Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Drexta » 10.06.2016, 18:32

Hallo Freunde!

Ich muss zugeben das ich noch ein ziemlicher Neuling auf dem Gebiet der zwei Räder bin.

Nun habe ich mir vor gut 2 Monaten eine Gebraucht F800s gegönnt.

Der Hinterreifen war schon gut abgenutzt man sagte aber das ich sicherlich noch eine Saison damit fahren kann.


In letzter Zeit merkte ich immer eine Mittige extreme Laufspur hab mir aber nichts weiter gedacht bis ich heute sogar Eisen gesehen habe finger

Hat das einen Grund oder ist der Reifen einfach nur auf? Dot ist 1313! Ist ein Conti Sport Attack 2
Dateianhänge
image.jpeg
Drexta
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.04.2016, 08:00
Postleitzahl: 49762
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Werbung

Werbung
 

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon OSM62 » 10.06.2016, 18:47

Drexta hat geschrieben:Hat das einen Grund oder ist der Reifen einfach nur auf?

Yepp,
einfach nur sowas von auf.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1540
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Toni » 10.06.2016, 18:54

Ich glaube da muss ein neuer her. Aber ich tippe mal auf Burnout-Syndrom. Im Forum findest du viele Diskussionen welcher der Beste ist. Ich selber fahre den Metzler Z8 und der nächst wird dann wohl der Metzler 01 sein.

Viel Spass mit deiner F800S,
Toni.
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.08.2013, 20:54
Wohnort: Brela Kroatien
Postleitzahl: 21322
Motorrad: BMW F 800 GT

Pneu neu

Beitragvon Rick » 10.06.2016, 20:02

Japp Toni, der Metzeler 01 ist gerade Testsieger bei Motorrad Nr.13 geworden. ThumbUP
Nicht lange fackeln! Neuer Satz und gutes Gefühl haben!

Viel Spaß auf deiner S Mr. Drexta.
Benutzeravatar
Rick
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.03.2013, 17:42
Wohnort: Schwedt
Postleitzahl: 16303
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Olchi » 10.06.2016, 20:36

Ja Drexta, da muss ganz schnell ein neuer drauf. Sieht mir auch nach Burnout aus. Oder mit dem Reifen wurde nur geradeaus gefahren? :lol: Empfehle dir Angel GT oder den neuen Metzeler 01.
Ich hab ja keine Ahnung wie du Mopped fährst, aber für einen "Neuling" reicht garantiert ein Tourensportreifen. Ein "nicht Neuling" hätte beim Kauf auch schon festgestellt, dass die Pelle keine Saison mehr hält.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 332
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Postleitzahl: 36381
Land: Deutschland
Motorrad: F800GT

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Drexta » 10.06.2016, 20:49

Halle,

Danke für die Antworten. Dann werde ich wohl einen neuen Reifen bestellen. Kann ein normaler Kfzler den Reifen aufziehen?


Darf ich fragen was der Unterschied zwischen Touren Reifen und den Sport Reifen ist? Von den preisen her tut sich das ja nicht viel. Oder ist das die Lauf Leistung?

Danke im voraus
Drexta
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.04.2016, 08:00
Postleitzahl: 49762
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Werbung


Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon schnecke » 10.06.2016, 21:17

@drexta
Und ich empfehle dir dich mit dem thema motorrad mehr zu befassen. Deine unwissenheit ist gefährlich für dich selbst und auch für andere.
Gruss
Schnecke
Benutzeravatar
schnecke
 
Beiträge: 618
Registriert: 02.01.2013, 19:00
Postleitzahl: 56068
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Drexta » 10.06.2016, 21:39

Danke auch dir für deine Antwort.

Unwissend würde ich es jetzt nicht unbedingt schimpfen. Mir ist durchaus bewusst das ich so nicht mehr fahren darf und kann. Jedoch bin ich der Meinung "Es gibt keine dummen Fragen nur dumme Antworten", damit bin ich bislang auch immer gut gefahren und zurecht gekommen.

Denn, es hätte auch durchaus sein können das der Reifen aufgrund anderer Umstände so aussieht, z.B. ausgeschlagenes Lager o.Ä.. Kinderkrankheiten hat die f800s ja zu genüge ;-)

Naja lasst uns bitte nicht soweit abschweifen popcorn
Drexta
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.04.2016, 08:00
Postleitzahl: 49762
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Mimi » 10.06.2016, 21:47

Jo, komm. Er hat doch geschrieben, dass er Neuling ist. In der Fahrschule lernt man sowas nur, wenn der Fahrlehrer mit Herzblut dabei ist und mehr als die Grundlagen macht. Das kommt schon noch.

Sportreifen haben eine generell weichere Mischung. D.h. viel Grip in allen Lagen, aber auch viel Verschleiß. Dazu brauchen sie um zu funktionieren eine relativ hohe Eigentemperatur, die sie durch Reibung auf der Straße und Walken, d.h. Eigenbewegung aufbauen. Im Rennsport werden die Reifen deshalb vor dem Start geheizt. Als Anfänger fährst du tendenziell eh defensiv, so dass du den Reifen eh nicht auf die Temperatur bekommst in denen sie am besten arbeiten. Also Finger weg!

Tourensport, wie der genannte Metzler haben zum einen eine andere Mischung und auch oft einen anderen inneren Aufbau. Sie gaben oft zwei verschiedene Mischungen in einem Reifen kombiniert: Mittig hart für die Haltbarkeit, außen weich für den Grip in der Kurve. Sie haben auch breitere Temperaturfenster. Sie funktionieren schon ab niedrigeren Eigentemperaturen.

Ich hatte als Neuling auch den Conti und habe diesen schnell runter. Seitdem nur noch Tourensport (3*Michelin, 2*Metzeler). Andere schwören auf Dunlop (haben auch einen Neuen) oder Bridgestone und Pirelli. Als Anfänger merkt man den Unterschied aber kaum. Da achtet man auf anderes beim fahren oder kann Wackler nicht dem Reifen zuordnen.

Schau dir einmal den Test an.

Dann liest du dich noch ein wenig ein und wenn der nächste Neuling auftaucht, kannst du ihm auch helfen. So läuft das hier.
Mimi
 
Beiträge: 401
Registriert: 16.08.2008, 16:03
Wohnort: Haardtrand

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon SingleR » 10.06.2016, 22:47

Mimi hat geschrieben:Tourensport ... haben oft zwei verschiedene Mischungen in einem Reifen kombiniert: ...

Das haben (oft) auch reine Sportreifen. Nur eben mit anderer Zielsetzung. Wenn mich nicht alles täuscht, kommt die 2C-Technologie ursprünglich aus dem Rennsport, nicht aus dem Tourenbereich.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1969
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Pneu Service

Beitragvon Rick » 10.06.2016, 23:38

Drexta hat geschrieben:Kann ein normaler Kfzler den Reifen aufziehen?


Musst du nachfragen. Manche haben für die Wuchtmaschine nicht das Equipment um Mopedräder einzuspannen.
Benutzeravatar
Rick
 
Beiträge: 62
Registriert: 18.03.2013, 17:42
Wohnort: Schwedt
Postleitzahl: 16303
Land: Deutschland
Motorrad: F800ST

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Toni » 11.06.2016, 08:16

Gute Antwort Mimi,

dafür haben wir ja das Forum um Fragen zu stellen. So wie Drexta ging es doch uns allen. Die Hinweise zu Reifen sind alle richtig und das wichtigste ist jetzt neue drauf zu machen. Das geht bei deiner S wegen der Einarmschwinge hinten ganz einfach. Aber lass es bitte von einem Fachmann machen. Die meisten Werkstätten können dir da weiterhelfen.
Ich würde dir auch einen Tourensportreifen ans Herz legen. Du wirst sofort merken das die S ganz anders auf der Strasse liegt und viel mehr Sicherheit, Handling und Spass bietet.

Also, Reifen drauf, Tour machen und Foto mit Grinsen posten.
ThumbUP
Benutzeravatar
Toni
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.08.2013, 20:54
Wohnort: Brela Kroatien
Postleitzahl: 21322
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Roadrunner72 » 15.06.2016, 11:47

Ich empfehle dir definitv einen Tourensportreifen! Nicht nur, das dieser länger hält, sondern er ist auch Temperaturunempfindlicher.
Und eines kann ich dir versichern: Er klebt nahezu genauso wie ein Supersportler, den Unterschied wirst du nicht ausmachen. Ich selbst fahre auf meiner K1300S einen Tourensportler (Angel GT), auch bei einem Rundstreckentraining. Trotz beachtlicher Schräglagen und durchaus zügiger Fahrweise kein Rutschen, kein Schmieren, nichts. Selbst die Zeitung "Motorrad" sagte über den Angel GT: "Hier verschwimmt die Grenze zum Supersportreifen".

Der Hauptgrund für die Meisten ist meiner Ansicht nach schlicht und ergreifend die Wertung des "Fachpublikums" am Bikertreff... scratch
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 225
Registriert: 30.09.2013, 16:31
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon hawkuser » 16.06.2016, 19:09

Hallo Drexta , was hast du denn mit dem Reifen gemacht ? Nen BurnOut ?

Ich kenne so ein Schadensbild bisher nur von Vorderreifen , bei denen das Schutzblech zu tief saß (Umbau) und dann bei höheren Geschwindigkeiten , wenn sich der Reifen ausdehnt , am Schutzblech bzw Gabelstabi reibt.

Ist bei deiner eine Hinterradabdeckung montiert die zu nah am Reifen ist ? Oder irgend estwas anderes im Bereich der Einarmschwinge was einfach zu nach am Reifen ist ?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 144
Registriert: 24.06.2012, 23:17
Postleitzahl: 61267
Land: Deutschland
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Reifen extreme Mittige Laufspur?!

Beitragvon Drexta » 16.06.2016, 19:56

Hey hawkuser,

nein nichts der gleichen cofus , Hatte wie erwähnt den Conti Sportattack 2 drauf, als ich das Moped gekauft habe war der Reifen gerade noch so im grünen Bereich. Bin dann natürlich ordentlich gefahren >1000km ohne wirklich hinten nach dem Reifen zu gucken. Denke und hoffe das es einfach normale Abnutzung ist scratch .

PS: Habe mir jetzt den Angel Gt gekauft, muss nur noch aufgezogen werden...
Drexta
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.04.2016, 08:00
Postleitzahl: 49762
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Nächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste