Tankpad entfernen?

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

Tankpad entfernen?

Beitragvon Sanherib » 25.07.2016, 09:05

Wie kann ich das Tankpad bei einer F 800 GT entfernen?
Würde es mit einem Fön erwärmen und vorsichtig abziehen funktionieren oder geht es nicht weil die Tankabedeckung aus Plastik ist?
Sanherib
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.07.2016, 18:56
Wohnort: Pfullendorf
Postleitzahl: 88630
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 GT

Tankpad entfernen?

Werbung

Werbung
 

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon SingleR » 25.07.2016, 20:40

Mit dem Fön erwärmen wird die einzige Option sein. Dennoch befürchte ich, dass der Lack z.T. mit abgeht. So lange aber auf dieselbe Stelle wieder ein Pad drauf soll, wird's wohl egal sein... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1911
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Karl Dall » 25.07.2016, 20:45

wenns überlackiert ist wirds schon doof aussehen---
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 564
Registriert: 08.10.2013, 23:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Heiko-F » 25.07.2016, 20:52

Wenn es lackiert ist ,dann drauf achten das es nicht zu heiß wird.
Heiko-F
 
Beiträge: 3113
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38120
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 S/R

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Sanherib » 25.07.2016, 21:15

Es ist glänzend schwarz Lackiert. Ich habe die F 800 GT 2016er Version in schwarz. Ich vermute, wenn ein Tankpad drauf ist bekommt man es nicht mehr runter alias wie bei einem Stahltank. Würde gerne das alte durch ein neues ersetzen. Auser Fön fällt mir nichts anderes ein wie ich es runter bekommen könnte scratch
Sanherib
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.07.2016, 18:56
Wohnort: Pfullendorf
Postleitzahl: 88630
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Roadrunner72 » 26.07.2016, 07:04

Ich denke, der Fön ist die beste Option.
Versuche nur, nicht punktuell die Hitze draufzuballern, sondern erwärme es gleichmäßig. Oder stell sie vorher eine Zeit in die direkte Sonne, da wird's auch gut warm und könnte den Fön sogar ersetzen.
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 211
Registriert: 30.09.2013, 15:31
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Motorrad: F800 GT / K1300S HP

Re: Tankpad entfernen?

Werbung


Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Neville » 26.07.2016, 09:08

Warum willst du es entfernen?
War es von Anfang an nicht schön oder willst du was anderes darauf kleben?
Ist es wirklich so schlimm das du damit nicht leben kannst?

Weil wie du siehst die Konsequenz deine Entscheidung bringt andere Probleme (Lack usw.) mit sich.

Neben bei, es gibt sicherlich ein Chemische Lösung. Frag mal bei ein Lackiermeister ob die wissen wie es geht.

Auf jeden fall - good luck.

Neville
Habe nichts mit dem ich angeben könnte.
Neville
 
Beiträge: 77
Registriert: 22.07.2009, 09:10
Wohnort: Schwarzach - Östereich
Postleitzahl: 6858
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW F800 GT

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Sanherib » 26.07.2016, 09:54

Ich habe ein Tankpad von Auer Stockach drauf und wollte es wegen der Werbung entfernen.
Sanherib
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.07.2016, 18:56
Wohnort: Pfullendorf
Postleitzahl: 88630
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon ike » 26.07.2016, 11:26

Stell mal das Moped etwas in die pralle Sonne , sodass sich das Pad und der Untergrund schon mal erwärmen/aufheizen.
Dann noch mit einem Heißluftfön etwas nacharbeiten.
Das sollte schon gehen.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 249
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Postleitzahl: 71120
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Wachtendonker » 26.07.2016, 18:05

Ich weiß ja nicht, was ihr für Tankpads habt, aber ich hab meins an einer Ecke angepackt runtergezogen & einfach ein neues draufgeklebt. Ohne Fön, Sonne, Chemie etc. scratch
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 330
Registriert: 17.02.2015, 22:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Sanherib » 28.07.2016, 12:58

Ich habe das alte Tankpad mit der Werbung vom Händler während der Inspektion gleich entfernen lassen.

Mit welchen Mittel bekomme ich die Tankabdeckung fettfrei um ein neues Tankpad anbringen zu können? Geht Waschbenzin oder ist es zu aggressiv?
Sanherib
 
Beiträge: 18
Registriert: 23.07.2016, 18:56
Wohnort: Pfullendorf
Postleitzahl: 88630
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon Graver800 » 28.07.2016, 13:53

Sanherib hat geschrieben:Ich habe das alte Tankpad mit der Werbung vom Händler während der Inspektion gleich entfernen lassen.

Mit welchen Mittel bekomme ich die Tankabdeckung fettfrei um ein neues Tankpad anbringen zu können? Geht Waschbenzin oder ist es zu aggressiv?


lass ja die Finger weg von Waschbezin, das schädigt dir die Kunststoffoberfächen.
Sidolin Fenterreiniger oder ähnliches sollte reichen.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1898
Registriert: 01.02.2013, 15:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Postleitzahl: 42781
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Tankpad entfernen?

Beitragvon SingleR » 29.07.2016, 09:56

Ich würde zu Methylphenylketon greifen... :mrgreen: Nee, mal ernsthaft: Reinigungsbenzin würde noch gehen, da die Oberfläche nur kurzzeitig benetzt wird und sich das Benzin schnell verflüchtigt - und so lange es sich um eine originallackierte Fläche (also nix Nachbearbeitetes aus der Sprühdose) handelt. Davon abgesehen sind die Seitenteile ja aus demselben Material (mit demselben Lack drauf). Wenn beim Tanken das Seitenteil mal ein paar Spritzer Benzin abbekommt, geht es schließlich auch nicht gleich kaputt.

Grundsätzlch würde ich beim Reinigen mit der "sanften" Methode anfangen. Insofern ist Gravers Tipp mit Alkohol / Isopropanol (bzw. Reinigern, die genau das enthalten), der richtige Ansatz. Einzig von Aceton oder Bremsenreiniger würde ich die Finger lassen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1911
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R


Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste