Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon AtomAmeise » 07.03.2013, 12:23

Mensch Harry... zu wenig Luftdruck wirkt sich negativ auf den Verbrauch aus! Wie nachlässig :roll: :D
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Offenbach am Main
Motorrad: Triumph Sprint ST

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Werbung

Werbung
 

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Anduin » 07.03.2013, 13:16

Nach drei Monaten Standzeit hatte ich auf beiden Reifen einen Druckverlust von 0,5bar. Ich denke, dass ist auch normal und entspricht meinen Erfahrungswerten aus der Vergangenheit.
Ich habe kein RDC, messe deshalb regelmäßig mit einem kleinen Handgerät und Pumpe falls notwendig mit einer guten Handpumpe nach.

Funktioniert besser als diese zum Teil schrottigen Geräte an der Tankstelle.
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwieriger. (K.Tucholsky)
Benutzeravatar
Anduin
 
Beiträge: 765
Registriert: 02.09.2009, 21:26
Wohnort: Paderborn
Motorrad: F800ST

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Hartmut_HB » 07.03.2013, 20:20

Moin,
meine wird ja gerade gebaut. :lol: :lol:
Habe sie mit beiden Paketen und LED, sowie Cmfort SB geordert, jedoch ohne DWA.
Wollte zuerst auch keine LED Blinker nehmen, haben dann im Verkaufsraum mal 2 unterschiedliche Blinker leuchten lassen. Der Unterschied war mi das Geld wert. :roll:
Hab gedacht, wenn schon, denn schon.
Gruß
Hartmut
Hartmut_HB
 
Beiträge: 185
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Gante » 07.03.2013, 22:53

shmerlin hat geschrieben:Anders kann ich mir das auch nicht erklären.... Stickstoff o.ä., ansonsten fährt er definitiv nicht dauerhaft mit 2,5/2,9 bar.


Mal eine kleine Erläuterung zum Thema Stickstoff, gerade für diejenigen, die bereitwillig (auch beim Auto) Geld für eine Stickstofffüllung ausgeben: Früher oder später fahren wir alle mit einer Stickstofffüllung, auch wenn wir nur Luft einfüllen. Luft besteht bekanntlich zu ca. 78% aus Stickstoff. Wenn nun bevorzugt der Sauerstoff entweicht und ich wieder Luft nachfülle, erhöht sich dadurch natürlich der Stickstoffanteil. Nach spätestens zwei- oder dreimal Nachfüllen ist dann ohnehin nur noch Stickstoff drin.

Bei denjenigen, bei denen ein Satz Reifen ohnehin maximal eine Saison aushält, stellt sich dieser Effekt natürlich erst dann ein, wenn der Reifen eh schon wieder runter kommt. Aber so wie ich Harry einschätze, halten seine Reifen wohl länger durch und folglich hat der Reifen spätestens in seiner zweiten Saison ohnehin eine Stickstofffüllung und hält dann entsprechend auch den Druck besser.

Grüße, Marcus
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1105
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Graver800 » 07.03.2013, 23:17

Hi,
warum Sauerstoff bei einem höheren Atomgewicht als Stickstoff bei Überdruck schneller entweichen soll und damit nach 2-2 Mal Luftnachtanken zu reinem Stickstoff führt ist mir ein Rätsel. Immerhin ist es wegen der höheren Gewichte von Sauerstoff im Vergleich zu Stickstoff doch eher umgekehrt, wenn überhaupt.
Ansonsten könnte sich die Firma Linde ihre Verfahren doch sicher erleichtern - oder? :idea: :?:
Vielleicht irrt sich hier ja der Chemiker und ein Physiker aus der Runde kann das Paradoxon erklären? :?:

Ich meine halt nur, bevor hier Gerüchte in die eine oder andere Richtung aufkommen... :D

Gruss AP
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1990
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Gante » 08.03.2013, 19:51

Graver800 hat geschrieben:Hi,
warum Sauerstoff bei einem höheren Atomgewicht als Stickstoff bei Überdruck schneller entweichen soll und damit nach 2-2 Mal Luftnachtanken zu reinem Stickstoff führt ist mir ein Rätsel. Immerhin ist es wegen der höheren Gewichte von Sauerstoff im Vergleich zu Stickstoff doch eher umgekehrt, wenn überhaupt.
Ansonsten könnte sich die Firma Linde ihre Verfahren doch sicher erleichtern - oder? :idea: :?:
Vielleicht irrt sich hier ja der Chemiker und ein Physiker aus der Runde kann das Paradoxon erklären? :?:

Ich meine halt nur, bevor hier Gerüchte in die eine oder andere Richtung aufkommen... :D

Gruss AP


Hallo,

Dein Einwand ist durchaus berechtigt. Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass meine obige Argumentation dann zutreffend ist, wenn denn ein Reifen mit Stickstofffüllung tatsächlich den Druck besser hält als bei normaler Luftfüllung. Wenn also das sogenannte Reifengas einen Vorteil hat, dann hieße dies im Umkehrschluss, dass es vorrangig der Sauerstoff ist, der sich bei einer Luftfüllung verflüchtigt, und in diesem Fall würde es dann bei Luftfüllung zu besagter Stickstoffanreicherung kommen.

Dass Stickstoff diesen Vorteil überhaupt in relevantem Umfang aufweist, darf wohl bezweifelt werden. Gerade wenn man sich die Atomabstände in N2- und O2-Molekülen anschaut, würde man erwarten, dass der Diffusionskoeffizient für Stickstoff sogar höher ist (da hier der Atomabstand geringer ist als bei O2). Eine wissenschaftliche Untersuchung zum behaupteten Vorteil von Stickstoff ist mir nicht bekannt. Falls da jemand mehr weiß, würde mich das auch mal interessieren.

Grüße, Marcus
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1105
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Werbung


Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Arerrac » 10.03.2013, 17:59

Hallo zusammen,
ich hätte nochmal eine Frage zum Zubehör.
Kann mir jemand sagen wie das ASC von BMW wirkt/arbeitet? Regelt das auch bei Kurvenfahrt wenn das Hinterrad Schlupf bekommt? Oder ist es nur dafür da bei Nassem die Traktion beim Beschleunigen hinzubekommen? Kann es das überhaupt unterscheiden? Wäre dankbar wenn das hier eine/r aus dem Forum erklären könnte.
Danke schonmal im Voraus für Antworten.
VG
Arnd
... immer 'nen handbreit griffigen Asphalt unterm Pneu
Arerrac
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2013, 09:53
Motorrad: noch keins

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Kajo » 10.03.2013, 19:20

Hier die Erklärung von BMW Motorrad: http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index. ... &notrack=1

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5135
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon kurver » 10.03.2013, 20:17

arnold hat geschrieben:Hallo !
Bekomme meine F 800 GT voraussichtlich in der nächsten Woche ( 11. Woche geplant ) und habe nun zum ersten Mal die Vollausstattung gewählt ( aus Erfahrung beim Verkauf z. B meiner letzten K 1600 GT ) !
Für mich selbstverständlich sind die Seitenkoffer als Option ( mit Innentaschen, Gleichschließanlag usw. ), die gehören bei einem "Reisemotorrad / GT " einfach dazu !
Nicht gewählt als Ausstattung hatte ich das NAVI - System, da ich bereits ein neues Gerät geschenkt bekommen hatte ( zum 70. Geburtstag !!! ) !
Mit freundlichen Grüssen - Arnold




( aus Erfahrung beim Verkauf z. B meiner letzten K 1600 GT ) !

Ich kenne das Gegenteil beim Verkauf!!

Und was sagst du beim eventuellen Verkauf ,wenn die Käufer dann sagen: "Ach ne diesen ganzen teuren Schnickschnack brauche ich alles nicht"
kurver
 
Beiträge: 25
Registriert: 03.11.2012, 21:31
Motorrad: Dominator Nx 650

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Graver800 » 10.03.2013, 20:31

Hallo Kurver,
du hast ja recht, dass die Käufer den "Schnickschnack" nicht bezahlen wollen. Haben wollen sie ihn -den Schnickschnack"- aber schon, daher ist eine mit Vollausstattung sicher einfacher verkäuflich. Jedoch ist der dann erzielbare Preis eher nicht der Wert, den die Maschine dann mit ihrer Vollausstattung hat.
So hat Arnold doch auch Recht -aus seiner Sicht-... und ob er die Maschine irdendwann einmal mit maximalen Gewinn verkaufen will ist ihm wahrscheinlich schnurtz.
Keiner von uns, der/die seine Maschine modifiziert wird wohl in dem Moment an den wirklichen Wert denken... und erst recht nicht an den Verkauf.

Gruss
AP
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1990
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Arerrac » 11.03.2013, 09:05

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum ABS. Ich habe gelesen, das es bei BMW auch ein Teil-Integral ABS gibt, welches vom Handbremahebel auch die Hinterradbremse mitbremst. Ist das bei den F800ern auch verbaut? Ich finde bei der GT nichts dazu in der Beschreibung.
Danke für Antworten.

VG
Arnd
... immer 'nen handbreit griffigen Asphalt unterm Pneu
Arerrac
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2013, 09:53
Motorrad: noch keins

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Anduin » 11.03.2013, 09:26

Nein, ist es nicht, bei der neuen GT bin ich mir nicht sicher ganz sicher, gelesen hab ich aber nichts
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwieriger. (K.Tucholsky)
Benutzeravatar
Anduin
 
Beiträge: 765
Registriert: 02.09.2009, 21:26
Wohnort: Paderborn
Motorrad: F800ST

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon carsten_e » 12.03.2013, 00:07

Gelesen habe ich auch nirgends etwas darüber, deshalb denke ich auch, wird nicht verbaut sein! ;)
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 800
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Arerrac » 12.03.2013, 00:53

Was ist denn dann das ABS der neuesten Generation? Bei meinem Fahrschulmotorrad der 700GS ging am Hinterrad die ABS-Regelung schon ziemlich früh zu Werke (bei Vollbremsübung). Wir hatten da noch ne Honda die regelte nicht so früh. Naja, ich fahre am Samstag mal zum Händler vielleicht kann der mir das erklären. Ich werde das dann hier Posten, für die die es interessiert.
VG
Arnd
... immer 'nen handbreit griffigen Asphalt unterm Pneu
Arerrac
 
Beiträge: 16
Registriert: 05.03.2013, 09:53
Motorrad: noch keins

Re: Sinnvolles Zubehör für die GT bei Bestellung

Beitragvon Anduin » 12.03.2013, 09:18

Arerrac hat geschrieben:Was ist denn dann das ABS der neuesten Generation?


Na, die Werbejungs müssen doch auch was schreiben... :)

Nein, ich denke, die haben neuste Regeltechnik verbaut, da gibt es ja immer Verbesserungen. Was das in der Praxis bringt, will ich eigentlich nicht testen müssen :)
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwieriger. (K.Tucholsky)
Benutzeravatar
Anduin
 
Beiträge: 765
Registriert: 02.09.2009, 21:26
Wohnort: Paderborn
Motorrad: F800ST

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste