Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon HarrySpar » 06.10.2020, 09:30

Reiner52 hat geschrieben:Und warum soll der 900er Motor schlechter sein ?

Das weiß man ja jetzt noch nicht. Beim Rotax weiß man es.
Und ich will lieber nicht alle 20000km die Ventile messen müssen. Da ist es mir schon lieber, wenn ich nie zur Werkstatt muss. Ist ja auch jedesmal Aufwand. Nicht nur die Kosten. Bzw. ICH würde die ja selber messen.

MBj hat geschrieben:Berechtigte Frage.
Nachdem sie etliche Jahre stand, habe ich nur 16.000km drauf.

Ist ja noch fast fabrikneu. Klar, wie sollen da Ventilspiele verstellt sein.
Ich würde das nächste Mal bei 100000km nach ihnen schauen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7845
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2020, 09:57

HarrySpar hat geschrieben:Das weiß man ja jetzt noch nicht.


Wenn man etwas nicht weiß, sollte man sich mit negativen Aussagen zurückhalten !

Beim Rotax weiß man es.


Ich würde gerne mal von jemanden hören, der einen Rotax 100000 km gefahren hat !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 703
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon MBj » 06.10.2020, 10:07

1. was hat das mit meiner Ventildeckeldichtung zu tun??!!
2. wo wurde der 900er Motor schlecht gemacht??!!
Gruss
Markus :)
F798GS

Suche Mitfahrer aus der Ecke FFB, oder MUC-West für gelegentliche Feierabendrunden und Tagestouren
Benutzeravatar
MBj
 
Beiträge: 223
Registriert: 04.08.2008, 09:23
Wohnort: Near MUC - Ldkr. FFB
Motorrad: F650GS

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2020, 10:14

MBj hat geschrieben:1. was hat das mit meiner Ventildeckeldichtung zu tun??!!


Nichts ! Wie so oft entgleitet das eigentliche Thema !

2. wo wurde der 900er Motor schlecht gemacht??!!


Nicht in diesem Thread, sondern ganz allgemein gibt es hier im Forum etliche,
die bereits wissen, das der 900er Motor nicht gut ist !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 703
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon MBj » 06.10.2020, 10:21

hat aber HIER niemand behauptet, darum kann ich deine "Anfeindungen" nicht nachvollziehen und finde diese hier auch deplatziert
Gruss
Markus :)
F798GS

Suche Mitfahrer aus der Ecke FFB, oder MUC-West für gelegentliche Feierabendrunden und Tagestouren
Benutzeravatar
MBj
 
Beiträge: 223
Registriert: 04.08.2008, 09:23
Wohnort: Near MUC - Ldkr. FFB
Motorrad: F650GS

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon HarrySpar » 06.10.2020, 10:26

Reiner52 hat geschrieben:Ich würde gerne mal von jemanden hören, der einen Rotax 100000 km gefahren hat !

Da ist doch dieser eine mit über 600000km!
https://www.youtube.com/watch?v=c6TPWjaeJJs
https://www.youtube.com/watch?v=DQSCfK2KgIo
Und dann war da mal einer in Amerika, bei dem der Rotax bei der F800S nach ich glaub 212000 Meilen einen plötzlichen Totalschaden hatte. Ein Pleuel ist gebrochen. Angeblich hat Rotax dem seinen Motor dann für Untersuchungen haben wollen und ihm dafür einen neuen geschenkt.

Grottenschlecht scheint der Rotax nicht zu sein :D
Harry
Zuletzt geändert von HarrySpar am 06.10.2020, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7845
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Langstreckler » 06.10.2020, 10:33

Wenn ich mich richtig erinnere, hat “Vielfahrer”, der auch in diesem Forum ab und zu schreibt, im letzten Winter die 100000km voll gemacht. - Ohne Probleme.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.04.2018, 21:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2020, 10:46

MBj hat geschrieben:hat aber HIER niemand behauptet, darum kann ich deine "Anfeindungen" nicht nachvollziehen und finde diese hier auch deplatziert


Meinung/Wissen = Anfeindung ?
Zuletzt geändert von Reiner52 am 06.10.2020, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 703
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon HarrySpar » 06.10.2020, 10:48

Dieser Spanier hat mittlerweile 750000km drauf.
Ist auch im Youtube drinnen.
Ist schon nicht grad der allerschlechteste Motor, der Rotax.
Harry

https://www.youtube.com/watch?v=LYQnI-YOOMg
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7845
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2020, 10:53

Langstreckler hat geschrieben:Wenn ich mich richtig erinnere, hat “Vielfahrer”, der auch in diesem Forum ab und zu schreibt, im letzten Winter die 100000km voll gemacht. - Ohne Probleme.
Gruß
Dietmar


Ich glaube ja, das der Rotax ein guter Motor ist, sonst hätte ich mir keine F8R gekauft.
Aber wie groß ist der Anteil der Motoren, die 100000 km und mehr gelaufen haben ?
Die meisten Motoren haben um 50000 km und das können andere auch !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 703
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon MBj » 06.10.2020, 11:19

Ich verstehe echt dein "Problem" nicht??
Willst du krampfhaft einen kaputte Motor mit 50.000km finden??

Freu dich doch, dass dein Motor gut läuft und das vermutlich noch lange wird.

Ich bin jetzt raus hier
Gruss
Markus :)
F798GS

Suche Mitfahrer aus der Ecke FFB, oder MUC-West für gelegentliche Feierabendrunden und Tagestouren
Benutzeravatar
MBj
 
Beiträge: 223
Registriert: 04.08.2008, 09:23
Wohnort: Near MUC - Ldkr. FFB
Motorrad: F650GS

Re: Ventildeckel oder Zylinderkopf?

Beitragvon Reiner52 » 06.10.2020, 11:44

MBj hat geschrieben:Ich verstehe echt dein "Problem" nicht??
Willst du krampfhaft einen kaputte Motor mit 50.000km finden??
Ich bin jetzt raus hier


Wie kommst du darauf ? Ich will keinen finden...
Was hast du falsch verstanden ?
Nur weil eine handvoll Rotax-Motoren 100000 km und mehr geschafft haben, kann man nicht ableiten,
das er ein Supermotor ist und keine Wartung braucht !

Freu dich doch, dass dein Motor gut läuft und das vermutlich noch lange wird.


Leider habe ich bis jetzt gerade 500 km mit der F8R geschafft.
Wenn er hält, freue ich mich !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 703
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW F 800 R

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste