Reifenempfehlung

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Octane » 17.06.2014, 22:40

Frag zehn verschiedene Fahrer und du wirst 11 verschiedene Empfehlungen erhalten :lol:
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Reifenempfehlung

Werbung

Werbung
 

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Kajo » 18.06.2014, 04:02

Flo800GT hat geschrieben: Ich wollt damit auch nur sagen, dass er warscheinlich nicht DIE absolute Empfehlung bekommen wird, da (fast) jeder Fahrer (fast) jeden Reifen etwas anders empfindet.


Schon klar, jeder hat halt seinen Favoriten.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5151
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Mayhem88 » 18.06.2014, 05:24

Wenn ihm ein Conti sport attack wegschmiert empfehlt ihr ihm einen tourenreifen?

Versteh ich nicht ganz...

Vl sind die brigdestone bt16 oder s20 Eine alternative
Mayhem88
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.06.2014, 12:59
Motorrad: F 800 ST

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Octane » 18.06.2014, 05:36

Lies doch mal seine Anforderungen. Viel Autobahn und Transportmittel von A nach B. Reifen eckig. Da kann nur ein Tourenreifen empfohlen werden der in der Mitte der Lauffläche härter ist. Sportreifen halte ich hier für komplett falsch. Das Wegknicken hat vermutlich mit dem eckigen Reifen zu tun. Der Sportattack ist kein schlechter Reifen.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon schnecke » 18.06.2014, 08:28

Mayhem88 hat geschrieben:Wenn ihm ein Conti sport attack wegschmiert empfehlt ihr ihm einen tourenreifen?

Versteh ich nicht ganz...

Sportreifen sind nur wirklich gut wenn sie auf temperatur sind. Wenn die nicht warm genug sind rutschen die schon mal gerne. Tourensportreifen bauen im kalten und lauwarmen eine höhere haftung auf als sportreifen, daher rutschen sie beim otto normalfahrer oft auch weniger bis gar nicht.
Gruss
Schnecke
Benutzeravatar
schnecke
 
Beiträge: 618
Registriert: 02.01.2013, 18:00
Motorrad: F 800 R

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon kazee » 18.06.2014, 08:52

Flo800GT hat geschrieben:Ob jetzt Platz 1, 2, 3 oder 4 spielt für einen Normalfahrer eher eine untergeordnete Rolle.

[...]

Da kommt es mMn auf das persönliche Empfinden an.

Von daher sind solche Threads selten wirklich zielführend.

Wenn man wenig Ahnung hat, finde ich es nicht verkehrt, Leute zu fragen, die wesentlich mehr Ahnung haben. Klar liegen die Reifen unterm Strich nah beieinander und natürlich liegt jedem ein anderer Reifen. Wenn ich aber keine Möglichkeit habe, die Reifen zu testen, würde ich eben gerne Meinungen von Leuten einholen, die besagte Reifen und deren Fahreigenschaften schon kennen.


Mayhem88 hat geschrieben:Wenn ihm ein Conti sport attack wegschmiert empfehlt ihr ihm einen tourenreifen?

Versteh ich nicht ganz...

Vl sind die brigdestone bt16 oder s20 Eine alternative

Kannst du das begründen? Was wären die Vorteile eines Sportreifens gegenüber einem Tourenreifen?

Octane hat geschrieben:Das Wegknicken hat vermutlich mit dem eckigen Reifen zu tun. Der Sportattack ist kein schlechter Reifen.

Nein, das Gefühl hatte ich von Anfang an, auch als der Reifen in der Mitte noch gut war. Aber wie hier schon oft gelesen: "Jedem liegt ein anderer Reifen". Mir liegt der CSA eben anscheinend nicht. Das war übrigens auch nicht nur in kaltem Zustand so. Ich hab auch ständig Luft kontrolliert, ich hab am Ende das Vertrauen in den Reifen sowie in mein Gefühl verloren, hab immer gedacht, da ist zu wenig Luft drin oder der Reifen rutscht weg, bin teilweise auch mit viel mehr Luft gefahren, als empfohlen, hat alles recht wenig geholfen.


Aber zurück zu den Empfehlungen...
Erstmal vielen Dank an alle für Vorschläge, Tipps und Empfehlungen!
Was haltet ihr vom BT023? Ein Reifen der "letzten Generation", der in Sachen Verschleiß aber ganz weit vorne lag. Und wenn die Reifen eh alle nah beieinander liegen... dann ist das ausschlaggebende Kaufkriterium bei mir einfach wirklich die Haltbarkeit/Laufleistung.
kazee
 
Beiträge: 57
Registriert: 16.08.2011, 12:27

Re: Reifenempfehlung

Werbung


Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Lafranconi » 18.06.2014, 09:52

Ich hab den BT023 auf meiner S. Und der Reifen ist nicht wirklich schlecht. War damit mehrmals auf der Rennstrecke. Klar kannste (trau ich mich) nicht damit nem Mopped mit Sport- / Racing-Reifen hinterher zu heizen. Aber um damit aufm Knie ums Eck zu gehen ist er allemal gut genug. Ich finde ihn bei Nässe eher unsicher. Was aber auch damit zusammenhängen kann, dass ich bei Nässe auch jeden Heldenmut fahren lasse. Laufleistung ist echt gut.

Trotzdem wird mein nächster Reifen wohl der Angel GT werden. Die Zeit steht halt nicht still und das Bessere ist der Feind des Guten. Und mal so ein bisschen an den Kollegen von der Supersport-Fraktion dran bleiben wäre ja auch mal nett. ;-)

Wie schon viele geschrieben haben: die modernen Reifen der gängigen Hersteller sind alle so gut, dass man da nicht viel falsch machen kann und die geringen Unterschiede fast alle in die Kategorie "Geschmackssache" fallen.
Meine BMW-Abenteuer: http://my.opera.com/lafranconi
Benutzeravatar
Lafranconi
 
Beiträge: 77
Registriert: 17.06.2010, 14:37

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon HarrySpar » 18.06.2014, 09:55

Octane hat geschrieben:Frag zehn verschiedene Fahrer und du wirst 11 verschiedene Empfehlungen erhalten :lol:

Na ja, also was die Kosten und die Kilometerleistung anbelangt, wird mir wohl jeder beim Z6 zustimmen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6247
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Mayhem88 » 18.06.2014, 11:51

Sportreifen haben halt eine andere "wohlfühltemperatur"

Fahr mal mit tourenreifen im Sommer an den Gardasee oder dergleichen

Habe jetzt auf der bmw pr3 oben der nicht schlecht ist zum normalen fahren

Aber zum angasen würd ich den nicht empfehlen

Hatte den angel gt auf meiner letzen cbr oben

Kann sein das er auf der bmw besser funktioniert!

Den bt23 hatte ich auch schon als Erstausrüstung oben bei meiner ersten Maschine

Laufleistung hinten ca 7000km was gut war aber null Agilität

Habe dann den m5 aufziehen lassen was vom Unterschied extrem war,, ein anderes motorrad
Mayhem88
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.06.2014, 12:59
Motorrad: F 800 ST

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon kazee » 18.06.2014, 20:42

Danke euch!

Die meisten scheinen zum Angel GT zu tendieren. Daneben ist der Z8 eine Alternative, sowie der BT23 bzw der Nachfolger T30. Nach meinen Recherchen liegt der Pirelli ein bißchen zurück, was die Laufleistung angeht. Und da das Handling etc ja sehr subjektiv ist, wird das wohl mein kaufentscheidendes Kriterium sein. Bleiben der Z8 und die beiden Bridgestone, wobei ich bei letzteren zum neueren T30 tendieren würde. Also Z8 oder T30.

Was sagen mir die gefühlt tausend verschiedenen Bezeichnungen bei beiden Reifen? Interact M, O, C beim Z8 bzw G, GT beim T30?
kazee
 
Beiträge: 57
Registriert: 16.08.2011, 12:27

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Speedfan » 19.06.2014, 06:17

Ich fahre seit 2012 dem Z8 M/O auf meiner ST und kann ihn nur empfehlen. Bin auch öfter mal 40 KM Autobahn bis zur Arbeit gefahren. Trotz generell recht zügiger Fahrweise kommt er nach ca 11.000 KM erst so langsam an die Verschleissgrenze. Vorderreifen sieht noch besser aus. Bin sehr zufrieden und werde beim Z8 bleiben.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Speedfan
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2012, 16:21
Motorrad: F 800 ST

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Laredo » 19.06.2014, 11:50

Gibt es eigentlich schon Erfahrungsberichte zum Sportec M7?
Ich fahre seit 2009 ununterbrochen den Sportec M3.
Da mich der Reifen nie enttäuscht hat, hatte ich bisher keinen Grund zu wechseln.
Meine Fahrstil würde ich als sportlich ambitioniert bezeichnen (keine Renne und keine Gewaltakte auf gerader Strecke, dafür Kurven im Regelbereich des ABS mgl.)
Es muß doch einen Grund haben, das BMW auf unsere Maschine einen Sportreifen mit dem M3 (früher) und heute den M5 setzt. Oder hat sich das geändert.
Was meint ihr denn dazu?

Viele Grüße
Laredo
F 800 R - Orange
Benutzeravatar
Laredo
 
Beiträge: 56
Registriert: 05.02.2009, 17:34
Wohnort: Hamburg
Motorrad: BMW F800R

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Octane » 19.06.2014, 12:35

Laredo hat geschrieben:Es muß doch einen Grund haben, das BMW auf unsere Maschine einen Sportreifen mit dem M3 (früher) und heute den M5 setzt. Oder hat sich das geändert.
Was meint ihr denn dazu?


Gründe: Ein Nakedbike gilt als "sportlich". Aus Imagegründen werden deshalb Sportreifen als Erstausstattung montiert. Das ist auch bei anderen Herstellern so (Triumph montiert an der Speed Triple sogar einen Metzeler K3, also quasi ein strassenzugelassener Rennreifen was null Sinn macht). Der M3 war bei meiner F 800 R einer der schlechtesten Reifen. Jeder Tourenreifen den ich nachher gefahren bin (Z8 erste Version, Angel ST, Pilot Road 2) war besser. Und ich fahre zügige Kurven in den Alpen, im Schwarzwald und hier in der Gegend. Moderne Tourenreifen sind völlig ausreichend für Nakedbikes. Sowieso in einer Leistungsklasse deutlich unter 100 PS. Einziger Nachteil ist dass diese gerne seitlich an den Flanken zuerst verschleissen wenn man viele Kurven fährt. Grund ist dass in der Mitte meist deutlich härterer Gummi benutzt wird. Sportreifen werden (bei mir) runder abgenutzt aber verschleissen trotzdem schneller.

Laredo hat geschrieben:dafür Kurven im Regelbereich des ABS mgl.)


Wie ist das zu verstehen? Bremst du in Kurven so stark dass das ABS regelt :roll: ?
Zuletzt geändert von Octane am 19.06.2014, 12:37, insgesamt 2-mal geändert.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon Ally » 19.06.2014, 12:36

Laredo hat geschrieben:Gibt es eigentlich schon Erfahrungsberichte zum Sportec M7?
Ich fahre seit 2009 ununterbrochen den Sportec M3.
Da mich der Reifen nie enttäuscht hat, hatte ich bisher keinen Grund zu wechseln.
Meine Fahrstil würde ich als sportlich ambitioniert bezeichnen (keine Renne und keine Gewaltakte auf gerader Strecke, dafür Kurven im Regelbereich des ABS mgl.)
Es muß doch einen Grund haben, das BMW auf unsere Maschine einen Sportreifen mit dem M3 (früher) und heute den M5 setzt. Oder hat sich das geändert.
Was meint ihr denn dazu?

Viele Grüße
Laredo


Hä?? Den Kurvenstil musst du mal genauer erklären....
Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi Bild
http://f800s.beepworld.de
Benutzeravatar
Ally
 
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2013, 21:51
Wohnort: Coesfeld
Motorrad: F800S

Re: Reifenempfehlung

Beitragvon EL Zwo » 19.06.2014, 18:28

Laredo hat geschrieben:...
dafür Kurven im Regelbereich des ABS mgl. ...
Viele Grüße
Laredo


Man lern halt nie aus! scratch
Bis denndann
EL Zwo

Früh auf der Bremse und spät am Gas
Benutzeravatar
EL Zwo
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.03.2009, 13:24
Wohnort: Eschweiler

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste