F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon HarrySpar » 09.05.2020, 22:21

Kann ich als äußerst gemütlicher Fahrer (z.B. nie Autobahn) mit einer längeren Lebensdauer meiner LiMa rechnen?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7369
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon Gunni » 09.05.2020, 23:11

...zum Beispiel bietet Silent Hektik eine gebrauchsfertige Lösung für die F800 an.

Nicht billig, aber gut...

Gute Nacht
Gunnar
Gunni
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2019, 10:36
Motorrad: F650 + F800R

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon HarrySpar » 10.05.2020, 11:48

Hättest Du da einen Link?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7369
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon pogibonsi » 10.05.2020, 15:59

Aber genau diese speziellen Regler von Silent Hektik sind die, bei denen Einige nach wenigen tausend Kilometer den Geist aufgegeben haben!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 221
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon Eckart » 10.05.2020, 21:57

HarrySpar hat geschrieben:Kann ich als äußerst gemütlicher Fahrer (z.B. nie Autobahn) mit einer längeren Lebensdauer meiner LiMa rechnen?
Ja, denn der Leistungsüberschuss steigt mit der Drehzahl.
HarrySpar hat geschrieben:Hättest Du da einen Link?
Ist in dem von mir verlinkten Thread - https://www.gs-forum.eu/threads/schutz- ... rs.151449/ - enthalten (die Seite müsstest Du selber suchen).
Ansonsten: GIYF
HarrySpar hat geschrieben:warum ist das nicht bekannt? Und warum konstruiert BMW lieber eine verbesserte LiMa anstatt einfach nur so einen "besseren" Regler zu verwenden? Irgend eine Werkstatt müsste diese super einfache Lösung doch wissen und dementsprechend dann diese Regler einbauen!?!
Aber das Problem ist doch bekannt (nur nicht jedem) - siehe der Thread oben.
Als es das F800GS-Forum (800gs.de) noch gab, wurde dort das Problem noch ausführlicher behandelt.

Eckart
Benutzeravatar
Eckart
 
Beiträge: 114
Registriert: 22.10.2018, 00:17
Wohnort: Berlin
Motorrad: F800GS

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon Gunni » 10.05.2020, 23:38

Nutzt denn hier gar keiner den den F800 Regler, den Silent Hektik ja speziell für dieses Modell anbietet? Oder ein alternatives Längsreglermodell?
Ein paar Langzeiterfahrungen wären schon interessant...

Ich bin noch am Sammeln von Informationen, besitze meine F800R ja erst seit einer Woche... :D

Gruß Gunnar
Gunni
 
Beiträge: 19
Registriert: 19.12.2019, 10:36
Motorrad: F650 + F800R

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon HarrySpar » 11.05.2020, 07:37

Ich hab denen von Silent-Hektik.de jetzt mal geschrieben, ob sie für meine LiMa/Regler eine Verbesserung haben.
Hab denen auch dazugeschrieben, dass ich seit 2012 erfolgreich meinen 8Ah Headway LiFePO benutze. Für LiFePO Verwendung haben die scheinbar auch was Spezielles.
Allerdings: Wenn niedrige Drehzahlen die Lebensdauer verlängern, dann werde ich da wahrscheinlich in hundert Jahren noch keine durchgebrannte LiMa zu beklagen haben. ;-)
Harry

Später: Hab jetzt Antwort von Silent Hektik bekommen: Die Produktion dieser Regler wurde mangels Nachfrage eingestellt!
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7369
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon pogibonsi » 11.05.2020, 11:21

Gunni hat geschrieben:Nutzt denn hier gar keiner den den F800 Regler, den Silent Hektik ja speziell für dieses Modell anbietet? Oder ein alternatives Längsreglermodell?
Ein paar Langzeiterfahrungen wären schon interessant...

Ich bin noch am Sammeln von Informationen, besitze meine F800R ja erst seit einer Woche... :D

Gruß Gunnar


Doch, den benutzen einige, hab ich ja in meinem Post weiter oben bereits erwähnt. Aber es gibt etliche Probleme mit diesem Regler:

https://www.f-gs.de/threads/stator-bzw-rotor.2519/

Du mußt ein bisschen weiter lesen...
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 221
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon F800er » 20.05.2020, 12:36

F800er hat geschrieben:Hallo, hatte da mal eine Frage, evt. könnt ihr helfen.
Unsere ST ist aus 2007, mit jetzt 62.000Km.
Batterie hat nach 2 Wochen Spannung von 12,6 V und bricht auf 10 V beim Starten ein (OK ist auch noch die Erste aus 2007, wird gut gepflegt, regelmäßig geladen)
Im Leerlauf kommt die Lima auf 14, bzw. 14,1 V um Fahrbetrieb nur auf 13,6 / 13,8V

Sollte da nicht mehr gehen? 14,5 bis 14,8V
Ist evt. der Stator defekt?


So die neue Gel-Batterie ist eingebaut (die alte war jetzt runter auf 11,6V)
Alles aus =13,5 V, beim Starten 11,3 V, danach 13,0V (wieder alles aus), Lichtmaschine 14,1V im LL winkG

LL lädt sauber, aber die Kapazität der Alten war wahrscheinlich endlich......
ciao F800er
_________________________________________
BMW F 800 ST + (BMW F 800 GS, R.I.P. 05-07-2014) + R1200GS LC ADV
Benutzeravatar
F800er
 
Beiträge: 360
Registriert: 03.06.2008, 14:20
Wohnort: Leonberg
Motorrad: ADV

Re: F800S (06) Lichtmaschine (wahrscheinlich) hinüber

Beitragvon HarrySpar » 20.05.2020, 12:41

Ich denke so passen die Werte.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7369
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Vorherige

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste