ST / GT / R - Handy als Navi

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Belgarda » 24.02.2018, 17:34

Da sind schon viele denkbaren Lösungen dabei. Vielen Dank dafür!

Da meine "Navigations-Handys" öfter mal wechseln werden und Stand heute nicht wasserdicht sind und da ich eh noch auf der Suche nach einem netten kleinen Tankrucksack bin, hat mir der Vorschlag von Andreas (ao6869) am besten gefallen. Bei Givi gibt es ja auch den ST602, der würde mir in der Größe vollkommen reichen, kostet echt nicht viel und ist mit den Zusatzteilen für die Stromversorgung echt genial. Nur, jetzt habe ich das nächste Problem: Die Tanklook-Halterungen gibt es wohl nicht für die S oder ST sondern nur für die R, GS und GT ...
ahh

Jemand eine Idee?

Danke und Grüße

Belgarda

P.S.: Mein Nummernschild meint, ich könnte schon kommende Woche wieder fahren. :D
Belgarda
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2017, 16:32
Motorrad: BMW F 800 S

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Werbung

Werbung
 

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon f800gt » 24.02.2018, 18:08

die Tankatrappe ist doch bei den Modellen überall gleich, also muss das von der F800GT auch passen
f800gt
 
Beiträge: 193
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Kugelfang » 24.02.2018, 18:39

Belgarda hat geschrieben:...Bei Givi gibt es ja auch den ST602...


Diesen hatte ich bei meiner damaligen GSX1400 im gebrauch. Das System ist leider nur Nutzbar solange die Sonne nicht scheint. Bei der GSX1400 war es so, dass wenn ich auf die Folie geblickt habe, ich dann über den Winkel (Einfalls- Ausfallswinkel) praktisch in den Himmel sah.
Der perfekte Winkel für Navis ist eigentlich wenn du dich selbst (bei mir der Oberkörper) im Display sehen kannst. Dann spielt auch dies Sonne keine Rolle und es ist jederzeit gut ablesbar.

Wie immer gilt, jeder hat seine eigene Vorlieben, Bedürfnisse und Ansprüche an seine Navigation. :)

Ich empfehle dir mit dem Kauf des Halters noch zu warten. Fahr zur Tante Louis, nimm das teil mal mit raus ans Moped zum Testen, Drannhalten und schaue ob der Winkel bei dir passt.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 193
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Belgarda » 25.02.2018, 15:56

Ja, das mit dem Winkel habe ich mir auch schon gedacht. Das muss man mal ausprobieren. Aber da muss der Versender ggfs. durch ... scratch

Aber ist das tatsächlich so, dass diese Spinnen, Adapter usw. für alle Modelle gleich sind? Bei H & B sieht es so aus, als ob auf der S und ST die Spinne von der R passt. Dann könnte man ja alle aktuellen Systeme, also Givi Tank Lock, H&B, Quick Lock usw. auch bei der ollen S oder ST verwenden. Kann das jemand, der eine S oder ST fährt und aktuelle Ware verbaut hat bestätigen?
:?:

Besten Dank dafür!

Gruß

Lutz
Belgarda
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2017, 16:32
Motorrad: BMW F 800 S

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon EFANNGETE » 23.03.2018, 23:01

Hallo zusammen,
warum nicht ein gutes Intercom und das Smartphone in die Jackentaschen?
Funktioniert recht gut. Und ich schaue auf die Straße und mir die Umgebung an und nicht auf das olle Display!
Mir ist nähmlich aufgefallen, das mein Smartphone die Wärme der direkten Sonneneinstrahlunng beim Arbeiten/Fahren nicht verträgt.
(Klarsichtfolie/Tasche am Tankrucksack) Schaltet sich wegen Überhitzung ab. ahh
Ich denke mir, in so einer Halterung hat es dann auch seine Temperatur- Probleme.

1. Jackentasche -wird nicht geladen- dafür nicht verlohren
2. Im Tankrucksack -wird es gleich geladen - hoffentlich nicht vergessen

Benutze das Intercom von Midland.

@ Smartphone(halter)Taschen: Gibt es einige speziell für das Motorrad (Lenker) bei den üblichen Verdächtigen. Wunderlich, Touratech, SW-Motech (die meisten mit Klarsichthülle/Folie-> Überhitzung)
https://www.wunderlich.de/shop/de/wunderlich-lenkertasche-barbag-media-20890-100-1.html

Gruß Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 143
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Kugelfang » 24.03.2018, 23:12

hansman hat geschrieben: Die Vibrationen haben es zwar nicht gekillt, aber doch (bei sonst gleichen Transport- und Bedienumgebungsbedingungen) merkbar die Hardware verschlissen. Die Hardwaretasten waren zum Schluß definitiv kaum noch zum Reagieren zu bewegen....


Ich glaube Hans hat da was ganz wesentliches gesagt. Eigentlich wollte ich auch wieder auf die Handylösung aufrüsten. Mir sind aber in den letzten 2 Jahren 2 iPhones kaputtgegangen ohne Erklärung. Lautstärketasten und einmal der Fokus und Bildstabilisierung der Kamera. Die Vibrationen könnten eine Erklärung dafür sein.

Da ich öfter auch alleine Unterwegs bin, ist mir in den Sinn gekommen, was ist, wenn ich mal stürzen sollte, den Graben runterrutsche, und ist danach nicht mehr körperlich in der Lage bin, ans Moped zu robben um den Notruf zu rufen :cry:

Vondaher bleibt mein Handy jetzt in der Tasche und ans Moped kommt ende April das TomTom Rider 500 :)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 193
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Werbung


Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Skater » 25.03.2018, 08:25

Seit vielen Jahren bin mit
Smartphone Halter zur Montage an Spiegel und Lenker. Kompatibel mit Roller, Motorrad und Fahrrad

unterwegs.
Als Android App begleitet mich LOCUS.
Macht was es soll, und überwiegend bin ich mit einer "Leeren Karte" unterwegs:
Es ist lediglich ein breiter, geschwindigkeitsabhängiger und kontrastreicher Strich auf dem Display zu sehen.
Wer möchte kann zusätzlich von einer Navigationsanweisung via Bluetooth unterstützt werden.
Die geschwindigkeitsabhängige Lautheit übernimmt die Android App Smart Volume Control Plus.
Kein Smartphone ist bisher kaputtgegangen.
Einen Haken hat diese Sache:
Die Bedienung während der Fahrt ist nicht oder nur mit Glück möglich.
Die Bedienung ist nur selten notwendig, da es meist Meldungen vom Smartphone selber sind, aber manchmal hilft nur ein kleiner Zwischenstopp, um die "Sache" zu richten.
Gruß Skater
PS
Es gibt für eine Android Motorrad Navigation die App Calimoto.
calimoto ist die erste multifunktionale App speziell für Motorradfahrer. Der Fokus liegt auf den wesentlichen Aspekten, die die Leidenschaft „Motorradfahren“ für dich ausmachen.
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 746
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Andreas... » 25.03.2018, 19:29

Hallo zusammen,


ich habe von meiner Frau für die Touren folgendes Teil geschenkt bekommen:

https://www.amazon.de/gp/product/B01E5S ... UTF8&psc=1

Das ist kinderleicht am Lenker zu montieren, und da passt vor allem noch ein Akku rein,

z.B. dieser
https://www.amazon.de/gp/product/B01NBQ ... UTF8&psc=1

der die Betriebsdauer des Handys stark verlängert. So sind auch Touren über 5 Stunden bei eingeschaltetem Display kein Problem.

Die Hülle ist hinter dem Windschild meiner F800GT vor Spritzwasser geschützt, dürfte aber auch ein Regenschauer erfolgreich vom Handy fernhalten. Das hat sie noch nicht gemusst - ich fahre nicht, wenn sich Regen ankündigt ;-)

Mein Galaxy S4-Display ist nicht sehr lichtstark und so ist es fast ein Muss, dass das Handy per Bluetooth via Cardo-Interkom die Ansagen der kurviger-App in die Lautsprecher meines Helmes schickt.

Das alles funktioniert ganz gut. Die Halterung sitzt bombenfest (selbst der relativ schwere Akku stellt kein Problem dar.)

Eine schöne Saison wünsche ich Euch ThumbUP
Andreas
Benutzeravatar
Andreas...
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.06.2015, 22:18
Motorrad: F 800 GT

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Tuebinger » 25.03.2018, 20:01

Hi, sehr schöne Tipps - als Neunutzer eines Smartphones und Bluetooth-Headset im Helm werde ich damit auch mal meine Touren damit testweise zu fahren

Die Tipps für die Apps kannte ich noch nicht - nur die von MOTORRAD in 2017 mal vorgestellte App:

https://cruiser.navigon.com/

Hat jemand schon mal vergleichsweise die Apps getestet?

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 558
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Belgarda » 21.04.2018, 23:48

Navigon kannste jetzt vergessen. Die waren mal gut, bevor sie von Garmin gekauft wurden. Die App wird nicht mehr unterstützt.

Schau dir mal Calimoto an. Falls du Navigon Cruiser bereits gekauft hast (und damit jetzt der Verarschte bist) machen die derzeit ein interessantes Angebot für den Umstieg.

Cool ist übrigens, dass man mit Calimoto problemlos Routen am PC bzw. im Intnet planen kann, die man dann auf der App nutzen kann.

Hab mir übrigens so ein Handy-Cover bzw. -Tasche von Givi zugelegt und teste das mal die Tage. Da ich ständig ausgemusterte Firmenhandys habe, sind mir die o. g. Bedenken zu kaputtvibrierten Handys nicht wirklich wichtig.

Gruß

Belgarda
Belgarda
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.07.2017, 16:32
Motorrad: BMW F 800 S

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon TwinFan » 28.05.2018, 19:19

Ich mag Calimoto auch sehr, AAAAAABER....

Noch nie hat mich ein Navi zweimal innerhalb von 20km auf eine Ab- und Auffahrstraße neben der eigentlichen Straße geschickt.
Also ich bin quasi von der Bundesstraße 2x ab und sofort wieder aufgefahren. :D Bei der ersten musste ich sogar verbotener Weise die Straße kreuzen, was eigentlich nicht erlaubt war (aber calimoto vorgeschlagen hat).
Lag vielleicht an der "viele Kurven" Option. Aber das ist dann natürlich ziemlich daneben.
Letztens erst passiert, also leider noch nicht gepatcht.
Benutzeravatar
TwinFan
 
Beiträge: 30
Registriert: 11.03.2016, 16:10
Motorrad: F800S, CB500

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon EFANNGETE » 28.05.2018, 19:46

Hallo TwinFan,

ich habe mit dem PC Calimoto meine Probleme.
Kennst du die auch?
- Kein Abmelden möglich, schließen vom Browser
- Exakte Adressen nimmt das Programm nicht an.
(Start, Via, Ziel)
Bisher genauso umständlich wie Tyre.
Gruß Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 143
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Saraphong » 29.05.2018, 10:15

Ich sehe das wie Kugelfang, Handy ist immer am Mann.
Fürs navigieren habe ich noch ein altes von Navigon 2110max, hat zwar kein bluetooth aber ist optimal auf alle Arten von Fortbewegungsmittel und Streckencharakteristik einzustellen.
Halterung habe ich am Lenker, ist ne Tasche mit einer Haube für Regen. Da ich neben den Armaturen zwei USB-Buchsen habe ist die Stromversorgung kein Problem, auch hat das Navi bisher nie Probleme wegen der Hitze gehabt. Alt aber bewährt!
20150914_122845-2.jpg
Hier das Teil noch auf meiner alten ST


Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 62
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: ST / GT / R - Handy als Navi

Beitragvon Kugelfang » 29.05.2018, 10:44

Saraphong hat geschrieben:...Ich sehe das wie Kugelfang, Handy ist immer am Mann...

clap

Ich habe echt lange überlegt. Letztendlich kam mir ein Angebot für ein TomTom 420 aus Amazon zugeflogen für 249 Euro. Da habe ich zugegriffen. Halterung, Stromanschluss, Life Time Karten und Verkehrsmeldungen... alles dabei. Und ich weiß nicht warum alle so über die TomTom´s jammern, ich finde das Teil im Vergleich zum Handy Klasse. Speziell da es in Verbindung mit dem Headset und Interkom besser Funktioniert als mit dem Handy.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 193
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Vorherige

Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste