[Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

[Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 13.01.2010, 20:11

Nach zwei Monaten Stillstand habe ich nun endlich meine S nochmal besucht um rauszufinden ob die Batterie schon am Ende ist.
Ergebnis: Startete auf Anhieb ! :D

Habe danach meinen AC Schnitzer Topf [den ich inkl. Verbindungsrohr und Kat für 200 € (inkl. Versand) aus der Bucht gefischt habe] montiert.

BildBild

Montierzeit lag bei 25 Minuten mit einer Person als Hilfe, dass der Originaltopf ja nicht hinflog während ich schraubte :wink:


Ergebnis:
Die Lautstärke ist nur leicht höher als die des Standardtopfes, allerdings ist der Klang nun tiefer und Basslastiger geworden.
Leider wird es wohl nicht zu einer Leistungsmessung kommen, da ich keinen kenne, bei dem ich sowas durchführen könnte.

Weiterhin habe ich mit meinem Handy ein vorher und nachher Video angefertigt, die Mikrofonqualität ließ allerdings zu wünschen übrig, deshalb habe ich den Ton gefiltert und wieder einen realitätsnahen Klang erreicht.

Viel Spass beim hören !

http://www.youtube.com/watch?v=rDk0DPPZDNE&fmt=18

http://www.youtube.com/watch?v=1Hzx2KLc37Y&fmt=18

Im Frühjahr werde ich eigene Fotos anfertigen...



Update: Habe bei den F800 Riders eine Tabelle gefunden, wo sich jemand ebenfalls einen Remus Slip-on montiert hat, hier das Ergebnis:

Bild

Es scheint wirklich geholfen zu haben !
Zuletzt geändert von Tito_2000 am 27.01.2010, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

[Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Werbung

Werbung
 

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon RalfS » 13.01.2010, 23:24

www.ttsl.de haben ne Werkstatt in Linnich mit einem Prüfstand, sollte gleich um die Ecke bei dir sein.

Gruss Ralf
F 800 S natürlich in ROT
Benutzeravatar
RalfS
 
Beiträge: 315
Registriert: 03.08.2008, 19:24
Wohnort: Pliening
Motorrad: F800S

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 14.01.2010, 00:03

Wie haste den denn gefunden ?! :shock: Gute Idee, allerdings werd ich da erst den Test machen wenn meine auch dann offen ist, also nächstes Jahr im Sommer
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon RalfS » 14.01.2010, 09:46

Ist mir zufällig aufgefallen dass du dort um die Ecke wohnst, das ist die Firma die jetzt schon mein drittes Motorrad für die Rennstrecke vorbereitet, allerdings die Werkstatt in der Nähe von Landshut. Sind wirklich nette Jungs und sind für Renneisen eine sehr gute Adresse. Nebenbei sind sie selbst auf der Rennstrecke extrem schnell und wissen deshalb aus eigener Erfahrung wie man Motorräder entsprechend optimiert.

Meine GSXR750 K4 von TTSL umgebaut: http://www.rsander.de/bilder/mugello07_1.jpg

Gruss Ralf
F 800 S natürlich in ROT
Benutzeravatar
RalfS
 
Beiträge: 315
Registriert: 03.08.2008, 19:24
Wohnort: Pliening
Motorrad: F800S

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Heni » 16.01.2010, 14:08

Also ich habe auch den AC Schnitzer montiert.Den hatte ich damals in der Bucht geschossen, aber die Lautstärke bei mir ist irgendwie Grenzwertiger.Wenn ich so deinen höre kommt bei mir der verdacht auf das meiner (angeblich schon 5000 km gelaufen) leicht optimiert wurde vom Vorbestizer.Ist aber nichts an dem Auspuff zu sehen, das daran gebastelt wurde :?

Gruß
Henrik
Benutzeravatar
Heni
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.09.2009, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 16.01.2010, 14:10

Meiner ist ja ganz neu, vielleicht wird der auch noch was lauter
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Werbung


Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 27.01.2010, 19:01

Update: Wurde dem Anfangspost angefügt !
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Dennisdüsentrieb » 27.01.2010, 19:45

Das Leistungsdiagramm is aber nicht von ner F 800 :?:
Da fehlen doch noch einige Nm zur original Leistungsangabe.
Naja wenigstens bringts a bisserl was.
Aber wer mehr Leistung will brauch auch einen endsprechenden Krümmer dazu.
Mein letzter Wille..................Mille Mille Mille.
Benutzeravatar
Dennisdüsentrieb
 
Beiträge: 1548
Registriert: 03.11.2008, 22:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee
Motorrad: Keins mehr

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Dennisdüsentrieb » 27.01.2010, 19:59

Mein letzter Wille..................Mille Mille Mille.
Benutzeravatar
Dennisdüsentrieb
 
Beiträge: 1548
Registriert: 03.11.2008, 22:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee
Motorrad: Keins mehr

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 28.01.2010, 00:20

Hatte eigentlich nicht weiter nachgerechnet, dachte der ft-lbs zu Nm Faktor würde es schon richten, der liegt allerdings bei 1,35, somit haste Recht, kann doch irgendwie nicht stimmen aber naja, mehr Power ist jetzt für mich drin :mrgreen:

Und die unter M-Tec haben ja entweder Komplettanlagen oder PowerCommander/andere ECU-Steuergeräte drin
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Dennisdüsentrieb » 28.01.2010, 06:36

Komplettanlagen und Powercomander :!:
Mein letzter Wille..................Mille Mille Mille.
Benutzeravatar
Dennisdüsentrieb
 
Beiträge: 1548
Registriert: 03.11.2008, 22:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee
Motorrad: Keins mehr

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version montiert

Beitragvon Tito_2000 » 01.03.2010, 22:19

Soo, konnte heute endlich wieder fahren und den Topf testen.

Supergeil der Sound, fands am Anfang allerdings fast schon nervig dieses tiefe Böllern :lol: .

Jetzt wo ich gerade drüber nachdenke, dieses Drehmomentloch scheint wirklich weg zu sein, hat teilweise besser durchgezogen.
Beispiel: Bei ungefähr 70 km/h im 6. Gang war ein flottes überholen kein Problem, ich glaub das war früher anders :D

Allerdings hat sich durch die Verwendung der Wunderlich Ständerverbreiterung ein kleines Problem gebildet: Wenn ich den Ständer einklappe machts ordentlich *DONG*. Die Auflagevergrößerung knallt gegen das Krümmerverbindungsrohr, da werde ich wohl noch was machen müssen, dass der Ständer nicht so weit einklappt sondern die äußerste Stelle 1cm Abstand vom Krümmerrohr hält....
Bild
Benutzeravatar
Tito_2000
 
Beiträge: 2055
Registriert: 20.11.2007, 22:34
Wohnort: GK

Re: [Bericht] Remus Revolution in AC Schnitzer Version monti

Beitragvon Tuebinger » 05.05.2018, 12:20

hab den jetzt neuerdings auch drauf - gebraucht mit Kat per Sofortkaufen aus der Bucht gezogen - in ordentlichem gebrauchten Zustand ...

Das Drehmomentplus im mittleren Bereich ist deutlich spürbar, auch im Vergleich zum LeoVince den ich davor drauf hatte, siehe auch:
http://f800riders.org/forum/showthread. ... e-Vs-Remus
Leider werden dort die Bilder und Leistungsdiagramme nicht mehr angezeigt ...

Bin wirklich sehr zufrieden damit, der geschraubte Halter sieht viel besser aus, der Sound ist nochmals bassiger und voluminöser und die Lautstärke ist nicht ganz so heftig wie beim LeoVince, reicht aber locker um jeden Tunnel zu beschallen :mrgreen: Einen kleinen Wermutstropfen gibts allerdings: das Gewicht - solider österreichischer Maschinenbau halt.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 448
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S


Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste