Ölverbrauch nicht messbar

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 01.07.2019, 17:39

Also der Ölverbrauch bei meiner S ist wirklich nicht messbar.
Habe am 11.04.2015 bei km Stand 24492 das Öl zum letzten Mal gewechselt und damals vielleicht 0,25 oder 0,3l aus Versehen zu viel reingekippt.
Der Messstab zeigte dann etwa 40 oder 50% des MIN-MAX Abstands OBERHALB MAX an.
Und jetzt bei km Stand 46221 hab ich mal aus Interesse wieder geschaut. Der Messstab zeigte unverändert etwa 40% des MIN-MAX Abstands OBERHALB MAX an.
Also Null Verbrauch. Bzw. nicht messbar. ThumbUP
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Ölverbrauch nicht messbar

Werbung

Werbung
 

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Udo-MH » 01.07.2019, 18:11

Toll!
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 395
Registriert: 27.08.2018, 14:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon 815-mike » 01.07.2019, 19:20

Ja, so ist das.
Wenn eine 800er Öl verbraucht, dann ist was oberfaul.

ThumbUP
mike
815-mike
 
Beiträge: 575
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Reiner52 » 02.07.2019, 08:26

Ist das Öl tatsächlich über 20000 km im Motor ?
Und kein Verbrauch ThumbUP
Aber soviel ich weiß, ist auch Motoröl hygroskopisch.
Besteht nicht die Möglichkeit, das sich das Öl über diese lange Zeit verdünnt hat ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 346
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Langstreckler » 02.07.2019, 08:48

Noch wahrscheinlicher ist, dass das Öl mit Benzin verdünnt wurde. Das tritt vor allem beim Kaltstart auf, wenn die Zylinderwände noch kalt sind und der Benzindampf dort kondensiert.
Genau genommen hat sich ja nur das Flüssigkeitsniveau über fast 22000 km nicht verändert.
Zusätzlich zur möglichen Benzinverdünnung verändert sich das Öl über die Laufzeit über thermische Effekte und Scherung. Die Viskosität ist jetzt ganz sicher deutlich geringer als im Neuzustand.
Also ICH würde beim Öl nicht so sparen...

Gruß Dietmar
Langstreckler
 
Beiträge: 15
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2019, 09:31

Da ich nur Langstrecken fahre (Freizeittouren, Minimum 100km), ist da bei mir sicher keine Benzinverdünnung.
Benzin oder auch Wasser würde bei mir ganz sicher wieder ausgedampft.
Bei meinen Autos wechsle ich immer schon nur alle 60000km, obwohl alle 15000km vorgeschrieben.
Und nur Baumarktöl für unter 20€ den 5l Kanister.
Funktioniert einwandfrei.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Werbung


Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Lardlad » 02.07.2019, 09:38

Bei den Durchschnittsverbräuchen die Harry hat, ist ohnehin kein Sprit mehr verfügbar, der sich im Öl lösen könnte.
Lardlad
 
Beiträge: 97
Registriert: 29.08.2012, 18:23
Motorrad: KTM Duke 790

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2019, 09:54

Stimmt ThumbUP
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Stollentroll » 02.07.2019, 11:34

Hey Harry Du Sparer: Was hast Du denn so für Ölwechsel-Intervalle? Alle 5-10 Jahre?

Ich könnte ich Dir günstig Öl verkaufen: Ich habe noch was in meiner Pommes-Friteuse. Das hat zwar keine BMW-Hersteller-Freigabe, aber wenn Du Dein Moped im Trekker-Betrieb-Sparmodus mit max. 30 km/h fährst, ist das bestimmt kein Problem…
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 24
Registriert: 08.02.2019, 14:57
Motorrad: F 800 r

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2019, 12:33

Den allerersten Wechsel hab ich Frühjahr 2011 bei 4500km gemacht (ehemaliges Einfahröl?). Und den zweiten am 11.04.2015 bei km Stand 24492.
Den Dritten wollte ich nächstes Frühjahr machen bei knapp 50000km. Das reicht locker.
"BMW-Hersteller-Freigabe"?!? Ich lach mich tot.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Reiner52 » 02.07.2019, 14:22

HarrySpar hat geschrieben:Den allerersten Wechsel hab ich Frühjahr 2011 bei 4500km gemacht (ehemaliges Einfahröl?). Und den zweiten am 11.04.2015 bei km Stand 24492.
Den Dritten wollte ich nächstes Frühjahr machen bei knapp 50000km. Das reicht locker.
"BMW-Hersteller-Freigabe"?!? Ich lach mich tot.
Harry


Harry, jetzt würde ich alles geben und die 100000 km angreifen !
Da kann man mal sehen, was ein Rotax-Motor ertragen kann.
Sind die neuen China-Motoren auch so robust ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 346
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2019, 14:27

Bin mir ziemlich sicher, dass auch 100000km ohne Ölwechsel gehen würden.
Nur den Filter würde ich wenigstens alle 30000km oder so tauschen.
Aber ich werde wahrscheinlich nächstes Frühjahr doch mal wieder wechseln. Sonst krieg ich ja meine Ölkanister in 50 Jahren noch nicht weg.
Hab da noch einiges im Keller.
Noch vom Praktiker bei 25% Aktion. 5l Kanister für 6€ und sowas.
Und mit Rotax hat das nix zu tun. Das vertragen ALLE Motoren. Jedenfalls so normale für den Straßenverkehr.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Reiner52 » 02.07.2019, 14:37

HarrySpar hat geschrieben:Und mit Rotax hat das nix zu tun. Das vertragen ALLE Motoren. Jedenfalls so normale für den Straßenverkehr.
Harry


Da bin mir nicht so sicher . Der Rotax-Motor ist von der Haltbarkeit schon eine Benchmark !

Japanischen Motoren traue ich diese Haltbarkeit zu, anderen aber nicht.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 346
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon HarrySpar » 02.07.2019, 14:41

Dann liegt es aber nicht am Ölwechselintervall.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölverbrauch nicht messbar

Beitragvon Reiner52 » 02.07.2019, 14:47

HarrySpar hat geschrieben:Dann liegt es aber nicht am Ölwechselintervall.
Harry


Nein, es liegt am Motor !! Weil es ein Rotax ist !
Jeder andere Motor hätte bei deiner niedertourigen Fahrweise und deinem großzügigem Service den Löffel abgegeben :mrgreen:
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 346
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Nächste

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste