Hitze Reduktion

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

Hitze Reduktion

Beitragvon headroom » 08.05.2018, 12:21

Aus dem USA 800 GT Forum habe ich den Tipp mit dem umwickeln der Auspuffrohre. Der Ölkühler und die Ein/Auslass Schläuche vom Wasserkühler sind dadurch besser isoliert von der Hitzeabstrahlung der Auspuffrohre.

http://f800riders.org/forum/showthread.php/304545-Improving-the-cooling-of-both-water-and-oil
Dateianhänge
IMG_20180508_131215.jpg
Hitzeband 5cm Breite überlappend gewickelt
headroom
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.06.2017, 08:20
Motorrad: F 800 GT

Hitze Reduktion

Werbung

Werbung
 

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Roadster1962 » 08.05.2018, 13:18

Moin,
kann man so machen...

...aber sieht halt sch... aus winkG

Im Ernst, finde das paßt wunderbar zum Retrobike oder zur Harley aber nicht zu unseren Joghurtbechern. Hab auch in 10 Jahren noch kein Temperaturproblem gehabt.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2857
Registriert: 06.10.2008, 11:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Lord McFadden » 08.05.2018, 16:11

Optisch eine klare 7 auf der bis 6 begrenzten Richterskala!

Wir sind hier ja auch nicht in den heißen Wüstenregionen der USA.
Und tägliches stop and go bei über 30°C gehört auch nicht grade zum primären Einsatzzweck der 800er...
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 171
Registriert: 06.02.2018, 07:27
Motorrad: F 800 GT

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Joe » 08.05.2018, 16:26

Außen haste weniger Hitze...

...dafür im Motor, da die Konvektion an den Krümmern fehlt und kein Wärmeaustausch der heißen Gase am Auspuff abgeführt werden kann. Da wirds im Motor um die Auslassventile schön kuschelig. :lol:
Genau deshalb gehen ja die Krümmer nach vorn.
Würde ich nicht verändern.

Der Wasserkühler meiner R sprutzelt schon bei Passstraßen das ein oder andere Tröpfchen Wasser raus wegen dem Druck..verursacht durch hohe Temperaturen
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 226
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Heiko-F » 08.05.2018, 17:49

...........sieht bescheiden aus,und passt zu einem alten Bike,aber nicht zu unseren. nogo
Heiko-F
 
Beiträge: 3175
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Roadslug » 08.05.2018, 17:57

Igitt, wer macht denn sowas? Mal abgesehen davon, dass das Ganze mehr als be … scheiden aussieht, kann man nur davon abraten irgendetwas an der Konstruktion zu verändern. Ich denke schon, dass die Kollegen und Kolleginnen in den Ingenieurbüros der Fahrzeugentwicklung ein klitzekleines bisschen mehr Ahnung haben als ein Amateur.

Roadslug
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2920
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: Hitze Reduktion

Werbung


Re: Hitze Reduktion

Beitragvon HarrySpar » 08.05.2018, 18:35

Totaler Schwachsinn plemplem
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon SingleR » 08.05.2018, 20:57

Schwachsinn? Wohl nicht ganz! Ich habe mal gehört, das über eine Isolierung der Auspuffkrümmer die Abgastemperatur hochgehalten und dadurch die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases erhöht werden soll mit dem Ziel eines geringeren Abgasgegendrucks bzw. geringfügigen Leistungssteigerung. Ob das bei einem im Vergleich zu früher vergleichsweise hochkomplexen System noch funktionieren kann, vermag ich nicht zu sagen. Aber ich kann der Aussage:
Roadslug hat geschrieben:Ich denke schon, dass die Kollegen und Kolleginnen in den Ingenieurbüros der Fahrzeugentwicklung ein klitzekleines bisschen mehr Ahnung haben als ein Amateur.
inhaltlich nur voll zustimmen. Das gilt im übrigen auch für viele andere Hobbybasteleien (wie dem "Widerstandstuning" zur Beseitigung der ach so schlimmen Drehmomentschwäche im mittleren Drehzahlbereich).
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2172
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Kugelfang » 08.05.2018, 22:08

Joe hat geschrieben:...Genau deshalb gehen ja die Krümmer nach vorn...


Wenn ich sowas lese wird mit auch immer ganz kuschlig, wo hast du denn das aufgeschnappt? arbroller

Schau dir bitte mal die aktuelle Motorenentwicklung an, und Frage dich warum alle auf Rear Take Down wechseln ;-)

Nichts für ungut :)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon HarrySpar » 09.05.2018, 07:11

SingleR hat geschrieben:Schwachsinn? Wohl nicht ganz! Ich habe mal gehört, das über eine Isolierung der Auspuffkrümmer die Abgastemperatur hochgehalten und dadurch die Strömungsgeschwindigkeit des Abgases erhöht werden soll mit dem Ziel eines geringeren Abgasgegendrucks bzw. geringfügigen Leistungssteigerung.

Häääääää? Also wenn ich die Abgasgeschwindigkeit erhöhe, dann erhöhe ich den Strömungswiderstand. Und zwar sogar im Quadrat zur Geschwindigkeit.
Und obendrein erhöhe ich dadurch auch noch die Zähigkeit des Abgases. Denn bei Gasen ist es genau anders rum als bei Flüssigkeiten. Höhere Temperatur erhöht die Zähigkeit (Viskosität).
Und bei der Formel 1 geht es ja sicher um maximale Leistung. Habe da noch nie solche Putzlumpen um die Krümmer gewickelt gesehen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6231
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon SingleR » 09.05.2018, 08:13

@ Harry: dieses hämische "häääääää?" wäre im Sinne einer sachlich geführten Diskussion nicht nötig gewesen. Ich habe ja auch nicht behauptet, dass das, was ich geschrieben bzw. gehört hatte, richtig ist. Insofern nehme ich Deine weiteren Ausführungen zum Thema durchaus wohlwollend zur Kenntnis.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2172
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Joe » 09.05.2018, 08:15

Kugelfang hat geschrieben:
Joe hat geschrieben:...Genau deshalb gehen ja die Krümmer nach vorn...


Wenn ich sowas lese wird mit auch immer ganz kuschlig, wo hast du denn das aufgeschnappt? arbroller
Nichts für ungut :)


An der Uni

Ich kenne mich schon mit Wärmeübertragung aus, lerne auch gerne dazu
Rear Take Down... müsste man eben mal die Kühlflächen vergleichen. Die haben dann mehr Kühlwasserbohrungen und nen größeren Kühler.
Jede Motorauslegung ist anders, wie gesagt der Wasserkühler der R hat keine großen Reserven und schon gar nicht wenn an anderer Stelle eine Energieübertragung fehlt
Ne dicke Harley kann sowas vllt. ab. Die hat nen dicken Block mit wenig Leistung und viel Fläche für den Wärmeaustausch
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 226
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Kugelfang » 09.05.2018, 09:40

Joe hat geschrieben:
Kugelfang hat geschrieben:
Joe hat geschrieben:...Genau deshalb gehen ja die Krümmer nach vorn...


Wenn ich sowas lese wird mit auch immer ganz kuschlig, wo hast du denn das aufgeschnappt? arbroller
Nichts für ungut :)


An der Uni

Ich kenne mich schon mit Wärmeübertragung aus, lerne auch gerne dazu
Rear Take Down... müsste man eben mal die Kühlflächen vergleichen. Die haben dann mehr Kühlwasserbohrungen und nen größeren Kühler.
Jede Motorauslegung ist anders, wie gesagt der Wasserkühler der R hat keine großen Reserven und schon gar nicht wenn an anderer Stelle eine Energieübertragung fehlt
Ne dicke Harley kann sowas vllt. ab. Die hat nen dicken Block mit wenig Leistung und viel Fläche für den Wärmeaustausch


Hier geht es um die negativen Auswirkungen auf den Abgasstrang bzw. die von dir erwähnten nächsten Komponenten, den Ventilen. Ich lerne auch gerne dazu :) . Du schreibst im Motor und um die Ventile wird es wärmer wenn der Krümmer umwickelt ist.

Bitte erkläre mir das! Ich bin super gespannt, vielleicht bin ich als Konstruktions-Ingenieur im Thermal Bereich (Airguides & Underbody Panels) beim OEM schon zu eingerostet und einfach nicht mehr "Up to Date". Ich habe schon lange keine Schulung mehr genossen :D

P.s.: Das ist kein "Mein Haus, mein Auto, mein Hund..." Vergleich oder so etwas, mich interessieren so Themen schon allein von Berufswegen. :)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 204
Registriert: 11.12.2017, 14:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon headroom » 09.05.2018, 10:24

Danke für die Meinungen zur Optik.
Für mich persönlich zählen nur die Fakten (keine Selbstgespräche in Foren)
Fakt ist, das der Ventilator nicht mehr den Oberschenkel grillt.

Jeder Widerstand ist zwecklos - wir sind die Borgs

https://www.hild-tuning.de/auspuff-hitzeschutzband-faq/
Die Hauptaufgabe des Bandes besteht darin, die umliegenden Teile im Motorraum vor großer Hitze zu schützen. Daher wird meist nur der Krümmer / Downpipe umwickelt und sobald der Auspuff den Motorraum verlässt hört man auf.
Wenn beispielsweise der Krümmer mit Auspuffband umwickelt wird, dann kann weniger Hitze nach außen abwandern und das Abgas wird dadurch heißer. Heißere Abgase haben eine geringere Dichte und fließen dadurch schneller. Dies kann zu einer besseren Zylinderfüllung und somit zu einer besseren Verbrennung führen. Aus dieser wiederum kann eine Leistungssteigerung entstehen. Ohne eine spezielle Abstimmung wird man diesen Effekt aber nicht feststellen können.
Der oben beschriebene Effekt des schnelleren Abgasflusses, wenn diese heißer sind, hat leider auch den Nachteil, dass auf ALLE NACHFOLGENDEN TEILE plemplem höhere Temperaturen zukommen. Bei Serienkatalysatoren kann es hierdurch auch zu Schäden kommen. Dies ist oftmals aber von mehreren Faktoren abhängig. Ein Schaden nur durch die Verwendung von Hitzeschutzband ist uns bisher nicht bekannt. Fakt schadet dem Motor und den Ventilen nicht = Fake News
Dateianhänge
r.jpg
r.jpg (31.99 KiB) 2078-mal betrachtet
Zuletzt geändert von headroom am 09.05.2018, 12:44, insgesamt 2-mal geändert.
headroom
 
Beiträge: 28
Registriert: 05.06.2017, 08:20
Motorrad: F 800 GT

Re: Hitze Reduktion

Beitragvon Joe » 09.05.2018, 11:34

Schau hier im Forum mal nach dem Kühlsystem der R.
Selbst Harley hat da so seine Problemchen mit dem hinteren Zylinder.

Kugelfang hat geschrieben:[Ich habe schon lange keine Schulung mehr genossen :D

P.s.: Das ist kein "Mein Haus, mein Auto, mein Hund..." Vergleich oder so etwas, mich interessieren so Themen schon allein von Berufswegen. :)


....Energieerhaltungssätze....
Danach berechne ich immer die Komponenten, bzw. sind die Grundlage dafür 8)

Oder...umwickelt doch mal die Krümmer... bin gespannt
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 226
Registriert: 15.01.2010, 11:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Nächste

Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste