Michelin Pilot Power 3

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Ally » 26.04.2015, 15:14

Letzte Saison bin ich die Kombination vorne MPP3 hinten MPP gefahren. (hatte das Moped mit neuem Hinterreifen gekauft) als dann vorne ein Wechsel fällig war, hab ich eben auf den PP3 gewechselt. Ist von Michelin so ja auch zugelassen.
Ab da hatte ich zu vorne immer irgendwie ein "komisches" Gefühl. Als dann der zweite HR fällig wurde komplett auf PP gewechselt und alles war wieder gut!

Jetzt hab ich den Conti Road Attack 2 Evo drauf und bin hochzufrieden.
Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi Bild
http://f800s.beepworld.de
Benutzeravatar
Ally
 
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2013, 21:51
Wohnort: Coesfeld
Motorrad: F800S

Re: Michelin Pilot Power 3

Werbung

Werbung
 

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon luckyludl » 27.04.2015, 22:14

Danke für euere Info's. Ein Kumpel meinte ich müsse unbedingt Michellin aufziehen, daß wäre der Top Reifen für BMW. Doch wahrscheinlich für die 1200-er. :D Werde ich somit auf meiner GT nicht kaufen winkG
Erste Erfahrung: Suzi GS400L/06/2007 dann bis 10/2014: YAMAHA 600 Diversion - I love Tourer
Benutzeravatar
luckyludl
 
Beiträge: 529
Registriert: 11.11.2014, 15:01
Wohnort: Hof
Motorrad: BMW F800GT

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Mankalita » 27.04.2015, 22:33

Wie schon an anderer Stelle geschrieben, habe ich meine R letztes Jahr mit dem Pilot Power gekauft. Kann nichts negatives über den Reifen sagen, doch schwöre ich halt einfach - aus langjähriger Erfahrung und vielen Sätzen (aber auf einem anderen Motorrad) - auf den Angel ST. Hab den jetzt seit 1650 km drauf und er ist, wie von mir erwartet und erhofft, einfach nur genial. Ich kann keine einzelnen Punkte nennen in denen er dem PP meiner Meinung nach "überlegen" ist, außer vielleicht, dass der der Angel ab dem ersten Meter pappt, beim PP hatte ich zwar auch keine Rutscher, aber immer das Gefühl, dass er warm gefahren werden möchte. Für mich passt einfach das Gesamtkonzept des Reifens, vielleicht ist's auch nur Kopfsache, weil ich einfach vom Angel überzeugt bin.

Viele Grüße - Mankalita
Zuletzt geändert von Mankalita am 28.04.2015, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 18:50
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Ally » 28.04.2015, 17:15

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen, der Kaltgrip beim PP war immer PERFEKT!
Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi Bild
http://f800s.beepworld.de
Benutzeravatar
Ally
 
Beiträge: 272
Registriert: 09.11.2013, 21:51
Wohnort: Coesfeld
Motorrad: F800S

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Graver800 » 28.04.2015, 17:43

fahre seit letztem Jahr vorne den MPP und hinten den MPP3. Ich komme damit ganz ordentlich zurecht, obwohl ich eigentlich keinen Sportreifen brauche... (gelle SingleR).
Gruss AP
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2015
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon MG63 » 28.04.2015, 17:50

MPP rutscht wenn er nicht auf Temperatur ist. Ist eben von der Entwicklung ein alter Reifen. Der Angel ST ist da klar besser.
MG63
 
Beiträge: 120
Registriert: 28.07.2011, 10:29

Re: Michelin Pilot Power 3

Werbung


Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Kajo » 28.04.2015, 20:01

MG63 hat geschrieben:MPP rutscht wenn er nicht auf Temperatur ist. Ist eben von der Entwicklung ein alter Reifen. Der Angel ST ist da klar besser.


Der Nachfolger vom Nachfolger des MPP ist der MPP 3. Der MPP 3 hat bei dem Reifentest von Motorrad gemeinsam mit dem Sportec MT RR von Metzeler den ersten Platz belegt.

Hier ein paar weitere Informationen zum Sportreifentest 2015: http://www.motorradonline.de/motorradre ... -17/548082

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5151
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon SingleR » 28.04.2015, 22:38

Graver800 hat geschrieben:fahre seit letztem Jahr vorne den MPP und hinten den MPP3. Ich komme damit ganz ordentlich zurecht, obwohl ich eigentlich keinen Sportreifen brauche... (gelle SingleR).

Och, wir fahren noch ein paar Runden, und dann passt das schon. ;-) Das hier ebenfalls angesprochene Rutschen bei nicht ganz warm gefahrenem MPP (3) kann ich bestätigen. Letztes Jahr 1x im Regen (90°-Kurve und Langsamfahrt), und ein paar Wochen später in der Eifel (Spitzkehre auf einer Nebenstrecke, zügig gefahren, aber kein "Heizertempo"). Für mein "Nutzerprofil" (fahre bei Weitem nicht nur auf glattem Asphalt) ist sicher auch der "Engel" eine gute Wahl, wenn ich auf Reifenwärmer in den Kaffeepausen verzichten möchte. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Roadrunner72 » 29.04.2015, 06:25

Interessant wäre für mich, wer von euch öfters auf der Rennstrecke unterwegs ist. Denn das ist meiner Ansicht nach die einzigste Disziplin, wo der Sportreifen wirklich seine Berechtigung hat.
Die heutigen Sporttouring-Reifen sind auf einem derart hohen Niveau, das dies ganz locker (und wg. Kaltgrip meist sogar besser) für die Landstraße ausreicht. Selbst bei unserem Rundstreckentraining (DTM-Kartbahn, 35°Außentemperatur, 60° Reifentemperatur nach dem Turn) habe ich mit meinem Angel GT nicht einen einzigen Rutscher gehabt. Der MPP3 eines anderen Bikers fing nach ein paar Runden hingegen an zu schmieren.
Ich werde vielleicht nochmal einen Sportreifen spaßeshalber ausprobieren, aber für mich steht fest, das ich mit dem Angel GT den Reifen meines Vertrauens gefunden hab. Ein Sportreifen ist da wirklich nicht nötig.
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 238
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Calimero » 29.04.2015, 07:04

Roadrunner72 hat geschrieben:Interessant wäre für mich, wer von euch öfters auf der Rennstrecke unterwegs ist. Denn das ist meiner Ansicht nach die einzigste Disziplin, wo der Sportreifen wirklich seine Berechtigung hat.
Die heutigen Sporttouring-Reifen sind auf einem derart hohen Niveau, das dies ganz locker (und wg. Kaltgrip meist sogar besser) für die Landstraße ausreicht. Selbst bei unserem Rundstreckentraining (DTM-Kartbahn, 35°Außentemperatur, 60° Reifentemperatur nach dem Turn) habe ich mit meinem Angel GT nicht einen einzigen Rutscher gehabt. Der MPP3 eines anderen Bikers fing nach ein paar Runden hingegen an zu schmieren.
Ich werde vielleicht nochmal einen Sportreifen spaßeshalber ausprobieren, aber für mich steht fest, das ich mit dem Angel GT den Reifen meines Vertrauens gefunden hab. Ein Sportreifen ist da wirklich nicht nötig.


Gehe ich recht in der Annahme dass Du in Ampfing gefahren bist ?
In Deiner Einschätzung zu den Touringreifen gebe ich Dir recht.
Ich hatte im letzten Jahr in Ampfing und auf dem Hockenheimring mit meinen Metzeler Z8 weniger Probleme als die Mitfahrer mit ihren Sportreifen.
Als ich meine R mit gut 5500km gekauft habe hatte sie Hinten noch den M5, welchen ich gegen den M7RR getauscht habe.
Bei der bisherigen Witterung hat der einen tollen Job gemacht, wird jedoch sobald fällig, gegen den Angel GT getauscht.
Calimero
 

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Kajo » 29.04.2015, 07:51

Roadrunner72 hat geschrieben:Interessant wäre für mich, wer von euch öfters auf der Rennstrecke unterwegs ist. Denn das ist meiner Ansicht nach die einzigste Disziplin, wo der Sportreifen wirklich seine Berechtigung hat....

Wer öfters auf der Rennstrecke seine Kreise zieht hat in der Regel ein paar Reifensätsze für die unterschiedlichen Witterungverhältnisse und Reifenwärmer dabei. Es haben sich auch schon etliche mit "kalten" Sportreifen abgelegt.

Roadrunner72 hat geschrieben:...Der MPP3 eines anderen Bikers fing nach ein paar Runden hingegen an zu schmieren... Ein Sportreifen ist da wirklich nicht nötig.

Kann ich bestätigen, insbesondere hatte ich den Eindruck der schmiert von jetzt auf gleich ab.

Roadrunner72 hat geschrieben:... Ein Sportreifen ist da wirklich nicht nötig.

Sehe ich auch so, ein guter Tourenreifen reicht sicherlich aus.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5151
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Roadrunner72 » 29.04.2015, 08:00

Calimero hat geschrieben:Gehe ich recht in der Annahme dass Du in Ampfing gefahren bist ?

Jepp, 1x pro Jahr gönnen wir uns das, macht einen heiden Spaß :D
Weiterer Vorteil ist, das man mal wirklich "erfahren" kann, was der Reifen so leistet. Und bislang bin ich der limitierende Faktor, nicht der Reifen. Schafft eine schöne Vertrauensgrundlage.

Der M7RR soll auch hervorragend sein, ist aber für meine K leider nicht freigegeben. Und da ich auf die Freigabe Wert lege, fällt der für mich aus.

Gruß, Roady
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 238
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Wohnort: Erding
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon SingleR » 29.04.2015, 08:59

Roadrunner72 hat geschrieben:Die heutigen Sporttouring-Reifen sind auf einem derart hohen Niveau, das dies ganz locker (und wg. Kaltgrip meist sogar besser) für die Landstraße ausreicht. ... Ich werde vielleicht nochmal einen Sportreifen spaßeshalber ausprobieren, aber für mich steht fest, das ich mit dem Angel GT den Reifen meines Vertrauens gefunden hab. Ein Sportreifen ist da wirklich nicht nötig.

Bingo! clap Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich die MPP's auch nur deswegen fahre, weil sie aktuell drauf sind (Erstbestückung ab BMW-Werk) - und weil ich beim letzten mal nur einen neuen HR brauchte. Der nächste Wechsel wird kpl. erfolgen - und dann auf Sport-Touren-Reifen.

Ich frage mich natürlich auch, warum BMW überhaupt an einem Mittelklassemotorrad diese Sportschlappen montiert. Außer logistischen Gründen (nur ein Reifen für soundsoviele Modelle) fällt mir da nicht viel mehr ein. Oder alles doch nur Marketing? Aber es ist vielleicht bei den Moppedreifen wie beim Skifahren: die Wenigsten holen aus einem SL- oder GS-Ski das gebotene Potenzial raus, aber die meisten haben sie trotzdem - weil sie an der Jausenstation zum Angeben eben doch mehr hergeben. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon Graver800 » 29.04.2015, 09:17

SingleR hat geschrieben:Bingo! ..., dass ich die MPP's auch nur deswegen fahre, weil sie aktuell drauf sind (Erstbestückung ab BMW-Werk) - und weil ich beim letzten mal nur einen neuen HR brauchte. Der nächste Wechsel wird kpl. erfolgen - ....

ist bei mit auch so, daher letztes Mal nur den HR auf MPP3 gewechselt.

SingleR hat geschrieben: ... Ich frage mich natürlich auch, warum BMW überhaupt an einem Mittelklassemotorrad diese Sportschlappen montiert. ... Oder alles doch nur Marketing? ...- weil sie an der Jausenstation zum Angeben eben doch mehr hergeben. ;-)

Ist sicher auch Marketing weil sich ein Sportreifen besser macht und dem Moped im Verkauf eine emotionale Dynamik gibt :D , ausserdem ist am Motorradtreff der Angebefaktor grösser,- ist wie beim Auto... Niederquerschnitt-Breitreifen braucht eigentlich im normalen Leben keiner! ... und warum fahre ich auf meinem XC60 trotzdem welche? :oops:
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2015
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Michelin Pilot Power 3

Beitragvon peter_n » 29.04.2015, 10:18

Also ich war letztes Jahr mit dem MPP3 auch in Ampfing auf der Gokartbahn. Bei ca. 25 Grad Lufttemperatur hatte ich keinerlei Probleme. Den MPP3 fahre ich deshalb, weil er mir als einer der agilsten und am leichtesten fahrbaren Reifen ers cheint.
Aus ähnlichen Gründen fahre ich als eher mittelmäßiger Skifahrer einen sportlichen SL Ski.
Grüße - Peter
-------------------------------------------------------------
F 800 S, weiß, MFW Fußrasten Master Grip, Rizoma Lenker, SR-Racing komplett, GSG Sturzpads
Benutzeravatar
peter_n
 
Beiträge: 367
Registriert: 28.10.2009, 14:41
Wohnort: Raum Ulm

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste