Hinterrad wuchten - aber wie?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon HarrySpar » 25.08.2017, 07:30

Dann weiß ich es auch nicht.
Mein Reifenhändler ist wirklich keine kleine Klitsche.
Und Motorräder, auch BMWs mit lauter Einarmschwingen kommen zu dem in Scharen.
Aber die Felge der F800S konnte er nicht wuchten.
Er fragte mich dann, was das für ein Motorrad ist (weil ich ihm die Felge ja mit dem Auto hingefahren habe).
Und dann sagte er, dass er sich dann jetzt einen Adapter dafür zulegen wird. Fürs nächste Mal.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6246
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Werbung

Werbung
 

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon Karl Dall » 25.08.2017, 18:35

BMW gibt vor: 45gr Unwucht ist unkritisch!--ab Werk wuchten die nicht mal, wenn der 50gr schwere Drucksensor montiert ist! ahh
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 656
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon reha73 » 25.08.2017, 20:13

Zweckfreie Diskussion, damit ist doch alles gesagt:
mema79!! hat geschrieben:Das hintere Rad braucht man nicht zu wuchten...
reha73
 
Beiträge: 566
Registriert: 22.10.2012, 16:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon HarrySpar » 25.08.2017, 20:40

Das kann man sehen wie man will.
BMW schreibt ab 50g ein Auswuchten vor.
Und wenn man diese Reifendrucksensoren hat, kommt man schnell über 50g.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6246
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon reha73 » 25.08.2017, 21:07

Dann kleb' dir doch zu deiner Beruhigung innen gegenüber dem Sensor ein entsprechendes Gegengewicht auf, schon hast du für alle Zeiten Ruhe.
reha73
 
Beiträge: 566
Registriert: 22.10.2012, 16:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon Schmidt1980 » 25.08.2017, 23:06

Warum wirkt sich eine Unwucht am Hinterrad weniger aus? Wegen der Masse der Schwinge? Das Lager etc. sollte aber trotzdem höher belastet sein.
Schmidt1980
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.01.2017, 22:56
Motorrad: F800ST

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Werbung


Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon Karl Dall » 26.08.2017, 08:11

Bewährt:
Felge EINMAL OHNE REIFEN wuchten, danach bei jedem Reifenwechsel vergessen (mehr als 10-15g haben moderne Reifen nicht mehr)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 656
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Hinterrad wuchten - aber wie?

Beitragvon HarrySpar » 26.08.2017, 12:37

Also ich mach mir übers Wuchten keine großen Gedanken.
Mein Reifenhändler montiert und wuchtet alles zusammen für 15€.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6246
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Vorherige

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste