Hinterradblockade

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Re: AW: Hinterradblockade

Beitragvon F800er » 17.10.2013, 12:28

Hallo, ne lasse ich machen aber nicht bei BMW, sondern einen erfahrenen Schrauber der sich mit BMW auskennt.
Sind noch am überlegen ob Rep-Satz oder nur Welle, Lager und Dichtringe.
Yep Preis werde ich dann rein schreiben, wenn ich ihn habe, wird nächste Woche werden.

Gerade eben die Info bekommen, die Teile gibt es nicht einzeln, nur als Paket :twisted:

Gesendet von meinem HTC Incredible S mit Tapatalk 2
ciao F800er
_________________________________________
BMW F 800 ST + (BMW F 800 GS, R.I.P. 05-07-2014) + R1200GS LC ADV
Benutzeravatar
F800er
 
Beiträge: 332
Registriert: 03.06.2008, 13:20
Wohnort: Leonberg
Postleitzahl: 71229
Land: Deutschland
Motorrad: ADV

Re: AW: Hinterradblockade

Werbung

Werbung
 

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Mimi » 17.10.2013, 16:05

Hallo,

gibt es eine besondere Adresse an die man in München seinen Kulanzwunsch richten kann oder geht das an die allgemeine Konzernanschrift?
Mimi
 
Beiträge: 400
Registriert: 16.08.2008, 15:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Roadslug » 17.10.2013, 18:53

Kulanzanträge kann nur ein Händler machen.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2867
Registriert: 26.02.2010, 14:57
Postleitzahl: 85617
Land: Deutschland

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Mimi » 17.10.2013, 19:36

Dann gibt es ein inoffizielles Gesuch zusätzlich, da ersteres abgelehnt wurde. Mehr als Nein kann nicht kommen und dann wären wir so weit wie jetzt auch.
Mimi
 
Beiträge: 400
Registriert: 16.08.2008, 15:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Eike » 17.10.2013, 20:26

Du kannst an motorrad@bmw.de schreiben. Ich hatte mit einer Frau Salzmann zu tun. War ganz nett, was aber an der Sache nichts ändert.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Mimi » 24.10.2013, 09:23

:D 0€ Kulanz und Lieferzeit fürs Ersatzteil 5 Wochen! Respekt. Ziemlich hohes Ross auf dem man da in München/ Berlin sitzt. Muss wohl die neue 1200GS ADV sein.
Mimi
 
Beiträge: 400
Registriert: 16.08.2008, 15:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Hinterradblockade

Werbung


Re: Hinterradblockade

Beitragvon AtomAmeise » 24.10.2013, 10:11

Hätte mich bei dem Baujahr und der Laufleistung auch gewundert, wenn BMW da kulant wäre. Auch wenn es durchaus angebracht wäre, kulant zu sein.
Zuletzt geändert von AtomAmeise am 24.10.2013, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Offenbach am Main
Postleitzahl: 63073
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Sprint ST

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Eike » 24.10.2013, 10:12

Du hast halt' die falsche Erwartungshaltung: Wie kannst Du bei einem Einzelfall Kulanz erwarten? Würden wir hier von einem sehr häufigen Auftreten gepaart mit einer guten Chance auf eine lebensgefährliche Hinterradblockade reden, aber so?

Außerdem nagt BMW selbst am Hungertuch, da könnten gar nicht, selbst wenn sie wollten: http://www.finanzen.net/bilanz_guv/BMW

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 2.000 Km
Ducati 696 - 6.000 Km
F 800 ST - 23.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3089
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Postleitzahl: 79232
Land: Deutschland
Motorrad: F800 ST

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Mimi » 24.10.2013, 10:38

Die Kulanz ist der eine Stiefel. Der andere ist der Umgang. 5 Wochen Lieferzeit und das Theater sind ja einem Kunden zusätzlich auch zuzumuten!!!! Knüller.

Aber es gibt hier ja genug andere, die in das Lied einstimmen können.
Mimi
 
Beiträge: 400
Registriert: 16.08.2008, 15:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Hinterradblockade

Beitragvon AtomAmeise » 24.10.2013, 10:51

Das war auch der Punkt, den ich beim Kontakt mit BMW immer bemängelt habe. Ich kam mir in der Niederlassung nicht gut betreut vor. Das mag sicherlich in anderen Niederlassungen das genaue Gegenteil sein. Aber die Gegebenheiten, die sich um das Schadensbild scharen, sind allesamt nicht wirklich professionell.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Offenbach am Main
Postleitzahl: 63073
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Sprint ST

Re: Hinterradblockade

Beitragvon Edi_G » 14.11.2013, 09:44

Hallo
ich habe angefangen meine Achse auseinander zu bauen. Leider nur mit Problemen, jetzt bin ich bei Exzenter Spannstiften stehen geblieben. Wie es aussieht soll man sie rausschrauben, das geht aber nicht mehr.
Kann man sie rausbohren, hat jemand das gemacht, wie lang ist das Gewinde? Bei RealOEM ist aber ein U Draht dargestellt, obwohl in der Liste 2x Spannstift steht. Hat jemand Foto von den Stiften, so dass ich
eine Vorstellung habe womit ich zu tun habe.
Müssen die Stifte raus bevor man Exzenter abzieht? Bitte um Hilfe.
Das Hinterrad hat noch kein Spiel aber dreht sich nicht besonders leicht, deswegen die Reparatur.
Gruß aus Wuppertal
Edi_G
 

Re: Hinterradblockade

Beitragvon rietberger » 14.11.2013, 17:19

Edi_G hat geschrieben:Hallo
ich habe angefangen meine Achse auseinander zu bauen. Leider nur mit Problemen, jetzt bin ich bei Exzenter Spannstiften stehen geblieben. Wie es aussieht soll man sie rausschrauben, das geht aber nicht mehr.
Kann man sie rausbohren, hat jemand das gemacht, wie lang ist das Gewinde? Bei RealOEM ist aber ein U Draht dargestellt, obwohl in der Liste 2x Spannstift steht. Hat jemand Foto von den Stiften, so dass ich
eine Vorstellung habe womit ich zu tun habe.
Müssen die Stifte raus bevor man Exzenter abzieht? Bitte um Hilfe.
Das Hinterrad hat noch kein Spiel aber dreht sich nicht besonders leicht, deswegen die Reparatur.
Gruß aus Wuppertal


Hallo Edi,

die beiden Stifte kannst du einfach raustreiben nachdem der Excenter ausgebaut ist.
Solltest du nicht zurecht kommen, teil mir deine Mailadresse mit, dann schicke ich dir
das entsprechende Kapitel der Rep-DVD
Benutzeravatar
rietberger
 
Beiträge: 220
Registriert: 17.10.2010, 15:25
Postleitzahl: 33397
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S

Re: Hinterradblockade

Beitragvon bobi » 19.11.2013, 18:22

Hi an alle war grade bei BMW in Berlin Steglitz . Wollte mir die Lager für die Achse kaufen,laut den Ersatzteilverkäufer kan man die Lager einzeln nicht mehr Kaufen .Man müsste die komplete Achse kaufen für 516€ ,meine frage stimmt das was er mir da erzählt oder hat er bloß keine ahnung gehabt.
Den wen ja hat jemand villeicht die Lage woanders gekauft ?

Bobi
bobi
 
Beiträge: 18
Registriert: 21.03.2011, 19:15
Wohnort: Tempelhof
Postleitzahl: 12105
Land: Deutschland

Re: Hinterradblockade

Beitragvon HarrySpar » 19.11.2013, 18:51

Wäre ja irgendwie einerseits logisch. Denn das Übel ist ja die etwas zu dünne Achse.
Andererseits könnten die Lager ja nach z.B. 200000km einfach nur mal ganz normal verschlissen sein, ohne daß die Achse zu dünn ist. Dann ist das BMW-Vorgehen wieder ganz und gar nicht logisch.
Bild

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: AW: Hinterradblockade

Beitragvon AtomAmeise » 20.11.2013, 09:06

Selbiges hat mein Schrauber mir damals auch gesagt. Man möchte wohl verhindern, dass die alte Achse mit neudn Lagern verwendet wird und die Problematik erneut auftritt. Somit bekommt man nur den kompletten Reparatursatz inkl. Lager und Achse zu kaufen (exkl. Exzenter).
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Offenbach am Main
Postleitzahl: 63073
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Sprint ST

VorherigeNächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast