Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Alles rund ums navigieren.

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Graver800 » 14.10.2014, 16:59

Fargrin hat geschrieben:Ihr habt mich vom Garmin überzeugt. Da man überall seine Nachteile hat. Bietet mir für meine Zwecke das Garmin mehr als das TT
jetzt stellt sich nur noch folgende Frage:

390 oder das 590

was bietet mir das 590er für 200 Euro mehr an Leistung im Gegensatz zum 390er?
Grüße


für mich sind die 2 Hauptunterschiede das grössere Display des 90 und sein auswechselbarer Akku.
Ob das 200 Euro mehr ist, musst du entscheiden.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1935
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Werbung

Werbung
 

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon SingleR » 14.10.2014, 17:11

Zum Unterschied zwischen zümo 390 und 590 auch mal hier lesen... ;-)

Eike hat geschrieben:... da werkelt ... im Ausland ein älteres Nokia mit lebenslang aktuellen kostenlosen Karten.

Wo gibt's die Karten? Ich habe auch noch ein älteres Nokia E66 mit Symbian-OS, das ich im Auto nutze. Aber aktuelle Karten (OVI-Maps) habe ich dafür nicht mehr gefunden... :(
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2028
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Graver800 » 14.10.2014, 17:23

SingleR hat geschrieben:Zum Unterschied zwischen zümo 390 und 590 auch mal hier lesen... ;-)

Eike hat geschrieben:... da werkelt ... im Ausland ein älteres Nokia mit lebenslang aktuellen kostenlosen Karten.

Wo gibt's die Karten? Ich habe auch noch ein älteres Nokia E66 mit Symbian-OS, das ich im Auto nutze. Aber aktuelle Karten (OVI-Maps) habe ich dafür nicht mehr gefunden... :(


Hallo SingleR, das sollte zur Entscheidung reichen...
Gruss AP
PS: der Nachwuchs hat heute die theoretische FS-Prüfung bestanden- für´s Auto, da heisst es ggf. in Zukunft mehr Motorrad fahren?!
Zuletzt geändert von Graver800 am 14.10.2014, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1935
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon f800gt » 14.10.2014, 17:28

Eike hat geschrieben:Bei dem aktuellen TomTom sieht die Lenkerhalterung so aus, als ob man sie leicht demontieren und woanders anbauen könnte. Zwei 8/10er Muttern und das wars. Ist dem so?

Bei vier Motorrädern wäre das ein gutes Arguemnt, Strom habe ich schon an 3 von 4. Der alte und der neue Rider Stecker sehen ja gleich aus.

Ich finde übrigens den Rider CE für 299€ bei Louis interessant, wenn man nur die Karten von Zentraleuropa braucht. Im Auto nehme ich das Navi schon ewig nicht mehr, da werkelt in D das Smartphone und im Ausland ein älteres Nokia mit lebenslang aktuellen kostenlosen Karten.

Gruß Eike


Hallo Eike,

mit den beiden Muttern kannst Du die komplette Halterung demontieren.
Falls Du dann noch das Navi neu ausrichten musst, geht das mit der Mutter am RAM Mount.
f800gt
 
Beiträge: 188
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Eike » 14.10.2014, 17:52

SingleR hat geschrieben:
Eike hat geschrieben:... da werkelt ... im Ausland ein älteres Nokia mit lebenslang aktuellen kostenlosen Karten.

Wo gibt's die Karten? Ich habe auch noch ein älteres Nokia E66 mit Symbian-OS, das ich im Auto nutze. Aber aktuelle Karten (OVI-Maps) habe ich dafür nicht mehr gefunden... :(


Über diesen Nokia Kartenladen direkt auf dem Telefon. Wir haben zwei N 8 und mit denen können wir ca. einmal im Jahr eine aktualisierte runterladen. Zusätzlich kann man alle Karten weltweit jederzeit bekommen. Das nutzen wir zum Beipiel immer in den USA.

Hier bei AMazon steht bei Deinem E66 http://www.amazon.de/Nokia-steel-A-GPS- ... =nokia+e66

"Kostenlose Navigation mit Ovi Karten
Ovi Karten führt Sie an Ihr Ziel! Erstklassige Navigation als Autofahrer oder Fußgänger in über 70 Ländern weltweit. Alles mit einem Klick. Und alles kostenlos. Ab sofort können sich Besitzer dieses Modells auf der Herstellerseite die aktuelle Version der Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation herunterladen. Die Nokia Karten- und Navigationssoftware ist speziell für die mobile Nutzung entwickelt und basiert auf der einzigartigen Hybrid-Grafik-Technologie von Nokia. Zu Ovi Karten gehören kostenlos: Weltweite Auto- und Fußgängernavigation, Kartenmaterial und Karten-Updates."

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 24.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3113
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Eike » 14.10.2014, 17:55

f800gt hat geschrieben:
Hallo Eike,

mit den beiden Muttern kannst Du die komplette Halterung demontieren.
Falls Du dann noch das Navi neu ausrichten musst, geht das mit der Mutter am RAM Mount.


OK, danke. Das ist sicher nichts zum ständig rumbauen, aber wir würden das vielleicht zweimal im Jahr wechseln. Beim alten Rider waren die Halterungen ja um so 40€, aber hier sind es ja gleich 100, da braucht man eine Alternative.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 24.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3113
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Werbung


Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Gante » 14.10.2014, 19:16

@Eike
Die Halterung des TomTom besteht doch aus drei Teilen, die man auch voneinander trennen kann. Du hast an einen Ende eine Klemmung am Lenker mit einer Kugel und am anderen Ende die Aktivhalterung ebenfalls mit Kugel. Verbunden sind die beiden mit einem Klemmarm, den Du aber auch komplett von beiden Kugeln lösen kannst, indem Du einfach die Flügelschraube weit genug öffnest. Das heißt, Du brauchst doch bei mehreren Motorrädern nur eine Lenkerklemmung oder eine der anderen Kugeln zum Anbau. Diese Halterungen kosten je nach Variante so um die 20 Euro. An Deiner Stelle würde ich mir also eher an jedes Motorrad eine Kugel anbauen, dann ist das Wechseln des Navis eine Sache von 30 Sekunden.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1102
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon SingleR » 14.10.2014, 19:56

Graver800 hat geschrieben:PS: der Nachwuchs hat heute die theoretische FS-Prüfung bestanden- für´s Auto, da heisst es ggf. in Zukunft mehr Motorrad fahren?!

Na dann mal herzlichen Glückwunsch:

1. an den Junior zur bestandenen Fahrprüfung
2. an Dich, dass Du jetzt nicht mehr so viel Zugriff aufs Auto hast und aufs Mopped ausweichen musst :mrgreen:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2028
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Graver800 » 14.10.2014, 21:04

SingleR hat geschrieben:
Graver800 hat geschrieben:PS: der Nachwuchs hat heute die theoretische FS-Prüfung bestanden- für´s Auto, da heisst es ggf. in Zukunft mehr Motorrad fahren?!

Na dann mal herzlichen Glückwunsch:

1. an den Junior zur bestandenen Fahrprüfung
2. an Dich, dass Du jetzt nicht mehr so viel Zugriff aufs Auto hast und aufs Mopped ausweichen musst :mrgreen:


und ich werde älter... ich dachte, ich hätte dies als PN geschrieben :mrgreen:
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 1935
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon SingleR » 14.10.2014, 23:46

Eike hat geschrieben:Hier bei AMazon steht bei Deinem E66 ... Ab sofort können sich Besitzer dieses Modells auf der Herstellerseite die aktuelle Version der Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation herunterladen. ... Zu Ovi Karten gehören kostenlos: Weltweite Auto- und Fußgängernavigation, Kartenmaterial und Karten-Updates."

Wie aktuell soll diese Info jetzt sein? ;-) Verbinde ich mein E66 mit meinem Rechner und öffne die Nokia-Suite, dann erhalte ich nach Einloggen in meinen Account eben keine Kartenupdates mehr. Und ein google-Research fördert dann Infos zu Tage, die insofern an mir auch nicht vorüber gegangen sind: das letzte Kartenupdate für Symbian-Phones war das von Ende 2012 / Anfang 2013...

Ok, auch mit diesem Kartenmaterial kann man heute noch navigieren. Im Zweifel spielt dann halt mein Lumia die erste Geige. Wobei das E66 den großen Vorteil hat, dass man es auch ständig im Auto lassen kann: das Ding klaut heute nämlich keiner mehr! :mrgreen:

Graver800 hat geschrieben:und ich werde älter... ich dachte, ich hätte dies als PN geschrieben :mrgreen:

Wie das nunmal so ist mit dem Älterwerden: aber so lange Dich Dein Junior nicht aufs Mopped heben muss... ;-) :mrgreen: :lol:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2028
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Flo800GT » 15.10.2014, 02:56

Graver800 hat geschrieben:
Flo800GT hat geschrieben:Ein wirklicher Vorteil des TomTom ist der Punkt "kurvenreichste Strecke".


die Option "kurvenreiche Strecke" gibt es auch beim Zumo390. und: hier zumindest funktioniert die Option zusammen mit der Einstellung "Autobahnen vermeiden".

Das ist natürlich ein weiteres gutes Argument für das Garmin.
Aber dieses Jahr steht bei mir kein Wechsel mehr an. Mein TomTom habe ich samt Aktivhalterung, Saugnapf, RAM-Mount, etc. bei Louise für 350€ im Angebot bekommen. Da hab ich mich vom Preis verlocken lassen, das Garmin war ca. 100€ teurer mit gleichem Zubehör. Nur habe ich den Urban Rider ja gerade mal ein halbes Jahr. Dazu gabs noch n paar andere Sachen fürs Mopped, da wird die Regierung zu hause langsam säuerlich.. ;-)
MfG,
Flo
Benutzeravatar
Flo800GT
 
Beiträge: 573
Registriert: 14.02.2014, 19:56
Wohnort: Sachsen
Motorrad: R1200GS

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Skater » 15.10.2014, 05:59

Nebem den Locus als digitalen Kartenersatz verwende ich, ebenfalls für Android, Navigon als Offline Navigation auf meinem Smarty.
Funktioniert einwandfrei, sofern Du von A nach B willst.

Einen Mehrziel-Programmierung (Zwischenziele) ist möglich, aber umständlich.
Funktioniert dann sehr gut, sofern jedes Ziel erreicht werden kann.
Falls ein Ziel übersprungen werden muss (umständliche Umleitung, Sperrung) muss das Zwischenziel per Hand quittiert werden.
Ein Erreichen des nächsten Zwischenziels bedeutet für die Software nicht automatisch, alle davor liegenden Zwischenziele zu quittieren.
Diese Funktion sollte jedes Navigationsgerät beherrschen!

Mit der Option 'Autobahn vermeiden' und Fahrzeugwahl 'Motorrad' werden durchaus nette Landstraßen ermittelt.
Nachteil: Kein Import/Export von Tracks oder Routen möglich!
Gruß Skater
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 743
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Eike » 23.10.2014, 15:28

Gante hat geschrieben:@Eike
Die Halterung des TomTom besteht doch aus drei Teilen, die man auch voneinander trennen kann. Du hast an einen Ende eine Klemmung am Lenker mit einer Kugel und am anderen Ende die Aktivhalterung ebenfalls mit Kugel. Verbunden sind die beiden mit einem Klemmarm, den Du aber auch komplett von beiden Kugeln lösen kannst, indem Du einfach die Flügelschraube weit genug öffnest. Das heißt, Du brauchst doch bei mehreren Motorrädern nur eine Lenkerklemmung oder eine der anderen Kugeln zum Anbau. Diese Halterungen kosten je nach Variante so um die 20 Euro. An Deiner Stelle würde ich mir also eher an jedes Motorrad eine Kugel anbauen, dann ist das Wechseln des Navis eine Sache von 30 Sekunden.


Heute ist mein Rider CE von Louis gekommen. Dank Motorrad Gutschein für schlanke 241,53€ 8) Die Kugelköpfe scheinen etwas größer geworden zu sein gegenüber dem Rider 1. Ich kann also die alten Halterungen wohl nicht nehmen. Trotzdem ist Deine Idee sehr gut, ich werde mit einfach 1-2 Kugelköpfe besorgen und gut. Die alte Stromzuführung des Rider 1 scheint zu passen.

@SingleR - das mit den eingestellten Kartenupdates für Symbian wußte ich gar nicht. Toll, Nokia / Microsoft ist damit als Handy für mich erledigt.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 24.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3113
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon SingleR » 23.10.2014, 16:12

Eike hat geschrieben:das mit den eingestellten Kartenupdates für Symbian wußte ich gar nicht. Toll, Nokia / Microsoft ist damit als Handy für mich erledigt.

Naja, bei Nokias (bzw. jetzt Microsofts) Lumias ist das - noch - kein Problem mit den Kartenupdates: die laufen ja nicht mehr mit Symbian, sondern mit Win-Phone 8(.1) und bringen als Navi-Software "Here" mit. Damit ist wie früher bei OVI eine echte Offline-Navigation möglich.

Inzwischen dürfen sich sogar auch die Androiden über "Here" freuen und müssen, so weit ich weiß, die Routen nicht mehr online über Google Maps berechnen und runterladen. Ok, bei einer Inlands-Mobile-Flat kein Thema, aber im Ausland... ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2028
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Eure Navi Empfehlungen sind gefragt

Beitragvon Eike » 23.10.2014, 16:31

Wir haben auch ein Lumia, da funkt es noch mit den Karten. Ich finde es aber total Assi, bis vor vielleicht einem Jahr noch Symbian Geräte mit "Lifetime Map" zu verkaufen und dann ein paar Wochen später die Updates einzustellen. Deswegen: Nokia / Microsoft nie wieder. Man muß nicht immer gleich Geschädigter sein, um Konsequenzen zu ziehen.

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 24.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3113
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

VorherigeNächste

Zurück zu Navigation - GPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast