Gleitschienen gewechselt? Warum?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 03.12.2017, 11:24

Ich wollte mal nachfragen, wie das mit den Steuerkettengleitschienen ist.
Diese Gleitschienen sind bei unserem Motor ja scheinbar ein neuralgischer Punkt und einige haben die bei sich schon gewechselt.
Wie kam es zu diesen Wechseln? Komische Geräusche? Oder sogar Brüche? Was hat zum Wechsel veranlasst?
Oder gab es da richtige Motorschäden?
Man wechselt diese Gleitschienen doch nicht einfach so - wie ein Verschleißteil.
An EINEN Fall hier kann ich mich erinnern, wo von der Gleitschiene richtige Brocken weggebrochen sind.
Aber wie kann man das im Voraus rechtzeitig bemerken und verhindern? Und wurde an diesen Gleitschienen irgendwann mal (Baujahr?) eine Änderung vorgenommen?

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Gleitschienen gewechselt? Warum?

Werbung

Werbung
 

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon hgryska » 10.12.2017, 21:11

Hallo,

hab die auch gegen die verbesserte Variante getauscht. Kostet nicht viel und ist bei der Ventilspielkontrolle super einfach gewechselt. Die Gleitschiene steckt mit relativ viel Spiel unten in einer Führung. Dieser Bereich wurde verstärkt. Ab wann die Verbesserten verbaut wurden, verrät der Online Ersatzteilkatalog.

Gruß Holger
Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 201
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Motorrad: F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 11.12.2017, 14:02

Hast Du die beiden Teile Nr. 12 und 13 getauscht?
Im Ersatzteilkatalog steht da aber gar nichts drin, dass die sich mal geändert hätten!?!
Harry
Dateianhänge
Steuerkette.png
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon hgryska » 12.12.2017, 01:48

Habe 10 und 13 gewechselt. 13 wurde Mitte 2012 von 11317690494 auf 11318531493 geändert. 12 habe ich nicht gewechselt, da schwieriger und nicht geändert. Btw. die Feder vom Kettenspanner wurde auch mal verstärkt, gab es damals aber nicht einzeln, sondern nur kompletten Spanner.

Gruß Holger
Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 201
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Motorrad: F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 12.12.2017, 09:45

Kann man die Positionen 10 und 13 allein "von oben" wechseln? Also nur Zugang durch entfernten Ventildeckel?
Oder muss man für die Position 13 zusätzlich auch links den Motordeckel entfernen?

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon hgryska » 12.12.2017, 13:01

10 und 13 gehen super einfach von oben. 12 zusätzlich Motordeckel. Viel Spaß beim Schrauben :)
Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 201
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Motorrad: F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Werbung


Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 12.12.2017, 13:28

Ok. Danke
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Wachtendonker » 21.09.2018, 11:04

hgryska hat geschrieben:10 und 13 gehen super einfach von oben.


Das sehe ich gerade noch nicht ganz. Mache gerade die 60.000km Inspektion & tausche den Steuerkettenspanner ( "schwirrendens" Geräusch beim Beschleunigen --> neuer Thread mit Bildern) inkl. der beiden beschriebenen Schienen. Mir scheint es allerdings unmöglich die Schiene (13) zu wechseln. Man müsste diese meiner Ansicht nach stark biegen beim Herausziehen, eckt nach wenigen Zentimetern am Rahmen an. Ob das nach 11 Jahren im Ölbad eine gute Idee ist cofus

Ich habe mal ein paar Bilder gemacht:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bin offen für Hinweise von Leuten, die das schon gemacht haben!
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 419
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Wachtendonker » 21.09.2018, 20:13

Habe die alte Schiene drin gelassen. Verstehe nicht wie man die "einfach von oben wechseln" kann cofus
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 419
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 21.09.2018, 22:55

Geht die Schiene raus, wenn die Einlassnockenwelle ausgebaut ist?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Wachtendonker » 22.09.2018, 08:35

HarrySpar hat geschrieben:Geht die Schiene raus, wenn die Einlassnockenwelle ausgebaut ist?
Harry


Mit Sicherheit. Nur verstehe ich unter "einfach von oben wechseln" nicht, dass ich Kurbelwelle blockieren, STeuerkette und Einlassnockenwelle ausbauen & danach wieder alles zsm bauen muss. Da ich eine leicht gelängte Steuerkette habe, mache ich das ggf. beim nächsten mal. Unter der Vorraussetzung, ich werde mich fahrzeugmäßig nicht verändern, wozu ich gerade echt Lust habe.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 419
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon HarrySpar » 22.09.2018, 10:15

Verstehe.
Hab mich übrigens vertan. Das ist ja die vordere Gleitschiene. Wäre also die Auslassnockenwelle. Nicht die Einlass.
Wobei das ja soooooo viel Arbeit nicht wäre. Wozu Kurbelwelle blockieren?
Einfach die Kettenposition auf dem Zahnrad markieren.
Und dann vielleicht einen Helfer hinzuholen.
Einer löst nur mal flux die Auslassnockenwelle und kippt sie unter der Kette weg und hält sie (und auch die Kette) noch in der Hand. Und der Helfer tauscht dann mal flux die Gleitschienen aus.
Und dann die Nockenwelle wieder unter der Kette einfügen, einsetzen und halt die Lagerböcke wieder festschrauben.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6202
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Wachtendonker » 22.09.2018, 10:55

HarrySpar hat geschrieben:Verstehe.
Hab mich übrigens vertan. Das ist ja die vordere Gleitschiene. Wäre also die Auslassnockenwelle. Nicht die Einlass.
Wobei das ja soooooo viel Arbeit nicht wäre. Wozu Kurbelwelle blockieren?
Einfach die Kettenposition auf dem Zahnrad markieren.
Und dann vielleicht einen Helfer hinzuholen.
Einer löst nur mal flux die Auslassnockenwelle und kippt sie unter der Kette weg und hält sie (und auch die Kette) noch in der Hand. Und der Helfer tauscht dann mal flux die Gleitschienen aus.
Und dann die Nockenwelle wieder unter der Kette einfügen, einsetzen und halt die Lagerböcke wieder festschrauben.
Harry


Wenn, dann richtig mit neuer Kette, dazu muss ich die Kurbelwelle in OT festsetzen. Ist alles wieder zusammengebaut & bleibt erstmal so. Kümmere ich mich frühestens in 10.000Km drum. Die Längung der Kette liegt in meinen Augen im akzeptablen Bereich.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 419
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Hartmut_HB » 23.09.2018, 17:38

Moin,
als meine GT zur 60.000der Inspekt war, rief mich der Werkstattleiter an und sagte mir, dass Gleitschiene verschlissen sei. Würde evtl. noch 10.000 durchhalten, aber der Motor war eben schon offen. Klar hab ich gesagt, dass sie die dann gleich mit wechseln sollen. Das Ding kostet ja nicht viel, Einbau war praktisch in den Inspektkosten verschwunden. Da die Schiene erst bestellt wurde, dauerte das Ganze eben 1 Tag länger. Somit konnte ich 1 Tag R1250GS fahren. clap
Hartmut
Hartmut_HB
 
Beiträge: 185
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: Gleitschienen gewechselt? Warum?

Beitragvon Wachtendonker » 24.09.2018, 10:00

Hartmut_HB hat geschrieben:Moin,
als meine GT zur 60.000der Inspekt war, rief mich der Werkstattleiter an und sagte mir, dass Gleitschiene verschlissen sei.


Um welche ging es denn? Verbaut sind 3, wobei eine glaube ich "Gleitstück" heißt. Kosten tun die nur Peanuts, die vordere 8,08€ und das Gleitstück glaube ich 4,xx€ oder so ähnlich. Werde nach meinem Luxemburgwochenende denke ich eine neue Kette montieren. Dabei werde ich dann auch die vordere Schiene wechseln, was ohne Nockenwellen lösen, ja nicht klappte & mal mit der neuen auf Verschleiß vergleichen. Bilder stelle ich dann mal hier ein.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 419
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Nächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste