Visier + Pinlockscheibe

Alles was nirgenswo rein passt.

Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon Christoph M » 07.07.2022, 20:19

Hallo,

wir haben schon von den Helmen geschrieben, aber ich kann mich nicht erinnern, wir haben vor kurzem von dem Visier und Pinlockscheibe geschrieben. Ich habe mir nach 4 Jahren für
meinen Nolan N 87 diese Scheiben bestellt. Ja, ich habe wirklich nachts schon schlechter gesehen schon ein bisschen zerkratzt ( Steinschlag ) ich habe 76,98 € bezahlt. Und jetzt nach der
Montage habe ich gemerkt, dass das wirklich gut angelegtes Geld ist. Ich würde sagen, bin sehr zufrieden. :D

Meine Frage wäre, wie macht Ihr das ?

Viele Grüße Chris
Zuletzt geändert von Christoph M am 08.07.2022, 19:55, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon HerrVoennchen » 07.07.2022, 21:01

Hi,

Ich hab den gleichen Helm und ich verwende im Sommer die getönte Scheibe ohne Pin lock Scheibe. Wenn es wieder kälter wird montiere ich einfach wieder die klare mit pin lock. Einzig was ich wirklich doof finde, ist die Kratz Empfindlichkeit der Visiere.

Vg, Sebastian
HerrVoennchen
 
Beiträge: 36
Registriert: 20.09.2021, 10:43
Motorrad: F900R

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon genuede » 09.07.2022, 11:32

Hallo,
habe einen Schuberth C3. Nach Visierwechsel habe ich das Pinlock einfach weggelassen. Bei mir ist die obere Kante im Sichtfeld und nervt gewaltig. Müsste Kopf unbequem noch oben drücken, um vernünftig zu sehen. Das Ding kommt mir zumindest bei dem Helm nicht mehr dran.
Gerhard
F800ST 04/12 - Schminkköfferchen - Topcase - Tanktasche (ganzjährig angemeldet)
History: Herkules K50 (1976) -> Suzuki RV 50 (1977 - 1982) -> Honda CX500C (1982 - 1996, 117TKm) -> Honda NTV650 (1996-2012, 136TKm) - BMW F800ST (2013 -> z.Zt. 76Tkm)

"Laut ist out" - Aktion gegen den Lärm
Benutzeravatar
genuede
 
Beiträge: 120
Registriert: 15.01.2013, 23:41
Wohnort: Mainz/Münchfeld
Motorrad: F800ST (2012)

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon Christoph M » 10.07.2022, 18:30

Hallo,

mit dem neuen Visier bin ich wirklich zufrieden. Das ist schon mein zweiter Helm von Nolan und tatsächlich spätestens jede 3 bis 4 Jahre muss es getauscht werden. Nur beim nächsten Mal werde ich
mehr auf Gewicht des Helmes achten, ich glaube 1520 g sind schon ein bisschen zu schwer.

Morgens könnte ich ohne diese Pinlockscheibe sehr schlecht leben, weil ich sehr früh auf die Arbeit muss und
der Sommer dieses Jahr bei uns morgens ziemlich kalt ist.

Vielen Dank für eure Antworten. :D

Gruß Chris

PS. Die anderen Helme sind auch nicht viel leichter, aber 10 % kann man schon sparen. ThumbUP
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon EFANNGETE » 14.07.2022, 21:18

Hallo Chris,
ich habe jetzt den 3 Helm mit Pinlock.
Bisher habe ich eher das Visier wegen zu vielen Kratzern getauscht
als das Pinlock (oder den Helm)

Eventuell mal auf deine Umgangsweise mit dem Helm achten, wie es dazu kommt, dass das Pinlock verkratze ist als das Visier.

Der Dichtring sollte eigentlich auch vermeiden, dass sich Blütenstaub, teile von Insekten oder Straßenstaub zwischen Pinlock und Viser sammelt
Zum reinigen nehme ich Geschirrspülmittel (Glanz-& Streifenfrei) bzw. Brillenreinigungstücher: Je nach Verunreinigungsgrad.
Fall dies die Frage war.

LG
Efanngete
bought not built
Benutzeravatar
EFANNGETE
 
Beiträge: 213
Registriert: 03.10.2016, 16:40
Wohnort: Horb
Motorrad: F800GT/2015

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon Christoph M » 14.07.2022, 22:05

@ Efanngete

Mein Visier hat schon ca. 20.000 Km auf der Uhr, deswegen habe ich ausgetauscht.

Das Pinlock kann ich in meinem Fall zum zweitem Mal sehr schlecht benutzen, ( Nolan 87 ) weil die Dichtung ( Silicon ) nicht mehr richtig an die Scheibe klebt.

Sehr gute Antwort, vielen Dank Chris :D
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon Eckart » 15.07.2022, 11:09

Christoph M hat geschrieben:wie macht Ihr das ?
Früher habe ich das Visier jährlich vor Beginn der dunklen Jahreszeit gewechselt, inzwischen aber seltener wegen geringerer Fahrleistung, vielleicht sind auch die Visiere heute besser oder ich vorsichtiger. Zusätzlich könnte auch die hohe Scheibe meiner F800GS manches abhalten, die hatte ich bei früheren Motorrädern nicht. Obwohl mein aktueller Helm Nishua Enduro Carbon eine Pinlock-Scheibe vorsieht (die auch im Lieferumfang ist), komme ich auch im Winter ohne aus. Dazu trägt vielleicht die gute Belüftung von Endurohelmen bei.

Beim Reinigen ist wichtig, das Visier nicht zu reiben, weil genau dann Kratzer durch den anhaftenden Schmutz entstehen können. Dazu befolge ich oft den Tip, zunächst feuchtes Klopapier auf das Visier zu legen, sodass sich der Schmutz später mit sanftem Abwischen leicht löst.
Benutzeravatar
Eckart
 
Beiträge: 222
Registriert: 22.10.2018, 00:17
Wohnort: Berlin
Motorrad: F800GS

Re: Visier + Pinlockscheibe

Beitragvon Christoph M » 15.07.2022, 14:52

@ Eckart

Mit deinem Tipp kann man mit Sicherheit das Leben von einem Visier verlängern, aber auch die Windschutzscheibe hilft schon ein bisschen dabei.

Vor meiner F9R bin ich auch 10 Jahre mit einem perfekten Windschutz gefahren und war sehr zufrieden damit. Die Windschutzscheibe, die ich jetzt habe, schützt eher das Display und
eventuell meinen Oberkörper. Der Helm bleibt weiter ungeschützt.

Gruß Chris :D
Benutzeravatar
Christoph M
 
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2020, 14:36
Wohnort: Hannover ( Region )
Motorrad: BMW F 900 R


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum