Michelin Pilot Power 3

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon F800STKalli » 12.09.2013, 13:33

Zum Abschluss meiner Geschichte ein eher unglückliches Ende, denn leider verlässt das Gespräch die sachliche Ebene und wir argumentieren vielmehr auf der polemischen Ebene (Meine Antworten fett):

Hallo Herr Techniker (Name abgeändert),

der Einfachheit halber antworte ich unten im Text:

Von: Techniker@de.michelin.com [mailto:techniker@de.michelin.com]
Gesendet: Donnerstag, 5. September 2013 19:28
An: Kalli@domain.de
Cc: Kumpel@domain.de
Betreff: Michelin Pilot Power 3

Hallo Herr Hübschmann,

als der zuständige Techniker und Testfahrer von Michelin Zweirad schalte ich mich nach meinem Urlaub in die Kommunikation ein, die Sie mit Herrn Hoffmann geführt haben.
K.H., 06.09.2013
Herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe machen, mir auch noch mal mit Rat zur Seite zu stehen.


Zunächst einmal möchte ich Ihnen sagen, daß es mich als eingefleischten Motorradfahrer wundert, daß Sie sich bei bestem Motorradwetter stundenlang an den PC setzen, um mails zu schreiben oder in Foren zu surfen und andererseits ein Problem damit haben, eine Luftdruckempfehlung eines Reifenherstellers umzusetzen und auszuprobieren.
K.H., 06.09.2013
Zunächst einmal möchte ich Ihnen sagen, dass es Sie einen feuchten Kehricht angeht, was ich wann wie lange in meiner Freizeit mache - was Ihrerseits auch nur Vermutungen sein können. Oder haben Sie Zugriff auf meinen PC, dass Sie sehen können, wie viel Zeit ich dafür brauche? Vielleicht habe ich ja bei gutem Wetter wegen des – für mich – schlechteren Reifens ja die Zeit, weil keine Lust damit zu fahren, am PC zu sitzen.
Solche Aussagen fördern nicht gerade die Stimmung. Als Techniker sollten Sie vielleicht einen Kurs in Kundenbetreuung belegen. Man könnte glatt annehmen, dass Sie von meiner Kritik persönlich angefressen sind.
Lesen meine Mails nicht? Ausprobiert habe ich die Luftdruckempfehlungen. Diese habe ich aber erst auf Nachfrage erhalten. Wenn Sie meine vorangegangenen Mails gelesen haben, dann wissen Sie, dass Ihre Website die Empfehlung leider nicht führt – zumindest zu dem Zeitpunkt meiner ersten Mail nicht. Und um nicht so viel Zeit bei dem guten Wetter vor dem PC zu sitzen, mache ich mir auch nicht Mühe, nachzuschauen, ob sich inzwischen was geändert hat. Es interessiert mich auch nicht mehr.


Wenn Sie die Bedienungsanleitung ihres Motorrades studieren, werden Sie feststellen, daß BMW selbst verschiedene Luftdrücke für verschiedene Einsätze/Beladungszustände angibt.
K.H., 06.09.2013
Wenn Sie die Bedienungsanleitung für mein Motorrad kennen würden (BMW F 800 ST), dann wüssten Sie, dass für alle Fahr- und Beladungszustände nur EIN Wert angegeben ist!


Zum Anderen möchten wir Ihnen sagen, daß wir Motorradreifen auf verschiedenen Motorrädern auf verschiedensten Strecken (öffentliche und Teststrecken) entwickeln und alle Einsätze eines Motorradfahrers durchspielen. Ich gehe davon aus, daß das Niveau der Michelin-Testfahrern über dem Durchschnitt liegt.
K.H., 06.09.2013
Sie gehen davon aus, d.h., Sie wissen es nicht. Und von welchem Niveau sprechen Sie? Sind das dieselben Testfahrer, die am Pure beteiligt waren?


Ihre Aussagen zum Fahrverhalten des Pilot Power 3 falsch. Der Reifen ist ein Muster an Zielgenauigkeit und Kurvenstabilität.
Ich empfehle Ihnen dazu auch die Lektüre des Sportreifentests in MOTORRAD, Heft 13 vom 07.06.2013.
K.H., 06.09.2013
Danke für den Hinweis. Dieser Test war die Grundlage für meine Kaufentscheidung. Aber jeder Tester kann nie 100% objektiv entscheiden und eine andere Empfindung haben – schon gar auf einem anderen Motorrad und anderer Reifengröße. Ich möchte der Motorpresse nichts unterstellen, aber wir kennen aus privatem und beruflichem Umfeld (wenige) Fälle, bei dem ein Testergebnis auch unter ökonomischen Hintergrund geschrieben wurde….
Nebenbei hat in der Landstraßenwertung der PP 3 zusammen mit Brigdestone nach dem Conti auch nur den 2. Platz belegt.
(Und wenn ich die Nasswertung außer acht lasse, landet er nur im Mittelfeld)

Es ist logisch, daß ein neu entwickelter Reifen nicht 1:1 die Kopie seines Vorgängers ist. Fakt ist, daß Pilot Power 3 nochmals präziser fährt als Pilot Power 2CT bzw. Pilot Power. Das haben uns mittlerweile viele Käufer des Pilot Power 3 bestätigt.
Bei der von Ihnen beschriebenen normalen Fahrweise spricht auch nichts dagegen, daß Sie weiterhin Pilot Power 2CT bzw. Pilot Power fahren.
K.H., 06.09.2013
Sollte der Pure nicht auch mal besser sein als der PP? Bei meinem Fahrstil passt der PP 3 einfach nicht und da der alte PP ja gepasst hat, gehe ich weiter davon aus, dass er passen wird. Aber herzlichen Dank für die Bestätigung.

Wir sind uns sicher, daß Sie mit ihrem jetzigen Reifensatz Pilot Power 3 viel Spaß haben können. Sie müssen dazu nur den richtigen Reifenluftdruck fahren (es spricht nichts gegen die von Ihnen gefahrenen 2,2 bar vorne und 2,5 bar hinten).
Aus technischer Sicht gibt es keinen Anlaß für Vorbehalte gegenüber dem Reifen.
K.H., 06.09.2013
Spaß haben kann, aber nicht muss…
Ich fahre derzeit sogar mit 2.1 bar vorn und 2,4 bar hinten. Wobei dann der Reifen, wenn er nicht auf Temperatur ist (z.B. durch bummelige Fahrweise) hinten zum Schwimmen neigt. Erst, nach ein paar scharf gefahrenen Kurven ist wieder mehr Stabilität vorhanden. Glücklich bin ich aber immer noch nicht.
Und wie schon gesagt, wenn man als Reifenkäufer sich auf die in den Freigaben angegeben Luftdrücke NICHT verlassen kann, dann ist das der falsche Weg!
Im Übrigen: Der Herr, der im CC genannt ist, plagt sich mit ähnlichem Problem. Er hat vom PP 3 auf Conti gewechselt und hat endlich wieder Fahrspaß. Wenn er es nicht eh schon getan hat, wird er eine entsprechende Mail noch an Herrn Hoffmann senden. Und wir beide sind der Meinung, dass solche Antworten wie die Ihre, den Wechsel zu einem Konkurrenzprodukt durchaus erleichtern kann.

Sonnige Grüße




Mit freundlichen Grüßen / Best regards / Sincères salutations
i. A. Techniker
Techniker
Produkttechnik / - marketing Motorradreifen
Deutschland, Österreich, Schweiz

Seit letzter Woche keine Antwort mehr erhalten. Ist aber auch nicht mehr wichtig.

Sonnige Grüße
Kalli
Wenn Du Schmetterlinge im Bauch haben willst, dann musst Du Dir Raupen in den Hintern stecken!

Ich würde mich ja gern mit Ihnen intellektuell duellieren, aber wie ich sehe sind Sie unbewaffnet...
F800STKalli
 
Beiträge: 438
Registriert: 28.06.2008, 12:39
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: Michelin Pilot Power 3

Werbung

Werbung
 

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Octane » 12.09.2013, 14:22

F800STKalli hat geschrieben:Zum Abschluss meiner Geschichte ein eher unglückliches Ende, denn leider verlässt das Gespräch die sachliche Ebene und wir argumentieren vielmehr auf der polemischen Ebene (Meine Antworten fett):


Da hat DU aber einen grossen Teil dazu beigetragen. Du hättest zumindest freundlich bleiben können (der Techniker blieb freundlich auch wenn man über den Inhalt geteilter Meinung sein kann). Sorry geht gar nicht dein Ton:

Zunächst einmal möchte ich Ihnen sagen, dass es Sie einen feuchten Kehricht angeht, was ich wann wie lange in meiner Freizeit mache - was Ihrerseits auch nur Vermutungen sein können. Oder haben Sie Zugriff auf meinen PC, dass Sie sehen können, wie viel Zeit ich dafür brauche? Vielleicht habe ich ja bei gutem Wetter wegen des – für mich – schlechteren Reifens ja die Zeit, weil keine Lust damit zu fahren, am PC zu sitzen.
Solche Aussagen fördern nicht gerade die Stimmung. Als Techniker sollten Sie vielleicht einen Kurs in Kundenbetreuung belegen. Man könnte glatt annehmen, dass Sie von meiner Kritik persönlich angefressen sind.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Graver800 » 12.09.2013, 15:27

Octane hat geschrieben:
F800STKalli hat geschrieben:Zum Abschluss meiner Geschichte ein eher unglückliches Ende, denn leider verlässt das Gespräch die sachliche Ebene und wir argumentieren vielmehr auf der polemischen Ebene (Meine Antworten fett):


Da hat DU aber einen grossen Teil dazu beigetragen. Du hättest zumindest freundlich bleiben können (der Techniker blieb freundlich auch wenn man über den Inhalt geteilter Meinung sein kann). Sorry geht gar nicht dein Ton:


Na ja, der Techniker hat auch nicht gerade freundlich geschrieben und dass Kalli angefressen war kann ich verstehen. Kunden neigen nach wiederholter unbefriedigender Kontaktaufnahme oft zu schriftlichen "Explosionen". Ich hätte zwar nicht wie Kalli reagiert, sondern mit triefender Ironie... dies wäre unterm Strich aber auch nicht besser.

Regnerische Grüsse aus NRW
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2015
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Octane » 12.09.2013, 16:06

Der Techniker wurde immerhin nicht ausfällig.
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Engel » 17.09.2013, 16:15

Nach zwei Sätzen Z8 M/O, mit denen ich hochzufrieden war, habe ich mir für meinen Dolomitenurlaub in der letzen Woche mal den PP3 aufziehen lassen
und die Luftdruckempfehlung von Michelin 2,2/2,3 probiert!

Mein Fazit nach ca. 1700km bei sehr flotter Fahrweise:
Der Reifen ist absolut TOP! Kaum Rutscher und im Gegensatz zum Z8 fällt die R förmich in die Kurve. Die Umstellung war am Anfang schon krass,
aber nach etwas Umgewöhnungszeit finde ich den Reifen absolut super! Auch bei Nässe vermittelt er ein sehr sicheres Gefühl!

Ich kann die Kritik so nicht nachvollziehen, aber vielleicht bin ich ja zu unsensibel... :D
Engel
 

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon SingleR » 17.09.2013, 21:09

Ok, der Schriftverkehr war schlussendlich doch eher suboptimal. Aber immerhin wurde er noch geführt. ;) Ich habe derzeit 2 Reklamationen laufen (nein, nicht bei BMW oder irgendwelchen Systemlieferanten), da bekomme ich nichtmal eine Antwort auf meine E-Mails. An meiner Wortwahl kann es in diesen Fällen jedenfalls nicht gelegen haben...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Werbung


Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon dkf800s » 12.10.2014, 17:03

Habe mir den PiPo3 nun auch bestellt. Bin mal gespannt auf das Fahrverhalten.
Bin bisher BT021 gefahren und hatte nur bei blankem Asphalt auf manchen Alpenpässen damit "Probleme".

Obwohl ich mir vor 10 Jahren, nach einem Satz Pilot Sport geschworen haben, nie wieder Michelin zu fahren ;))
dkf800s
 
Beiträge: 188
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Motorrad: Fahrrad

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon bumer_m3 » 12.10.2014, 19:27

Ich hatte diese Saison auch den PiPo3 drauf. Bin 8000 km. damit gefahren und bin soweit zufrieden. Nur zum Schluss hat er ziemlich schnell abgebaut. Aber das Fahrverhalten finde ich ok. Bin ja auch nich so der Rossi-Typ ;) und hole nicht aus jeder Kurve jede 100el sekunde raus. Ich finde man sollte sich mehr auf das Fahren und den Spass dabei konzentrieren, als den Fehler bei anderen zu suchen und wegen ein Paar Zehntel Bar Druck irgendwelche Techniker rumzuärgern. Und wenn der Reifen doch so schlecht ist, dann kommt er halt in die Tonne und ein anderer Drauf. Diese Kleinigkeiten, finde ich, sind den Aufwand und der Aufregung nicht wert. ;)
Benutzeravatar
bumer_m3
 
Beiträge: 69
Registriert: 04.10.2012, 12:46
Motorrad: F800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon dkf800s » 12.10.2014, 19:44

8tkm sind doch eine akzeptable Laufleistung.
Habe ihn genommen, da er laut etlichen Tests einfach das beste bei Nässe und auf der Landstraße sein soll.
Wichtig für den Alpen Urlaub.

Brauche die Haltbarkeit eines Touren Reifen nicht, bei rund 4tkm im Jahr.
dkf800s
 
Beiträge: 188
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Motorrad: Fahrrad

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon dkf800s » 18.10.2014, 20:21

Prima Reifen auf der S, sehr zu empfehlen clap
dkf800s
 
Beiträge: 188
Registriert: 24.01.2013, 15:35
Motorrad: Fahrrad

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Stella » 25.04.2015, 13:25

Hallo Zusammen,
da ich zu diesem Thema schon was (positives) geschrieben habe kommt leider etwas schlechteres hinzu.
Nach meiner anfänglichen guten Erfahrungen mit dem Power3 wurde die zweite F meines Mannes ebenfalls mit dieser Bereifung bestückt. Ab diesen Zeitpunkt ist das Motorrad ab ca. 180 Km/h wegen starker Pendelbewegung nicht mehr fahrbar. Es kam fast zu einem Sturz.
Bei mir ist das Phänomen nur einmalig aufgetreten, bei meinem Mann aber immer.
Unter 180 km/h haben die Motorräder ein gutes und problemloses Fahrverhalten.
Beide Maschinen sind von BMW geprüft worden. Es waren keine Mängel feststellbar. Sein Motorrad war zuvor mit Metzeler bereift und hatte diesbezüglich keinerlei Probleme. In unserer Not besuchten wir einen Fahrwerks-Spezialist auf.
Dieser senkte den Luftdruck der Bereifung vorne von 2,5 auf 2,3 bar und hinten von 2,9 auf 2,4 bar weil der Michelinreifen eine harte Karkasse hat. Bei anschließender Testfahrt kam es immer noch, wenn auch verspätet, zu dieser Pendelneigung. Dann hat mein Mann sein ganzes Körpergewicht nach vorne verlagert ( Bauch auf die Tankattrappe ) und die Pendelbewegung verschwand. Da nun feststeht, das die Vorderräder mehr Last benötigen sollten, laut Spezialist, Versuchsweise die Gabelrohre um 4mm gesenkt werden was er aber noch nicht ausgetestet hat.
Das kann doch alles nicht richtig sein! Es ist mir „Unbegreiflich“ das BMW diesen Reifen eine Freigabe erteilte. Das ist Lebensgefährlich!
Eigentlich sehr Schade weil der Reifen ansonsten viel Fahrspass bereitet.

Gruß,
Stella
Benutzeravatar
Stella
 
Beiträge: 104
Registriert: 25.11.2011, 15:43
Wohnort: Raum Köln-Bonn

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon RaceMax » 25.04.2015, 20:55

Korrigiert mich wenn ich irre, aber
Reifenfreigaben werden von den Herstellern der Reifen erteilt, in diesem Fall Michelin, nicht BMW.
Racemax
Benutzeravatar
RaceMax
 
Beiträge: 147
Registriert: 08.05.2013, 21:20
Motorrad: F800R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Mankalita » 25.04.2015, 21:17

Stimmt RaceMax.

Als es für meine letzte Maschine die Freigabe des Reifens für mein Motorrad nicht gab, habe ich die Herstellerfirma (in dem Fall Pirelli) angemailt und nachgefragt. Ich bekam eine sehr freundliche Mail zurück, mit der Bitte mich anrufen zu dürfen. Kaum meine Telefonnummer gemailt, kam der Anruf. Zumindest bei Pirelli geht, nach Aussage der wirklich sehr freundlichen und bemühten Dame am anderen Ende der Stripe, keine Freigabe ohne Testfahrt raus. Hat dann etwa eine Woche gedauert und ich hatte die Freigabe im Mailkasten... und ab da gab's die dann auch auf der Hompage.

Viele Grüße - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 18:50
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Stella » 25.04.2015, 21:50

RaceMax hat geschrieben:Korrigiert mich wenn ich irre, aber
Reifenfreigaben werden von den Herstellern der Reifen erteilt, in diesem Fall Michelin, nicht BMW.

Wußte ich nicht. Wenn das so stimm, um so schlimmer!

Gruß,
Stella
Benutzeravatar
Stella
 
Beiträge: 104
Registriert: 25.11.2011, 15:43
Wohnort: Raum Köln-Bonn

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Kajo » 25.04.2015, 21:54

Mankalita hat geschrieben:... Zumindest bei Pirelli geht, nach Aussage der wirklich sehr freundlichen und bemühten Dame am anderen Ende der Stripe, keine Freigabe ohne Testfahrt raus. Hat dann etwa eine Woche gedauert und ich hatte die Freigabe im Mailkasten... und ab da gab's die dann auch auf der Hompage. Viele Grüße - Mankalita


Das werden die anderen Reifenhersteller wohl auch so handhaben.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5151
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste