Thema Batterie

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: Thema Batterie

Beitragvon HarrySpar » 18.01.2015, 13:38

Ja, wie gesagt, ist ja dann bei dir kein Problem. Dann bestellst du eben als Extra einen winterfesten Akku. Also einen herkömmlichen Bleiakku.
Und die anderen 75% der Motorradfahrer sind mit dem serienmäßigen LiFePO besser bedient als mit Blei.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Thema Batterie

Beitragvon Eike » 18.01.2015, 14:24

Habe gestern in unser Monster die LiFePo eingebaut: 2.7 Kg weniger Gewicht gab es gratis dazu :D

Gruß Eike
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3312
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Thema Batterie

Beitragvon Turner » 18.01.2015, 14:32

Moin Eike,
Wie ist es mit dem Starten der Maschine bei ca -5 Grad Celsius?
Musst du da 20 min verglühen?

Gruß Turner
R1200GS in schwarz metallic

LED Scheinwerfer, Dynamic ESA, RDC, ASC, Heizgriffe, BC, Kofferhalter und und und...
Benutzeravatar
Turner
 
Beiträge: 270
Registriert: 22.01.2012, 15:44
Motorrad: R1200GS LC

Re: Thema Batterie

Beitragvon HarrySpar » 18.01.2015, 14:52

20 min Vorglühen kann ich mir nicht vorstellen. Jedenfalls nicht mit dem 55W Scheinwerfer.
Wenn, dann dürften das höchstens 3 oder 5 Minuten sein.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Thema Batterie

Beitragvon Turner » 18.01.2015, 15:17

Moin,
Wie lässt sich der SW (mit Abblendlicht) betreiben, wenn der Motor nicht läuft?
Bei mir läuft da nur die Standlicht Lampe...

Gruß Turner
R1200GS in schwarz metallic

LED Scheinwerfer, Dynamic ESA, RDC, ASC, Heizgriffe, BC, Kofferhalter und und und...
Benutzeravatar
Turner
 
Beiträge: 270
Registriert: 22.01.2012, 15:44
Motorrad: R1200GS LC

Re: Thema Batterie

Beitragvon Fredja » 18.01.2015, 15:55

Fernlicht funktioniert aber. Zum vorgluehen kommt's doch aufs gleiche raus...
Benutzeravatar
Fredja
 
Beiträge: 195
Registriert: 28.08.2013, 08:06
Motorrad: BMW F800S R1200RS

Re: Thema Batterie

Beitragvon HarrySpar » 18.01.2015, 16:55

Man kann auch noch bisschen am Bremshebel ziehen. Dann kommen nochmal 21W elektrische Last hinzu und der Akku wird nochmal bisschen schneller warm.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7847
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Thema Batterie

Beitragvon luckyludl » 18.01.2015, 21:18

HarrySpar hat geschrieben:Man kann auch noch bisschen am Bremshebel ziehen. Dann kommen nochmal 21W elektrische Last hinzu und der Akku wird nochmal bisschen schneller warm.

Erinnert mich irgendwie an einen LKW Mercedes Benz BJ 1956, der auch dieses zum starten braucht. :D und welchen ich als Einsatzfahrzeug lange fuhr.
Erste Erfahrung: Suzi GS400L/06/2007 dann bis 10/2014: YAMAHA 600 Diversion - I love Tourer
Benutzeravatar
luckyludl
 
Beiträge: 529
Registriert: 11.11.2014, 15:01
Wohnort: Hof
Motorrad: BMW F800GT

Re: Thema Batterie

Beitragvon Gante » 18.01.2015, 21:29

HarrySpar hat geschrieben:
luckyludl hat geschrieben:...Außerdem würden die Motorrad-Hersteller schon längst wegen der Gewichtsersparnisse die Batterie auf LiPo geändert haben, wenn hier nur Vorteile wären. ...

Warum die Motorradbauer nicht bereits serienmäßig LiFePOs einbauen, verstehe ich allerdings auch nicht. Oder gibt es nicht vielleicht doch bereits erste Motorräder mit serienmäßigen LiFePOs?

Also die Ducati Panigale R hat serienmäßig eine Lithium-Ionen Batterie. Die wird aber auch wahrscheinlich eher selten bei -10 Grad gefahren. ;-)
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1294
Registriert: 05.07.2011, 23:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Thema Batterie

Beitragvon Eike » 19.01.2015, 11:10

Turner hat geschrieben:Moin Eike,
Wie ist es mit dem Starten der Maschine bei ca -5 Grad Celsius?
Musst du da 20 min verglühen?

Gruß Turner


Meine Erfahrungen gehen nur bis so +5°C mit einem 4,6Ah Akku: Da mußte man so 30s-1min das Fernlicht einschalten. Bei dem 8Ah Akku nach Harrys Anleitung entfällt das aber schon, da springt sie direkt an. Bei -5°C würde ich auch mit maximal einer Minute rechnen, wenn der Akku 8Ah hat.

Gruß Eike
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3312
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Thema Batterie

Beitragvon Eike » 19.01.2015, 11:31



Die hat nur 4Ah und ich würde sie nach meinen Erfahrungen mit einer 4,6Ah LiFePo nicht empfehlen. Hier mußt Du damit rechnen, schon bei 10°C immer "vorglühen" zu müssen. NIcht schlimm, aber für den Preis gibt es Lösungen, bei denen man nicht mehr an die Batterie als ans fahren denken muß ;-)

Gruß Eike
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3312
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Thema Batterie

Beitragvon Roadster » 20.01.2015, 10:36

Hallo Zusammen!

Bin neu hier im Club und habe zu diesem Thema meine erste Frage, die ich mit der Foren-Suchfunktion nicht beantworten bekam:

Bei meiner bisherigen R 1150 RS benuzte ich das Optimate 3 und das hat auch bei GEL-Batterien sehr gut funktioniert. Dieses Ladegerät möchte ich nun bei meiner aktuellen F 800 GT Bj.2013 weiterverwenden (über feste Verkabelung an den Batteriepolen). In der Anleitung wird aber nur das original BMW-Ladegerät dafür empfohlen. Hat die F eine so empfindliche Elektronik?

Kann ich mit dem Optimate was falsch machen? Es ist doch ein vollautomatisches Ladegrät für alle normalen und Batterien, ausser Lithium.

Gruß

Heinz
Benutzeravatar
Roadster
 
Beiträge: 38
Registriert: 19.01.2015, 18:22
Motorrad: F 800 GT

Re: Thema Batterie

Beitragvon Eike » 20.01.2015, 11:00

Roadster hat geschrieben: In der Anleitung wird aber nur das original BMW-Ladegerät dafür empfohlen. Hat die F eine so empfindliche Elektronik?

Kann ich mit dem Optimate was falsch machen? Es ist doch ein vollautomatisches Ladegrät für alle normalen und Batterien, ausser Lithium.

Gruß

Heinz


Hallo Heinz,

hier ist nur BMW empfindlich, was ihre 500% Gewinnspanne angeht ;-) Wenn Du sowieso direkt an die Pole geht, kannst Du jedes Billigladegerät verwenden. Wenn Du über die Bordsteckdose gehen magst, brauchst Du ein Can-Bus fähiges. Auch das bekommst Du überall deutlich besser & billiger.

Gruß Eike
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3312
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Thema Batterie

Beitragvon Roadster » 20.01.2015, 11:11

Hallo Eike!

Eike hat geschrieben:hier ist nur BMW empfindlich, was ihre 500% Gewinnspanne angeht ;-)


Das dachte ich mir auch schon, aber bevor ich was Teures zerstöre.....

Danke für die schnelle Antwort! ThumbUP


Gruß

Heinz
Benutzeravatar
Roadster
 
Beiträge: 38
Registriert: 19.01.2015, 18:22
Motorrad: F 800 GT

Re: Thema Batterie

Beitragvon BikerF800 » 27.06.2015, 18:39

Hallo,


jetzt macht meine Batterie auch langsam schlapp. Das äußert sich darin dass beim startendie Verbrauchswerte im Bordcomputer jedesmal verloren gehe.
Ich habe sie regelmäßig im Winter ausgebaut und 2-3 mal entladen und wieder geladen. Die F800S hat 37Tkm gelaufen und ist aus B.2007, es ist noch die erste originalbatterie von BMW verbaut:-). ich denke,da
kann ich mal in eine neue investieren. Was könnt ihr denn als Blei_ Gelbatterie empfehlen?
Bei Louis die Delo und Saitohaben ja echt miese Bewertungen, die Exide ist sehr teuer.Bei ebay habe ich JMT, Yuasa und AGM intact gefunden. Hat jemand Erfahrungen und einen Tipp?
F800S rot mit Leo
BikerF800
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.08.2009, 10:35

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List