Saison 2016 - Stand der Dinge

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Chefi » 31.03.2016, 17:56

Wenn man jetzt zum verspäteten Saison Beginn einen neuen Reifen braucht. Was würdet ihr mir empfehlen?
Komme vom Pilot Road 4, Regengrip wahr auch Wahnsinn, bin allerdings vllt 5 mal insgesamt mit den Reifen im Regen gewesen, aber beim Andrücken war er auf den letzten Grad Schräglage irgendwie sehr kippelig, hatte oft das Gefühl umzukippen und das Abfangen löst Rutscher aus etc etc....
Kann das jemand bestätigen?
Jetzt ist der Hinterreifen nach 8500km komplett blank und der Vorderreifen auch kurz vor seinen 1.6 mm.
Soll wieder ein Sporttourer werden, aber den Fokus mehr ins Trockene.
Pirelli habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, ein zwei Reifenwechsel würde ich die gerne noch abstrafen.
Bleiben nur doch eigentlich nur der MPR 4 und die beiden Metzeler (weiß die gehören auch zu Pirelli) Z8 und Roadtec 01?
Ist schon jemand die beiden alten Hasen gefahren (MPR4 mit Rabattaktion und Z8 kosten exact das gleiche, 2014 war Michelin Testsieger 2015 Metzeler), und kann ein Urteil abgeben?
Lohnen sich die 40 Euro aufpreis zur ungewissen Größe Roadtec01, bzw ist den schon jemand gefahren? Die Entwicklungsfokus scheint vorallem auf Regen gelegen zu haben.
Was könnt ihr von Bridgestone, Conti und Dunlop empfehlen? Bei den Allroundern scheinen sie ein bisschen nachgelassen zu haben...
Chefi
 
Beiträge: 52
Registriert: 21.05.2014, 20:33
Postleitzahl: 54500
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 S

Saison 2016 - Stand der Dinge

Werbung

Werbung
 

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Olchi » 31.03.2016, 21:11

Hallo,
z.Z hab ich den zweiten Angel GT drauf und bin damit recht zufrieden. Der Letzte hat 8500 km gehalten.Am Angel GT hat mir nicht gefallen, daß die Seitenflanken am Vorderreifen total glatt waren. Wenn du den Fokus aber mehr in trockene Straße legst, würde ich dir den Conti Road Attack 2 Evo empfehlen. Der Conti ( aber noch nicht der Evo ) war bei mir beim Kauf drauf, war mein bester Reifen im trockenem, aber bei Nässe furchtbar. Aber als nächsten teste ich den Roadtec01.
Wünsche dir viel Glück bei der richtigen Reifenwahl.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 332
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Postleitzahl: 36381
Land: Deutschland
Motorrad: F800GT

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Andi4070 » 01.04.2016, 09:07

Reifenauswahl ist sehr schwierig. Da musst du selber deinen Favoriten finden.
Ich hatte auf meiner GSXR
Bridgestone bt016 - war nicht mein Fall - fühlte sich "rutschig" an
Michelin Pilot Power 2CT mein Favorit - super Grip - lange Laufleistung und kommt auch bei kalten Straßen auf Temp.
auf meiner R
Metzeler sportec - kam auf nasser oder kalter Straße nicht auf Temperatur und kaum Grip - kurze Laufleistung
Jetzt wieder Michelin Pilot Power 2CT montiert. ThumbUP

Das sind nur meine Erfahrungen - vl machst du andere Erfahrungen
Andi4070
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.06.2015, 10:59
Postleitzahl: 4070
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Mankalita » 01.04.2016, 09:50

Hallo,

kann dir den Angel ST empfehlen. Ich fahr den Reifen vielen Jahren auf dem zweiten Motorrad. Hab insgesamt schon 7 oder 8 Sätze vernichtet, auf der R habe ich aktuell den 3. Satz drauf und möchte keinen anderen Reifen.

Ich habe einmal den GT drauf gehabt, der hat zwar ein klein wenig höhere Laufleistung aber mir war der ST lieber. War kein gravierender Unterschied, doch ich bin einfach beim ST geblieben. Der pappt auch im Hochsommer bei flotter Fahrt und schmiert nicht weg und fährt sich auch im Regen super. Aber gut, im Regen fahre ich etwas zurückhaltender als normal. Gelegentliche nasse/feuchte Teerstellen wie sie jetzt gerade häufig in Waldgebieten noch vorkommen, interessieren den Angel nicht.

Hab schon gelesen, dass du gerade ein Problem mit Pirelli hast ;-) aber deswegen auf nen super Reifen verzichten? Ok, deine Entscheidung, ich weiß ja nicht, was für schlechte Erfahrungen du gemacht hast...

Ist eh wie immer: Reifenfrage = Glaubensfrage ;-)

Gruß - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Postleitzahl: 86368
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon SingleR » 01.04.2016, 10:55

Chefi hat geschrieben:Komme vom Pilot Road 4, Regengrip wahr auch Wahnsinn, bin allerdings vllt 5 mal insgesamt mit den Reifen im Regen gewesen, aber beim Andrücken war er auf den letzten Grad Schräglage irgendwie sehr kippelig, hatte oft das Gefühl umzukippen und das Abfangen löst Rutscher aus etc etc....
Kann das jemand bestätigen?

Ja - wenn es um meine allgemeinen Erfahrungen mit Michelin geht. Den PiRo4 haber ich aber noch nicht gefahren. Aber ich werde möglichst um alle Reifen einen großen Bogen machen, die in den Tests als "handlich" (= euphemistisch für "kippelig") beschrieben werden.

Chefi hat geschrieben:Was könnt ihr von Bridgestone, Conti und Dunlop empfehlen? Bei den Allroundern scheinen sie ein bisschen nachgelassen zu haben...

Ok, wenn Du schon keinen "Pirouetti" :mrgreen: willst: Bridgestone BT30 wäre etwas mit eher "neutralem" Fahrverhalten und hat eine Freigabe für die S. Von Dunlop gibt es den neuen Roadsmart - siehe aktuelle Beiträge vom "Cheffe" hier im Forum (alias OSM62). Der Reifen scheint wohl wieder Anschluss an die Spitze gefunden zu haben.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1969
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon reha73 » 01.04.2016, 19:41

Fahre den Roadtec01 jetzt ca. 1000km, absolut top. MPR war mir auch zu kippelig. Der Roadtec01 ist sehr neutral, spurstabil und komfortabel, handlicher als der Z8, aber überhaupt nicht kippelig. Bin bisher allerdings nur im Trockenen gefahren. Fährt sich recht ähnlich wie der Angel GT, hoffe nur, er hält länger als dieser.
reha73
 
Beiträge: 542
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Postleitzahl: 52
Land: Deutschland
Motorrad: R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Werbung


Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Wachtendonker » 01.04.2016, 20:30

Andi4070 hat geschrieben:Reifenauswahl ist sehr schwierig. Da musst du selber deinen Favoriten finden.
Ich hatte auf meiner GSXR
Bridgestone bt016 - war nicht mein Fall - fühlte sich "rutschig" an


Den BT016 hab ich drauf. Hinten sogar schon den 2ten. Ich finde den super, solange es trocken ist. Werde nächstes mal den Pirelli Angel GT probieren. Ich denke da liegt der Hase im Pfeffer. Ohne Ausprobieren, ggf. nach einiger Vorauswahl, wird vermutlich niemand glücklich. Reifenwahl vermutlich die persönlichste & subjektivste Geschichte beim Moppedfahren ;-)
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 351
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Molch » 15.06.2016, 20:31

Hab heut morgen mal , weil mein Kumpel am WE mit meiner F800 in die Vogesen fährt, einen Satz neuer Angel GT aufgezogen. Schon beim Montieren ist mir aufgefallen das der Vorderreifen extrem steif ist. Bei mehreren Testfahrten mit Luftdruck zwischen 2.2 und 2.8 bar hat sich der erste Eindruck bestätigt. Der Reifen hat sehr wenig Eigendämpfung und bietet im Vergleich zum CSA extrem wenig Rückmeldung.Reifendruck wirkt sich kaum aus. Der Hinterreifen ist nach erstem Eindruck O.K..Die GT bleiben bei mir definitiv nicht drauf da ich eh wenns vermeidbar ist nicht im Regen fahre. Das Moped wird etwas unhandlicher mit den GT im Vergleich zum CSA was mir eigentlich sogar eher zusagt, aber der "harte" Vorderreifen gefällt mir gar nicht. War ehrlich gesagt wegen den vielen positiven Berichten etwas entäuscht.
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Postleitzahl: 66646
Land: Deutschland
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Karl Dall » 15.06.2016, 22:04

Angel GT hält hinten 9000, hat Grip nass wie trocken.
Trotzdem stimme ich Molch zu---irgendwie ist der für die dicken Tourenbrummer konzipiert und damit recht steif.

probiere deshalb grad den Michelin Pilot STREET (der auf nem 650er Mopped in 110 und 150 nach 4000km grad 1mm Gummi verloren hat und Michelin-typisch super Nassgrip zeigt)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 579
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon peter_n » 15.06.2016, 23:27

Ich habe gehört, dass der GT erst nach ca. 1000 km weichgeknetet ist.
Peter
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 348
Registriert: 28.10.2009, 15:41
Wohnort: Raum Ulm
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon MG63 » 16.06.2016, 09:32

Nach Pilot Power, Angel ST und Z8 ist der neue Roadtec 01 für mich klar der Favorit (wenn das Summen bei 50 km/h nicht stört).
Wobei außer der Michelin alle gut waren. Aber vom Roadtec 01 bin ich begeistert.
Gruß Manfred
MG63
 
Beiträge: 104
Registriert: 28.07.2011, 11:29
Postleitzahl: 71083
Land: Deutschland

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Andreas vwWe » 16.06.2016, 13:50

Hallo zusammen,

ich habe den Roadtec 01 auf der R und bin bei Trockenheit und Nässe im Soziusbetrieb sehr zufrieden: Handlich, nicht so störrisch wie der Z8, sehr guter Grip, noch kein Rutscher und nach 4.000 km habe ich noch gut 3mm Restprofil.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 309
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Wolfgang66 » 16.06.2016, 17:29

Man liest und hört eigentlich nur noch Roadtech 01.
Der Dunlop Roadsmart III hat doch im MOTORRAD-Test genau so gut abgeschnitten. Fährt den keiner??
Ich persönlich fahre seit Jahren den MPP3 und werde ihn auch beim nächsten Mal wieder montieren lassen. Denn mit dem richtigen
Luftdruck finde ich den Michelin auch bei Kälte und/oder Regen einen guten Reifen. Und auf die Rennstrecke komme ich nicht.

Wolfgang
Wolfgang66
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon SingleR » 16.06.2016, 17:49

MG63 hat geschrieben:Nach Pilot Power, Angel ST und Z8 ist der neue Roadtec 01 für mich klar der Favorit (wenn das Summen bei 50 km/h nicht stört).
Wobei außer der Michelin alle gut waren.

Nun, der Michelin PiPo ist im genannten Vergleich ja auch kein Touren- sondern Sportreifen. Wie hier schon angeklungen ist, muss ein Sportreifen warmgefahren werden, bevor er seine Power entfalten kann. Ich kann das insofern bestätigen: bei kalten Reifen muss man aufpassen. Bei Regen sowieso - weil das Wasser kühlt und man üblicherweise langsamer fährt als im Trockenen. Ich habe den PiPo nur deswegen noch drauf, weil ich bislang auf der R nie 2 Reifen gleichzeitig (V+H) neu brauchte. Gefühlt wäre für mich sicher auch ein Tourenreifen die bessere Wahl, aber wenn ich Euch sage, was ich inzwischen im Vergleich zu einem ge-hype-ten Tourenreifen für einen neuen PiPo (Generation-1! - nix mit 2-K-Technologie, aber trotzdem mit aktueller DOT) bezahle, dann nehme ich die leichte Gripschwäche des PiPo bei Kälte in Kauf. ;-)

Aber noch einmal: für Blümchenpflücker ist der PiPo nix. Günstig hin oder her...

BTW: den Roadsmart würde ich auch nehmen, wenn ich einen kompletten Satz brauche. Die "Lamellenreifen" von Michelin (PiRo4) oder Metzeler (RT01) mag ich nicht...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1969
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Saison 2016 - Stand der Dinge

Beitragvon Wolfgang66 » 16.06.2016, 19:29

@ single r

Probier doch mal den PiPo 3. Ist auch nicht viel teuerer wie der 1er, aber doch um einiges besser. Vor allem bei Mistwetter.
Undwarm fahren? Gut, ich fahre den Motor sowieso, je nach Temperatur, die ersten 15-20 km noch verhalten.
Luftdruck fahre ich, wie von Michelin empfohlen, mit 2,3 und 2,5.
Wolfgang66
 
Beiträge: 105
Registriert: 01.09.2015, 18:20
Wohnort: 91522
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800R

Nächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste