"Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

"Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Flo800GT » 17.11.2014, 23:52

Eben auf Youtube entdeckt: Touratech Cartridge-System.
Für alle, die mit ihrer F800 zufrieden sind, aber gern eine ordentliche Gabel haben wollen könnte das durchaus interessant sein.
Preislich nicht ganz ohne, aber wenn das Ergebnis passt und man sein Mopped länger behält...
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

"Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Werbung

Werbung
 

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Karl Dall » 18.11.2014, 00:20

TOLL!!!
ob da nicht die Upside-Down der 2015er besser wäre???

ach watt: ich hab an der "Upside-Down-verkehrt" nix zu meckern scratch
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 629
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Molch » 18.11.2014, 07:58

Die USD-Gabel is sicher auch nicht einstellbar und bringt demnach nix. :mrgreen:
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon LutzB » 18.11.2014, 09:28

Gibt es von Andreani für etwa €450,- ...
F800R - 2011 - anthrazitgrau metallic - ABS - Heizgriffe - ABM Superbikelenker - LED Blinker - LED Rücklicht schwarz - Motech Hauptständer - Puig Hinterradabdeckung - Cardo Scala Rider G9 - bei Bedarf 19er Ritzel -Accelerator- Kurzhubgasgriff - Zach Auspuff
lebt in Blankenfelde-Mahlow bei Berlin
Benutzeravatar
LutzB
 
Beiträge: 139
Registriert: 07.05.2012, 09:52
Wohnort: Blankenfelde
Motorrad: F800R

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon SingleR » 18.11.2014, 12:49

Karl Dall hat geschrieben:ach watt: ich hab an der "Upside-Down-verkehrt" nix zu meckern

Ich auch nich... ;-) Am "Downside-Up" (also der konventionellen Gabel) kann man wenigstens noch die Federn tauschen, ohne das Mopped vorn zerlegen zu müssen. :)

Das TT-System hat in jedem Fall seinen Preis (EUR 1.300 :shock: ). Ob es nur an der mitgelieferten ABE liegt? DIe Andreani-Kartuschen haben m.W. jedenfalls keine...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2117
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Molch » 18.11.2014, 13:24

Gold Valve Catridge Emulatoren gibts schon seit 2006 für die F800. Kosten ca. 150€. hab ich bei mir drinn.
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Werbung


Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon reha73 » 18.11.2014, 14:14

Molch hat geschrieben:Gold Valve Catridge Emulatoren gibts schon seit 2006 für die F800. Kosten ca. 150€. hab ich bei mir drinn.

Welches Moped?
Ich finde die nur für die ST (http://racetech.com/ProductSearch/2/BMW ... ST/2007-11), kann jemand sagen, ob die auch in die Gabel der R passen?
reha73
 
Beiträge: 557
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Molch » 18.11.2014, 14:53

Jo, die Gabeln sinn innen alle gleich. Gold Valve gibts bei Zupin.
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Flo800GT » 18.11.2014, 21:53

Molch hat geschrieben:Gold Valve Catridge Emulatoren gibts schon seit 2006 für die F800. Kosten ca. 150€. hab ich bei mir drinn.

Bekommt man die beim TüV eingetragen? Für den Preis wäre das ja eine echte Alternative zum reinen Feder-Wechsel. ThumbUP
Mir was bisher halt nicht bekannt, dass es sowas überhaupt für die F gibt.

Wenn ich bei ZUPIN im Onlineshop auf Gabelumbau-Kits gehe kommt immer 404.. :(
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon hgryska » 19.11.2014, 00:29

Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Motorrad: F800S

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Karl Dall » 19.11.2014, 01:17

UND:???

wie viele Minuten seid ihr mit den einstellbaren Gabeln auf der Nordschleife schneller??????????? scratch

(nur zum "dranhaben" brauch ich nix)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 629
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Molch » 19.11.2014, 08:45

Das bringt in meiner Garagenausfahrt schon ne halbe Sekunde :mrgreen:
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon hgryska » 19.11.2014, 09:46

Karl Dall hat geschrieben:(nur zum "dranhaben" brauch ich nix)

Alle Theorie ist grau, solange man nicht mal den Unterschied im direkten Vergleich erlebt :!:
Benutzeravatar
hgryska
 
Beiträge: 199
Registriert: 10.06.2010, 16:01
Motorrad: F800S

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Flo800GT » 19.11.2014, 16:43

hgryska hat geschrieben:Wer sucht der findet: http://www.f800-forum.de/viewtopic.php?f=5&t=8922&hilit=racetech#p110419 ;-)

Gruß Holger

Super, danke!

@Holger:
Es geht mir nicht um Zehntelsekunden auf der Rennstrecke. Mir geht die serienmässige Gabel einfach zu weit runter beim Anbremsen, dazu arbeitet sie auf schlechtem Belag (von dem wir hier in der Gegend mehr als genug haben) nicht so sensibel, wie ich es gern hätte. Das wird natürlich dadurch verstärkt, dass ich kein Leichtgewicht bin. Selbst ohne Moppedklamotten bringe ich knapp über 100kg auf die Waage.
Und wir reden hier ja über eine Investition im Bereich von 150-250€. Das wäre mir eine einstellbare Gabel, die ich besser auf mich und meinen Fahrstil anpassen kann auf jeden Fall wert.
Ich meine, ich hab 550€ für den ESD ausgegeben, der nur Klang bringt und sonst nix..
Durch die Gabel-Emulatoren hätte ich mehr Fahrsicherheit und -spaß für nicht einmal die Hälfte der Kohle.
Das Touratech-System wäre mir auch zu teuer. Aber die Racetech-Variante ist auf jeden Fall eine interessante Alternative.

Wenn die GT nächstes Jahr bei mir bleibt, dann werde ich definitiv nachrüsten.
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: "Einstellbare Gabel" zum nachrüsten

Beitragvon Molch » 19.11.2014, 17:39

Also meine Gabel ist jetzt deutlich straffer, die Feder ist mir nun sogar zu hart. Hab aber auch nur 75kg und die F800 auch noch schön abgespeckt. Werd mal im Frühjahr die Vorspannhülse etwas kürzen oder weichere Federn probieren. Leider muß man die gabel zum Einstellen der Goldvalve zerlegen. Das Grundsetup ist aber um Welten besser als die Seriengabel.
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Nächste

Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste