Kupplung - update

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Kupplung - update

Beitragvon AlpineCarver » 21.06.2020, 15:50

Geehrte F900(X)R-Verehrer,

Ich bin ursprünglich auf dieses Forum gestossen, weil mir die Kupplung meiner brandneuen F900R beim losfahren auf die Nerven ging (siehe hier: viewtopic.php?f=42&t=15115#p197582). Weil dieses schleifende Geräusch, das damit einhergehende mechanische Gefühl, und das „losspringen“ beim ersten losfahren mit „kalter“ Maschine (auch nach warmlaufen) nach 4000km immer noch nicht weg war, bin ich damit zum Freundlichen zurück.

Dessen Fazit: alles ganz normal. Das sei die Kupplung im Ölbad, bei längerem stehen und/oder kaltem Motor sammelt sich das Öl unten in der Wanne und ist noch kalt, so das es sich erst beim anfahren wieder vollständig über die Kupplungsscheiben verteilt. Das schlechte trennen und schleifen beim losfahren, vor allem bei kalter Witterung, sei also der Gruss der noch etwas trockenen Kupplungsscheiben. So habe ich‘s jedenfalls verstanden.

Komme mir jetzt natürlich einerseits etwas blöd vor, andererseits hat der Freundliche das komische Verhalten bestätigt. Das sei halt so, und manchmal stärker, manchmal schwächer ausgeprägt. Also, falls eure am morgen beim losfahren rumzickt, macht euch keine Sorgen...

Kleiner Nebenschauplatz: Hatte als Ersatzmotorrad für 4 Tage und 500 km eine F800GT. Ich möchte hier niemanden zu nahe treten, dieses Moped hat sicher seine guten Seiten und seine Kundschaft, aber für mich fühlt sich‘s an wie Roller fahren. Nur falls sich hier nochmal jemand über den angeblich mangelnden Charakter der F900R beschwert....

Schönen Sonntag!

Siggi
Benutzeravatar
AlpineCarver
 
Beiträge: 31
Registriert: 12.04.2020, 07:33
Wohnort: Lausanne
Motorrad: BMW F900R

Re: Kupplung - update

Beitragvon ike » 21.06.2020, 18:46

Hallo Siggi.

Möchtest du uns damit sagen , das der Charakter der F9R durch eine schlechte Kupplung geprägt ist?
Wäre jetzt für mich nicht Grad ein schmeichelnder Charakterzug.

Das die F8GT ein gutmütig zu fahrendes Bike ist , wissen wir .. Einfach zu fahren wie ein Roller :D
Wir sollten jetzt nur noch wissen , ob du einen Tretroller , E-Roller oder Scooter meinst.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 932
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Kupplung - update

Beitragvon AlpineCarver » 21.06.2020, 20:39

:D Na, wie dieser 650er Roller von BMW, der kam vielleicht vom gleichen Entwickler-Team? winkG

Und ja, der Charakter meiner F9R ist schon von der Kupplung geprägt, ruppig aber mit grossem Herz... :)

S.
Benutzeravatar
AlpineCarver
 
Beiträge: 31
Registriert: 12.04.2020, 07:33
Wohnort: Lausanne
Motorrad: BMW F900R

Re: Kupplung - update

Beitragvon rotax » 22.06.2020, 08:21

AlpineCarver hat geschrieben::D Na, wie dieser 650er Roller von BMW, der kam vielleicht vom gleichen Entwickler-Team? winkG

Und ja, der Charakter meiner F9R ist schon von der Kupplung geprägt, ruppig aber mit grossem Herz... :)

S.


Stimmt,die Motoren stammen ja beide aus Fernost... :mrgreen:
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 395
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Kupplung - update

Beitragvon Dresdner » 06.07.2020, 11:40

Ich hatte das gleiche Problem, habe vor einer Woche die neue Kupplungsversion bekommen. Problem ist vollständig gelöst ABER neues Problem, wenn ich die Gänge nach unten schalte, kann ich fühlen, wie sich der Kupplungshebel um 1 mm in meiner Hand bewegt.
Dresdner
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2020, 11:41
Motorrad: F900XR

Re: Kupplung - update

Beitragvon 815-mike » 06.07.2020, 12:32

Die 900er-Kupplungen haben 2 Zusatzfunktionen; Anti-Hopping und die Selbstverstärkung (wegen Letzterem ist sie so viel leichtgängiger, als die der 800er).
Beim Runterschalten wird über die Anti-Hopping-Einrichtung die Kupplung leicht geöffnet, d.h. die Kupplungsdruckplatte wird axial geringfügig verschoben. Und diese Verschiebung wird über die angeschlossene Mechanik (u.a. Druckstangen, Ausrückwelle, Kupplungszug,...) spürbar auf den Kupplungshandhebel übertragen.
Einfach mal folgendes probieren: Kupplungshebel so weit "ziehen", daß das Spiel am Handhebel verschwindet (aber dabei Kupplung nicht "betätigen"!). Dabei z.B. im zweiten Gang stark beschleunigen und dann das Gas komplett zumachen: dabei muß eine Bewegung im Kupplungshandhebel spürbar sein.
mike
815-mike
 
Beiträge: 629
Registriert: 01.09.2009, 17:00

Re: Kupplung - update

Beitragvon Dresdner » 06.07.2020, 13:00

Mein Problem ist, wenn ich die Kupplung drücke. Ich habe das Gefühl, dass jemand versucht, sie genau beim Herunterschalten zu öffnen. Dies war bei der anderen Kupplung nicht so. Ich bin auch ohne dieses Problem viel Motorrad mit Anti hoping gefahren
Dresdner
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2020, 11:41
Motorrad: F900XR

Re: Kupplung - update

Beitragvon AlpineCarver » 06.07.2020, 18:26

Was meinst Du mit “neuer Kupplungsversion”? Neue Kupplung? Die Kupplungsspielerei im zweiten werden ich morgen mal versuchen.

S.
Benutzeravatar
AlpineCarver
 
Beiträge: 31
Registriert: 12.04.2020, 07:33
Wohnort: Lausanne
Motorrad: BMW F900R

Re: Kupplung - update

Beitragvon EPN Itzehoe » 06.07.2020, 20:10

[quote="AlpineCarver"]Geehrte F900(X)R-Verehrer,

Kleiner Nebenschauplatz: Hatte als Ersatzmotorrad für 4 Tage und 500 km eine F800GT. Ich möchte hier niemanden zu nahe treten, dieses Moped hat sicher seine guten Seiten und seine Kundschaft, aber für mich fühlt sich‘s an wie Roller fahren. Nur falls sich hier nochmal jemand über den angeblich mangelnden Charakter der F900R beschwert....

Einspruch, Euer Ehren! Fahr mal einen Roller bei böigem Seitenwind. Der ist hier im Norden häufig, und die GT steckt ihn souverän weg. Und weil ich nicht nur im Hochsommer fahren will und demnächst 67 werde, brauche ich Weichei eine solide Verkleidung. Jedem das Seine, auch Kette und "Charakter", was immer das ist. Und ja, Rollerfahrer sind auch Menschen.
EPN Itzehoe
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.09.2018, 00:51
Motorrad: F 800 GT

Re: Kupplung - update

Beitragvon Dresdner » 07.07.2020, 09:57

AlpineCarver hat geschrieben:Was meinst Du mit “neuer Kupplungsversion”? Neue Kupplung? Die Kupplungsspielerei im zweiten werden ich morgen mal versuchen.

S.

Der Händler sagte mir, dass es ein bekanntes Problem mit der F900-Kupplung gibt und es eine neue Kupplungsversion gibt (Kupplungskorb, Federn und Platten). Nur der frühe F900 ist betroffen, neue kommen mit der bereits installierten neuen Version.
Dresdner
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2020, 11:41
Motorrad: F900XR

Re: Kupplung - update

Beitragvon peppino » 07.07.2020, 17:58

AlpineCarver hat geschrieben:
Kleiner Nebenschauplatz: Hatte als Ersatzmotorrad für 4 Tage und 500 km eine F800GT. Ich möchte hier niemanden zu nahe treten, dieses Moped hat sicher seine guten Seiten und seine Kundschaft, aber für mich fühlt sich‘s an wie Roller fahren. Nur falls sich hier nochmal jemand über den angeblich mangelnden Charakter der F900R beschwert....

Schönen Sonntag!

Siggi


Also, ich kann mich nicht erinnern, dass es ein Beitrag über seltsame Kupplungen bei den F800GT gab. Die tut einfach was sie soll: zuverlässig kuppeln:
Ich möchte jetzt nicht gegen die Kollegen der F900 Fraktion schiessen, aber die F800 ist einfach das bessere Motorrad, und kein Roller!!!
Und Kette ölen nicht vergessen arbroller arbroller arbroller
Bin dann mal weg...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 134
Registriert: 25.09.2012, 17:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Kupplung - update

Beitragvon AlpineCarver » 07.07.2020, 18:04

Na, ich hab’ ja nix gegen die F800GT. War nur überrascht wie sehr sie sich von der F900R unterscheidet. Und wie man hört, hat sie im böigen Norden durchaus ihre Vorzüge. Wer weiss, falls mich die Kupplung noch länger nervt..... :D ;-)
Benutzeravatar
AlpineCarver
 
Beiträge: 31
Registriert: 12.04.2020, 07:33
Wohnort: Lausanne
Motorrad: BMW F900R

Re: Kupplung - update

Beitragvon peppino » 07.07.2020, 21:35

AlpineCarver hat geschrieben:Na, ich hab’ ja nix gegen die F800GT. War nur überrascht wie sehr sie sich von der F900R unterscheidet. Und wie man hört, hat sie im böigen Norden durchaus ihre Vorzüge. Wer weiss, falls mich die Kupplung noch länger nervt..... :D ;-)

ThumbUP
Bin dann mal weg...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 134
Registriert: 25.09.2012, 17:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Kupplung - update

Beitragvon Hockenheim_Silber » 07.07.2020, 21:59

also ich würde mich damit nicht zufrieden geben, dass das "normal" sei, dass sie im kalten Zustand springt und solche faxen macht.

Meine hat jetzt 6.000km runter und hat das bisher bei keinem einzigen Kaltstart gemacht. und da waren eisige kaltstarts dabei (ende Februar, als ich sie bekommen habe). die kupplung kommt butterweich wie ich das von anderen mopeds kenne, auch 5 sekunden nach dem anlassen und direktem losfahren.

bestehe auf einen kupplungstausch, das bike ist schließlich nagelneu. nicht abwimmeln lassen.

ich kenne aus einer anderen Gruppe eine F900R, die genau das gleiche macht. das sieht aus, als würde man die kupplung springen lassen, dass sie teils sogar abwürgt beim anfahren.

NICHT HINNEHMEN! das ist definitiv NICHT normal und lasst euch von den freundlichen sowas nicht einreden. alle die das lesen und das problem haben, reklamieren! denn es geht auch ohne diesen fehler, wie man bei meiner und vielen anderen sieht.
Hockenheim_Silber
 
Beiträge: 35
Registriert: 28.01.2020, 17:22
Motorrad: F900R

Re: Kupplung - update

Beitragvon AlpineCarver » 08.07.2020, 06:01

Danke für die Info aus verschiedenen Ecken hier! Ist natürlich nicht schlecht, wenn man auf Präzedenzfälle verweisen kann. Welche freundlichen haben denn da unkompliziert mit Kupplungstausch geholfen, wenn ich fragen darf?

S.
Benutzeravatar
AlpineCarver
 
Beiträge: 31
Registriert: 12.04.2020, 07:33
Wohnort: Lausanne
Motorrad: BMW F900R

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List