Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S ?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S ?

Beitragvon Frostiese » 10.04.2017, 16:46

Hallo Forum,

nach Anmeldung und Vorstellung möchte ich gleich eine Frage loswerden:

Wer hat Tipps, wie man Original-Gabelbrücke und Lenker von der F 800 ST mit vernünftigem (finanziellen) Aufwand auf der F 800 S legalisiert bekommt (d.h. eingetragen) ?

Meiner Frau ist der Serienlenker auf Ihrer F 800 S zu flach.
Serienteile d.h. Gabelbrücke, Lenker und Züge von der F 800 ST habe ich schon liegen.

Allerdings soll der Umbau auch legalisiert/eingetragen werden.

Meine ersten Gespräche zu dem Thema waren ziemlich ernüchternd:
Bei der TÜV Prüfung habe ich das Thema beim Prüfer angesprochen und die Antwort bekommen "Einzelabnahme (teuer) vielleicht...sonst nur mit Freigabe/Unbedenklichkeitsbescheinigung BMW.
Bei BMW Servicehotline angerufen: Solche Umbauten werden bei BMW generell nicht geprüft. Und damit gibt es auch kein Papier dazu von BMW.

Frage:
Hat jemand diesen Umbau ST-Brücke auf S legalisiert ?
Wenn ja - wie ? Bzw. was wurde gemacht bzw. eingetragen ?
Kennt jemand zufälligerweise einen verständnisvollen Prüfer im Grossraum Hannover der einen solchen Umbau mit vernünftigem Aufwand abnehmen würde ?

Dankeschön für Tipps sagt schon einmal Frostiese
Frostiese
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2017, 08:35
Motorrad: BMW F 800 S

Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S ?

Werbung

Werbung
 

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon HarrySpar » 10.04.2017, 17:21

Geh doch einfach zum TÜV Prüfer von BMWBonn.
Der hat eine F800R zur F800S umgebaut. Aber alles mit den F800S original BMW Teilen.
Die Prüfung und Eintragung war total problemlos.
So hat der Prüfer das bei seiner ursprünglichen F800R eingetragen:


*zu 2.2: entspr.TSN:AOT*Umbau mit originalen BMW Teilen auf Typ:BMW F800S***
und dann noch die Endgeschwindigkeit auf 221km/h erhöht.


Siehe:
viewtopic.php?f=19&t=13219&start=30
Dateianhänge
F800RS 01.jpg
F800RS 01.jpg (44.65 KiB) 6070-mal betrachtet
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Frostiese » 10.04.2017, 18:22

Hallo Harry,

danke für den Tip. Schöner Umbau. Ich behalte es mal im Hinterkopf.

Im Moment habe ich aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben, den Lenkerumbau eingetragen zu bekommen ohne dafür gleich 700 km fahren zu müssen.

Hier gibt es doch im Forum einige Beschreibungen zum Umbau auf ST Gabelbrücke.
Hat den niemand eintragen lassen und es gab nie Probleme beim TÜV ?

Gruss von Frostiese
Frostiese
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.04.2017, 08:35
Motorrad: BMW F 800 S

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon MichaelP » 10.04.2017, 18:53

Servus!

Ich habe an meine S eine F800R Brücke+Lenker gebaut, bin zum nächsten TÜV gefahren und habe es eingetragen bekommen. Der hat bloß bisschen gemessen und geschaut und getippt.

Je nach Bundesland einfach zum nächsten TÜV/Dekra.

VG
Michi
Benutzeravatar
MichaelP
 
Beiträge: 90
Registriert: 08.06.2016, 14:36
Motorrad: Naked F800 S

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Eike » 10.04.2017, 20:53

Ich wäre mir nicht mal sicher, ob ein TÜVer überhaupt den Unterschied merkt. Die meisten haben doch gar keine Ahnung von Motorrädern*. Wenn da irgendwo BMW dransteht, ist doch alles gut.

*Letzte Woche beim TÜV mit der 696 hat der mich ernsthaft gefragt, warum die auf dem Seitenständer stehend nicht anspringt: "Gang rausmachen" war die Lösung... Schon bei der Probefahrt mußte ich mal an einen Thread denken "Der TÜVer hat mein Möp geschrottet". Vor ein paar Jahren hat so eine "Experte" die Umlenkhebel für die Tieferlegung an der SV nicht gefunden. Dafür wollte er meine Stahlflexschläuche + Bremshebel eintragen, "weil das besser wäre". Habe einfach "nein" gesagt. In 15 Jahren Motorrad TÜV (bis zu 5 Fahrzeuge) kann ich mich nicht an einen TÜVer erinnern, der richtig Ahnung hatte. Na ja, die Lampen sollten schon funktionieren :D

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 5.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3153
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Heiko-F » 10.04.2017, 21:14

Ich glaube auch der TÜV merkt das garnicht. S oder ST für die ist alles gleich. Habe meine vor 8 Jahren von der S zur R umgebaut ,mit original BMW 1200er und 800er Teilen. War auch schon einige Male beim TÜV,fiel keinem auf !! Im Mai steht wieder TÜV an, fahre dann wieder zu meinem Spezi,der winkt den Hocker wieder durch,Plakette drauf ,und Tschüß.
Heiko-F
 
Beiträge: 3178
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Werbung


Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon 425S » 15.04.2017, 13:30

habe beim freundlichen den Umbau auf AC Schnitzer Gabelbrücke und Lenker machen lassen einschließlich TÜV-Abnahme. Keine Probleme :D

Grüße
425S
Benutzeravatar
425S
 
Beiträge: 7
Registriert: 15.02.2017, 10:27
Motorrad: F 800ST

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon SingleR » 15.04.2017, 14:26

Heiko-F hat geschrieben:Ich glaube auch der TÜV merkt das garnicht. S oder ST für die ist alles gleich.

Sind nicht sogar die S und ST offiziell unter derselben Modellbezeichnung ("K71") KBA-homologiert? Dann wäre alles auch zulassungstechnisch "plug-n-play".
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2187
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon mike55 » 15.04.2017, 20:17

Bei F800 S und ST kannst du die Teile untereinander tauschen, Baujahr Abhängig, da gleicher Typenschlüssel.
Schaue hier.
http://www.kba.de/SharedDocs/Publikatio ... onFile&v=8
2010er F800ST,Pilot Road 3, champanger, Motor schwarz, mit BC und allem Schnick-Schnack, 22560 KM
Benutzeravatar
mike55
 
Beiträge: 944
Registriert: 07.09.2006, 16:16
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon agentsmith1612 » 15.04.2017, 22:28

SingleR hat geschrieben:
Heiko-F hat geschrieben:Ich glaube auch der TÜV merkt das garnicht. S oder ST für die ist alles gleich.

Sind nicht sogar die S und ST offiziell unter derselben Modellbezeichnung ("K71") KBA-homologiert? Dann wäre alles auch zulassungstechnisch "plug-n-play".

https://www.screencast.com/t/pGVBMKZBjKe
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Belgarda » 30.07.2017, 12:33

Nebenfrage zum Thema: Wenn ich eine S auf Gabelbrücke und Lenker der ST umbauen will, benötige ich dann also auch den Gaszug, den Kupplungszug und die Bremsleitung der ST? Oder ist da irgendein Teil schon lang genug?

Wenn ich ST-Teile nicht bekomme, kann ich dan auch Gabelbrücke und Lenker der R problemlos nutzen?

(Ja, ich weiß, es gibt auch Superbikelenker ... )

Gruß Belgarda

(Der jetzt also aktiv nach einer F 800 S sucht...)
Belgarda
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2017, 15:32
Motorrad: BMW F 800 S

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Heiko-F » 30.07.2017, 14:48

Der Gaszug der ST ist sinnvoll. Ich habe den Schnitzer SB drauf und der originale S Zug reichte nicht,auch den Zug der ST musste ich etwas optimiert verlegen ,aber so passt es jetzt.
Heiko-F
 
Beiträge: 3178
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon agentsmith1612 » 30.07.2017, 17:47

Sonst den Gaszug der GS. Damit hat man keine Probleme auch bei der Verlegung nicht. Habe das so auf meiner ST mit Lenkererhöhung gemacht.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 399
Registriert: 21.02.2016, 18:05
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Belgarda » 30.07.2017, 20:04

Was ist mit dem Kupplungszug? Hat der bei Euch gereicht? Bremsleitung ausgetauscht?

Gruß

Belgarda
Belgarda
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2017, 15:32
Motorrad: BMW F 800 S

Re: Legalisierung - F 800 ST Gabelbrücke, Lenker auf F 800 S

Beitragvon Karl Dall » 30.07.2017, 20:17

und ich hätte gern die Gabelbrücke der "S" mit den Stummeln an der "R" plemplem
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 656
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Nächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rodeo und 2 Gäste