F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon agentsmith1612 » 30.06.2017, 16:55

Das "Sägen" kenne ich ebenso.Drehzahl ist etwas unter normalem Leerlauf sehr unruhig und kurz vom Absterben.

Bei mir war aber noch ein Unterschied. Wenn ich einen Gasstoß gegeben habe und die Drehzahl dann wieder runterging passierte es oft dass er nicht mehr "Abfangen" konnte die Drehzahl dann zu niedrig wurde und er ausgegangen ist.
Das ist bei dir ja nicht der Fall. Könnte daran liegen, dass du jetzt die neue Software drauf hast und genau das verhindert wird, weil in der neuen Software mit etwas mehr Sprit früher als normal der Leerlauf "abgefangen" wird.

Es könnte sein, dass dein Sägen daher kommt, dass sich wie bei mir an den Gummis im Ansaugtrakt überschüssiger Sprit sammelt, der dann eine gewisse Menge erreicht hat und er anfängt zu sägen, durch den Gasstoß wird dann alles "weggeblasen" und es ist erstmal wieder eine gewisse Zeit Ruhe.

Teilenummer--> 11117720771
Alte Nummer die nicht mehr eingesetzt wird --> 13547698190.

Von wann ist deine Maschine?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Werbung

Werbung
 

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 30.06.2017, 17:20

Ich habe mal BMW und ein paar Werkstätten angeschrieben. Irgendjemand muss doch da was wissen, wenn so viele Betroffene mit diesem elendem Problem rumfahren. ahh
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 30.06.2017, 17:22

Danke! Meine F800GS ist Erstzulassung 04/2012.
agentsmith1612 hat geschrieben:Das "Sägen" kenne ich ebenso.Drehzahl ist etwas unter normalem Leerlauf sehr unruhig und kurz vom Absterben.

Bei mir war aber noch ein Unterschied. Wenn ich einen Gasstoß gegeben habe und die Drehzahl dann wieder runterging passierte es oft dass er nicht mehr "Abfangen" konnte die Drehzahl dann zu niedrig wurde und er ausgegangen ist.
Das ist bei dir ja nicht der Fall. Könnte daran liegen, dass du jetzt die neue Software drauf hast und genau das verhindert wird, weil in der neuen Software mit etwas mehr Sprit früher als normal der Leerlauf "abgefangen" wird.

Es könnte sein, dass dein Sägen daher kommt, dass sich wie bei mir an den Gummis im Ansaugtrakt überschüssiger Sprit sammelt, der dann eine gewisse Menge erreicht hat und er anfängt zu sägen, durch den Gasstoß wird dann alles "weggeblasen" und es ist erstmal wieder eine gewisse Zeit Ruhe.

Teilenummer--> 11117720771
Alte Nummer die nicht mehr eingesetzt wird --> 13547698190.

Von wann ist deine Maschine?
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2017, 17:51

Ich bin jetzt auch ziemlich geschockt, weil jetzt eine so junges Motorrad betroffen ist.
2012 müssten schon lange die neuen Ansauggummis verbaut sein.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon agentsmith1612 » 30.06.2017, 19:12

Genau das hätte ich jetzt auch gedacht. Der Meister sagte mir mal, dass die alten Ansauggummies eine Kannte haben ud die übers Alter auch Quellen kann und stärker wird. Gut, die Neuen haben ja keine Kannte können aber bestimmt genauso aufquellen und dann eventuell eine Kannte erzeugen? Ein Versuch ist es immerhin wert so teuer sind die ja nicht.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon f800 driver » 02.07.2017, 19:25

Das selbe Problem hatte ich vor ca.2 Jahren auch.Wärend einer Tour ging beim runterschalten bei Gaswegnahme der Motor aus.Glücklicherweise immer dann,wenn auch die Kupplung gezogen war.Kurz auf den roten Knopf gedrückt und der Motor lief wieder.
Das Problem habe ich in einer BMW Werkstatt beheben lassen.Die beiden Kunststoffschläuche wurden ausgetauscht und mir wurde gesagt,das Die Schläuche mit der Zeit aushärten und den Durchmesser verändern.Das Steuergerät gibt falsche Werte an die Einspritzpumpe und die Gemischmenge reicht dann nicht aus,um den Motor am laufen zu halten.
Wie gesagrt,das war vor 2 Jahren und seitdem habe ich keine Probleme mehr.
Meine F800 S ist von 2006.
f800 driver
f800 driver
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.12.2014, 21:06
Wohnort: Olfen
Motorrad: f800s

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Werbung


Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2017, 19:40

Welche beiden Schläuche sind das genau?
Dann notiere ich mir das schon mal, falls es bei mir auch mal vorkommt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 07.07.2017, 05:46

Moin,
noch habe ich die Lösung nicht gefunden.
Im Verdacht habe ich die Kraftstoffpumpe und den Leerlaufsteller.
Leerlaufsteller verschmutzen und "klemmen" dann. Wäre einen Versuch Wert.
Ersatzteilnummer: 13717702755
Kosten: 109 Euro
Evtl. reicht auch ein Reinigen.
Schaut auch das mal an:
http://www.doerfler-elektronik.de/003-a ... aufsteller

Die Kraftstoffpumpe gibt es bei BMW nur als gesamte Einheit.
Ersatzteilnummer: 16148556077
Kosten: 370 Euro!

Die Kraftstoffpumpe selbst bekommt man aber auch einzeln. Auch die Elektronik, welche oben drauf sitzt.
Da muss ich aber erst mal genauer recherchieren.

Ich habe inzwischen noch ein Video von "Leerlaufsägen" erstellt (F800GS, Bj.2012, kalter Motor)
https://www.youtube.com/watch?v=W_T5sIs01-A

Etwas sauer bin ich inzwischen auf BMW. Keine Unterstützung vom regionalen Händler und von BMW selbst.

Ich werde euch weiter berichten, weil ich nicht aufgeben werde bis ichs rausgefunden habe!

Gruß
T
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon HarrySpar » 07.07.2017, 07:51

Dann haben wir doch jetzt schon fast alle relevanten Teile.
Und die einfach der Reihe nach austauschen / reparieren.
Erst die billigen (Schläuche und Ansaugmuffen und Software und Sensoren).
Und wenn das immer noch nicht hilft, dann die teureren (Leerlaufsteller und Drosselklappenpoti und Benzinpumpe).
Wobei mir in diesem Fall der Leerlaufsteller ins Auge sticht. Hat die F800 davon eigentlich einen oder zwei?

Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 07.07.2017, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 07.07.2017, 14:03

Es gibt nur einen Leerlaufsteller (siehe Anhang).

Ich kenn euch zwar alle nicht, aber wir sind ein gutes Team clap

Gruß und schönes Wochenende
T
Dateianhänge
7548.JPG
Position Leerlaufsteller
7548.JPG (77.22 KiB) 2703-mal betrachtet
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon agentsmith1612 » 07.07.2017, 14:36

Ich würde jetzt erstmal versuchen wenn du es eh selber machst, den Leerlaufsteller reinige, und die Schläuche austauschen. Vielleicht auch diese Ansauggummies die ich beschrieben habe selber neu machen.
Das sind die günstigeren Teile.
Wenn es das nicht ist dann kann man noch immer einen neuen (oder gebrauchten) Leerlaufsteller besorgen und wenn es das auch nicht war, dann Kraftstoffpumpe oder Software. Software könnte man auch noch relativ günstig vom Händler machen lassen.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Roadster1962 » 07.07.2017, 14:53

Moin,
alles gut und schön - wenn es denn funktioniert - bei mir hat alles nix geholfen.
Das aber nur am Rande, kann damit leben.

Meine eigentliche Frage ist wie Ihr oder BMW Euch erklärt das bei dem einen Lösung A geholfen hat, beim nächsten Lösung B, beim dritten eine Kombi aus Lösung A + C, etc.... ahh

Da die neueren Modelle ab so 2008/2009 das Problem eher selten oder gar mehr haben denke ich doch das BMW irgendwas geändert hat was sich eben nicht nachrüsten läßt und jetzt wird halt probiert das Problem irgendwie anders in den Griff zu bekommen. Mal mit, mal ohne Erfolg aber zumindest immer gut bezahlt vom "Testfahrer" Kunde.

Das ärgert mich schon manchmal ein wenig...

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2857
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon HarrySpar » 07.07.2017, 14:57

War grad bei diesen Technikern bei den BMW Motorrad Days und hab denen erzählt, dass viele hier im Forum auf sich allein gestellt sind wegen des Motorabsterbens.

Die Antworten von denen waren ernüchternd und teilweise schon frech.

Sie sagten, dass das nur ganz selten bei den frühen Baujahren (bis 2008) vorgekommen ist.
Ursachenbehebung: Neue Ansaugmuffen, neue Schläuche und neue Software.

Hab dann gesagt, dass auch jüngere Baujahre betroffen sind.
Antwort: "Ja, kann sein, dass der Motor irgendwo Falschluft zieht oder die Drosselklappe verdreckt ist und nicht ganz zu macht."

Hää? Drosselklappe nicht ganz zu? Das müsste ja dann das Gegenteil vom Absterben bewirken!!!

Und dann diese dämliche Antwort, dass man nicht alles so glauben darf, was in einem Forum steht. Und oft sei am Absterben der Schuld, der oben auf dem Motorrad sitzt.Blabla

Dann fragten sie mich, ob ich selbst dieses Problem hätte, was ich verneinte. Dann sagten sie, dass man sich so ein Problem auch so lange einreden kann, bis es dann tatsächlich deshalb auftritt.

Ich bin dann gegangen. Verarschen kann ich mich selber.

ahh finger ahh
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 07.07.2017, 15:51

Ich hatte etwas Zeit und hab mal angefangen zu schrauben.
Verkleidung runter und den Leerlaufsteller rausgebaut.
Zustand kontrollieren kann ja erst einmal nichts schaden.

Man kann hier nur 3 kleinere Bilder einfügen. Also schreib ich hat mehrere Beiträge.

Die Aktion hat übrigens keine Besserung gebracht. :(
Dateianhänge
P1410363Position.jpg
P1410363Position.jpg (72.34 KiB) 2687-mal betrachtet
P1410362Verkleidung.jpg
P1410362Verkleidung.jpg (92.45 KiB) 2687-mal betrachtet
P1410361Verkleidung.jpg
P1410361Verkleidung.jpg (89.9 KiB) 2687-mal betrachtet
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

Re: F800 geht im warmen Zustand immer noch aus

Beitragvon Frankenschorschle » 07.07.2017, 15:55

Hier seht ihr mal den Zustand vom Leerlaufsteller nach dem Ausbau.
Schwarze Rückstände, welche man mit einem Lappen einfach abwischen konnte, aber keine Katastrophe.
Wäre ja auch zu einfach. :-)
Dateianhänge
P1410371Zustand.jpg
P1410371Zustand.jpg (42.61 KiB) 2687-mal betrachtet
P1410369Zustand.jpg
P1410369Zustand.jpg (40.19 KiB) 2687-mal betrachtet
P1410366Zustand.jpg
P1410366Zustand.jpg (46.75 KiB) 2687-mal betrachtet
Frankenschorschle
 
Beiträge: 24
Registriert: 30.06.2017, 06:22
Motorrad: F800GS

VorherigeNächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 2 Gäste