Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Beitragvon Rainer2612 » 30.12.2020, 19:43

Hallo zusammen,
nachdem ich schon ein wenig für die anstehende Inspektion eingekauft habe, ist mir heute nach demontage des Seitenteils aufgefallen, dass meine Ventildeckedichtung etwas schwitzt. Scheint wohl häufiger vorzukommen und ist ja eigentlich kein akt diese zu wechseln.Muss ja sowieso gemacht werden, da ich das Ventilspiel kontrollieren wollte. Meine Frage ist, sollte das Originalkit mit Schrauben wie bei Leebmann für 68€ angeboten verwendet werden? oder tun es auch 2 neue Dichtungen vom Hersteller Athena? Die Gummidichtringe der Schrauben sind ja Normteile die ich so einkaufen würde. Auch bei der zusätzlichen Silikondichtmasse muss ich wohl umdenken. Viele schwören auf Dreibond. Gehört habe ich aber auch Omnivisc 1050 und Elring bietet da Dirko TM transparent an. Bei meiner Guzzi und den Hondas hat Hylomar immer gute Dienste geleistet aber BMW scheint hier etwas anspruchsvoller zu sein denn 38€ ahh für eine Tube Dichtmittel hatte ich bisher noch nicht. Das Dichtmittel von Elring ist natürlich preislich mit 18€ für 310ml geradezu ein "Schnäppchen" aber ich kannte das bis dato noch nicht. Was nehmt Ihr? cofus In dem Fall gebe ich gern etwas mehr Geld aus wenn danach alles dicht ist. :mrgreen:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
Rainer2612
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2020, 13:33
Motorrad: BMW F 800 ST 2010

Re: Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Beitragvon HarrySpar » 30.12.2020, 20:27

Meine F800S ist EZ 2010 und hergestellt Ende 2009.
Da hat auch der Ventildeckel links ordentlich gesaut.
Da gibt's schon seit vielen Jahren irgendwie andere Schrauben/Beilagscheiben wegen dieser Ölsauerei. Ob auch andere Dichtung weiß ich jetzt nicht.
Also da würde ich genau das von BMW vorgesehene nehmen. Hab ich auch schon seit einigen Jahren. Und es saut rein gar nix mehr raus.
Dreibond? Ich glaub da tut's auch was viel billigeres.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7943
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Beitragvon Steff798R » 31.12.2020, 11:18

HarrySpar hat geschrieben:Meine F800S ist EZ 2010 und hergestellt Ende 2009.
Da hat auch der Ventildeckel links ordentlich gesaut.
Da gibt's schon seit vielen Jahren irgendwie andere Schrauben/Beilagscheiben wegen dieser Ölsauerei. Ob auch andere Dichtung weiß ich jetzt nicht.
Also da würde ich genau das von BMW vorgesehene nehmen. Hab ich auch schon seit einigen Jahren. Und es saut rein gar nix mehr raus.
Dreibond? Ich glaub da tut's auch was viel billigeres.
Harry


Harry empfiehlt original BMW-Ersatzteile, dass ich sowas noch erlebe. Ich glaub ich werd‘ bekloppt clap

Wünsche euch allen einen guten Rutsch in 2021. ThumbUP
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 142
Registriert: 27.06.2017, 07:31
Motorrad: S1000R, dav.F800R CP

Re: Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Beitragvon Rainer2612 » 03.01.2021, 15:58

Hallo,
Harry, danke Dir für die Info. Hab ich mir schon fast gedacht und werde das Original Kit bestellen. Was nimmst Du denn als zusätzliches Dichtmittel?
Gruß Rainer
Benutzeravatar
Rainer2612
 
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2020, 13:33
Motorrad: BMW F 800 ST 2010

Re: Dichtungen Original oder alternative Hersteller?

Beitragvon HarrySpar » 03.01.2021, 17:00

Ich hab noch eine kleine Tube Dreibond von 2010.
Wenn ich was neues brauchen würde, würde ich irgendwas von den anderen Fabrikaten nehmen.
Da kursieren im Internet ja so drei vier Präparate rum, die alle weitaus billiger sind. Irgendsowas halt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7943
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb


Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List