Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Kajo » 25.03.2014, 07:19

SingleR hat geschrieben:... Um es klarzustellen: mit "Reparatur" sind weder diese dämlichen Pannensprays noch die Reparaturstopfen gemeint, die auch bei BMW bzw. den einschlägigen Motorradzubehörfilialisten erhältlich sind. Die Reparaturstopfen sind aber schon so gut, dass sie im Falle des Falles eine brauchbare Selbsthilfe darstellen...


Habe das Reparaturset von POLO schon mehrfach im Einsatz gehabt und mit dem "selbst geflickten" Reifen anschließend die Urlaubstour (fast 2.000 Km) ohne Probleme zu Ende fahren können. Morgens beim Rausschieben aus der Garage musste ich feststellen, dass ich eine Schraube reingefahren hatte. Also Loch mit Stopfen verschlossen, Maschine auf den Anhänger und ab zur Tanke zum Luft auffüllen. Die beiliegenden Kartuschen wurden somit geschont. Nach Rückkehr aus dem Urlaub habe ich den Reifen dann aber ersetzen lassen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5147
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Werbung

Werbung
 

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Roadrunner72 » 25.03.2014, 07:26

Gante hat geschrieben:
bimpf hat geschrieben:ich versteh nicht warum ihr die reifen nicht selbst ausbaut, das dauert vielleicht 10 minuten und bis auf 3 oder 4 werkzeuge braucht ihr nichts.

Ich kenne doch so einige Leute, die zwar Motorrad fahren können, aber tunlichst nicht selbst an ihrer Maschine herum schrauben sollten. Man sollte hier denen, die es sich nicht zutrauen, weil sie es nicht können nicht den Mut machen, es zu tun, obwohl sie es nicht können...

Richtig, so ist es.
Ich bin mit unserem Haus- und Hofschrauber recht gut befreundet. Was der mir öfters für Horrorgeschichten erzählt. Da kommen dann die "Spezialisten" mit ihren zerlegten Moppeds zu ihm, inclusive "Fehlerdiagnose" arbroller und wollen dann die völlig verhunzte Karre für 3,50€ wieder instandgesetzt haben. Selbstverständlich mit den Ersatzteilen aus der Bucht, die sie günstig geschossen haben plemplem
Ich seh das ähnlich wie Kajo: Ich weiß um meine Talentfreiheit und überlasse solche Dinge einem Fachmann. Die paar Euros mehr sind mir meine Sicherheit wert.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 238
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon MoeDee » 11.04.2014, 20:37

...hab zwar nicht unbedingt 2 linke Hände, aber halt keinen Platz zum Schrauben. Mein Mopped hat seit heute zwei frische Angel GT - und mit knapp 300,-- fürs 'rundum-sorglos-Paket' schein ich ja im normale Preisfeld zu liegen. Ich freu mich jedenfalls schon auf die ersten Kurven...
Benutzeravatar
MoeDee
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2013, 14:16
Wohnort: Bad Kreuznach
Motorrad: F 800 R

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Graver800 » 23.07.2014, 08:49

Hab gerade einen neuen MPP3 (Hinterrad) geordert: inkl. Ausbau, Aufziehen/Wuchten und Einbau 157 Euro (180/55ZR17).

Kommt am Samstag um 8.30 Uhr drauf! Dann fühl ich mich wieder besser.
(der alte MPP wäre vielleicht noch für 1000 km bei meiner Fahrweise gut gewesen...).
Zuletzt geändert von Graver800 am 07.03.2015, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2002
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Flo800GT » 28.07.2014, 10:13

Hm.
Zweimal lesen hilft. Ich dachte erst, du hättest für einen Satz MPP3 157€ bezahlt. ;-)

Bei mir stand jetzt auch ein Wechsel an. Habe mich für PiRo4 GT entschieden.
Ich hatte ein Angebot über 380€ (von BMW), eins über 340€ (Yamaha) und eins über 370€ (freie Werkstatt).

Letztlich habe ich die Reifen im Internet (http://www.mopedreifen.de) bestellt (243€ inkl. 20€ Tankgutschein) und sie in der freien Werkstatt für 60€ montieren lassen.
Habe ich zwar nicht gern gemacht, aber bei ca. 100€ Ersparnis hört für mich die Freundschaft auf. Bei 20 oder 30€ hätte ich nix gesagt, da hätte ich alles aus einer Hand erledigen lassen.


PS:
Ich kann mopedreifen.de nur empfehlen. Gute Preise und super-schnelle Lieferung.
Bestellt habe ich letzten Montag um kurz nach 16Uhr. Am Dienstag um kurz vor 10 war das Paket (auf meinen Wunsch hin) im GLS-Shop hinterlegt, also keine 24h Lieferzeit.
Bei der freien Werkstatt hatte der Reifen angeblich 2 Wochen Lieferzeit.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 18:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon r103 » 20.10.2014, 08:13

MPR4 hi 178,-, vo 143,- Räder selber ausgebaut
r103
 

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Werbung


Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon dkf800s » 20.10.2014, 12:12

Habe für den MPP3 219 Euro bei mopedreifen.de bezahlt.
Aufziehen noch mal 20 Euro, bei ausgebauten Rädern.
dkf800s
 
Beiträge: 188
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Motorrad: Fahrrad

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon guenm » 20.10.2014, 14:27

Heute Angel GT komplett mit Aus-/Einbau etc. 316,00 € beim Reifenhändler. Gibt es zwar auch ein paar Euronen billiger, habe aber auch nicht rumgefeilscht, Ist mein Stammreifenhändler gleich bei mir um die Ecke.

Gruß
guenm
 
Beiträge: 86
Registriert: 15.07.2013, 14:07
Wohnort: Nordbaden
Motorrad: F 800 ST / FJ 1100

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon F800er » 05.03.2015, 18:04

Hi,

für unsere ST gibt es nächste Woche ebenfalls den neuen Pirelli Angel GT, allinclusive für 309€, der Michelin Pilot Road4 hätte 6€ mehr gekostet.
Wollten aber mal was anderes drauf haben ThumbUP
ciao F800er
_________________________________________
BMW F 800 ST + (BMW F 800 GS, R.I.P. 05-07-2014) + R1200GS LC ADV
Benutzeravatar
F800er
 
Beiträge: 333
Registriert: 03.06.2008, 13:20
Wohnort: Leonberg
Motorrad: ADV

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon sp4tzel » 05.03.2015, 19:23

Ich habe letzte Woche meine Reifen selbst ein/ausgebaut.
Angel GT für 217 € im Internet bestellt und 60 € fürs Aufziehen und statische Auswuchten (wobei ich mich hier ziemlich über den Tisch gezogen fühle) bezahlt.
Mit allen damit verbunden Anschaffungen (Montagefett, Staburags und 22er Nuss für den Drehmomentschlüssel) hat es sich dank der Montagekosten kaum gelohnt.
sp4tzel
 
Beiträge: 108
Registriert: 06.09.2013, 15:19
Motorrad: F 800 R

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Calimero » 06.03.2015, 06:41

Da mein Metzeler M5 vorne noch ok ist, habe ich mit fürs HR einen Metzeler M7RR gegönnt.
128.-€ all inclusive bei meinem Reifenhändler vor Ort !! ThumbUP
Calimero
 

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon SRT8 » 06.03.2015, 08:35

Hallo beieinander,

kennt einer von Euch im Umkreis von München (ca. 30 km) einen guten und fähigen! Reifenhändler mit Werkstatt?
Ich meine also keinen der wie damals (Fa. Reifen Schwarz), der bei meiner K1200 RS zuerst den
Hinterreifen in falscher Laufrichtung montierte und dann auch noch die mittel Radnabe mit 110 Nm. angezogen hat.
Ob ich jetzt für die A GT 300 oder 330 bezahle inkl. allem ist mir relativ aber sorgfältig und mit Fachwissen sollte es gemacht werden.
Oder hat jemand aus der Umgebung schon Erfahrungen mit der Fa. Weindauer Motorrad Service gemacht und kann berichten.
Ich dank Euch schon mal im Voraus.
Zuletzt geändert von SRT8 am 06.03.2015, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
SRT8
 

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Eike » 06.03.2015, 13:28

Ich würde eine relativ günstige Seite wie mopedreifen.de als Referenz nehmen und die Händler anrufen, die dorrt Montagepartner sind. Wenn sie zumindest den gleichen Preis machen, würde ich den Auftrag direkt vergeben. Ansonsten halt' übers Internet.

Nachdem "mein" langjähriger Händler preislich etwas abgehoben war, ich aber nicht auf seinen guten Service verzichten wollte, habe ich einfach über Mopedreifen.de bestellt. Da es gleich vier Reifen waren, fiel auch diese eklige "Handlingsgebühr" nicht so ins Gewicht. Eigentlich wollte ich ihm noch die Chance geben, ein zumindest in etwa gleichwertiges Angebot zu machen. Da er aber bisher nie auf Emails geantwortet hat und ich das Abkaspern von vier Reifen am Telefon zu umständlich fand, habe ich es lieber so gemacht.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 5.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3152
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Joggel » 06.03.2015, 13:56

Hab mich für den Pilot Road 2 entschieden ( Preis / Leistung ) immer noch ein Top Reifen was Haltbarkeit und Grip betrifft und das zum Satzpreis von 187,00 Euronen
plus Montage beim Freundlichen um die Ecke 30,00€. ThumbUP
Benutzeravatar
Joggel
 
Beiträge: 36
Registriert: 06.02.2015, 08:11
Wohnort: Augustusburg
Motorrad: BMW F800R

Re: Reifenkosten - Angebote/Übersicht

Beitragvon Eike » 06.03.2015, 14:28

Ich hatte auch den Angel ST als preisgünstige Alternative zum GT gesehen. Wenn dann aber beim GT 30% mehr Laufleistung steht, komme ich an dem neuen Reifen einfach nicht vorbei. Obwohl die 30% in der Praxis bestimmt nicht erreicht werden. Von den Fahreigenschaften tät ein Vorgängerreifen für mich bestimmt auch ausreichen...

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 5.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3152
Registriert: 31.01.2007, 18:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste