Leute,

Ich habe mir ebenfalls eine F900R Sport ohne Probefahrt bestellt. Lag einfach daran, dass ich sie zum Saisonstart haben will und die Vorführer bei meinem Händlern erst ab März verfügbar sein werden. Es gab eine zum Probesitzen, aber keine zum Fahren. Eine Bestellung im März... hat eine Lieferung im Sommer zur Folge...
Ich bin die F800R einige Male gefahren, mag den 2 Zylinder Motor sehr und habe da keinerlei Bedenken, dass sie mir nicht zusagen wird... no Risk no Fun arbroller

liebe Grüße,
Alex
Hockenheim_Silber
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.01.2020, 17:22
Motorrad: F900R

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Stollentroll » 29.01.2020, 07:58

Gratulation! Wann wird Dein Sahneschnittchen geliefert?
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 60
Registriert: 08.02.2019, 13:57
Motorrad: F 800 r

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Hockenheim_Silber » 29.01.2020, 11:48

Ein genaues Lieferdatum habe ich noch keines - wahrscheinlich Anfang/Mitte März wenn alles glatt läuft ThumbUP
Hockenheim_Silber
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.01.2020, 17:22
Motorrad: F900R

Re: Gekauft ohne Probefahrt

Beitragvon Bikoline » 09.02.2020, 09:28

Auch ich habe mir die F900 XR bestellt ohne Probefahrt.Draufgessen und es passte.Etwa am 21 März soll sie kommen ThumbUP .Bei meiner Rallye habe ich auch nicht Probegefahren und es hat alles gepasst. Ob der Motor aus China kommt ist mir ziemlich egal,weil sie keine anderen Normen haben wie in Deutschland auch.Ich will Spaß haben mit ihr .Sollte etwas nicht funktionieren hat sie ja Garantie.
Ich freu mich auf sie clap
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst,
Überlege: Was will ich im Nebenzimmer ?
Benutzeravatar
Bikoline
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2020, 09:02
Wohnort: Würzburg
Motorrad: BMW R1200 Rallye

Vorherige

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ao6869, Kajo und 1 Gast