Bremsbeläge wechseln

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Whity1610 » 03.06.2013, 09:34

Hallo liebes Forum,
ich möchte bei meiner F800GS Bj 2007 die Bremsbeläge vorne und hinten wechseln und gleich einmal die Flüssigkeit tauschen. Da ich versuchen möchte es selbst zu erledigen, habe ich mir bei Louis ein Buch gekauft. In diesem steht drin, dass man nach dem wechseln dieser Bauteile den Fehlerspeicher auslesen lassen muss, wegen dem ABS.
Hat da jemand schon Erfahrung, ob das nötig ist??? Oder hat jemand diese Arbeiten schon einmal selbst Erfolgreich ausgeführt?

Ich bedanke mich schon im voraus für die Rückmeldungen :D
Whity1610
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.04.2013, 15:00
Motorrad: F 800 GS

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Roadster1962 » 03.06.2013, 10:05

Moin,
fahre zwar die S aber hab Bremsbeläge und -flüssigkeit auch selber gewechselt ohne irgendwas auslesen zu lassen - weshalb auch, hatte ja keinen Fehler. Also einfach alt raus, neu rein und fertig. Dauert ne halbe Stunde.

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3029
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon gyrotox » 03.06.2013, 10:14

Whity1610 hat geschrieben:Hallo liebes Forum,
ich möchte bei meiner F800GS Bj 2007 die Bremsbeläge vorne und hinten wechseln und gleich einmal die Flüssigkeit tauschen. Da ich versuchen möchte es selbst zu erledigen, habe ich mir bei Louis ein Buch gekauft. In diesem steht drin, dass man nach dem wechseln dieser Bauteile den Fehlerspeicher auslesen lassen muss, wegen dem ABS.
Hat da jemand schon Erfahrung, ob das nötig ist??? Oder hat jemand diese Arbeiten schon einmal selbst Erfolgreich ausgeführt?

Ich bedanke mich schon im voraus für die Rückmeldungen :D


Hallo,

arbeiten an den Bremsen sollte ein Fachmann erledigen :!: Und wenn Du es selber machen willst Bitte von einen Fachmann überprüfen lassen oder unter Aufsicht einbauen :!:
Denn bei den Bremsen hört der Spaß auf......


Grüße

Ingo
Benutzeravatar
gyrotox
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.05.2013, 22:52
Motorrad: F800GT

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Art Vandelay » 03.06.2013, 10:24

Das mit Fehlerspeicher auslesen ist Unsinn.

So geht das, bitte sehr:

http://www.youtube.com/watch?v=17oO6Xp5ej0

http://www.youtube.com/watch?v=cY1WgavSUDY
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 09:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Heiko-F » 03.06.2013, 23:23

Kann Christian nur zustimmen,habe bei meiner F auch schon einige Male Bremsbeläge,Scheiben und Flüssigkeit gewechselt.Ging alles sehr gut von der Hand und auslesen braucht man nichts.
Gruß Heiko
Heiko-F
 
Beiträge: 3383
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon tachpostmann » 25.06.2013, 11:20

Hallo ich bin hier neu und sehe gerade diesen Beitrag hier.
Muss an meiner F650GS (800) auch die Beläge vorne tauschen.
Welche Torx Nuss benötige ich für das lösen des Bremssattels ?
Habe gehört das diese Schrauben mit Schraubenkleber geklebt bzw gefestigt werden.
In dem Video wird aber davon nichts gezeigt.
Meine ist von Bj 2008
Besten Dank schon mal
Gruß Guido
tachpostmann
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2013, 23:24
Motorrad: F650 GS Twin

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Art Vandelay » 25.06.2013, 11:44

Keine Ahnung, aber du willst ja nicht die Nuss einzeln kaufen, oder? :shock: Also eine halbwegs akzeptable Grundausstattung an Werkzeug sollte schon vorhanden sein, oder magst du wegen jeder Schraube einzeln in den Baumarkt fahren?

Geklebt war bei bei meiner nichts.
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 09:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Roadster1962 » 25.06.2013, 12:28

tachpostmann hat geschrieben:Hallo ich bin hier neu und sehe gerade diesen Beitrag hier.
Muss an meiner F650GS (800) auch die Beläge vorne tauschen.
Welche Torx Nuss benötige ich für das lösen des Bremssattels ?
Habe gehört das diese Schrauben mit Schraubenkleber geklebt bzw gefestigt werden.
In dem Video wird aber davon nichts gezeigt.
Meine ist von Bj 2008
Besten Dank schon mal
Gruß Guido


Moin,
also ich hab die Bremssättel gar nicht demontiert, man kommt auch so an die Beläge dran. Ansonsten hab ich ein Torx- und Inbus-Set von Polo. Für den Hausgebrauch absolut ausreichend

http://www.polo-motorrad.de/de/t-schlusselsatz-16-tlg-torx-inbussatz.html

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 3029
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Berlin Rudow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Gerhard » 25.06.2013, 18:27

Welche Torx Nuss benötige ich für das lösen des Bremssattels ?


T45

Gruß

Gerhard
F800R - ABS - Farbe schwarz/weiß - Modell 2011 - Sportkoffer - GSG Sturzpads + Achspads vorne und hinten. - Navi: TomTom UrbanRider- Gepäckbrücke schwarz - SBK-Lenker schwarz - Hattech DarkStyle ESD - kurze V-Trec Brems-/Kupplungshebel, SW-Motech Hauptständer - LED-Rücklicht -Bereifung: Michelin Pilot Power
Gerhard
 
Beiträge: 1415
Registriert: 22.10.2011, 18:01
Wohnort: Aichach
Motorrad: F800R Modell 2011

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon exxpert » 25.06.2013, 18:46

@Tachpostmann

wenn du nur die Beläge wechseln willst, brauchst du den Sattel nicht lösen.
schau dir mal die Anleitung aus der RepRom an.
ist zwar für die S/ST, aber bei deiner ist es halt nur eine Bremse. :wink:
Dateianhänge
beläge.pdf
(251.96 KiB) 504-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
exxpert
 
Beiträge: 247
Registriert: 09.09.2007, 15:59
Wohnort: Zürich (vorher Berlin)
Motorrad: F 800 S

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Heiko-F » 25.06.2013, 21:31

Richtig,der Sattel bleibt dran !
Heiko-F
 
Beiträge: 3383
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon tachpostmann » 25.06.2013, 23:33

Besten Dank für die vielen Antworten.
OK dann muss also nur der Sicherungssplint, Sicherungsstift und Federblech raus zum tauschen der Beläge.
Werde mich morgen früh mal an die Arbeit machen und los legen.

Gruß Guido
tachpostmann
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2013, 23:24
Motorrad: F650 GS Twin

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Art Vandelay » 26.06.2013, 08:17

Nun, der Bremssattel sind genau zwei Schrauben mehr. Wir reden da also von ca. einer Minute Mehrarbeit.

Dafür kommt man, wenn man nciht gerade zufälligerweise eine Montagebühne in der Garage hat, wesentl. besser dazu, kann gut reinschauen, hat genug Platz für die Kontrolle bzw. Befestigung des Federblechs, und bei der Reinigung der Bremskolben muss man sich nicht auf den Boden legen und den Bremsenreiniger in die Augen tropfen lassen. :mrgreen:

Ausserdem, was mich gerade wundert: Auf dem Screenshot aus der RepROM können die die Bremskolben von der anderen Seite zurückdrücken? :shock: Hmmm, unterscheiden sich die Bremsen abgesehen von der Anzahl der Scheiben zwischen F800GS und F650GS dermassen? Bei meiner F650GS kommt man jedenfalls von der Aussenseite nicht an die Bremskolben und somit kann man die Bremskolben auch nicht so zurückdrücken. Die Bremsen auf der RepROM schauen überhaupt ganz anders aus. Seeeehr seltsam....
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 09:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon Art Vandelay » 26.06.2013, 08:29

OK, jetzt hab ich nachschauen lassen - der Bremssattel MUSS runter. Hätte mich auch gewundert. Der Screenshot oben muss sich auf ein anderes Modell beziehen, aber nicht auf die F800GS:

snap00147.jpg
snap00147.jpg (49.85 KiB) 8919-mal betrachtet


(Screenshot zeigt die F650GS, aber bei der F800GS ists genauso.)
Meine GS: F650GS Twin aus 2011 | Motorradtouren Niederösterreich und Wien
Benutzeravatar
Art Vandelay
 
Beiträge: 677
Registriert: 12.02.2011, 09:52
Wohnort: Wien
Motorrad: ᗷᙢᕫ ᖴ650Gᔕ

Re: Bremsbeläge wechseln

Beitragvon tachpostmann » 26.06.2013, 10:10

Ich schon wieder :shock:
Also ich hab dann heute mal Stift und Bolzen gelöst, und konnte somit die Beläge entnehmen.
An das Federblech bin ich aber nicht gekommen um zu schauen ob alles in Ordnung ist. ( ich hab es nicht sehen können )
Beläge konnte ich tauschen ; muss ich nun doch noch den Sattel abnehmen um alles zu reinigen und Kontrollieren ? !
Klar es geht um meine Fahrsicherheit....
Ich verstehe nur nicht das einige sagen ohne lösen des Sattels und die anderen sagen muss auf alle fälle runter :oops: :?: :!:
Gruß Guido
tachpostmann
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2013, 23:24
Motorrad: F650 GS Twin

Nächste

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum

My Topsites List