Motorklappern und Wanrblinkanlage

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 18.08.2017, 07:58

Moin zusammen. Ich besitze seit ein paar Wochen eine F800ST hergestellt 10/2007. Gekauft habe ich sie mit angeblichem Motorschaden (knapp 33.000km gelaufen), der von BMW Kohl in Aachen als Lagerschaden des Schwenkpleuels identifiziert worden war. In der Tat war ein lautes Motorklappern zu hören. Entsprechend günstig war die Maschine, die etwa ein Jahr lang auf die BMW AG in München lief und dann an den Zweitbesitzer in Aachen ging. Verbaut war ein Leistungsreduktionskit 25kW. Ich habe den Motor komplett zerlegt und konnte nichts außer falsch eingestellten Ventilen finden (Motorrad ist scheckheftgepflegt). Präventiv habe ich einen neuen Steuerkettenspanner eingebaut. Die Kette selbst wie auch die Führungsschienen sahen top aus.
Auf die Gefahr hin das meine "Probleme" schon erörtert wurden und ich nur zu blöde bin die entsprechenden freds zu finden zwei Fragen von mir.

1. Die einfache Frage zuerst. Gab es generell keine Wanrblinkanlage bei der Maschine und gibt es evtl. eine Nachrüstmöglichkeit?

2. Nach Zusammenbau klappert der Motor in kaltem Zustand immer noch, was aber nach etwa 5km deutlich abnimmt. Ich war bei der NL in Düsseldorf und dort tippte man auf die Steuerkette. Wenn ich mit dem Stethoskop am Kettenspanner lausche höre ich auch deutlich Kettengeräusche. BMW Kohl in Grevenbroich (25km von mir weg, Motor war also warm als ich ankam) diagnostizierte die Laufgeräusche erst als völlig ok, ein anderer Mechaniker tippte auf Kolbenkipper. Tatsache ist, daß das Klappern nicht im Schiebebetrieb auftritt, sondern nur beim Gasgeben bzw. wenn der Motor am Gas hängt.
Leistung ist vorhanden und ich bin auch auf dem Heimweg eine Zeit lang 180km/h gefahren, was zu keinerlei Problemen führte.
Mir geht das Klappern aber ganz erheblich auf die Nerven und ich muß es entweder irgendwie abstellen oder die Möhre muß wieder weg.

Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte/Hinweise/Tipps, was die Motorgeräusche verursacht und wie man die in den Griff bekommen kann? "Vergleichshören" war mir bisher leider nicht möglich, da ich keine BMW/Rotax Treiber im Bekanntenkreis habe.

Viele Grüße
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Motorklappern und Wanrblinkanlage

Werbung

Werbung
 

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon agentsmith1612 » 18.08.2017, 08:06

Hallo,

Zu deiner ersten Frage: Eine Warmblinkanlage habe ich bis jetzt an jeder F gesehen. Ich habe noch eine von 10/2006 da ist auch eine dran. Ich bin mir nicht sicher, ob es die immer serienmäßig gab oder ob es die nur in Verbindung mit dem Bordcomputer gab.

Zweite Frage: Im Detail kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich weiß aber aus vielen Threads hier, dass die F an sich immer einen mechanisch sehr lauten Motor hatte, das ist normal.
Ich hatte vor längerer Zeit mal zwei Videos gemacht.
Kalt: https://www.youtube.com/watch?v=pGgw9jUqCOw
Warm: https://www.youtube.com/watch?v=Ww70pMT0JhA
Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

Auf jeden Fall ist es doch erfreulich wenn doch kein Motorschaden vorliegt. Mich wundert nur, aus Foren Erfahrung werden die Ventile sogut wie nie eingestellt. Bei den Kontrollen passen die was die Leute hier schreiben immer. Man muss nur aufpassen, es gibt zwei Maßvorgaben. BMW hat das irgendwann mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 324
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 18.08.2017, 08:30

Danke für Deine Antwort, die mir definitiv weiter hilft. ThumbUP

Bzgl. der Warnblinkanlage hätte ich vielleicht einfach mal in das Handbuch schauen sollen. plemplem Ich habe nach einem Schalter gesucht, wie ich ihn auch an meiner K1200S habe. Hier und da erkennt man dann doch, warum die K1200S deutlich teurer war als eine F800.

Dein Motor klingt deutlich weniger laut als meiner. Auch ich habe mal Videos gemacht gehabt:

Kalter Motor:
http://www.wokke.de/MOTORCYCLES/BMW%20F800ST/Motor_kalt.mp4

Nach 5 Minuten im Stand:
http://www.wokke.de/MOTORCYCLES/BMW%20F800ST/Motor_5min.mp4

Ich fahre 10W60 vollsynthetisches Öl sowohl in der F800ST als auch in meiner K1200S

Gruß
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon agentsmith1612 » 18.08.2017, 08:59

Das mit der Warnblinkanlage wollte ich erst schreiben, aber ich dachte wenn du am Motor so rumschraubst dann sollte das klar sein, naja man lernt ja nie aus. ;-)

In deinen Videos erkenne ich meinen Maschine aber auch wieder. Vielleicht ist das Klappern weniger laut bei mir aber es hört sich ähnlich an ist natürlich auch schwierig das über so ein Video zu beurteilen.
Ob das jetzt aber normal ist oder schon zu laut weil etwas kaputt ist, kann ich nicht sagen.

In meiner wurde von der Werkstatt 10W-40 eingefüllt.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 324
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Postleitzahl: 51709
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST, S1000XR

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon Roadster1962 » 18.08.2017, 09:20

Moin,
da klingt meine aber deutlich schlimmer und das schon seit ich sie 2008 gekauft habe.

Fährt aber immer noch wie am ersten Tag, würde mir da keine Sorgen machen.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2688
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon SingleR » 18.08.2017, 09:48

Hallo wokke!

Erstmal herzlich Willkommen in unserem Haufen!

Die Warnblinkanlage betreffend - und es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt: diese sollte in Deutschland bei Motorrädern ab 2003 verpflichtend an Bord sein. Diese Regel wurde aber m.W. von der EU gekippt. Dennoch rüstet BMW (ab Mj. 2004?) alle Motorräder serienmäßig mit Warnblinkanlage aus. Eine 2-Zylinder-F ohne Warnblinkanlage sollte also auf dem deutschen Markt (Re-Importe evt. außen vor) nicht anzutreffen sein.

Zum Motorgeräusch: Deine "Hörproben" klingen etwas suspekt. Evt. können wir - wg. der räumlichen Nähe zueinander - mal einen Vergleich machen. Wenn Graver800 noch dabei wäre, hätten wir schon 3 Moppeds. :mrgreen: Allerdings keine 3 ST, sondern 2 R und D(eine) ST. Ich gehe aber jetzt schon Wetten ein, dass alle 3 Moppeds unterschiedlich klingen. ;-) An meinem Mopped ist lediglich manchmal ein tickerndes Geräusch zu vernehmen. Darauf angesprochen und bei der letzten Ventilspielprüfung (bei BMW gemacht) wurde mir gesagt, dass dieses wie auch der Kettenspanner i.O. seien, das Geräusch also "normal" sei (wie so oft bei BMW... :roll: ).

Wenn Du wg. des Ausgleichpleuels den Motor komplett zerlegt hattest, hätten bei einem Kolbenkipper die Zylinderwände sehr (!) deutliche Laufspuren haben müssen.

Übrigens: aktuell verwendet bMW beim Service für alle Reihenmotoren und Eintöpfe ein teilsynthetisches 15W-50-Öl. 10W-40 ist bei BMW offiziell "out". Warum gehst Du auf ein 10W-60 (von dem ich vermute, dass es keinerlei Freigabe, weder von BMW, noch von anderen Fzg-Herstellern) hat?
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1886
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Werbung


Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 18.08.2017, 12:27

SingleR hat geschrieben:Hallo wokke!

Erstmal herzlich Willkommen in unserem Haufen!

Die Warnblinkanlage betreffend - und es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt: diese sollte in Deutschland bei Motorrädern ab 2003 verpflichtend an Bord sein. Diese Regel wurde aber m.W. von der EU gekippt. Dennoch rüstet BMW (ab Mj. 2004?) alle Motorräder serienmäßig mit Warnblinkanlage aus. Eine 2-Zylinder-F ohne Warnblinkanlage sollte also auf dem deutschen Markt (Re-Importe evt. außen vor) nicht anzutreffen sein.

Zum Motorgeräusch: Deine "Hörproben" klingen etwas suspekt. Evt. können wir - wg. der räumlichen Nähe zueinander - mal einen Vergleich machen. Wenn Graver800 noch dabei wäre, hätten wir schon 3 Moppeds. :mrgreen: Allerdings keine 3 ST, sondern 2 R und D(eine) ST. Ich gehe aber jetzt schon Wetten ein, dass alle 3 Moppeds unterschiedlich klingen. ;-) An meinem Mopped ist lediglich manchmal ein tickerndes Geräusch zu vernehmen. Darauf angesprochen und bei der letzten Ventilspielprüfung (bei BMW gemacht) wurde mir gesagt, dass dieses wie auch der Kettenspanner i.O. seien, das Geräusch also "normal" sei (wie so oft bei BMW... :roll: ).

Wenn Du wg. des Ausgleichpleuels den Motor komplett zerlegt hattest, hätten bei einem Kolbenkipper die Zylinderwände sehr (!) deutliche Laufspuren haben müssen.

Übrigens: aktuell verwendet bMW beim Service für alle Reihenmotoren und Eintöpfe ein teilsynthetisches 15W-50-Öl. 10W-40 ist bei BMW offiziell "out". Warum gehst Du auf ein 10W-60 (von dem ich vermute, dass es keinerlei Freigabe, weder von BMW, noch von anderen Fzg-Herstellern) hat?


Räumliche Nähe klingt schon mal gut ThumbUP
Ich hatte die Kolben nicht gezogen, aber konnte trotzdem natürlich von unten die Zylinderlaufbahnen bestens einsehen - und da war nix außer den Hohnspuren. Nach Allem, was ich bisher gelesen habe ist dieser Rotax Motor offenbar einfach eine Murmelkiste. Kein Aushängeschild für BMW nogo

Ich richte mich bei der Auswahl von Motorölen grundsätzlich nach den Spezifikationen und da paßt das von mir verwendete Öl. Ich nehme grundsätzlich nur noch vollsynthetisches Motorenöl, weil es deutlich weniger Ablagerungen in den Motoren hinterläßt. Im Übrigen läuft meine K1200S mit diesem Öl einwandfrei und der Motor verlangt etwas mehr vom Öl als diese Rappelkiste von Rotax.

Aber ich lerne ja gerne dazu. Dann kippe ich mal "BMW Öl" rein und schaue, ob es einen Unterschied macht.

Gruß
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 18.08.2017, 12:29

Roadster1962 hat geschrieben:Moin,
da klingt meine aber deutlich schlimmer und das schon seit ich sie 2008 gekauft habe.

Fährt aber immer noch wie am ersten Tag, würde mir da keine Sorgen machen.

Gruß

Christian


Das macht mir Mut Christian. Danke.
Für größere Touren muß sie eh nicht herhalten, da bevorzuge ich dann doch die K12S.

Gruß
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon Graver800 » 18.08.2017, 12:39

wokke hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben:Hallo wokke!

Erstmal herzlich Willkommen in unserem Haufen!

Die Warnblinkanlage betreffend - und es sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt: diese sollte in Deutschland bei Motorrädern ab 2003 verpflichtend an Bord sein. Diese Regel wurde aber m.W. von der EU gekippt. Dennoch rüstet BMW (ab Mj. 2004?) alle Motorräder serienmäßig mit Warnblinkanlage aus. Eine 2-Zylinder-F ohne Warnblinkanlage sollte also auf dem deutschen Markt (Re-Importe evt. außen vor) nicht anzutreffen sein.

Zum Motorgeräusch: Deine "Hörproben" klingen etwas suspekt. Evt. können wir - wg. der räumlichen Nähe zueinander - mal einen Vergleich machen. Wenn Graver800 noch dabei wäre, hätten wir schon 3 Moppeds. :mrgreen: ....?


Räumliche Nähe klingt schon mal gut ThumbUP
Ich hatte die Kolben nicht gezogen, aber konnte trotzdem natürlich von unten die Zylinderlaufbahnen bestens einsehen - und da war nix außer den Hohnspuren. Nach Allem, was ich bisher gelesen habe ist dieser Rotax Motor offenbar einfach eine Murmelkiste. Kein Aushängeschild für BMW .....
Gruß
Wolf


Wäre gerne dabei - wenn es zeitlich past - ich bin ja dieses ja schon bereits 200 - 300 km gefahren!, haher ist eine lange Ausfahrt eher noch nix für mich. (Dafür bin ich in den letzten 4 Wochen aber bereits 400 km mit dem neuen Fahrrad gefahren!) :D
Dann könnten wir (SingleR und ich) vielleicht endlich meine neuen Hebel anbauen...? Die hab ich ja erst seit Weihnachten.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1880
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon Roadster1962 » 18.08.2017, 13:27

SingleR hat geschrieben:
... mal einen Vergleich machen. Wenn Graver800 noch dabei wäre, hätten wir schon 3 Moppeds. :mrgreen: Allerdings keine 3 ST, sondern 2 R und D(eine) ST. Ich gehe aber jetzt schon Wetten ein, dass alle 3 Moppeds unterschiedlich klingen. ;-)


Moin,
meiner Erfahrung nach haben die frühen Jahrgänge ein deutlich anderes Laufgeräusch wie spätere Modelle - mehr wie ein geschüttelter Blecheimer voller Schrauben statt einem Motor ahh .

Konnte meine 2006er mehrfach mit S- und ST-Modellen von 2008-2010 vergleichen, die klingen deutlich ruhiger, gehen nicht unvermittelt aus und auch deren Schaltung ist um einiges geschmeidiger.

Nur mal so als Feststellung, mag meine trotzdem

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2688
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 18.08.2017, 14:39

Danke für die Info.
So langsam komme ich zu dem Schluß, daß meine Möhre doch OK ist und ich damit einen echten Schnapp gemacht habe.
Die investierte Zeit rechne ich jetzt mal mit €0,-/h, wie man das bei Hobbyarbeiten tunlichst macht winkG

Ich frage mal bei AUDI nach, ob die mir ein Lautsprecher System für den Auspuff günstig verkaufen. Damit klingen deren Heizölbrenner ja auch wie potente V8 Fahrzeuge.

Aber jetzt im Ernst: was wurde bei späteren Motoren verändert, um den Blecheimersound zu minimieren? Nirgendwo finde ich zuverlässige Infos dazu - bei BMW erfährt man ja leider schon mal gar nichts. Ich mag die Optik von der Maschine und hätte echt Bock, die etwas aufzuhübschen und auch vielleicht etwas zu individualisieren. Aber nicht mit einem Motor, der klingt wie eine geschüttelte Kiste Schrauben.
Ansonsten habe ich weder Probleme mit plötzlichem Absterben des Motors oder lautem Getriebe, schlecht trennender Kupplung oder was man sonst so hier und da liest. Funkioniert alles tadellos.

Gruß
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon Olchi » 18.08.2017, 16:10

Hallo Wolf,
ich würde sagen, gewöhne dich an das Motorklappern.
Ich hab Ducati und Vierzylinder und zuletzt SV650S gefahren. Dann hab ich 2013 spontan ohne Probefahrt die F800GT gekauft. Oh was war ich geschockt von dem Motorengeräusch! Nun hab ich sie schon über 4 Jahre und höre gar nicht mehr hin. Sie hat jetzt 29000 km runter und ich bin sehr zufrieden damit. Das dicke Ofenrohr hab ich als erstes gewechselt, sie hat jetzt einen MIVV oval Carbon dran mit etwas größerem DBKiller. Klingt eigentlich wie ein Boxer.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 307
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Postleitzahl: 36381
Land: Deutschland
Motorrad: F800GT

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon HarrySpar » 18.08.2017, 19:50

Also hab ich da eine Ausnahme "S"?
Bei mir ist da kein komisches Geräusch. Nur Geräusche, wie sie ein Zweizylinder eben zwangsläufig macht.
Lediglich wenn ich z.B. im sechsten Gang unter 50km/h komme, dann beginnt der Motor zu scheppern. Unter 1500 bis 1700min-1 läuft der Motor halt nicht mehr rund. Aber das ist ja was ganz Normales.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5582
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon wokke » 19.08.2017, 16:21

Ich habe meinen F Motor nochmals mit dem Stethoskop abgehört und glaube die Quelle des mich störenden Geräusches gefunden zu haben. Es erscheint mir am lautesten dort, wo die Spannschiene 2 unten im Block 1 "gelagert" ist.

Bild


12 und/oder 14 sind momentan meine Hauptverdächtigen. Wenn da etwas nicht paßt nützt nämlich auch ein neuer Kettenspanner (15) nix.
Bild
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2017, 14:54
Postleitzahl: 41564
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, F800ST

Re: Motorklappern und Wanrblinkanlage

Beitragvon Skater » 22.08.2017, 07:20

Meine F800ST hat, laut Aussage von BMW, einen Kolbenkipper.
Dies wurde mit einer Kamera herausgefunden,
nachdem der Kettenspanner ausgetauscht wurde, eine abgebrochene Feder in der Ölwannne gefunden wurde und der dritte Zylinder kontrolliert wurde.
Aufgrund der 75.000 km somit ein Totalschaden.
Ich soll weiter fahren und regelmäßig den Ölstand kontrollieren.

Gesendet von meinem SM-T325 mit Tapatalk
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 728
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76185
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Nächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste