Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon acron » 11.04.2017, 11:33

Hallo Leute,

ich habe gestern Kupplungs- und Bremshebel von V-trec an meine S montiert. Beim testen des Bremshebels viel mir auf, dass der sich bis an den Lenker ziehen lässt und dass sich bei mehrmaligem Ziehen an der Bremse (Motor aus) diese nicht mehr Widerstand leistet sich also der Druck nicht erhöht. :shock: (Anders als bei Autos)
Ich kann auch an dem Hebel beim Ziehen (oder los lassen? :roll: ) ein leises Zischen hören, wo Luft entweicht.
Ist das normal so?? Oder gefährlich?

Ich habe leider nicht vorher getestet wie der alte Hebel reagierte...
Ich habe bei einer kurzen Probefahrt bis ins ABS abbremsen können...

Wäre schön wenn mir jemand sagen könnte wie es an seiner Maschine ist bzw. wie es sein sollte.

Viele Grüße Joe

PS Ich musste (laut Anleitung) den Stift der in der Bremsleitung steckt wiederverwenden, also vom BMW-Hebel ab- und an den V-Trec-Hebel dran montieren. Deswegen kann ich nicht leicht die Hebel zum Testen zurück tauschen.
acron
 
Beiträge: 30
Registriert: 11.11.2016, 10:33
Postleitzahl: 52072
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Werbung

Werbung
 

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon ecco » 11.04.2017, 11:44

Wenn der post kein fake ist, dann:

1. zurück auf Los (Bremshebel ab/anbauen), undichte Stelle suchen/finden.
2. Bremse sorgfältig entlüften.
3. Bremsdruck über Nacht mit festgezogenem Kabelbinder prüfen...


Sofern du mit den o.g. Notizen nicht klar kommst - ab in die Werkstatt...

ecco
Benutzeravatar
ecco
 
Beiträge: 117
Registriert: 07.04.2008, 15:25
Wohnort: L-
Postleitzahl: 04668
Land: Deutschland
Motorrad: F800S/ZX6RC

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon Eike » 11.04.2017, 13:20

Das Du den Hebel bei Motor aus bis zum Griff ziehen kannst, ist normal. Eine Undichtheit infolge des Umbau ist extremst unwahrscheinlich, denn Du hast den Bremskreislauf ja nicht geöffnet. Ein Zischen ist mir bisher nicht aufgefallen, habe aber nicht drauf geachtet. Da Deine Bremse scheinbar normal bremst, ist sie auch zu 99.9% in Ordnung. Nochmal vorsichtig testen und wenn nichts ist dann paßt das schon.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 22.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3065
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon acron » 11.04.2017, 15:58

Hey, danke für eure Antworten.

ecco hat geschrieben:Wenn der post kein fake ist, dann:

Eh, nein... :roll:
Ich denke auch es hört sich nach Luft im Bremssystem an. Ich wüsste nur nicht wieso, die Bremsflüssigkeit sollte die Werkstatt beim letzten Besuch vor etwa 4 Wochen tauschen. Wobei: Der Bremsflüssigkeitsbehhälter stand mal ein Zeit lang schräg (also eher 35-45° als 90°)... wenn Luft in der Bremse ist dann wohl deswegen, oder?

Eike hat geschrieben:Das Du den Hebel bei Motor aus bis zum Griff ziehen kannst, ist normal. Eine Undichtheit infolge des Umbau ist extremst unwahrscheinlich, denn Du hast den Bremskreislauf ja nicht geöffnet. Ein Zischen ist mir bisher nicht aufgefallen, habe aber nicht drauf geachtet. Da Deine Bremse scheinbar normal bremst, ist sie auch zu 99.9% in Ordnung. Nochmal vorsichtig testen und wenn nichts ist dann paßt das schon.

Ja, ich kann mir auch nicht vorstellen beim Umbau etwas beschädigt zu haben.
Wahrscheinlicher scheint mir, dass die Luft bereits im System war und das mit dem Geräusch des Hebels einfach so ist. Wäre toll wenn du dies bei dir überprüfen und mir mitteilen könntest!
ThumbUP
acron
 
Beiträge: 30
Registriert: 11.11.2016, 10:33
Postleitzahl: 52072
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon Eike » 11.04.2017, 16:06

Ich bin leider erst wieder am Freitag zu Hause. Vielleicht kann das jemand anders hier direkt machen.

Ich kann mich aber erinnern, daß ich erst auch erschrocken war, als sich die Hebel nach dem Tausch durchziehen ließen. Da ich aber zwei F hatte, konnte ich das direkt vergleichen.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 22.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3065
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon acron » 21.04.2017, 12:53

Update:
Ich war mit dem Moped bei einem Kurventraining und danach auf einer Tour Aachen-Dresden (2 Tage überland) und zurück (6:30h Autobahn wegen schlechten Wetters) und mir ist nichts negatives aufgefallen.
Gestern war ich in der Werkstatt (Lenkkopflager :| ) und habe darum gebeten zusätzlich die Bremse zu prüfen (Bremsflüssigkeit wurde erst vor ein paar Wochen eben dort gewechselt): Ohne Befund. Ich habe danach einen Mechaniker explizit danach gefragt und er meinte dass
  • es kein Problem ist wenn man mit Kraft den Bremshebel (gerade bei einem verstellbaren Hebel) ganz ran ziehen kann.
  • es normal ist, dass der Druck sich in der Bremsleitung nicht erhöht.
    (Weil im Gegensatz zu einem Auto kein Bremskraftverstärker eingebaut ist.)

Ich gebe das einfach hier mal FYI weiter.

@Eike Wenn du (oder jemand anders) trotzdem bei Gelegenheit das Geräusch des V-Trec-Hebels kontrollieren könntest, wäre ich dankbar. :)

Grüße Joe
acron
 
Beiträge: 30
Registriert: 11.11.2016, 10:33
Postleitzahl: 52072
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Werbung


Re: Bremshebel getauscht, Bremse noch funktionsfähig?

Beitragvon ike » 25.04.2017, 20:01

Hallo acron.

Ich habe auch kurze V-Trec verbaut.
Hab heute mal geschaut.
Kann die Hebel nicht bis zum Griff durchziehen. Habe auch keine wirklichen Geräusche dabei.
Wenn ich aber mehrfach schnell kräftig ziehe und dann den Hebel in Ruhestellung verlasse , dann hört man den Druckabbau im System , hervorgerufen durch das zurückströmen der Flüssigkeit in den Behälter.
ike
 
Beiträge: 171
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R


Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste