Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Beitragvon HarrySpar » 21.11.2020, 13:18

F800Cruiser hat geschrieben:http://www.f800-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=8769 - Aber den Thread kennst Du, Harry - kommst auch in die Jahre, oder?

Ja, bekomme schon Alzheimer :D
Hab jetzt nochmal rumgelesen. Also es geht um diese beiden Gleitschienen Pos 10 und Pos 18, oder? Nicht um die Spannschiene Pos 12!?!
Ab wann wurden diese beiden Schienen denn verbessert?
Und ok, Pos 12 leuchtet mir ein, dass ich die locker nur mit offenem Ventildeckel austauschen kann. Aber geht da auch die Pos 18?
Harry
Dateianhänge
Steuerkette.png
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Beitragvon F800Cruiser » 22.11.2020, 14:54

Genau lesen hilft manchmal wirklich ahh

Ich habe von Gleit- und Führungsschiene gesprochen. Pos. 10 ist die Gleitschiene, Pos. 18 die Führungsschiene. Beide gehen mit offenem Ventildeckel (letztere ist etwas Gefummel, aber passt). Pos. 12 ist die Spannschiene - dazu muss zusätzlich der linke Motordeckel ab, weil dahinter die Schaube unten sitzt.

Nochwas - Genauigkeit ist da drin wirklich oberstes Gebot - UND VORSICHT - wenn die Nockenwelle rausgebaut wird, sollte man wissen, welche Bereiche man zustopfen muss, damit die Ventilhalbkugeln da nicht verschinden. Auch ist es nicht ungefährlich, wenn man ne Kette trennt - Was da im Motor verschwindet, führt zwangsläufig zum Ausbau des Motors inklusive Zerlegung!!!!!!
Also - wer zwei linke Hände hat, lässt es besser!!

Das Risiko ist nicht unerheblich, da es sehr sehr eng ist!!!
F800Cruiser
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.05.2019, 20:49
Motorrad: F800ST

Re: Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Beitragvon HarrySpar » 22.11.2020, 17:12

Und wann wurden Pos. 10 "Gleitschiene" und Pos. 18 "Führungsschiene" verbessert?
Für die zwei Sachen muss man ja dann die Nockenwelle nicht ausbauen, oder?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Beitragvon F800Cruiser » 22.11.2020, 21:08

Die Führungsschiene sieht zwar in neu leicht anders aus - seit wann wees ick nich - Dafür muss die Nockenwelle raus.
Das Gleitstück oben kann man so wechseln - das war auch das, was bei mir gebrochen war (siehe anderer Thread).

Ohne Reparatur CD von BMW oder DIY Buch würde ich an Deiner Stelle lieber die Finger davon lassen - Ist wie beim Fliegen, ein kleiner Fehler und man kann es nicht mehr gutmachen!
F800Cruiser
 
Beiträge: 31
Registriert: 28.05.2019, 20:49
Motorrad: F800ST

Re: Noch einer: 800ST geht beim auskuppeln gelegentlich aus

Beitragvon HarrySpar » 23.11.2020, 07:25

Das krieg ich dann schon hin. Hab sowohl eine Reparaturanleitung als auch die BMW DVD.
Und Ventile samt Nockenwellenentfernung hab ich auch schon mal gemacht. An der ZZR 600.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Vorherige

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List