Durchschnittsverbrauch F800R

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon JollyJoker » 06.12.2021, 08:34

Guten Morgen,

ich fahre seit ein paar Monaten eine F800R (EZ 2013) und wollte mal in die Runde fragen, wie so der Durchschnittsverbrauch bei euch ist? Ich komme aktuell nicht über 200 km mit einer Tankfüllung.

Oliver
JollyJoker
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2021, 13:38
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Tuebinger » 06.12.2021, 08:58

Ich habe zwar eine S und keine R - aber da stimmt was nicht bei deiner R, definitiv. Der Durchschnittsverbrauch sollte irgendwo zwischen 4-4,5 l/100km max. liegen, dh. die Reichweite liegt beim 16,5l-Tank bei 350-400km, jedenfalls nicht bei 200km.

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1356
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon JollyJoker » 06.12.2021, 09:04

Hallo,

danke dir. So sehe ich das nämlich auch. Ich werde jetzt, wo der Winter vor der Türe steht, nicht mehr viel fahren und sie dann einwintern. Werde aber im Frühjahr dann einen Service machen lassen und dann mal schauen.

Oliver
JollyJoker
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2021, 13:38
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon kurpfalz » 06.12.2021, 10:16

Servus, betankst du die F zufällig auf dem Haupständer? Da wird der Tank nicht voll.
Gruß

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
kurpfalz
 
Beiträge: 116
Registriert: 18.03.2015, 21:48
Motorrad: F800R, F700GS

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Roadrunner1 » 06.12.2021, 10:48

Die Fahrweise hat natürlich auch einen erheblichen Einfluss auf den Verbrauch. Ich fahre in der Regel die f800st um die 350km mit einer Tankfüllung. Ein Verbrauch von deutlich über 6Liter ist aber auch möglich wenn man es etwas eiliger hat. Welchen Verbrauch zeigt dein BC an?
Gruß Ingo
Roadrunner1
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2021, 22:39
Motorrad: BMW F800ST

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon JollyJoker » 06.12.2021, 11:34

Hallo,

ich tanke, wenn die Maschine auf dem Seitenständer steht........und einen BC hat die Maschine leider nicht......ich muss auch dazu sagen dass ich den A-Schein auch erst seit November habe. Die Maschine hatte ich mit 11TKm gekauft gehabt. Wurde nur von einer Frau gefahren.....

Oliver
JollyJoker
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2021, 13:38
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Kugelfang » 06.12.2021, 11:39

Wenn du den Tankrüssel komplett reinsteckst und tankst bis die Abschaltautomatik der Zapfsäule abschaltet, so wie man es beim Auto gewöhnt ist.... dann fehlen dir ein paar Liter.

Du darfst nur die Spitze reinstecken nicht den ganzen Rüssel :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS > BMW R 1200 GS LC > BMW R 1200 R LC > BMW F 900 XR
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 239
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon JollyJoker » 06.12.2021, 11:55

Danke für den Hinweis....muss heute eh tanken dann werde ich darauf achten.....
JollyJoker
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.11.2021, 13:38
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon HarrySpar » 06.12.2021, 12:26

Also mit der F800S kann man sehr ruhig fahren mit 3,0l/100km.
Bei der F800R müsste es mit 3,4 bis 3,5 oder sowas möglich sein.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 8525
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Langstreckler » 06.12.2021, 12:58

JollyJoker hat geschrieben:Danke für den Hinweis....muss heute eh tanken dann werde ich darauf achten.....


...und wenn Da das nächste Mal tanken musst, dann füllst Du den Tank gleich auf und rechnest mit den getankten Litern und der gefahrenen Strecke den Verbrauch pro 100km aus.

Falls Du hauptsächlich längere Strecken (> 50 km) fährst, sollten es nicht mehr als 4.3l/100km sein. Wenn mehr Kurzstrecken mit vielen Warmlaufphasen und Ampelstopps dabei sind, kann der Verbrauch auch auf 4.8l/100km steigen. Alles darüber finde ich zu hoch.
Bei meiner F800R liegt der über 20000km errechnete durchschnittliche Verbrauch bei 3.8l/100km (BC: 3.6).

Falls sich bei Dir der hohe Verbrauch bestätigen sollte, dann musst Du den Freundlichen beim Service extra darauf hinweisen. Denn wenn er nur den Standard-Service macht, wird sich an Deinem Problem nichts ändern.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 394
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Tuebinger » 06.12.2021, 14:12

Kugelfang hat geschrieben:Wenn du den Tankrüssel komplett reinsteckst und tankst bis die Abschaltautomatik der Zapfsäule abschaltet, so wie man es beim Auto gewöhnt ist.... dann fehlen dir ein paar Liter.

Du darfst nur die Spitze reinstecken nicht den ganzen Rüssel :D


Der Hinweis ist gut: die Zapfpistole auf Automatik stellen und danach manuell solange den Rüssel gefühlvoll rausziehen und weiter befüllen bis der Sprit im Stutzen oben sichtbar ist, also randvoll...
Tuebinger
 
Beiträge: 1356
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Gante » 06.12.2021, 18:20

Also bei bei diesen Hinweisen mit "nur die Spitze rein" und "randvoll" komme ich nicht umhin zu widersprechen. Von BMW vorgesehen ist (siehe Betriebsanleitung), bis zum unteren Rand des Stutzens zu befüllen. Dann hat man auch die Nennfüllmenge erreicht und kommt, normalen Verbrauch vorausgesetzt, weit über 300 km weit. Also Rüssel ganz rein und nach dem Abschalten leicht heraus ziehen und noch manuell ein bisschen was drauf zapfen, bis man den Pegel unten im Stutzen sieht.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1367
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Kugelfang » 09.12.2021, 21:01

Ich denke das ist eher eine Sache der Tankstelle. Wenn ich bei der Aral den Rüssel komplett reinstecke bei leerem Tank ist nach 4 Litern Schluss, an der Freien Tankstelle waren es nach etwa sieben.
Der Threadsteller hat geschrieben das er neu ist in diesem Bereich, vielleicht ist ihm einfach nicht klar das er im Gegensatz zu einem Auto bei einem Motorrad direkt in den Tank tankt. :)
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS > BMW R 1200 GS LC > BMW R 1200 R LC > BMW F 900 XR
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 239
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon Spätstarter69 » 12.12.2021, 10:31

Auf rund 10.000 km hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von 4,3 l. Da war mit Stadt, Landstraße und Autobahn alles dabei.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 231
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R, F850GS

Re: Durchschnittsverbrauch F800R

Beitragvon ike » 12.12.2021, 15:39

So zwischen 4,1L und 4,4L liegen ich auch, je nach Steckenprofil und je nach Laune meiner rechten Hand
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1317
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Nächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum