Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon OSM62 » 10.11.2022, 19:41

BMW hat das Update zu ihren "Sportboxer" R 1250 RS vorgstellt:

Bild

Für mich eines der interessantesten Sonderausstattungen, vom Werk kann man sich einen bequemen Rohrlenker direkt montieren lassen:

Bild

Hier die wichtigsten sonstigen Highlights:

• Urwüchsiger Boxermotor mit BMW ShiftCam Technologie zur Variierung der Ventilsteuerzeiten und des Ventilhubs auf der Einlassseite.
• Kraftvoller Antritt über das gesamte Drehzahlband, vorbildliche Verbrauch- und Emissionswerte sowie Laufruhe und Laufkultur.
• Leistung und Drehmoment: 100 kW (136 PS) bei 7 750 min–1 und 143 Nm bei 6 250 min–1.
• Dynamische Traktionskontrolle (DTC) serienmäßig.
• BMW Integral ABS Pro (teilintegral) serienmäßig.
• Dynamic Brake Control (DBC) serienmäßig.
• Drei Fahrmodi serienmäßig.
• Fahrmodus „ECO“ für besonders ökonomisches Fahren serienmäßig.
• Fahrmodi Pro mit zusätzlichen Fahrmodi und neuer Fahrmodi-Vorauswahl sowie Motorschleppmomentregelung (MSR) als Sonderausstattung ab Werk.
• Core Screen „Sport“ serienmäßig.
• Neue LED-Blinkleuchten und Tagfahrlicht serienmäßig.
• Bordspannungs- und USB-Steckdose serienmäßig.
• Sitzheizung für Fahrer und Sozius für geschärfte Reise- und Tourentauglichkeit als Sonderausstattung ab Werk.
• Rohrlenker als Sonderausstattung ab Werk.
• Neue Sonderausstattung Soloheck.
• Intelligenter Notruf serienmäßig.
• Eine attraktive Basisfarbe sowie als Sonderausstattungen ab Werk die beiden Modellvarianten Triple Black und Sport.
• Erweitertes Programm an Sonderausstattungen und Original BMW Motorrad Zubehör.

Hier noch der Link zu den Bildern der "neuen" R 1250 RS:
https://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/t ... 209&page=4
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2373
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 XR

Re: Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon Christoph M » 10.11.2022, 23:36

OSM62 hat geschrieben:


Für mich eines der interessantesten Sonderausstattungen, vom Werk kann man sich einen bequemen Rohrlenker direkt montieren lassen:





Hallo,

für mich auch und das habe ich vor einer Stunde meinem Kollege geschrieben. ThumbUP

Rohrlenker oder Lenkstummel für die BMW R 1250 RS
An der Front geht’s ebenso, je nach Gusto, mehr oder weniger sportlicher zu. Anstelle der sportlichen Lenkstummel, die eine leicht gebückte Oberkörperhaltung erzwingen, kann als Sonderausstattung oder Originalzubehör der breitere und höhere Aluminium-Rohrlenker montiert werden (Preis: 110 Euro). " Motorradonline "

Gruß Chris

Auf dem Foto Stummellenker.
Dateianhänge
009_bmw_r_1250_rs_2023.jpg
009_bmw_r_1250_rs_2023.jpg (71.87 KiB) 1313-mal betrachtet
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1269
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon Kajo » 11.11.2022, 12:33

Vom ersten Eindruck her gefällt mir die RS auch gut, gilt aber auch für die R. Bin dann mal gespannt und werde eine ausgiebige Inaugenscheinnahme mit Sitzprobe bei passender Gelegenheit bei meinem Händler machen.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon AtomAmeise » 11.11.2022, 14:00

In unserer Gruppe fährt ein 60kg, 1,60m Mädel eine nackte R1200 - quasi das aktuelle Modell. Sie bringt den Boxer und den Bugspoiler regelmäßig zum Schleifen... sie ist auch ambitioniert unterwegs, aber das Fahrwerk steht schon auf 2-Personen-Betrieb und sie hat die höchste Sitzbank verbaut. Das hält mich als nahezu doppelt so schweren Menschen leider von diesem Modell ab - obwohl mir das Konzept gefällt.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 779
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR

Re: Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon Kajo » 11.11.2022, 15:30

AtomAmeise hat geschrieben:In unserer Gruppe fährt ein 60kg, 1,60m Mädel eine nackte R1200 - quasi das aktuelle Modell. Sie bringt den Boxer und den Bugspoiler regelmäßig zum Schleifen... sie ist auch ambitioniert unterwegs, aber das Fahrwerk steht schon auf 2-Personen-Betrieb und sie hat die höchste Sitzbank verbaut. Das hält mich als nahezu doppelt so schweren Menschen leider von diesem Modell ab - obwohl mir das Konzept gefällt.


Hat sie eine Tieferlegung und bei eine Größe von 1,60 die höchste Sitzbank?

Die 1200er und die 1250er sind schon sehr unterschiedlich. Bin beide ausgiebig zur Probe gefahren und habe seiner Zeit die 1200er mit Bedauern zurück gegeben. Die 1250er habe ich dann 2021 zur Probe gefahren und war insbesondere von dem Motorlauf angenehm überrascht.

Bin aktuell am überlegen ob ich mir wieder einen Boxer zulegen soll und da kommt sowohl die 1250 R als auch die 1250 RS zunächst einmal auf meine Auswahlliste. Nach Augenscheinnahme und Sitzprobe erfolgt dann eine Entscheidung.

Gruß Kajo
Beim Tanken setzte ich den Helm ab.
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5597
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Vorstellung - BMW R 1250 RS - ab Modelljahr 2023

Beitragvon AtomAmeise » 12.11.2022, 10:56

Nee, keine Tieferlegung. Das Ding ist einfach so tief [emoji28] Angeblich 790mm.
Benutzeravatar
AtomAmeise
 
Beiträge: 779
Registriert: 03.03.2011, 09:28
Wohnort: Mühlheim am Main
Motorrad: F900 XR


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum