Michelin Road 5

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

Michelin Road 5

Beitragvon peter_n » 02.07.2020, 11:33

Hier und in anderen Medien wurde erwähnt, dass der Road 5 nicht so die Idealbesetzung ist. Ich habe mir jetzt nach zwei Sätzen Conti RA3 den Road 5 montieren lassen (F 800 S) und bin ein wenig ernüchtert. Er lenkt zäher ein und macht insgesamt keinen sehr präzisen Eindruck. Fühlt sich irgendwie weich an trotz korrektem Luftdruck.
Mein Ergebnis:
Besser als Dunlop Roadsmart 3,
auffälliger als Metzeler Z8 M/O,
träger als RA3, Power 3 und BT 016 pro
Peter


Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.10.2009, 14:41
Wohnort: Raum Ulm

Re: Michelin Road 5

Beitragvon peppino » 02.07.2020, 16:13

Ich bleibe bei Metzeler winkG
Bin dann mal weg...
Benutzeravatar
peppino
 
Beiträge: 134
Registriert: 25.09.2012, 17:05
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Motorrad: F800GT

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Tuebinger » 02.07.2020, 17:10

peppino hat geschrieben:Ich bleibe bei Metzeler winkG


Ich auch, hab den 4. Satz Roadtec 01 schon da liegen... Aber nur weil ich's nie gerafft habe, dass der CRA3 auf der S zulässig ist, nur auf der R nicht ..

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1092
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Dresdner » 02.07.2020, 18:50

Ich hatte im Laufe der Jahre so viele Reifen und der road 5 ist die beste Sporttour, die ich je gefahren bin. Ich bin sehr froh, dass ich den XR mit dem road 5 und nicht mit dem Bridgestone bekommen habe
Dresdner
 
Beiträge: 12
Registriert: 20.05.2020, 11:41
Motorrad: F900XR

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Bikoline » 09.08.2020, 09:53

ThumbUP
Dresdner hat geschrieben:Ich hatte im Laufe der Jahre so viele Reifen und der road 5 ist die beste Sporttour, die ich je gefahren bin. Ich bin sehr froh, dass ich den XR mit dem road 5 und nicht mit dem Bridgestone bekommen habe
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst,
Überlege: Was will ich im Nebenzimmer ?
Benutzeravatar
Bikoline
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2020, 09:02
Wohnort: Würzburg
Motorrad: BMW F 900 XR

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Eike » 10.08.2020, 10:51

peppino hat geschrieben:Ich bleibe bei Metzeler winkG


Hatte ich auch jahrelang. Seit da - wie bei Pirelli - immer öfter "Made in China" draufsteht, probiere ich auch mal anderes.

Habe jetzt auf der Monster hinten den Road 5 drauf und bin damit zufrieden. War ich aber auch mit den Reifen zuvor. Mal schauen, wie lange er hält.
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3320
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Reiner52 » 10.08.2020, 11:21

Eike hat geschrieben:
peppino hat geschrieben:Ich bleibe bei Metzeler winkG


Hatte ich auch jahrelang. Seit da - wie bei Pirelli - immer öfter "Made in China" draufsteht, probiere ich auch mal anderes.

Habe jetzt auf der Monster hinten den Road 5 drauf und bin damit zufrieden. War ich aber auch mit den Reifen zuvor. Mal schauen, wie lange er hält.


Was hast du vorne drauf ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 725
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Michelin Road 5

Beitragvon Teileklaus » 21.02.2021, 17:29

auf der F kann ich nichts sagen aber auf der R1200R mit 130PS ist das einer, der für mit gut taugt sehr gut.
Einer der bis auf die Kante sehr gut klebt auch bei Nässe noch gut Vertrauen hat und bislang nicht auffällig war mit Rutschern.
Das "Weiche" kann man auch als Komfortabel ansehen, der hoppelt nicht über jede Erbse die Überfahren wird, Kann aber auch mit etwas mehr Luftdruck stabiler und direkter sein.
Der Road Attack 3 ist mir fast noch besser, handlicher, aber wie gesagt auf der F weiß ich nicht, obs da auch so funktioniert.
Laufleistungen von 8000 km waren möglich, wobei ein S20 Evo grad mal die Hälfte hinten hielt. Bei ähnlichem Grip und vl etwas mehr Schräglagenvertrauen.
Teileklaus
 
Beiträge: 39
Registriert: 21.02.2021, 11:32
Motorrad: R1200 Big Bore


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List