Selber Reifen wechseln/wuchten - Adapter Hinterrad

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Selber Reifen wechseln/wuchten - Adapter Hinterrad

Beitragvon miggedy » 28.07.2009, 15:53

Hallo Zusammen,

ich habe da ein paar Fragen an alle, die Ihre Reifen selber wechseln und auch selber auswuchten. Habe die Möglichkeit bei meinem Freund die Reifen selbst zu wechseln.

Vorne ist das Ganze eigentlich kein großes Problem, da passt das auf das Reifenmontiergerät drauf und mit der passende 25mm Steckachse oder alternativ mit Universalachse funktioniert das Auswuchten dann auch.

Hinten wird es dann wohl tricky werden, abziehen sollte eventuell noch gehen. Das haben wir schon mal bei einem Bierchen durchdiskutiert :lol:. Aber wie soll das mit dem Auswuchten funktionieren :?: Benutzt Ihr das von BMW empfohlene Zubehör wie BMW Wuchtadapter #363581 und Steckachse #363606 + Mutter #363608 für´s Hinterrad :?: Oder habt Ihr da eigene Lösungen :?:

Wobei ich mich Frage, ob das Hinterrad überhaupt gewuchtet werden muss. Mein Händler hat das letzte Mal nicht gewuchtet, da die Unwucht um die 10 gr lag. BMW gibt für das Hintenrad 45 gr max. Unwucht an. Was mal richtig viel ist. Für den absoluten Notfall würde ich dann mal sehen, was die Felge für ´ne Unwucht schon hat und was die Reifenhersteller so als max. Toleranz angeben. Mit 5-10 Gr. Unwucht auf der Hinterachse kann man -glaube ich- ganz gut leben, da würd ich nicht kleben, aber dazu muss man das erst mal wissen.

Also für sachdienliche Hinweise :D sei Euch gedankt.

VG
miggedy
miggedy
 
Beiträge: 90
Registriert: 19.09.2007, 17:07
Wohnort: Hessen

Selber Reifen wechseln/wuchten - Adapter Hinterrad

Werbung

Werbung
 

reifen wuchten

Beitragvon oeldruck » 08.10.2009, 16:51

hallo,

wenn reifendruckkontrolle vorhanden, dann sollte auf jeden fall gewuchtet werden. das ding hat so um die 50 gramm.

eine lösung dabei ist, die nackte felge wuchten zu lassen, die gewichte bleiben dann beim reifenwechsel immer an der felge.

evtl. muß dann nur noch minimal für den reifen nachgewuchtet werden - oder aber halt auch nicht.

ich hab mir aus delrin einen wuchtadapter drehen lassen und wuchte statisch aus.

grüße

daniel
oeldruck
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.06.2007, 11:26
Wohnort: München

Beitragvon Schilli » 08.10.2009, 17:48

Ich habe meine hintere Felge nicht ausgewuchtet, der Dunlop Roadsmart benimmt sich auch so sehr anständig!

:-)
Schilli
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.04.2008, 12:17
Wohnort: Zürich

Beitragvon grisu » 08.10.2009, 23:23

Telefix hat Wuchtadapter im Programm
grisu
 
Beiträge: 311
Registriert: 19.08.2007, 12:03
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland

Beitragvon grisu » 08.10.2009, 23:25

grisu
 
Beiträge: 311
Registriert: 19.08.2007, 12:03
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland

Re: Selber Reifen wechseln/wuchten - Adapter Hinterrad

Beitragvon Tuebinger » 22.08.2017, 20:20

die Links funktionieren nicht mehr ...

Könnte der hier sein?

http://www.telefix-products.de/product. ... product=28

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S

Re: Selber Reifen wechseln/wuchten - Adapter Hinterrad

Werbung


Re: reifen wuchten

Beitragvon Tuebinger » 22.08.2017, 20:33

oeldruck hat geschrieben:ich hab mir aus delrin einen wuchtadapter drehen lassen und wuchte statisch aus.


So einen wie den hier?

https://www.s-boxer.de/threads/30420-wu ... -hinterrad

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 309
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Postleitzahl: 72072
Land: Deutschland
Motorrad: F800S


Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron