BMW-Griffe "aufpolstern"

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Hansemann » 23.06.2014, 16:02

Hallo !

Wer - wie ich - etwas Schwierigkeiten mit den doch sehr
dünnen BMW-Griffen hat, hier hab ich eine Lösung gefunden:

http://www.ebay.de/itm/121305754981?ssP ... 1497.l2649

Hab ich jetzt seit einigen TKM auf versch. BMW´s von uns drauf und kann nur positives sagen.

Montage: einfach (nach Anleitung) -nicht übermäßig auftragend und recht stabil.
Vibrationen werden auch noch etwas eliminiert und das Griffgefühl ist OK.

Nachteil: bei Regen saugen die Teile sich voll wie ein Schwamm, aber mit etwas drücken
ist das Wasser schnell wieder draußen.

Gruß
Hansemann
Sprach der Walfisch zum Thunfisch: was soll ich tun Fisch ?
Sprach der Thunfisch zum Walfisch: du hast die Wahl Fisch.
Benutzeravatar
Hansemann
 
Beiträge: 499
Registriert: 17.08.2007, 10:21
Wohnort: Eitorf
Postleitzahl: 53783
Land: Deutschland

BMW-Griffe "aufpolstern"

Werbung

Werbung
 

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon HAL 9000 » 23.06.2014, 16:06

Hallo, hat das eine Auswirkung auf die Griffheizung. winkG
Benutzeravatar
HAL 9000
 
Beiträge: 28
Registriert: 14.06.2014, 21:05
Postleitzahl: 34277
Land: Deutschland
Motorrad: BMWF800R

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Hansemann » 23.06.2014, 16:12

Hi,

vermutlich etwas - sollte aber kein Problem sein.
Dauert vielleicht einen Ticken länger, was solls.
(Siehe auch Text der Anzeige)

Hansemann
Sprach der Walfisch zum Thunfisch: was soll ich tun Fisch ?
Sprach der Thunfisch zum Walfisch: du hast die Wahl Fisch.
Benutzeravatar
Hansemann
 
Beiträge: 499
Registriert: 17.08.2007, 10:21
Wohnort: Eitorf
Postleitzahl: 53783
Land: Deutschland

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Roadster1962 » 23.06.2014, 16:26

Moin,
gibt es auch von Boxer-Design wobei die Ihre wegen der Heizgriffe gelocht haben .

http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=11&pID=369

Hatte ich mehrere Jahre drauf und war sehr zufrieden.

Wobei ich denke das es auch ohne die Löcher kräftig genug heizt.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2679
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Flo800GT » 23.06.2014, 19:18

Ich hab die Grip-Puppies auch seit ca. 600km drauf.
Heizleistung der Griffheizung ist absolut kein Thema. Wird auch mit den Überziehern noch so warm, dass ich sie nach ein paar Minuten wieder ausgemacht habe. ;-)
Das Griffgefühl ist für mich persönlich deutlich angenehmer, man hat eben keine Zahnstocher mehr zwischen den Händen. Was so ein paar Millimeter doch ausmachen können.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Postleitzahl: 01917
Land: Deutschland
Motorrad: R1200GS

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon crysistense89 » 24.06.2014, 15:25

Wird der Druck auf die Handinnenflächen auch reduziert bzw. besser verteilt?

Der Druck bleibt natürlich, da sich die Sitzhaltung nicht ändert, aber da die Fläche (Durchmesser) größer wird und sich durch das weichere Material die Hand besser an den Griff anschmiegt, sollte es doch eine gewisse Entlastung geben, oder?

Ich meine jetzt wirklich nur die Handinnenfläche und nicht das Handgelenk.

Das würde mich wirklich sehr interessieren, da ich dort eine empfindliche Druckstelle habe.
F800ST...verkauft | CBR600RR...verkauft | Ducati Hypermotard 1100
Bild
Benutzeravatar
crysistense89
 
Beiträge: 216
Registriert: 11.12.2007, 16:20
Wohnort: Bayern

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Werbung


Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Ismael » 24.06.2014, 16:09

Ich habe mich für die billige Variante entschieden,
Moosgummi aus dem Fahrradhandel, aufgezogen, dann einen Schrumpfschlauch von Conrad Elekt.Handel drüber, zugeschnitten, Heissluftfön dran fertig.
Ich war letztes Wochenende in diversen Regenschauern, da zieht nichts rein, alles top.
Bild

crysistense89 hat geschrieben:Der Druck bleibt natürlich, da sich die Sitzhaltung nicht ändert, aber da die Fläche (Durchmesser) größer wird und sich durch das weichere Material die Hand besser an den Griff anschmiegt, sollte es doch eine gewisse Entlastung geben, oder?
Ich meine jetzt wirklich nur die Handinnenfläche und nicht das Handgelenk.
Das würde mich wirklich sehr interessieren, da ich dort eine empfindliche Druckstelle habe.


Was meiner Meinung nach noch sehr viel bringt, ist die richtige Auswahl der Handschuhe.
Es macht einen deutlichen Unterschied wenn man mit qualitativ hochwertigen gut passenden Lederhandschuhen fährt, als mit irgendwelchen Billigdingern.
Dieses merkt man gerade auf längern Fahrten, wo die Hände dann irgendwann mal ermüden.

hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

mfG Ismael
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 666
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Postleitzahl: 22605
Land: Deutschland
Motorrad: K73

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Roadster1962 » 24.06.2014, 20:32

Ismael hat geschrieben:Ich habe mich für die billige Variante entschieden,
Moosgummi aus dem Fahrradhandel, aufgezogen, dann einen Schrumpfschlauch von Conrad Elekt.Handel drüber, zugeschnitten, Heissluftfön dran fertig.
Ich war letztes Wochenende in diversen Regenschauern, da zieht nichts rein, alles top.

mfG Ismael


Moin,
weißt Du evtl. noch welchen Schrumpfschlauch (Größe) von Conrad Du verwendet hast ?

Hab den auch aber der den ich hab ist so eng das ich mich schon tierisch gequält habe um ihn auf die Griffe zu bekommen. Keine Chance da auch noch Moosgummi drunter zu kriegen.

Danke vorab

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2679
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Ismael » 24.06.2014, 20:45

Christian
das ist ein Schrumpfschlauch, welcher von 45mm auf 22,5mm schrumpft 2:1, wenn man diesen mit der Heißluftpistole gleichmäßig erwärmt.
http://www.conrad.de/ce/de/product/5466 ... earch&rb=1
Bei mir war noch ziemlich viel Luft dazwischen, das ich zuerst dachte, das passt ja nie, aber dann schrumpfte das echt bündig ran.

Wenn Du brauchst, ich habe noch für mind. 2 Griffe über, könnte ich Dir abgeben, ich brauche es ja nicht mehr, einfach ne PN an mich.

LG iS
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 666
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Postleitzahl: 22605
Land: Deutschland
Motorrad: K73

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Roadster1962 » 24.06.2014, 21:47

Ismael hat geschrieben:Christian
das ist ein Schrumpfschlauch, welcher von 45mm auf 22,5mm schrumpft 2:1, wenn man diesen mit der Heißluftpistole gleichmäßig erwärmt.
http://www.conrad.de/ce/de/product/5466 ... earch&rb=1
Bei mir war noch ziemlich viel Luft dazwischen, das ich zuerst dachte, das passt ja nie, aber dann schrumpfte das echt bündig ran.

Wenn Du brauchst, ich habe noch für mind. 2 Griffe über, könnte ich Dir abgeben, ich brauche es ja nicht mehr, einfach ne PN an mich.

LG iS


Super danke ThumbUP

Nu weiß ich auch warum ich mich so gequält habe, hab die Größe 28/14 drauf.

Angebot find ich super nett von Dir aber hab meine Griffe (und etliches mehr am Mopped) in blau und möchte gerne dabei bleiben. Muss mir eben noch mal die richtige Größe bei Conrad besorgen.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2679
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Postleitzahl: 12529
Land: Deutschland
Motorrad: F800S+Pegaso Strada

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon moto-razr » 09.05.2016, 22:18

Moin,
ich will das Thema mal wieder aufgreifen, da auch mir die Griffe ein wenig zu dünn sind.
Die hier vorgestellten "Überzieher" scheinen ja ne gute alternative zu einem kompletten Grifftausch zu sein.
Ich habe zu dem Puppies von Ebay und Boxer-Design, wo die Bilder wenig aussagekräftig sind, noch bei Wunderlich welche gefunden.
Die scheinen denen von Ebay ähnlich zu sein.
Hat jemand den direkten Vergleich von beiden (Boxer/Ebay) gemacht?

Wie sieht es aus,wenn man die Überzieher abnehmen will. Gibt es dann Kleberreste, oder sind die Teile nur aufgeschoben?
moto-razr
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2013, 21:23
Postleitzahl: 98596
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GT

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Charly49 » 10.05.2016, 19:24

Hallo
ich habe die Teile von Wunderlich seit einem Jahr verbaut. Sie saugen sich nicht mit Wasser voll und die Griffheizung geht auch ohne Probleme, bin voll zufrieden damit. clap clap

Gruß Charly
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Postleitzahl: 77654
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon Wobbel » 10.05.2016, 20:07

Ich denke das sind immer die selben, ich habe die von Wunderlich.
Die werden nur über den Griff gezogen. Runter gehen sie einfacher als drauf. Zur Montage die Lenkergewichte demontieren dann geht es einfach. Zur Demontage am besten von innen nach außen runter rollen.
Die Griffe sind gepolstert und haben einen größeren Durchmesser was ich als wesendlich angenehmer empfinde.
Gruß
Wobbel

„Und immer eine handbreit Luft zwischen Knie und Asphalt“
Benutzeravatar
Wobbel
 
Beiträge: 1996
Registriert: 04.09.2009, 15:45
Wohnort: Frankfurt a. M.
Postleitzahl: 60489
Land: Deutschland
Motorrad: R1200R LC

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon moto-razr » 10.05.2016, 21:19

hört sich gut an. :D
moto-razr
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2013, 21:23
Postleitzahl: 98596
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GT

Re: BMW-Griffe "aufpolstern"

Beitragvon moto-razr » 02.06.2016, 20:57

So, Griffüberzieher sind da.
Wollte jetzt die Lenkergewichte abschrauben.
Welche Torxgröße benötigt man zum Lösen der Schrauben?
TX45 oder IP45 oder was anderes?

Habt ihr die Teile zumAufziehen noch mit nen Fön erwärmt oder ähnliches.
moto-razr
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.05.2013, 21:23
Postleitzahl: 98596
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GT


Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast