Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Alles rund ums navigieren.

Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon HarrySpar » 18.10.2016, 18:20

Oh jeh, mein Vater (75) hat sich beim Louis in Österreich ein Garmin Zumo 390LM gekauft und kennt sich überhaupt nicht aus.
Computer hat er keinen.
Er hat mir das jetzt nur am Telefon gesagt.
Da ich selber auch kein Navi habe, hab ich jetzt auch so gut wie keine Ahnung.
Meine Frage: Kann man an diesem Navi auch ohne PC Rundtouren planen? Oder geht das nur mit PC?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Werbung

Werbung
 

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon schmidt » 18.10.2016, 19:23

Hallo Harry,
ich empfehle die Webseite Naviboard.de, oder die Garmin Webseite, da werden alle Fragen geklärt.
LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2007, 21:19
Postleitzahl: 35745
Land: Deutschland

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Kajo » 18.10.2016, 19:27

Hallo Harry,

greife mal in Deinen Sparstrumpf und schenke Deinem Vater ein GARMIN GPS Seminar.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5072
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 R

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Octane » 18.10.2016, 19:30

Touren planen ohne PC macht kaum Spass. Das macht sogar am PC nur bedingt Spass....
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Postleitzahl: 0000
Land: Schweiz
Motorrad: BMW

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon HarrySpar » 18.10.2016, 19:33

Zeit hätte mein Vater jede Menge als Rentner.
Aber ist es denn nun generell möglich, eine Rundtour ohne PC zu planen?
Vielleicht so 300km?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Reiner52 » 18.10.2016, 19:48

Hallo Harry,
Ich habe auch das 390er .
Eine Tour ohne Basecamp planen, ist theoretisch möglich.
Aber praktisch kannnst du es vergessen.
Du kannst bei der Zieleingabe Zwischenziele eingeben und das wars auch schon.
Das Navi rechnet dann immer einen eigenen Weg zum nächsten Ziel.
Aber eine eigene Rundtour planen ohne Basecamp, da kannst du besser auf einer Karte die Tour aufmalen.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 112
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Werbung


Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Hellfire » 18.10.2016, 19:59

Möglich unter "Apps" mit "Routenplanung".

Neue Route einen Namen geben und dann Wegpunkte entweder per Touch auf den Bildschirm in der Karte oder per Adresseingabe.

Ich empfehle bei der Planung eine echte Papierkarte zur besseren Übersicht zur Hand zu haben.
Warum laufen, wenn ich zwei gesunde Räder habe....?
Hellfire
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2015, 10:46
Wohnort: Hösbach
Postleitzahl: 63768
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 ST

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon HarrySpar » 18.10.2016, 20:09

Hellfire:
So in etwa hätte ich mir das auch gedacht.
Mein Papa kann sich die Tour doch auf einer Papierkarte zusammenstellen und dann direkt auf dem Bildschirm des Navis immer die Wegpunkte "antouchen". Also einfach Punkte irgendwo auf einer Landstraße.
Geht das?
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon qtreiber » 18.10.2016, 20:47

Reiner52 hat geschrieben:Eine Tour ohne Basecamp planen, ist theoretisch möglich.
Aber praktisch kannnst du es vergessen.

...., da kannst du besser auf einer Karte die Tour aufmalen.

das ist noch freundlich formuliert.

Benötigt der Vater überhaupt Rundtouren? Einfacher, nur mit dem GPS-Gerät, wäre es für ihn einen Ort z. B. im Norden einzugeben und die Route berechnen zu lassen und dann dort den nächsten Ort/Wegpunkt eingeben. Kurz gesagt, das Garmin als reines Autonavi nutzen. Diese können (fast) auch nur von A nach B routen. plemplem
Gruß
Bernd (qtreiber)
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.09.2010, 17:11
Land: Deutschland

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon SingleR » 18.10.2016, 23:39

Leute, mal langsam...

1. Das Garmin 390 hat die "Kurvenreiche-Strecke"-Funktion. Insofern - und wenn es daruf ankommt, einfach nur möglichst viele Kurven fahren zu wollen - erübrigen sich aufwändige Routenplanungsvorgänge mit soundsoviel Zwischenzielen bzw. Wegpunkten, wie sie bei Navis ohne besagte Funktion erforderlich wären.

2. Auf dem Navi selbst lassen sich Routen mit nicht allzu viel Wegpunkten relativ schnell zusammenstellen. Der Tipp mit der Straßenkarte zur Orientierung ist gut. Die Karte, sofern sie mitgeführt wird, kann einem außerdem in unbekanntem Terrain aus der Patsche helfen, wenn das Navi mal ausfällt. ;-)

3. Reine Auto-Navis sind auf dem Mopped besser als ihr Ruf: einfach eine Route mit der jeweils maximal erlaubten Anzahl an Zwischenzielen am PC (z.B. http://www.motoplaner.de) zusammenstellen und aufs Navi via USB-Kabel kopieren. Ich mache das schon lange nicht mehr mit BaseCamp... Auto-Navis (aktuelle Garmins) haben jedoch den Nachteil, dass sie bei "verpassten" Zwischenzielen die Route nicht neu zum nächsten Zwischenziel berechnen (können). Das muss man ggf. am Straßenrand, wo es gefahrlos möglich ist, selbst machen. Auch können dieselben Navis keine Route umkehren. Diese Option wäre verschmerzbar, wenn man das am PC macht und die umgekehrte Route als separate Route abspeichert.

Aber - @ Harry: früher oder später wird für das Navi Deines Vaters ein PC erforderlich sein. Nämlich dann, wenn Kartenupdates zu installieren sind. ;-)

Und noch ein Tipp: ich empfehle, am Navi diese Routenaufzeichnungs-, Track-, Abenteuer-, "Wo-War-Ich"- oder sonstwie genannte Funktion abzustellen, so lange man sie nicht ausnahmsweise mal braucht. Schließt man nämlich ein Garmin nach längerer Benutzungszeit mal wieder an den PC an und BaseCamp startet, dann wundert man sich über den ganzen Müll, der erstmal vom Navi auf den Rechner gespielt und in irgendwelchen Verzeichnissen abgelegt wird.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1911
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Hellfire » 19.10.2016, 05:28

HarrySpar hat geschrieben:Hellfire:
So in etwa hätte ich mir das auch gedacht.
Mein Papa kann sich die Tour doch auf einer Papierkarte zusammenstellen und dann direkt auf dem Bildschirm des Navis immer die Wegpunkte "antouchen". Also einfach Punkte irgendwo auf einer Landstraße.
Geht das?


Ja, genau so ist das möglich!!
Warum laufen, wenn ich zwei gesunde Räder habe....?
Hellfire
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.04.2015, 10:46
Wohnort: Hösbach
Postleitzahl: 63768
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 ST

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2016, 06:40

OK Hellfire, dann könnte es ja doch funktionieren bei meinem Papa.
Und für ein Kartenupdate könnte ja ICH sein Navi mal zu mir rüber holen und die neuen Karten bei mir aufspielen.
Aber was ist denn eigfentlich dieses BaseCamp?
Ist das auch so etwas wie dieser Motoplaner? Also ein Programm für Routenplanung? Ist dieses BaseCamp etwas produktspezifisches ausschließlich für dieses Zumo 390LM oder ist das allgemein nutzbar z.B. auch für TomTom?
Und braucht man dafür immer permanent Internet oder kann man dieses Basecamp EINMAL auf das Laptop laden und dann abgekoppelt vom Internet damit Routen planen?
Vielleicht wäre es nämlich dann rein theoretisch möglich, dass sich mein Papa (Null Ahnung von Computer) ein ganz windiges Laptop kauft und darauf ausschließlich dieses BaseCamp hat. Also ausschließlich für seine Routenplanungen. Aber dazu müsste dieses BaseCamp autark, also abgekoppelt vom Internet funktionieren. Denn Internet hat er nicht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Schraubensucher » 19.10.2016, 07:09

Hallo Harry,

wichtig für den Support von Garmin ist die Registrierung des Gerätes unter mygarmin.

Die Lifetimeupdates sind ca. 3-4x pro Jahr verfügbar, Installation ca. 1h, je nach Umfang und Datenleitung.

Basecamp ist Garmin Spezifisch, eine Möglichkeit sich über viele Stunden zu ärgern, ggf. zu fluchen. In meinen
Augen der größte Mist. Unlogische Bedienschritte, erforderte sehr ausführliche Auseinandersetzung mit dieser Planungs-Adventure-Software, Base-Camp ist für sich schon ein Adventure der besonderen Art. Ich fahre/verfahre lieber meine Zeit mit dem Zweirad, statt stundenlang versuchen zu kapieren, was sich Amis so gedacht haben... Es gibt zweckmäßigere Routenplaner wie z.B. Motoplaner.de wo schnell die wichtigen Wegpunkte von der Karte auf das Gerät exportiert werden können (GPX Dateien). Wenn Du kannst versuche noch den letzten Motorrad-Tourenplaner zu ergattern, weiß allerdings nicht ob der auf Windoofs10 und Co. läuft, verwende seit einigen Jahren eine Apfelkiste. In den Einstellungen für Rundtouren konnte ich mir damals sehr schöne Feierabendrunden zusammenstellen lassen, war ein sehr praktisches Werkzeug.

Ob es autark nur auf einem "Internetlosen" Notebook funktioniert kann ich Dir leider nicht beantworten, meine Garmin 3XX sehen den PC nur für Aktualisierungen, ansonsten nutze ich das Gerät so wie es ist. Unterwegs und vorher werden die wichtigen Wegpunkte/Ortschaften aus der Papierkarte entnommen und manuell auf den Garmin übertragen. Mit etwas Gewöhnung funktioniert dies bei mir seit Jahren einwandfrei und schnell. Die Zeit für Basecamp ist mir zu Schade, oder ich bin zu blöde um dieses Programm zu verstehen. Eine gute Michelin-Karte kann die Basecamp-Kartendarstellung nicht ersetzen.

Es ist nur ein Hilfsmittel, Tankstellen, POI. Eine gute Karte kann es nicht ersetzen.
Ansonsten ein gutes Gerät.
Gruß Frank

Empfehlung in den Grundeinstellungen: Tempoalarme rausnehmen, sind ohne einstellbare Toleranz. Nervt sonst nur unterwegs...
Schraubensucher
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2016, 12:31
Postleitzahl: 28325
Land: Deutschland
Motorrad: F650GS

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon HarrySpar » 19.10.2016, 07:21

Danke Frank. Werde heute nach der Arbeit auf'm Heimweg noch zu meinem Papa hinfahren und mir dieses Zumo 390LM mal ansehen, wie das eigentlich so geht.
Vielleicht schaffen wir es ja, eine kleine (uns im Kopf bekannte Tour) von vielleicht 50km direkt auf dem Gerät einzugeben. Mit vielleicht mal so drei oder vier Wegpunkten.
Ein Spezl, der viel mit Navi fährt, hat mir mal gesagt, dass man solche Wegpunkte besser außerhalb von Ortschaften auf Landstraßen wählt, weil man in Ortschaften zu leicht eine benachbarte Straße "erwischt".
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5607
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Garmin Zumo 390LM ohne Computer möglich?

Beitragvon Reiner52 » 19.10.2016, 07:56

Hallo SingleR,
diese "Kurvenreiche-Strecke"-Funktion" ist meiner Meinung nach überbewertet.
Je nachdem wo du sie nutzt, lässt dein Navi dich an jeder Kreuzung abbiegen, führt dich über Waldwege
und sonstwas.
Ich nutze die "Kurvenreiche-Strecke"-Funktion" manchmal in Südtirol.
Da kamen schon schöne Touren zusammen.
Wenn ich bei uns "kurvenreich " eingebe, führt mich mein Navi an der Mosel links und rechts jeden Weinberg rauf.
Ich muss schon unterscheiden, ob ich eine willkürlich vom Navi geplante kurvenreiche Tour oder eine Rundtour
mit eigenen Zwischenzielen fahren will.
Für eine nette Tour ins Blaue ist diese Funktion okay.
Für die eigene Planung ist Basecamp sehr gut. Man muß aber viel Zeit und Nerven haben,
um Basecamp zu verstehen.
Für die schnelle Planung nutze ich "Motoplaner" zusätzlich.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 112
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Postleitzahl: 54518
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Nächste

Zurück zu Navigation - GPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste