Bremslichtschalter vorne

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: Bremslichtschalter vorne

Beitragvon Egi » 23.07.2019, 19:21

ne ne, das hast du missverstanden (oder ich eingangs falsch formuliert). Sie hat nach dem bremsen nicht mehr richtig gelöst und leicht weitergebremst.Hab ich dann nur kurz nach vorne gegengetippt, war alles wieder ok. Das komische war nur wenn ich dann den Bremshebel nach vorne gedrückt habe hat das Moped gebremst, wie mit einer Motorbremse, so hat' sich zumindest angehört.Hab jetzt mal (im Moment mal bei 3 m schieben im Hof) Bremse betätigt, gelöst und dann mal spasshalber ganz nach vorne gedrückt und es war aber jetzt wieder alles i.O. Ich denke mal das hing mit dem blöden Bremslichtschalter zusammen der ja nicht mehr 100% fest (also mit dieser kleinen 3mm Inbus (Torx ?) Schraube fixiert ist, sondern wie oben schon beschrieben mit einem Gummistück in einer funktionierenden Position geklemmt ist und mit Atomkleber (das Gummi) fixiert ist.Der Schalter ist ja i.O., aber die blöde kleine Inbusschraube ist ja mit Inbus (Torx) nicht mehr zu drehen.Ginge nur noch mit Zange oder ausbohren! Deshalb ist der nicht mehr richtig fest. Ich mach da schon noch was. Aber wie gesagt, das hat alles nichts mit dem Bremshebel zu tun.Der geht einwandfrei.Das einzige was jetzt sein kann ist, das das Bremslicht wieder Dauerlicht hat...
Gruss Egi
...es ist nicht schlimm etwas nicht erreicht zu haben.Es ist nur schlimm es gar nicht erst versucht zu haben.
Samuel Langhorne Clemens alias "Mark Twain"

1967 Zündapp Super Combinette, 1968 Kreidler Florett , 1969 RS, 1972-1992 Pause, 1992-Yamaha XV535, 1993 xj900F 4BB, 1998 Suzuki GSX1100 F, 1999 GSX 1100, 2000 XJ900F 4BB, , 2005 Piaggio Hexagon 125, 2006 Hexagon 250, 2009 Yamaha XJ900F 4BB, 2013 Yamaha XV 1100, 2015 Honda Deauville 650, 2018 Moto Guzzi California 1100 Classic, 2019 BMW F800ST
Benutzeravatar
Egi
 
Beiträge: 94
Registriert: 15.06.2019, 21:22
Wohnort: 71672 Marbach am Neckar
Motorrad: F800 ST

Re: Bremslichtschalter vorne

Beitragvon HarrySpar » 23.07.2019, 20:59

Aha, ok
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6947
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Bremslichtschalter vorne

Beitragvon Egi » 06.08.2019, 09:07

ja ja, wie heist es doch so schön, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Der blöde Bremszylinder am Handbremshebel gibt keine Ruh. Dasselbe Spielchen wieder. Kommt nicht 100% zurück und hat daher noch minimal Bremsdruck.Nun ist mein Möppi doch in der Werkstatt und es wird die komplette Bremseinheit, also Hebel mit Zylinder und Bremslichtschalter gewechselt.Kostenpunkt, 540.-€ (!!) - BMW eben...
Gruss Egi
...es ist nicht schlimm etwas nicht erreicht zu haben.Es ist nur schlimm es gar nicht erst versucht zu haben.
Samuel Langhorne Clemens alias "Mark Twain"

1967 Zündapp Super Combinette, 1968 Kreidler Florett , 1969 RS, 1972-1992 Pause, 1992-Yamaha XV535, 1993 xj900F 4BB, 1998 Suzuki GSX1100 F, 1999 GSX 1100, 2000 XJ900F 4BB, , 2005 Piaggio Hexagon 125, 2006 Hexagon 250, 2009 Yamaha XJ900F 4BB, 2013 Yamaha XV 1100, 2015 Honda Deauville 650, 2018 Moto Guzzi California 1100 Classic, 2019 BMW F800ST
Benutzeravatar
Egi
 
Beiträge: 94
Registriert: 15.06.2019, 21:22
Wohnort: 71672 Marbach am Neckar
Motorrad: F800 ST

Vorherige

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste