Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon OSM62 » 04.08.2019, 17:08

Mitas hat jetzt endlich auch die Freigaben für den
MITAS SPORT FORCE+

Bild

und den MITAS TOURING FORCE

Bild

für die F 800 S:
BMW_Mitas_F800S_E8ST.pdf
(363.15 KiB) 10-mal heruntergeladen

F 800 ST:
BMW_Mitas_F800ST_E8ST.pdf
(363.16 KiB) 13-mal heruntergeladen

für die F 800 GT von 2013 bis 2016:
BMW_F800GT_13-2016_Mitas.pdf
(363.21 KiB) 7-mal heruntergeladen

und für die F 800 GT ab 2017:
BMW_F800GT_ab_2017_Mitas.pdf
(363.15 KiB) 10-mal heruntergeladen

online gestellt. So hat man auch eine Alternative zu den bekannten Reifenherstellern.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1808
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon HarrySpar » 04.08.2019, 19:19

Kann den TOURING FORCE einer empfehlen?
Hält der lange?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon OSM62 » 04.08.2019, 20:45

HarrySpar hat geschrieben:Kann den TOURING FORCE einer empfehlen?
Hält der lange?
Harry

Kann ich dir vielleicht demnächst was zu sagen, will ihn auf meiner "Dicken" testen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1808
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon HarrySpar » 04.08.2019, 20:48

Nur paar Runden? Oder ganz abfahren, also auf Verschleiß?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon OSM62 » 04.08.2019, 20:57

HarrySpar hat geschrieben:Nur paar Runden? Oder ganz abfahren, also auf Verschleiß?
Harry

Wird sich ergeben.
kann ich noch nicht genau sagen.
Der muss erstmal beweisen das er "Läuft".
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1808
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon Vielfahrer » 05.08.2019, 00:03

Hmmm, macht bei meinem Reifenhändler im Vergleich zu den von mir gefahrenen PiRo 2 gerade mal 26 € Differenz pro Satz zugunsten der Mitas.
Beim Auto habe ich gar nichts gegen sog. "Billigmarken" und fahre sogar irgendwelche no name Reifen im Sommer der "Marke" "Star Performer".
Beim Moped allerdings, bleibe ich wohl bei den bewährten Michelin. Wie hieß es früher so schön in der Werbung: Da weiß man, was man hat!

Es sei denn, die viel neueren Mitas wären im Vergleich spürbar besser und das auch noch bei meinem individuellen Fahrstil und meinem Anforderungsprofil. ...vmtl nicht, bin ja kein Grenzbereich-Fahrer.
Benutzeravatar
Vielfahrer
 
Beiträge: 72
Registriert: 06.11.2016, 14:12
Motorrad: F800 ST

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Werbung


Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon SingleR » 05.08.2019, 14:58

Vielfahrer hat geschrieben:Hmmm, macht bei meinem Reifenhändler im Vergleich zu den von mir gefahrenen PiRo 2 gerade mal 26 € Differenz pro Satz zugunsten der Mitas.

Hmm, eigentlich müsstest Du den aktuellen (!) Mitas mit den aktuellen (!) Michelin Road-5 vergleichen. Dann beträgt die Differenz sicher mehr als EUR 26... Aber egal: der PiRo2 ist ja kein schlechter Reifen, nur weil er schon ein paar Jahre auf dem Markt ist.

Vielfahrer hat geschrieben:Beim Auto habe ich gar nichts gegen sog. "Billigmarken" und fahre sogar irgendwelche no name Reifen im Sommer der "Marke" "Star Performer".

Auch beim Auto würde ich keine Billigreifen haben wollen, die sich üblicherweise dadurch "auszeichnen", dass sie grottenschlechte Bremswege und gravierende Schwächen in der Nässeperformance haben. "Hell-Performer"? Nein danke. Weder auf 2, noch auf 4 Rädern.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2361
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon MG63 » 08.08.2019, 10:33

Ich bin den Touring Force Vorderreifen aktuell 2000 km auf meiner R im Urlaub gefahren. Ich bin zufrieden. Er läuft überraschend komfortabel (da hatte ich meine Bedenken nach dem RT01), neutral und fühlt sich auch bei nasser Fahrbahn sicher an. Der RT01 war aber gegen Ende auch wirklich mies zu fahren und da fühlt sich wahrscheinlich jeder neue Reifen super an. Das einzige was ich nicht so recht beurteilen kann, sind die etwas rutschigeren Kehren wie z.B. ein paar am Stivlser Joch. Da meinte ich, mich mit dem RT01 sicherer gefühlt zu haben. Aber das ist bestimmt Kopfsache. Ich bin gespannt auf andere Beurteilungen. Auch auf die Laufleistung bin ich gespannt, er hat ja releativ wenig Profil für einen Tourenreifen. Würde ich ihn wieder montieren ? Wenn die Laufleistung passt, auf jeden Fall.
MG63
 
Beiträge: 136
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon Vielfahrer » 08.08.2019, 19:31

off topic, aber in Sachen Billig-Autoreifen (meine) kommt es eh nicht mehr drauf an: sind inzwischen 9 Jahre alt und werden bei meiner Auto-Jahresfahrleistung von etwa 3-4000 km auch noch einige Sommer halten.
Ausserdem fahre ich so defensiv, dass ich mir in mehrerlei Hinsicht erlauben darf, auch mutmasslich schlechtere Reifen zu fahren, denn im Gegensatz zu sehr vielen anderen Verkehrsteilnehmern mache ich dieses mutmassliche Unvermoegen der Reifen durch Fahrkoennen wett, da bin ich ganz sicher, auch wenn das arrogant klingen mag. Es beruht auf alltaeglichen Beobachtungen mit knapp 30000 km im Jahr.
Benutzeravatar
Vielfahrer
 
Beiträge: 72
Registriert: 06.11.2016, 14:12
Motorrad: F800 ST

Re: Freigaben - Mitas für F 800 S - F 800 ST - F 800 GT

Beitragvon HarrySpar » 08.08.2019, 20:08

Genau so sehe ich das auch.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6694
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb


Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste