Schottland im August

Treffen, Ausfahrten, Treffpunkte für und mit der F800S, F800ST, F800GT, F800GS und F800R.

Schottland im August

Beitragvon Mimi » 31.07.2016, 14:50

Hallo zusammen,

ich habe für den August eine Überfahrt nach Newcastle gebucht, um anschließend Schottland heimzusuchen. Für mich ist es das erste Mal, sowohl dort, als auch auf der Fähre. Gibt es jemanden, der schon einmal dort war?

Wie die Fährgesellschaft (DFDS) schreibt, stellen die das Equipment zum verzurren. Sollte man trotzdem noch etwas mitbringen?

Gibt es irgendwelche Do's and don'ts wenn man dann drüber angekommen ist?

Wie ist die Sprit und Bargeldversorgung?

Vielen Dank für jegliche Info!
Mimi
 
Beiträge: 401
Registriert: 16.08.2008, 16:03
Wohnort: Haardtrand

Schottland im August

Werbung

Werbung
 

Re: Schottland im August

Beitragvon reha73 » 31.07.2016, 15:56

Wir fahren am 6. August rüber und waren schon einige Male dort.

Das Verzurren muss man selbst erledigen, es ist je nach Standort des Mopeds nicht ganz einfach, da die Verzurrpunkte (oft auch Stahlseile) auf dem Boden mitunter sehr ungünstig angeordnet sind. Gurte sind vorhanden. Grundsätzlich ist eine Unterlage zum Schutz der Sitzbank ratsam (die Gurte sind je nach Standort zu lang, um über die Fußrastenausleger abzuspannen). Ich nehme immer einen Nierengurt.
Für den Fall, dass du das zum ersten Mal machst: Es sind eigentlich immer helfende Hände anderer Mopedfahrer verfügbar. Das DFDS-Bordpersonal ist eher von der unfreundlichen Sorte, die helfen i.d.R. nicht, meckern allenfalls (ganz anders auf den Inlandsfähren: dort wird einem die Arbeit meist abgenommen und wenn nicht, gibt es fast immer erstklassige Befestigungsmöglichkeiten und sehr hilfsbereites Personal).

Geld: Mit EC-Karte am Automaten. Auf der Fähre extrem ungünstiger Kurs, auch die allgemeinen Preise auf der Fähre sind gesalzen. An der Tanke ebenfalls mit EC- oder verbreiteter mit Kreditkarte.

Spritversorgung: Nur nördlich von Ullapool wird es etwas dünner, aber eigentlich kein großes Thema. In Scourie kann man mit EC-Karte 24h tanken. Das würde ich dann auch nutzen (sofern ihr dorthin fahrt, was ich unbedingt empfehlen würde), denn weiter nördlich sind die Tanken schon mal gerne geschlossen oder außer Betrieb.

Do's and don'ts? Gute Regensachen und Mückenschutz mitnehmen. Das Linksfahren ist mit dem Moped kein großes Thema, man gewöhnt sich sehr schnell daran. Trotzdem: In einsamen Gegenden beim Abbiegen achtsam sein. Ohne Verkehr fällt man schon mal gerne in den alten Trott zurück. Auf den Singleroads umsichtig fahren, da kommt einem schon mal ein LKW entgegengebrettert, der die ganze Fahrbahnbreite einnimmt. Ich musste letztes Jahr in den Graben ausweichen, sonst hätte er mich zermalmt. Grundsätzlich sind die britischen Autofahrer aber sehr rücksichtsvoll, machen oft Platz, wenn sich ein Moped nähert.

Wenn du sonst was wissen möchtest, frag (ggf. per PN). Sofern du noch keine Tourenplanung hast, könnte ich sicher einige Tipps beisteuern.
reha73
 
Beiträge: 550
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: Schottland im August

Beitragvon Richard » 31.07.2016, 18:04

Servus,

ich war 2008 auch mit dem Motorrad in Schottland. Infos dazu habe ich hier bereits geschrieben:

http://www.f800-forum.de/viewtopic.php?f=8&t=11712&p=156313&hilit=schottland#p156313

Dort ist auch ein PDF abgelegt. Ganz am Ende steht unsere Tour, die wir damals gefahren sind und welchen Reiseführer wir genutzt haben. Übernachtungen haben wir keine im Voraus gebucht. Wir haben abends immer Bed and Breakfast bei Privatpersonen gesucht und immer was bekommen.

Dann viel Spaß

Gruß

Richard
Gelbe F800S mit hoher getönter Scheibe und SR-Racing-Komplettanlage, Metzeler Roadtec Z6/Z8 - bisher 64000 km gefahren
Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 614
Registriert: 16.10.2005, 17:46
Wohnort: Bayern - Aichach
Motorrad: BMW F800S

Re: Schottland im August

Beitragvon Cipher » 02.08.2016, 10:42

Viel Spaß in Schottland! Wir machen im September auch unsere erste Schottland Tour, ebenfalls mit DFDS nach Newcastle. Unsere geplante Route kannst du dir hier anschauen: https://trips.furkot.com/ts/enek7j wird sich am Ende zwar vermutlich eh nicht dran gehalten, aber als grobe Richtung gut zu gebrauchen :)
Benutzeravatar
Cipher
 
Beiträge: 117
Registriert: 28.06.2013, 14:06
Motorrad: F800R

Re: Schottland im August

Beitragvon Mimi » 11.08.2016, 22:25

Vielen Dank für die bisherigen Antworten. Leider ist es im Moment noch ein wenig stressig, bis der Urlaub dann da ist. Motorrad ist auch noch in der Werkstatt, die Dekra hat den unbemerkt siffenden Gabelholm bemängelt. War schwer noch einen Termin zu bekommen zur Reparatur.

Wünsche allen anderen Schottlandfahrern schönes Wetter.

Lese mich am Wochenende mal durch eure Berichte.
Mimi
 
Beiträge: 401
Registriert: 16.08.2008, 16:03
Wohnort: Haardtrand


Zurück zu Treffen und Ausfahrten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast