Laufleistung Angel GT auf F800GT

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Olchi » 29.06.2015, 14:42

Hat auch schon jemand Erfahrung mit der GT und dem Angel GT?
Bin gester in eine Kontrolle gekommen und da wurde mein Vorderreifen bemängelt. Die Seitenflanken sind total runter. Liegt das jetzt an meiner Fahrweise oder am Reifen oder an der GT? Habe heute morgen einen neuen Vorderreifen bestellt. Der Hintere geht noch 1000 km. Beide haben jetzt knapp 9000 km runter. Habe heute morgen bei der Bestellung überlegt, ob der Vorgänger, also der Angel ST vielleicht länger hält? Was habt ihr für Erfahrung mit dem Angel GT auf der GT? Kann mir das mit dem Vorderreifen jemand bestätigen. Ich musste noch niemals einen Vorderreifen vor dem hinteren wechseln! Mancher Vorderreifen hat in meiner Laufbahn sogar schon 2 Hinterreifen überstanden. Ich bin ja ansonsten mit der Laufleistung sehr zufrieden. Die letzten Reifen waren ja meist schon zwischen 6 und 7000 km fertig.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 351
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Laufleistung Angel GT auf F800GT

Werbung

Werbung
 

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon bimpf » 29.06.2015, 16:05

der ST hält tendenziell nicht so lang, ist auch der sportreifen. auf meiner R hat der angel gt so um die 8000km gehalten.
bimpf
 
Beiträge: 1977
Registriert: 10.04.2010, 18:27
Wohnort: Bayern
Motorrad: -

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Olchi » 29.06.2015, 17:09

Hallo bimpf,
der ST war auch ein Tourenreifen, der GT ist auch ein Tourenreifen, soll aber mehr ins sportliche gehen.
Mich interessiert, wie sah bei deinen 8000 km der Vorderreifen aus? Waren da auch die Seiten platt?
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 351
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Roadslug » 29.06.2015, 20:18

Naja, 10.000km ± 1.000 km ist für einen Motorradreifen die ganz normale Gebrauchsdauer. An deiner Fahrweise liegt das also eher nicht. Ich betrachte mich als einen eher gemäßigten Fahrer, aber mehr wie 10.000km schaffe ich auch nicht mit einer Garnitur.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2913
Registriert: 26.02.2010, 15:57

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Olchi » 29.06.2015, 21:39

Halo Roadslug,
ich bin ja auch sehr zufrieden mit der Laufleistung. Mich wundert ja nur, dass ich den vorderen vor dem hinteren erneuern muss. Die Seitenflanken sind total platt. Eigentlich könnte ich bei 9000 km auch beide erneuern, bin aber z.Z. etwas knapp bei Kasse und der hintere geht noch ca. 1000 km.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 351
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Roadrunner72 » 01.07.2015, 08:15

Hi Olchi,
das ist beim GT in Ordnung. Ich kann jetzt zwar nur für meine K1300S sprechen, aber dort sieht es genauso aus. Vorn hält nicht so lange wie hinten, auch hier waren die Flanken zuerst am Ende (Laufleistung 8000 km, A-Kennung). Kommt aber auch sicher durch die 100%-Silika Mischung, die einen erhöhten Verschleiß mit sich bringt.
Den Angel ST hatte ich vorher, Laufleistung ca. 10.000 km. Auch ein super Reifen den ich uneingeschränkt empfehlen kann, aber der GT hat nach meinem Empfinden noch mehr Grip und liegt "satter".

Mir persönlich ist der Grip wichtiger als die Tatsache, das ich evtl. ein paar mehr Kilometer mehr schaffe. Ich bin vom GT überzeugt und werde ihn weiterhin fahren.
Was für dich Priorität hat, mußt du entscheiden.

Gruß, Roady
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 233
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Werbung


Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Olchi » 01.07.2015, 09:52

Hallo Roady,
ich bin ja sehr zufrieden mit den 9000 km Laufleistung. Ich hatte nur überlegt vorn jetzt den Angel ST aufzuziehen. Habe nun aber doch wieder einen GT bestellt. Der hintere kommt dann auch demnächst. Wird wohl wirklich an dem hohen Silika Anteil liegen. Wollte ja auch mal hören, ob andere auch die Erfahrung mit dem Vorderreifen gemacht haben. Bin ansonsten sehr zufrieden mit dem Angel GT, Grip bis zu Ende.
Ich dachte schon es liegt nur an meiner Fahrweise, habe aber nun festgestellt, das auch andere diese Erfahrung mit dem Vorderreifen gemacht haben.
Gruß
Olchi

P.S. hast du auch nur den vorderen bei 8000 km erst getauscht oder gleich beide? 8000 km ist ja für eine K1300 auch super!
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 351
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon qtreiber » 01.07.2015, 10:32

Normalerweise macht der GT mehr Kilometer als der ST.

Eine kleine Anmerkung von mir:
Wegen 1.000 Km Unterschied in der Laufleistung vorne/hinten würde ich nicht nur einen Reifen wechseln, sondern immer komplett. Speziell bei den hier genannten - für mich - sehr hohen Gesamtkilometern mit einem Reifen (~9.000). Dies ist aber nur meine Meinung und Einstellung.
Gruß
Bernd (qtreiber)
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.09.2010, 18:11

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Roadrunner72 » 01.07.2015, 13:07

Olchi hat geschrieben:P.S. hast du auch nur den vorderen bei 8000 km erst getauscht oder gleich beide? 8000 km ist ja für eine K1300 auch super!

Ich hatte nur den Vorderreifen getauscht, auf dem Hinteren war noch erstaunlich viel in der Mitte drauf. Der ist dann nach 12000 km runtergeflogen ;-)

Und nein, ich schiebe meine K nicht durch die Gegend. Ich fahre zügig, aber flüssig und ohne große Beschleunigungsorgien. Das merkt man dann schon.

Lässt man den Pferdchen freien Lauf, sieht das anders aus. Ich hatte es mal eilig und hab nach dem frischen Aufziehen des Hinterreifens (damals noch der ST) einen Sprint über die AB zum Ziel gemacht, waren 20 km. Danach war der Engel im Profil schon nicht mehr existent...
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 233
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Olchi » 01.07.2015, 13:46

Hallo qtreiber,
du hast ja recht, aber der hintere geht noch ca 1000 km und ich "armer Rentner" bin im Moment etwas knapp bei Kasse. Der hintere kommt dann in 4 Wochen dran. Bisher habe ich immer gleich beide gewechselt, aber bei dem Angel GT Vorderrad sind die Seitenflanken total platt. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit den Angels. 9000 km hatte ich noch nie geschafft! Ab Werk war auf meiner F800 GT ein Conti RoadAttack 2 drauf. War ein super Reifen auf trockener Straße, war schön gleichmäßig hinten und vorn rundherum abgefahren, der musste aber schon bei 6500 km runter.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 351
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Laufleistung Angel GT auf F800GT

Beitragvon Octane » 03.07.2015, 08:40

Olchi hat geschrieben:Ich musste noch niemals einen Vorderreifen vor dem hinteren wechseln!


Also ich kenne das nicht anders. Ist völlig normal.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 23:44
Motorrad: BMW


Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste