Welche Reifen für die F800GT ?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Gante » 23.09.2013, 10:35

CBR hat geschrieben:Ich warte aber auch auf die Freigabe vom Angel GT.
Freigaben sind zwar nicht mehr erforderlich (solange keine Reifenbindungen eingetragen sind) aber es macht halt keinen Sinn einen weichen Reifen auf z.B. einen schweren Tourer zu ziehen.
Und wenn ein Reifen gut auf der R800R werkelt heist das noch lange nicht das man das zur GT anwenden kann obwohl technisch fast identisch.

Du bist also wirklich der Ansicht, dass ein Reifen, der auf S, ST und R funktioniert - denn dafür gibt es Freigaben - auf der GT womöglich nicht funktioniert und man deshalb lieber erstmal abwarten sollte, bis die "Experten" bestätigt haben, dass er funktioniert? Da frage ich mich, wie der Rest der Welt ohne Reifenfreigaben auskommt. Meinst Du wirklich die minimalen Änderungen der Fahrwerksgeometrie zwischen ST und GT haben solch gravierende Auswirkungen?

Grüße, Marcus
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1100
Registriert: 05.07.2011, 23:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Werbung

Werbung
 

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon CBR » 23.09.2013, 11:37

Gante hat geschrieben:
CBR hat geschrieben:Ich warte aber auch auf die Freigabe vom Angel GT.
Freigaben sind zwar nicht mehr erforderlich (solange keine Reifenbindungen eingetragen sind) aber es macht halt keinen Sinn einen weichen Reifen auf z.B. einen schweren Tourer zu ziehen.
Und wenn ein Reifen gut auf der R800R werkelt heist das noch lange nicht das man das zur GT anwenden kann obwohl technisch fast identisch.

Du bist also wirklich der Ansicht, dass ein Reifen, der auf S, ST und R funktioniert - denn dafür gibt es Freigaben - auf der GT womöglich nicht funktioniert und man deshalb lieber erstmal abwarten sollte, bis die "Experten" bestätigt haben, dass er funktioniert? Da frage ich mich, wie der Rest der Welt ohne Reifenfreigaben auskommt. Meinst Du wirklich die minimalen Änderungen der Fahrwerksgeometrie zwischen ST und GT haben solch gravierende Auswirkungen?

Grüße, Marcus

Ja
Das ist z.B. auch ein Grund warum sich viele Reifenhändler weigern nicht freigegebene Reifen aufzuziehen
Zuletzt geändert von CBR am 23.09.2013, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 333
Registriert: 23.07.2013, 12:27
Postleitzahl: 36266
Land: Deutschland
Motorrad: R 1200 RT LC

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon bimpf » 23.09.2013, 11:41

das bezweifel ich mal sehr stark
bimpf
 
Beiträge: 1974
Registriert: 10.04.2010, 17:27
Wohnort: Bayern
Postleitzahl: 93
Land: Deutschland
Motorrad: -

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon HarrySpar » 23.09.2013, 11:42

Servus Marcus,

wenigstens noch einer hier, der mir Recht gibt.
Das mit den Freigaben war schon immer reine Geldschneiderei.
Klar ist für mich nur, daß es Unterschiede in der Haftung (trocken und / oder naß) und in der Langlebigkeit gibt.
Da legt jeder eine andere Gewichtung drauf.

Aber das muß jeder für sich entscheiden. Auf die Zustimmung von "Experten" (Freigaben) kann ich da gut verzichten.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon AtomAmeise » 23.09.2013, 12:12

Naja bei schweren Tourern, die ggf. eine verstärke Karkasse benötigen, damit der Reifen nicht über Gebühr walkt, ist das sicherlich sinnvoll auf die Freigabe zu schauen. Im Fall von S / ST / R / GT würde ich allerdings auch auf die Freigabe pfeifen.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Offenbach am Main
Postleitzahl: 63073
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Sprint ST

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon CBR » 23.09.2013, 12:26

Na wenn Die Fahrwerksgeometrie völlig irrelevant ist dann drauf mit Hauptsache schwarz.
Gruß Gordon
Benutzeravatar
CBR
 
Beiträge: 333
Registriert: 23.07.2013, 12:27
Postleitzahl: 36266
Land: Deutschland
Motorrad: R 1200 RT LC

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Werbung


Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon AtomAmeise » 23.09.2013, 14:31

Nein, so meinte ich das nicht. Ich meinte die Kompatibilität untereinander. Also wenn ein Reifen für die R zugelassen ist, würde ich ihn auch ohne Freigabe auf die GT packen. Nicht falsch verstehen ;)
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 08:28
Wohnort: Offenbach am Main
Postleitzahl: 63073
Land: Deutschland
Motorrad: Triumph Sprint ST

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon schmidt » 02.10.2013, 18:22

Hallo,
heute erhielt ich eine telefonische Antwort von BMW München.

Es besteht keine Reifenbindung mehr, man kann Reifen nach Wunsch aufziehen, wobei die Größe etc. richtig sein muss und es darf nicht zwischen verschiedenen Herstellern bereift werden.
aaaber:
BMW übernimmt damit keinerlei Haftung auf Unverträglichkeit zum Fahrzeug z.B. Shimmy etc.

Es sollte der Reifenhersteller eine Freigabe für das Fahrzeug herstellen, was außerhalb des Einflusses von BMW ist.

DAS RISIKO LIEGT ALSO IMMER BEI DEM FAHRER !!!


BMW empfiehlt die auf der BMW Webseite empfohlenen Reifen und wird von sich aus um keine neue Reifenfreigaben bemühen solange der Reifen noch produziert wird.

Auf den Hinweis, dass die F800ST nun doch fast das gleiche ist wie die F800GT, wurde klar gesagt, dass das ein anderes Fahrzeug ist mit längerer Schwinge und anderer Verkleidung. (auch andere Typnummer) Die GT kann sich also völlig anders verhalten als die ST.
LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2007, 21:19
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland

Reifenfreigabe

Beitragvon Kajo » 02.10.2013, 21:16

schmidt hat geschrieben:... DAS RISIKO LIEGT ALSO IMMER BEI DEM FAHRER !!![/b]...


Sag ich doch, dass Problem sitzt immer auf der Maschine. Die Bereifung für ein Motorrad kann doch nicht so schwer sein. Wenn ich wissen will, ob ich einen konkreten Reifen auf meiner Maschine fahren kann, brauche ich doch nur auf der Homepage des Herstellers nachschauen, ob es eine Freigabe für meine Maschine gibt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon schmidt » 03.10.2013, 07:59

Hallo,
auf der Metzeler- bzw Pirelli- Webseite sind für die F800GT leider keine Freigaben zu erfahren.
Und nun ?
LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2007, 21:19
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon HarrySpar » 03.10.2013, 08:08

Servus Schmidt,

du kannst definitiv auf die GT drauftun, was immer du willst.
Wenn du dann noch ganz sicher gehen willst, dann nimm einfach die Freigabelisten von S/ST oder R.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Freigaben für die F800GT ?

Beitragvon Kajo » 03.10.2013, 08:15

schmidt hat geschrieben:Hallo, auf der Metzeler- bzw Pirelli- Webseite sind für die F800GT leider keine Freigaben zu erfahren. Und nun ? LG schmidt


Ich habe bei Metzeler mal nachgeschaut und eine Freigabe für die F 800 GT gefunden:

http://www.metzeler.com/site/de/product ... logue.html

Für den Angel GT findest Du auf der Homepage von Pirelli unter "Bereifungsdatenbank" auch den Angel GT für die F 800 GT. Auf das Anhängen eines screenshots habe ich in diesem Fall verzichtet.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

Gruß Kajo
Dateianhänge
Metzeler - Freigabe F 800 GT.PNG
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon schmidt » 03.10.2013, 08:39

Hallo @Kajo,

letzte Woche hatte ich noch nachgeschaut und da war noch keine Freigabe zu finden.
DANKE für den Hinweis, die Freigabe ist vom 27.09,2013.
Man sollte doch immer erst nochmal nachschauen !!!

LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2007, 21:19
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon Kajo » 03.10.2013, 10:00

Die Aktualität der jeweiligen Homepage lässt schon mal zu wünschen übrig.

Bestes Beispiel ist die Homepage der BMW Motorrad AG. Seit 1. Oktober wird ein Sondermodell der R 1200 R (DarkWhite) angeboten und ein Bild ist nicht verfügbar. Mein Freundlicher hat in seinen News bereits ein Bild der Maschine eingefügt.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Welche Reifen für die F800GT ?

Beitragvon HarrySpar » 04.10.2013, 19:12

Ach nee?!?
Haben die "Experten" nun tatsächlich festgestellt, daß man den Z8 mit der GT auch bedenkenlos fahren kann!
Hätte ich nieeee vorausgeahnt.
Der Z8 wurde zwar schon bei der R, S und ST positiv getestet. Aber die GT hat ja diese große Verkleidung.
Da war ich mir üüüüüüüüberhaupt nicht sicher.
Hätte mir auch gut vorstellen können, daß die GT wegen ihrer großen Verkleidung mit dem Z8 ab 100km/h in lebensgefährliches Schlingern gerät. :?
Nun gut, dann können ja nun alle GT-Besitzer bedenkenlos den Z8 montieren. :D :D :D :D :D

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste