XR 900 Fahrbericht

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Thorty13 » 04.04.2020, 11:24

Lardlad hat geschrieben:Na Du erlaubst Dir ja was.....Freude an Deiner Neuerwerbung, ohne Genehmigung durch die Forums-Meinungsvorgeber...ts.ts.ts.


Ich schäme mich auch :oops:
"Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller"
Benutzeravatar
Thorty13
 
Beiträge: 243
Registriert: 02.09.2008, 20:20
Wohnort: Berlin - F`hain
Motorrad: F900 XR kaputt

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon MadDog » 04.04.2020, 14:13

Thorty13 hat geschrieben:
Ich selbst bin am 6. März von einer F800 ST auf eine F900 XR umgestiegen und bin seitdem hellauf begeistert von der Neuen.

Na wunderbar.
Genau so soll es sein
Herzlichen Glückwunsch!
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 151
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Harry86kg » 10.04.2020, 11:19

Alemannenhock (BMW Treff) jeden 2.Freitag im Monat
Benutzeravatar
Harry86kg
 
Beiträge: 336
Registriert: 28.03.2010, 13:23

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Bikoline » 13.04.2020, 14:04

Ich durfte meine endlich am Donnerstag abholen.Wir haben zwar Fahrverbot in Bayern ,aber fahren muss ich doch :) .Ich bin zwar erst 250 km gefahren,aber eins weiß ich jetzt schon ...sie macht einfach nur Spaß und der ganze Schnick Schnack auch.
So wie ich es wollte ein flottes Funbike ThumbUP
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst,
Überlege: Was will ich im Nebenzimmer ?
Benutzeravatar
Bikoline
 
Beiträge: 5
Registriert: 08.02.2020, 10:02
Wohnort: Würzburg
Motorrad: BMW F 900 XR

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon OSM62 » 12.05.2020, 20:29

Konnte die F 900 XR heute endlich mal fahren.
Der erste Eindruck ist schon mal ganz positiv. ThumbUP

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2030
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 12.05.2020, 21:01

Ich kann nur weiterhin sagen, dass die 900er XR weitaus sinnvoller ist als die 1000er XR.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7404
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Smaily01 » 12.05.2020, 21:08

Sieht unter Dir bischen aus wie ein Kinderfahrad……...nicht böse gemeint.. Ist auch bischen ungünstig vom Winkel her fotografiert.
Wie groß bist Du? (wenn ich fragen darf)
Wie waren deine Eindrücke von dem Bike
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 208
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon MadDog » 12.05.2020, 22:27

HarrySpar hat geschrieben:Ich kann nur weiterhin sagen, dass die 900er XR weitaus sinnvoller ist als die 1000er XR.
Harry

Naja, da wäre ich mal vorsichtig. Der 1000er Motor ist einfach Porno, vom Schaltassi ganz zu schweigen.
Die 1000er hat schon richtig Qualm, die 900er ist eben nun mal Mittelklasse.
Ist ja nicht schlimm, eine C-Klasse will ja auch kein S-Klasse sein.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 151
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon HarrySpar » 13.05.2020, 11:21

Der 1000er mag "Porno" sein. Aber er passt nicht in so eine Motorradgattung.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7404
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Reiner52 » 13.05.2020, 12:58

MadDog hat geschrieben:
HarrySpar hat geschrieben:Ich kann nur weiterhin sagen, dass die 900er XR weitaus sinnvoller ist als die 1000er XR.
Harry

Naja, da wäre ich mal vorsichtig. Der 1000er Motor ist einfach Porno, vom Schaltassi ganz zu schweigen.
Die 1000er hat schon richtig Qualm, die 900er ist eben nun mal Mittelklasse.
Ist ja nicht schlimm, eine C-Klasse will ja auch kein S-Klasse sein.


Was ist bei einem Motorrad " Porno " ? Habe ich noch nicht gehört .
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 587
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Graver800 » 13.05.2020, 13:33

Reiner52 hat geschrieben:
MadDog hat geschrieben:
HarrySpar hat geschrieben:Ich kann nur weiterhin sagen, dass die 900er XR weitaus sinnvoller ist als die 1000er XR.
Harry

Naja, da wäre ich mal vorsichtig. Der 1000er Motor ist einfach Porno, vom Schaltassi ganz zu schweigen.
Die 1000er hat schon richtig Qualm, die 900er ist eben nun mal Mittelklasse.
Ist ja nicht schlimm, eine C-Klasse will ja auch kein S-Klasse sein.


Was ist bei einem Motorrad " Porno " ? Habe ich noch nicht gehört .



Na Reiner,
"Porno" ist vielleicht eher ein nicht ganz schöner aber netter Ausdruck, was vorher vielleicht "geil" genannt worden wäre und für Leute in meinem Alter "echt Klasse" heissen würde.
"Porno", und "geil" würde ich erst recht schriftlich nicht nutzen wollen, aber... .
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2142
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon nidi » 13.05.2020, 22:27

HarrySpar hat geschrieben:Der 1000er mag "Porno" sein. Aber er passt nicht in so eine Motorradgattung.

Warum? Ich bin drei Jahre lang S1000XR gefahren und das nach 15 Jahren 1150/1200 GS. Die meisten Kilometer hab ich mit meiner Frau hinten drauf abgespult, und nicht einmal hatte ich das Gefühl, dass der Motor nicht in das Fahrzeug passen würde.
Im Gegenteil: Obwohl der Motor in jedem Drehzahlbereich unheimlich viel Dampf entwickelt, lässt sich gerade damit ein sehr smoother Fahrstil verwirklichen, was meiner Frau sehr angenehm war. Kein Vergleich zur GS, die gerade im Lastwechsel viel ruppiger agiert. Vom Quickshifter ganz zu schweigen.
Ist man alleine unterwegs, hat man ein äusserst sportliches Motorrad unter sich, das auf der Landstrasse keine Gegner zu fürchten braucht.
Nebenbei bemerkt, hat die XR bei mir die Freude am Motorradfahren nach vielen Jahren GS, wieder dramatisch gesteigert. Eine S1000XR ist einfach viiiiel aufregender als eine GS.
Gruß nidi
nidi
 
Beiträge: 21
Registriert: 26.01.2020, 22:05
Motorrad: F900R

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Dexx18 » 14.05.2020, 12:33

Wäre da nicht die Versicherungssumme, hätte ich auch die 1000 genommen.
Aber ich hoffe der Kompromiss zur 900 lässt sich ebenfalls mit Fahrspaß wett machen, aber das weiß ich erst, wenn die in Berlin mal Gas geben in der Fertigung :D
Benutzeravatar
Dexx18
 
Beiträge: 31
Registriert: 24.03.2020, 11:02
Wohnort: Hamburg
Motorrad: BMW F900XR

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Stollentroll » 14.05.2020, 13:57

Mich würde mal im Vergleich zur F800R interessieren:

-Wie groß ist der Wendekreis?
-Wie läßt sie sich rangieren wenn der Motor aus aus ist? zum Beispiel Rückwärts aus einer Parklücke heraus, oder am Hang etc...

Kann da jemand etwas zu sagen?
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 76
Registriert: 08.02.2019, 14:57
Motorrad: F 800 r

Re: XR 900 Fahrbericht

Beitragvon Reiner52 » 14.05.2020, 14:07

Graver800 hat geschrieben:
Reiner52 hat geschrieben:
MadDog hat geschrieben:
HarrySpar hat geschrieben:Ich kann nur weiterhin sagen, dass die 900er XR weitaus sinnvoller ist als die 1000er XR.
Harry

Naja, da wäre ich mal vorsichtig. Der 1000er Motor ist einfach Porno, vom Schaltassi ganz zu schweigen.
Die 1000er hat schon richtig Qualm, die 900er ist eben nun mal Mittelklasse.
Ist ja nicht schlimm, eine C-Klasse will ja auch kein S-Klasse sein.


Was ist bei einem Motorrad " Porno " ? Habe ich noch nicht gehört .



Na Reiner,
"Porno" ist vielleicht eher ein nicht ganz schöner aber netter Ausdruck, was vorher vielleicht "geil" genannt worden wäre und für Leute in meinem Alter "echt Klasse" heissen würde.
"Porno", und "geil" würde ich erst recht schriftlich nicht nutzen wollen, aber... .


Danke für die Info ThumbUP
Ich muß mich doch mal mehr mit Jüngeren unterhalten !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 587
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast