Steuerkette Durchhang

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2018, 07:59

Wachtendonker hat geschrieben:Wie kann man die Kurbelwelle anheben ??


Ganz einfach, man demontiert alles, was einem im Weg zur Kurbelwelle stört, also den halben Motor, dann löst man diese, hebt sie an ( bzw. lässt sie etwas runter) bis man die Kette vom Ritzel bekommt, neue Kette drauf, baut den halben Motor wieder zusammen & taadaaa fertig. Deswegen spare ich mir das, da ich keinen Leistungsverlust bemerke, wird die Kompression noch i.O. sein & das Thema ist für mich beendet.[/quote]

Du hast es echt drauf - du bist ein Schraubergott !! ThumbUP
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 216
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R, F 800 R

Re: Steuerkette Durchhang

Werbung

Werbung
 

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2018, 08:03

HarrySpar hat geschrieben:Die oberen Kettenräder sind ja durch dieses Loch, wo der Zapfen der Nockenwelle drinsteckt, in ihrer Position fixiert.
Man könnte sich höchstens, vorausgesetzt an einer anderen Stelle ist genug Platz, wo anders am Kettenrad ein weiteres Loch selber bohren, so dass das Kettenrad vielleicht einen halben Zahn anders steht.

Und: Wie kann man dann die Steuerkette auswechseln, wenn man die unten von der Kurbelwelle nicht weg bekommt? Das kann doch irgendwie nur ein Scherz sein, oder? Eine Steuerkette muss man doch auswechseln können!?!
Harry


Harry, mir stehen die Haare zu Berge !
Ich kann nicht glauben, was ich da lese .
Man kann sehr wohl eine Steuerkette wechseln, aber nur wenn man Ahnung hat !!
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 216
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R, F 800 R

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon HarrySpar » 06.10.2018, 08:43

Reiner52 hat geschrieben:Man kann sehr wohl eine Steuerkette wechseln, aber nur wenn man Ahnung hat !!

Also kann man sie unten bei entferntem Seitendeckel von der Kurbelwelle abziehen, oder?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Wachtendonker » 06.10.2018, 14:09

815-mike hat geschrieben:...denk' da noch mal'n bißchen 'drüber nach, dann wirst Du erkennen, daß an der Kurbelwelle nix zu heben/senken ist, um die Steuerkette zu erneuern... ThumbUP


Ich habe drüber nachgedacht & ich bin überzeugt, dass ich an die Kurbelwelle muss, um die Kette von selbiger ab zubekommen. Ich werde jetzt mal meine schlaue CD einlegen & nachsehen... So ist es auch:

Bild
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 429
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon HarrySpar » 06.10.2018, 15:40

Ist denn die Steuerkette immer eine Endloskette? Oder kann man die auch offen kaufen, dann einfädeln und dann schließen?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon ike » 06.10.2018, 20:48

Immer Endloskette....
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 426
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Steuerkette Durchhang

Werbung


Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Reiner52 » 07.10.2018, 08:41

Ich habe noch keine Steuerkette an der F 800 r gewechselt, aber ich habe auch noch nie
gehört, das für einen Wechsel der Motor zerlegt werden muß.
Denn der Zusammenbau entspräche vom Aufwand her einer Motorrevision.

Meiner Meinung nach reicht eine Demontage des Kupplungsdeckels um die Kette von der
Kurbelwelle zunehmen.
Wenn es tatsächlich so sein sollte, das der Motor für den Wechsel zerlegt werden muss - ein technischer Unfug -
würde ich eine Kette mit Schloß montieren !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 216
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R, F 800 R

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon HarrySpar » 07.10.2018, 11:04

Also nur mit Demontage des Seitendeckels geht da sicher nichts, wenn ich diese Bilder so ansehe. Denn da kommt ja vorderhalb dem Steuerkettenzahnrad auf der Kurbelwelle nochmal ein Kurbelwellenlager. Wie will man denn die Steuerkette über dieses Lager bekommen?
Wenn, dann geht es mit einer offenen Kette, die nach dem Einbau geschlossen wird.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Wachtendonker » 07.10.2018, 13:12

Reiner52 hat geschrieben:Ich habe noch keine Steuerkette an der F 800 r gewechselt, aber ich habe auch noch nie
gehört, das für einen Wechsel der Motor zerlegt werden muß.
Denn der Zusammenbau entspräche vom Aufwand her einer Motorrevision.

Meiner Meinung nach reicht eine Demontage des Kupplungsdeckels um die Kette von der
Kurbelwelle zunehmen.
Wenn es tatsächlich so sein sollte, das der Motor für den Wechsel zerlegt werden muss - ein technischer Unfug -
würde ich eine Kette mit Schloß montieren !


Laut BMW-RepRom wird die Kette bei ausgebautem Motor montiert. Zwischen zwei Kurbelwellenlagern liegt die Kette. Wie soll man diese denn, ohne die Welle anzufassen, demontieren? Der Aufwand ist sicher gewaltig, bei Auslegung auf Motorlebensdauer, aber nicht notwendig & daher auch sicher von BMW so in Kauf genommen.

Steuerkette mit Schloss ist mir nicht bekannt. Sind ja keine Rollen-, sondern Zahnketten, das wäre mir neu, dass es sowas gibt.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 429
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Karl Dall » 07.10.2018, 13:54

zum Thema:
Dass die Kette "durchhängt hat (ich sag mal unter 100000) nichts mit einer Längung zu tun--da sind halt die Führungsschienen defekt oder der Spanner fährt nicht weit genug aus. Die Feder sollte ausreichend Kettenspannung produzieren-nicht fühlbar locker!-der Öldruck stellt dann die im Betrieb nötige Spannung her (wenn i. O.)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 656
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Wachtendonker » 07.10.2018, 14:21

Karl Dall hat geschrieben:zum Thema:
Dass die Kette "durchhängt hat (ich sag mal unter 100000) nichts mit einer Längung zu tun--da sind halt die Führungsschienen defekt oder der Spanner fährt nicht weit genug aus. Die Feder sollte ausreichend Kettenspannung produzieren-nicht fühlbar locker!-der Öldruck stellt dann die im Betrieb nötige Spannung her (wenn i. O.)


Führungsschienen haben keinen sichtbaren Verschleiß, Spanner ist neu. Beide Markierungen auf den Nockenwellenzahnrädern stehen in leichtem Winkel nach oben. Da haben der Kettenspanner & die Schienen keinen Einfluss drauf. Folglich muss die Kette also gelängt sein. Eine Alternative bleibt da aus meiner Sicht nicht.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 429
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Motorrad: BMW F800S

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon HarrySpar » 07.10.2018, 14:31

Wachtendonker hat geschrieben:Beide Markierungen auf den Nockenwellenzahnrädern stehen in leichtem Winkel nach oben.

Man sieht klar, dass diese Markierungen etwas nach oben stehen.
Die Frage ist, ob dieses Bisschen schon merklich eine Verschlechterung bewirkt, oder ob das noch im Toleranzrahmen ist.
Aber wenn Du für Dich die Markierungen wieder ganz genau waagrecht gegenüber stehen haben willst, sehe ich da im Vergleich zu der komplizierten Geschichte des Steuerkettenausbaus vielleicht eine einfachere Möglichkeit:
Du bringst die beiden Nockenwellenräder in eine Metallwerkstatt und lässt zuerst diese beiden Löcher mit einem passenden Stift zupressen (Presspassung). Und dann lässt Du sagen wir mal 2mm versetzt wieder frische Löcher bohren.
Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 07.10.2018, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon Karl Dall » 07.10.2018, 14:32

Kettenlängung ist normal. Der Spanner muss es trotzdem richten. Wenn die kette seehr lang wird, stehen die Marken nicjt mehr so schön symmetrisch. Um genaueres zu sehen, muss die KW mit der Fixierschraube (Gehäuse unten links) genau im OT gehalten werden.
Fixierschraube.JPG
Fixierschraube.JPG (68.08 KiB) 794-mal betrachtet
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 656
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon ike » 07.10.2018, 18:33

Harry ,
entschuldige wenn ich es so sage ,
Du weißt nicht was du für Quatsch da abläßt.
plemplem plemplem plemplem
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 426
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Steuerkette Durchhang

Beitragvon HarrySpar » 07.10.2018, 18:36

Kannst Du das mal bitte sachlich begründen?
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6244
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

VorherigeNächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste