Seite 1 von 1

Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 09.11.2020, 09:33
von joynator
Servus Leute und erstmal Hi ans gesamte Forum,

hab mir neulich die neue BMW S 1000 XR (2020) angeschaut. Unter meinen Freunden und mir hat sich a rege Diskussion über die Rücklichter entwickelt. Ich find Sie Hammer! Der Kennzeichenträger entspricht doch quasi genau unserem an der F900R, nur ohne die altmodische Heckleuchte. Das sollen sie bei 900er auch einführen. Was haltet Ihr von den "Kombirücklichtern"?

Hier noch ein Link zu einem Artikel, in dem die Lichter gezeigt werden:
https://gasgriffsalat.com/2020/03/07/fa ... 0-xr-2020/

Viele Grüße aus München,
Josef.

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 09.11.2020, 13:42
von Kajo
Mir gefallen diese Kombi-Rücklichter ausgesprochen gut.

Gruß Kajo

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 09.11.2020, 20:47
von ike
Je nach gewünschtem Umbaueffekt find ich die Kombirückleuchten gut , mittlerweile bieten sie eine ausgereifte Bauform.

Persönlich mag ich momentan aber die herkömmlichen Rückleuchten und seperaten Blinker mehr.

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 10.11.2020, 00:26
von SingleR
Nun, so neu ist das mit dem in die Blinkleuchten integrierten Schluss- und Bremslicht nun auch wieder nicht. Kellermann hat das schon seit Jahren im Programm. So lange diese Kombinationsblinker mindestens genau so auffällig sind wie "konventionelle" Heckbeleuchtung, ist das auch ok. Wäre mal in Bezug auf die Auffälligkeit und Helligkeit mit (z.B.) der BMW-/Hella-Schlussleuchte und den LED-Blinkern zu vergleichen, die bei der Rotax-F bis zuletzt (wenigstens als Sonderaustattung) verbaut wurden.

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 10.11.2020, 05:12
von rotax
Mein Schwager hat die neuen Blinker
an seiner 2021er S1000XR,sieht schon super aus,nur sieht man die Blinker sehr schlecht wenn er gleichzeitig bremst,das geht definitiv in die falsche Richtung...

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 10.11.2020, 18:06
von 815-mike
Bei vielen aktuellen (neuen) PKWs kann man sehr oft die vorderen Blinker nicht mehr erkennen; sie werden durch das Tagfahrlicht "überblendet".
Ich hätte nie für möglich gehalten, daß ein eindeutiger Fortschritt in Sachen Leuchtstärke - die LEDs - von diversen Fzgherstellern so dusselig angeordnet werden könnten, daß sie schlechter sichtbar sind, als die Funzeln aus den 50er Jahren...
:shock:

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 11.11.2020, 07:13
von Holger1
Die meisten Tagfahrlichter gehen doch auf der jeweiligen Seite aus wenn der Blinker anfängt zu blinken, weil das oft die gleiche Lichtleiste wie das TFL auch ist.

Die anderen Systeme haben TFL und Blinker zumeist deutlich getrennt.

Die Systeme bei denen die TFL den Blinker überstrahlen habe ich noch nicht bewusst wahrgenommen.
Dafür aber die immer kleineren Blinker beim PKW im Heckbereich die bei Sonne kaum zu sehen sind. plemplem

Wie dem auch sei, ich stehe auf helle Blinker und Rücklichter, ist halt ein passiver Sicherheitsgewinn. Daher stehe ich auf Kellermämmer mit 2 LEDs und ein schönes helles LED Rücklicht. :D

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 14.11.2020, 19:52
von SingleR
Holger1 hat geschrieben:Wie dem auch sei, ich stehe auf helle Blinker und Rücklichter, ist halt ein passiver Sicherheitsgewinn. Daher stehe ich auf Kellermämmer mit 2 LEDs und ein schönes helles LED Rücklicht. :D

Bezogen auf die F800 muss ich Dich enttäuschen: das serienmäßige Rücklicht mit 21/5W-Glühlampe ist heller als das seinerzeit von BMW gg. Mehrpreis oder als Zubehör angebotene (Hella-) LED-Teil. ;-)

Eine Leuchte ist i.d.R. um so auffälliger, je größer sie ist. Viele Minimalisten-Leuchten fallen auch nur dann auf, wenn sie in einem genau definierten Winkel abstrahlen. Schade, dass beim Motorrad das serienmäßige Rücklicht demontiert werden muss, wenn man auf (z.B.) die Kombi-Kellermänner umbaut. Einzig die sequentiellen Blinkleuchten können am Ende ein Fortschritt sein, wenn es um die Auffälligkeit geht. Leider sind auch hier viele Zubehörteile trotz Zulassung weniger leuchtstark als die LED-Blinker, die BMW als Sonderausstattung anbot.

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 15.11.2020, 07:51
von Holger1
Mir geht es nicht um die F800... warum auch?

Wir selbst haben eine F900R, Speed Triple und Honda Hornet und wir befinden uns im F900 Bereich. ;-)

Re: Meinungen zu Kombi-Rücklichtern

BeitragVerfasst: 15.11.2020, 09:35
von SingleR
Holger1 hat geschrieben:Mir geht es nicht um die F800... warum auch?

Schon klar. Ich wollte mit meinem Vergleich deutlich machen, dass "LED" im Allgemeinen nicht immer besser / heller sein muss als die klassische Glühlampe. Wobei es mich durchaus interessiert, wie das F900-Licht im Vegleich zu dem der F800 abschneidet. Parken wir mal unsere Moppeds nebeneinander. Dann wissen wir es! ;-)